Ermittlungen gegen Florian Zerzer und Christoph Engl

China-Masken des Sanitätsbetriebes beschlagnahmt

Samstag, 29. August 2020 | 08:34 Uhr

Bozen – Beamte der Carabinieri-Sondereinheit NAS haben in Südtirol Schutzmasken im Wert von rund fünf Millionen Euro beschlagnahmt. Laut der Nachrichtenagentur Ansa handelt es sich dabei um jene Masken, die am 24. März im Auftrag des Landes über die Firma Oberalp aus China importiert worden waren. Auch Schutzanzüge sollen von den Ermittlern sichergestellt worden sein.

Angeordnet hat die Beschlagnahme der Richter für Voruntersuchung Primo Schönsberg auf Antrag von Staatsanwalt Igor Secco. Es wird angenommen, dass die Masken nicht den Regeln entsprechen. Durch die Beschlagnahme soll verhindert werden, dass die Masken in Umlauf kommen. Außerdem soll eine Qualitätsprüfung stattfinden.

Wie es weiter heißt, wird gegen den Generaldirektor des Sanitätsbetriebes Florian Zerzer und den Oberalp-Geschäftsführer Christoph Engl ermittelt. Ihnen wird die Verletzung der Bestimmungen über die Einfuhr von Sanitätsmaterial vorgeworfen.

 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

33 Kommentare auf "China-Masken des Sanitätsbetriebes beschlagnahmt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ehrlich2020
ehrlich2020
Grünschnabel
30 Tage 5 h

Die Masken sind doch Wurscht ob zugelassen oder nicht…

Welcher normale Bürger wechselt täglich die Maske oder wäscht seine??
Ich glaube die wenigsten..

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
30 Tage 3 h

Für Otto Normalverbraucher würden diese Masken wohl reichen! Immer besser als diese Schlauchtücher 🤔

jochgeier
jochgeier
Tratscher
30 Tage 3 h

hast du da was nicht verstanden oder wie kommst du auf diese wohl eher … antwort?
deinen stoffetzen den du auch monatelang um den mund binden kannst mit schutzmasken die in krankenhaus und pflegeeinrichtungen verwendung finden zu vergleichen? mir fehlen die worte es einigermaßen zu formulierren ohne alle regeln zu brechen…

Schnauzer
Schnauzer
Tratscher
30 Tage 2 h

@Dagobert bevor ich privat eine Maske aufziehe, außer beim Einkaufen ein Schlauchtuch verzichte ich gerne auf alles. Beruflich 8 Stunden reichen vollkommen 😠😡

Tratscher
29 Tage 20 h
Hier ist das Produkthaftungsgesetz im Spiel. Diese EU Richtlinie, auch von Italien ratifiziert und im Gesetz verankert, bestimmt dass der Hersteller, Importeur, und Inverkehrbringer haften für Schäden, die dem Endverbraucher durch fahrlässiges, grob fahrlässiges oder vorsätzlich handeln zugefügt werden bzw. worden sind. Kernfrage wird sein ob eine Gefährdung bestanden hat. Hier sind auch Gutachten von Zertifizierern (Produktzertifikate) im Spiel. Sind negative Gutachten erstellt worden, und die Ware trotzdem im Umlauf gebracht, dann liegt sowie grobe Fahrlässigkeit als Gefährdung des Gemeinwesens vor. Das Produkt hat ja nicht die Eigenschaften die der Hersteller verspricht. In Umlauf bringen der Ware mit dem Argument… Weiterlesen »
genau
genau
Kinig
29 Tage 20 h

@Dagobert

Es geht hier um Masken mit dem Standart FFP2 und Höher.

Die Stofftücher die man privat trägt sollen nur das verteilen von Speichel vermeiden!

Die Masken von denen wir hier sprechen schützen den Träger selbst. Aber das funktioniert nur wenn selbuge absolut dicht sind.

