Zur Teilnahme wird aufgerufen

Corona-Massentest: Zerzer erwartet 35.000 Infizierte

Sonntag, 15. November 2020 | 11:16 Uhr

Bozen – Am kommenden Freitag, Samstag und Sonntag sollen bis zu 350.000 Südtiroler mit Antigen-Schnelltests auf eine Corona-Infektion getestet werden. Die Vorbereitungen für dieses ambitionierte und in Italien bislang einzigartige Projekt laufen derzeit auf Hochtouren. Das Ziel ist klar: Positive sollen herausgefischt und somit die Infektionskurve nach unten gedrückt werden. Vor allem asymptomatische Personen, die das Virus ohne ihr Wissen weitergeben können, sollen mit den Schnelltests gefunden werden.

Wie die Tageszeitung Alto Adige heute berichtet, geht der Generaldirektor der Sanität, Florian Zerzer, davon aus, rund 35.000 Personen – also zehn Prozent – ein positives Ergebnis haben werden. “Wenn sie isoliert werden, stellt dies in der Folge eine Entlastung für die Gesundheitsstrukturen dar”, so Zerzer. Die positiv Getesteten müssen dann zehn Tage zu Hause bleiben. Erzielt der Massentest seine Wirkung, können die strengen Corona-Maßnahmen früher gelockert werden.

Derzeit wird an der Logistik gearbeitet. Es werden für die rund 200 Teststationen an die 800 Ärzte, Pfleger, Sanitäter und Techniker benötigt. Florian Zerzer gibt sich in diesem Punkt optimistisch. Skeptischer ist da Massimo Ribetto von der Gewerkschaft “Nursing Up”. Das Personal sei bereits jetzt am Anschlag.

Wo die Teststationen genau errichtet werden, ist noch nicht bekannt. In Bozen planen Bürgermeister Renzo Caramaschi und Vizebürgermeister Luis Walcher gemeinsam mit den zuständigen Stellen die Abläufe. In der Landeshauptstadt soll es 25 Testeinrichtungen geben – etwa in den Turnhallen der Schulen.

Zur Teilnahme am Schnelltest wird aufgerufen, um so früh wie möglich zu einem relativ normalen Leben zurückkehren zu können.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

239 Kommentare auf "Corona-Massentest: Zerzer erwartet 35.000 Infizierte"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Mec.T.
Mec.T.
Grünschnabel
10 Tage 16 h

mal sehen wer alles kommen wird, 
ich denke nicht dass sich so viele Leute ” freiwillig ” einsperren lassen, 
Diejenigen die denken dass sie eventuell infiziert sein könnten gehen sowieso nicht, die Verleugner, Verweigerer und Anticoronagruppen werden ebenfalls nicht gehen und die asymptotischen werden nicht so viele sein . 
aber abwarten, was der Test zum Vorschein bringt, 
ich werde jedenfalls gehen und hoffe dass das viele auch tun werden, um einen Landesweiten Überblick zu verschaffen, 
Schade ist nur dass es nur die Momentan-Situation darstellt.

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
10 Tage 15 h

danach sind sie so oder anders eingesperrt! Also was ändert’s sich?!?

ikke
ikke
Superredner
10 Tage 15 h

Wenn man wieder zur Arbeit zurück will muß man sich Testen lassen!

wouxune
wouxune
Superredner
10 Tage 15 h

@ikke Sog wer???

sepp52
sepp52
Grünschnabel
10 Tage 15 h

ich glaube bei 19Toten innerhalb 24Stunden , werden sogar die Coro a Leugner checken dass es ernst ist , jeder der ein kleines bisschen Hirn im Kopf hat wird sich testen lassen .

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
10 Tage 15 h

@ikke
das Problem ist aber, dass die Schnelltest weniger sicher sind und es gibt manchmal falsch-negative. Somit könnten sich viele negativ getestete Personen freier verhalten da sie eh negativ sind… obwohl sie es vielleicht gar nicht sind!

Lorietta12345678
10 Tage 15 h

@ikke, etwas ist immer

xXx
xXx
Universalgelehrter
10 Tage 15 h

Wenn sich die nächste Woche nur für die paar Tage wirklich mal alle an die Regeln halten würden und ansonsten niemanden auserhalb der 4 Wände treffen würden und wir dann mit den Tests die positiven rausfischen, dann würde die Welle definitiv brechen.