Anja
Anja
Superredner
30 Tage 5 h

langsam wirds lächerlich! entweder diese Masken sind für Ärzte und Pfleger geeignet oder sie sind es nicht! Unsere Politiker sollen gefälligst dafür sorgen, dass unser Krankenhauspersonal richtig arbeiten kann und dass Oberalp endlich das Geld bekommt.
Es ist eh schon so viel schief gegangen, langsam reichts…

mortn
mortn
Neuling
30 Tage 4 h
Wie krank ist dieses System dass gegen Leute ermittelt wird die den Mut hatten in dieser schwierigen Zeit etwas zu entscheiden. Die NAS sollte doch die ganze Energie in die Ermittlung der eigentlichen Betrüger aus China bündeln. Es ist klar dass sie vermutlich die chinesischen Banden hier nicht nachkommen, aber wer es nicht versucht wird es nie erfahren. Diese Gesetze sind doch ziemlich krank in diesem Land Italien und die Richter die diese Gesetze in dieser Form ausüben noch viel mehr. “Außerdem soll eine Qualitätsprüfung stattfinden” Wie schnell seid ihr denn? Die ganze Welt verändert sich gerade enorm schnell und… Weiterlesen »
Rumpelstielzchen
29 Tage 21 h
@mortn, ziemlich konfuser Kommentar, der deine. Die NAS soll bei den Chinesen ermitteln? Die NAS ist ein italienisches Sonderkommando und hat in China null Zuständigkeit. Was den Mut anbelangt so kann ich nur den Kopf schütteln. Man hat uns im Sanitätsbetrieb, diese Schutzausrüstung übergeben ohne die Info dass der Chinakrempel nicht richtig schützt. Und nicht Wenige von uns haben sich angesteckt. Von wegen Mut, obwohl die wussten das es schon gleich nach der Einfuhr 2 negative Gutachten gab. Wenn man so argumentiert, kann man ja auch alle Arbeitssicherheitsbestimmungen gleich außer Kraft setzen. Wir reden immerhin von medizinischer Ausrüstung. Da kann… Weiterlesen »
Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
29 Tage 17 h

@mortn…du musst hier schon einen richtig großen Fanclub haben. Anderst ist es ansonsten kaum zu erklären, wie du für so einen Wirrwarr 100 👍 bekommen hast…🙈 Die für 5 !!!! Millionen gekauften Masken sollten die MitarbeiterInnen in Krankenhäusern und Alten- und Pflegeheimen bei ihrer täglichen Arbeit schützen. Wäre es nicht möglich gewesen, einige Muster zu bekommen und zu testen ????

traurig
traurig
Tratscher
29 Tage 6 h

@Ars Vivendi testen😳????? Zu der Zeit worn koane Masken mehr!!! Klor… die suprschlauen hattn getestet. Es isch oanfoch hintn noche gscheid sein……

thomas
thomas
Universalgelehrter
30 Tage 4 h

🙆😱irgendwann muss es persönliche Konsequenzen geben

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
30 Tage 3 h

Wozu denn ?
Schuldigen gibt es wiedermal keinen, ist eben so passiert, Hoppala!

Deswegen fröhlich weiter wie bisher zum nächsten Skandal 😜

genau
genau
Kinig
29 Tage 12 h

@6079_Smith_W

Ein paar Skandale schaffen wir doch nich bis zur nächsten Wahl! 😄

Lu O
Lu O
Tratscher
30 Tage 4 h

der Oberalp Chef kann nichts dafür, schlussendlich wollte er Südtirol nur helfen, diese Anklage ist eine Schweinerei und er muss vom Land geschützt werden.
wohl aber kann/muss der Generaldirektor der Sanität zur Verantwortung gezogen werden. hier traut sich die Landesregierung da er einer von Ihnen ist und somit ziehen den Oberalp Chef mit. Als dieser würde ich sofort einen Gegenklage wegen Rufschädigung machen. so macht es ja der Generaldirektor, obwohl dieser eher schuldig ist.

genau
genau
Kinig
29 Tage 12 h

🤔🤔🤔

Welche Fäden im Hintergrund wohl zusammenlaufen!?