Ja, es ist eine Momentaufnahme. Es geht aber auch darum das die Intensivstation in ein paar Wochen nicht kollabieren.

wastl97
wastl97
Neuling
10 Tage 15 h

@ikke
dann geh ich halt 10 Tage in Urlaub als mich zu testen…

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
10 Tage 15 h

Jiminy … bei 350.000 Tests spielt das keine wesentliche Rolle! Der Großteil wird stimmen! Sinn der Sache ist es, die Corona Positive zu finden, damit sie das Virus nicht weiter verbreiten können – so könnten wir ALLE evtl. schon bald wieder etwas mehr Freiheit genießen!

Schnueffler
Schnueffler
Tratscher
10 Tage 14 h

@Jiminy und wenn sie in Homeoffice weiterarbeiten bis alles vorüber ist? Wer kontrolliert das?

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
10 Tage 14 h

wenn 35000 positive sein sperren sie sowieso gonz südtirol für poor wochen zua, also sein de wos negativ woren donn a dorhuam… also isch man positib dorhuam, suspendiert oder sowieso wegen lockdown.. es isch olm es gleiche

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
10 Tage 14 h

@ikke und wer soll mir hel verbieten? der Arno?? hot jo nitmol die Befugnis dazu! wenns dor orbeitgeber sog (weil er sich dazu verpflichtet fühlt in arno den gfollen zu tian) isch a ondere soch, ober es gib a Firmen wos sogen sie zwingen ihre Mitarbeiter nit und olle terfen a ohme test weiterhin kemmen… wenn sich genua zomm taten kannsch do sogor dagegen klagen, des isch verfassungswidrig!

falschauer
10 Tage 14 h

wenn wenige gehen, wir der lockdown verlängert bzw ev noch verschärft, also würde der verweigerer so oder so zuhause bleiben müssen und sollte er zur arbeit wollen, muss er sowieso einen negativen test vorlegen, also was soll das ganze theater, die einzig sinnvolle lösung ist sich testen zu lassen, ob das die menschen verstehen??

Do Teldra
Do Teldra
Tratscher
10 Tage 14 h

@Jiminy Es gib obo a falsch positive…

Lana2791
Lana2791
Tratscher
10 Tage 14 h

@sepp52
und genau der wos Hirn hot durchschaug des und gib nit kluanbei!
Wer noch Test positiv isch bleib 10 Tog derhuam…ok.. und nor konn i wieder orbeitn ohne an weiteren Test.Bei letzteren Erfahrungen hot sich ober ergeben, dass die Tests a noch an Monat nou positiv woren

Rechner
Rechner
Universalgelehrter
10 Tage 14 h

Es klar und deutlich sein wie man wieder rauskommt, 10 Tage Isolation passt. Aber dann nicht nochmal 5 Tage auf einen Test warten.
Meine Tipp ist 14.000 Infizierte bei 300.000 Tests

nero09
nero09
Tratscher
10 Tage 14 h

ich habe auch schon von vielen rentnern gehört, dass sie nicht hingehen, weil es müssen sich ja nur diejenigen testen lassen, die arbeiten gehen. unfassbar, dass genau die personen, die vorwiegend von schweren verläufen betroffen sind, so eine aktion nicht unterstützen.
man sollte alle rentner, die sich nicht testen lassen, in quarantäne stecken.

Future
Future
Tratscher
10 Tage 13 h

Rein theoretisch kann man damit sofort jede Infektionswelle in den Griff bekommen und die Inzidenz schlagartig senken. Als Folge kann die Wirtschaft am Laufen gehalten werden. In der Praxis kommt es darauf an wie hoch der Anteil der Bevölkerung ist, der sich testen lässt.

Future
Future
Tratscher
10 Tage 13 h

@Jiminy

Nein, das ist nicht das Problem, sondern nur eine falsche Schlussfolgerungen.

jochgeier
jochgeier
Superredner
10 Tage 13 h

i geh a, ob so oder so getestet werd i eh. firma macht von sich aus einen totalen test bei allen, da gibts kein nein.

Leonor
Leonor
Superredner
10 Tage 12 h

xXx

Ok da können die positiven rausfischen, wenn der Lockdown wieder vorbei ist und in 2 Monaten geht wieder los mit hohen infektionszahlen…was würdest du da sagen?