https://www.tt.com/artikel/30727758/fehlerhafte-masken-problem-duerfte-ueber-tirol-hinaus-gehen

ahiga
ahiga
Superredner
30 Tage 3 h

typisch italien…machen das was sie am besten können..
beschlagnahmen…..
und wetten die masken werden regelrecht irgendwo vergammeln??
wo werden die masken gelagert? wer zahlt dort die spesen?
das sind alles fragen, die sich diese typen nie stellen müssen…

und…wo waren diese ganzen herren davor, oder während????
wir sind ein schönes land…aber ein lächerliches

primetime
primetime
Superredner
30 Tage 5 h

Jo wia? Bei 3 Tests hies es nicht geeignet. Dann wird immer weitergetestet bis die mal eine Zertifizierung erkaufen – oh entschuldigung – erhalten und über Nacht ist diese wieder verschwunden? 😂

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
30 Tage 3 h

Vorab eines. Natürlich muss die Qualität der Schutzkleidung stimmen. Aber wird nur hier in Südtirol so penibel kontrolliert , oder auch in anderen Teilen Italiens, der Welt. Man bekam einfach nichts herein.
Trotzdem ist das Verhalten Einiger Herren nicht nachvollziehbar. Man sucht und verklagt andere Leute , als ob sie schuld am ganzen Schlamassel hätten.
Einfacher wäre zu sagen, Mia culpa Mia culpa, würde sie vielleicht sympathischer machen.

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Tratscher
30 Tage 2 h

Mea culpa, heisst das. Mit Verlaub.

Missx
Missx
Kinig
29 Tage 23 h

@storch
Wenn die Schutzausrüstung so dringend gebraucht und verbraucht wurde, warum liegt sie dann immer noch im Keller rum?
Soweit ich weiß, hat niemand in der Intensivstation (dafür waren diese Masken bestimmt) ohne Schutz arbeiten müssen. Das heißt, es war welche verfügbar .
Das Märchen, dass man “nichts rein bekam” glaube ich nicht mehr.
Man ist niemals und zu keiner Zeit gezwungen, Güter anzukaufen, die nicht der Norm entsprechen.
Die Herren haben das Procedere umgangen und haben deshalb schlechtes Material bekommen. Sie haben sich nicht an die Regeln gehalten und wollen diesen Fehler nin dem Steuerzahler aufs Auge drücken.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Superredner
29 Tage 22 h

@Peter
Stimmt. Aber vielleicht war das nur das Autoprogramm.

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
29 Tage 17 h

@Missx..meine volle Zustimmung

Tratscher
30 Tage 5 h

Schaut nicht gut aus. Die Hilfsaktion war wohl sehr mangelhaft vorbereitet. Wenn durch in Umlauf bringen von nicht adequate Materialien eine Gemeingefaehrdung nachgewiesen werden kann kommt dick.

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
30 Tage 2 h

Die rechte Hand, weiss nicht, was die linke macht, typisch südtiroler System .

mimi
mimi
Grünschnabel
30 Tage 4 h

ich bin ein berliner🤩

halbwissen
halbwissen
Grünschnabel
30 Tage 3 h

💪🏼💪🏼💪🏼

Dublin
Dublin
Kinig
30 Tage 2 h

@mimi…zum Glück kein Hamburger…
😋

marher
marher
Universalgelehrter
30 Tage 2 h

Butter von die Fische, wenn es um viel Geld geht kennt die Wirtschaft keine Gnade.

Buddy
Buddy
Grünschnabel
29 Tage 19 h

Ich muss die beiden schon etwas in Schutz nehmen. Zu dieser Zeit wusste doch keiner welche Masken für was die zu gebrauchen sind. Alle Welt war doch froh, überhaupt Masken zu bekommen. Diese Masken können auf jeden Fall als PSA verkauft werden. Die sind auf jeden Fall besser als das selbst gebastelte Zeug.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Superredner
29 Tage 22 h

Das ist doch ein Thema seit Monaten. Und waren da nicht mal die Jubelszenen als der chinesische Schrott kam.

wiakimpdir4
wiakimpdir4
Tratscher
29 Tage 23 h

Sein de net schun vor 3 Monaten beschlagnahmt worden? Do soll sich oaner auskennen….

Tratscher
29 Tage 7 h

Vergleich Maske: gg Virus …. Aber hallo denkt mal logisch

wpDiscuz