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
10 Tage 11 h

i denk, dass wenn man die Positiven ausfindig domocht, de noa olle amol dohoam bleiben, war man noch spätestens 14 Tagen amol in größten Druck los! weil wenn koan Covid-Positiver mehr ummarennt, konn er a niemand mehr unsteckn ….. zumindest hättn mir noa nimma täglich 700 neue Positiv-Getestete! Logische Folge: es braucht koan Lockdown mehr

Staenkerer
10 Tage 11 h

@ikke mein sohn isch erst getestet wortn, sell werd woll genua sein weiter orbeitn zu dürfn, oder?
glab nia das des so geling wie geplant!

Motorrad
Motorrad
Grünschnabel
10 Tage 11 h

@ikke muss man nicht !!!
informieren dann schreiben

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
10 Tage 11 h

nero … die Rentner de i kenn, sogn (foscht) olle, dass se bei dem Test dobei sein!

heja
heja
Neuling
10 Tage 11 h

auf alle fälle !!!!

heja
heja
Neuling
10 Tage 11 h

haben alle homeoffice????

genau
genau
Kinig
10 Tage 11 h

@ikke

Das stimmt nicht!
Wer hat dieses Gerücht gestreut?

Es gibt dafür keine rechtliche Grundlage!

jochgeier
jochgeier
Superredner
10 Tage 11 h

@Staenkerer da sich der test um eine momentaufnahme handelt isch dein bua noch den test genauso möglicher träger wie alle anderen, außer er war nach dem test ohne jeglichen kontakt zu nichts und niemanden.

falschauer
10 Tage 11 h

@Lana2791 du schlaumeier bevor du wieder oebeitn geasch bringsch gefälligst an negativen test, aber darum gehts im prinzip ja nicht, sondern darum, dass du a…….in kauf nimmtst andere zu infizieren nur um nicht in quarantäne gehen zu müssen, das ist echt das letzte, im prinzip gehörtest du zu deinen brüdern in einen käfig

falschauer
10 Tage 11 h

@nero09 und jene die arbeiten nicht oder? wo bleibt hier die logik…die kontakte sind das problem und diese hat jemand der arbeitet wesentlich mehr als jener der zuhause herumsitzt….aber ein hausverstand ist eben nicht jedermanns sache …

tobi1988
tobi1988
Tratscher
10 Tage 11 h

Niemanden außerhalb der 4 Wände treffen geht ja schlecht, wenn man jeden Tag zur Arbeit muss…

sepp52
sepp52
Grünschnabel
10 Tage 10 h

@Lana2791
des sind sicher nur einzelne, die meisten sind nach 2 Wochen negativ , aber wenn meinst kannst ja 2Monate zu Hause bleiben

nero09
nero09
Tratscher
10 Tage 10 h

@ falschauer, ohne druck gehen viel zu wenige hin. arbeiter müssen sich auch entscheiden ob test oder urlaub, deswegen werden sich wohl viele testen lassen. rentner haben diesen druck nicht und ich kenne einige, die sich genau deshalb nicht testen lassen werden.

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
10 Tage 10 h

Dumme Kritik: jede Messung stellt eine Momentaufnahme dar. Wie soll das auch anders gehen?!? Meinen Sie etwa im Ernst, dass es Tests gibt, die aussagen können ob man auch in den nächsten 50 Jahren negativ bleiben wird? Dies ist mal wieder so ein stumpfsinniges Gegenargument jener die sich wohl einen ewigen Lockdown wünschen. Wir müssen die Spreader identifizieren und aufhalten. Also bitte geht hin zu den Tests: er bringt nur Vorteile (für alle!).

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
10 Tage 10 h

@Jiminy ja und? Die paar, die durch den Raster fallen sind doch kein Problem, wenn wir:
1. 96% der Infizierten korrekt erkennen und verhindern dass sie weiter “spreaden”
2. niemanden in Quarantäne schicken der nicht infiziert ist
3. kleine Herde erkannt werden können, die man dann eine Woche später nchmals genauer untersucht.
Nach ziemlich genau 2 Wochen geht die Kurve der Neuinfizierten dann steil nach unten (Erfahrunswerte aus anderen Staaten) und in 4 Wochen sind wir dann fast Corona-frei.

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
10 Tage 10 h

@Do Teldra. Nein, wer behaupotet das? Es kann zwar 4% falsch negative geben aber KEINE falsch positiven. Jedenfalls gibt es bis jetzt bei tausenden von Tests noch keinen einzigen falsch positiven. Bitte verbreiten Sie hier also keine Fake-News!

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
10 Tage 10 h

@Lana2791 Studien haben ergeben, dass man nach 10 Tagen nicht mehr infektiös ist. Ein zweiter Test ist also nicht mehr nötig und nach 10 Tagen ist man automatisch aus der Quarantäne raus (so wie in anderen EU-Staaten).

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
10 Tage 10 h

@Future ganz genau. Früher scheiterte das allerdings daran, dass es nicht möglich war so viele PcR-Tests zu machen und weil man tagelang auf die Ergebnisse warten musste. Mit den neuen Antigen-Schnelltests ist diese Massentestung jedoch machbar. Die Slowakei hat es vorgemacht (und eine Woche darauf wiederholt – was viele nicht mitgekriegt haben) und mehrere Staaten machen es nun nach. Auch Deutschland möchte das gern, zögert aber noch, da 80.000.000 Schnelltests doch etwas problematisch sind herzukriegen.

Lana2791
Lana2791
Tratscher
10 Tage 9 h

@Tantemitzi
Träume wern leider selten wor! A wenn mir olle hin gian , nor geat Dr Lokdouwn weiter! Weil di Logik sog eindämmen ok , ober nor werden mir hol dich mol aissen zuatian und lei mear getestete innerlossen ! Noch Norden , Osten , Westen würde es funktionieren ober wos isch Richtung Süden ???

Lana2791
Lana2791
Tratscher
10 Tage 9 h

@falschauer des mit Hausverstand schreib glott jemand wia Sie…??

Lana2791
Lana2791
Tratscher
10 Tage 9 h

@sepp52 aber jeder einzelne isch schun wieder uaner zu viel

Lana2791
Lana2791
Tratscher
10 Tage 9 h

@Lana2791 i gea 10 Tog in Eigenquarantäne , nor passt jo a !

jochgeier
jochgeier
Superredner
10 Tage 9 h

@So sig holt is wenn sich viele testen lassen, sich darunter sehr viele syntomlose virenträger befinden kann man dann die maßnahmen noch rechtfertigen?

Do Teldra
Do Teldra
Tratscher
10 Tage 8 h

@Gredner Informier di amo richtig bevor du mie sea Sochn untostellsch… https://www.pharmazeutische-zeitung.de/fda-warnt-vor-falsch-positiven-corona-schnelltests-121603/

Do Teldra
Do Teldra
Tratscher
10 Tage 8 h

@Gredner Du söllasch di zieascht richtig informiern bevor du mie sea Sochn untostellsch…

selwol
selwol
Superredner
10 Tage 7 h

@Jiminy oder es werden nicht Wenige umsonst eingesperrt

hage
hage
Tratscher
10 Tage 7 h

wenn du glaubst das ist vorteilhafter, dann mach das….

hage
hage
Tratscher
10 Tage 7 h

dei werdn mitn folgenden PCR test glei wieder ausgeschlossen und frei gegeben.

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
10 Tage 7 h

@Do Teldra
sehr selten. Falsch negative sind eher möglich.

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
10 Tage 7 h

@Future
erleuchte mich! Meine Arbeitserfahrung ist eine andere!

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
10 Tage 7 h

@Gredner
wenn’s wirklich nur “die paar” dann ist es kein Problem… wenn….

IchSageWasIchDenke
IchSageWasIchDenke
Superredner
10 Tage 7 h

@sepp52 lesen, denken, schreiben…
Die Medien machen uns weiß dass diese AN Corona gestorben sind, dem ist aber nicht so, wenn man richtig liest… Panikmache pur

IchSageWasIchDenke
IchSageWasIchDenke
Superredner
10 Tage 7 h

@tantemitzi diese Tests sind Momentaufnahmen, zwei Tage später kann ein nicht “Infizierter” dann doch positiv werden und das Virus verbreiten, daher müsste man jede Woche testen… Ansonsten ist das nur Geld- und Ressourcenverschwendung

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
10 Tage 6 h
@Do Teldra du solltest lernen statistische Daten wissenschaftlich korrekt zu interpretieren bevor du die Daten anzweifelst. Wenn es heisst, dass ein Test zu 99,68% spezifisch ist, so ist das extrem genau. Von 350.000 Tests erwartet sich Zerzer 10% positive. Das sind also 35.000 Personen. Mit der bekannten Spezifizität wären das 112 falsch Positive. Das ist eine sehr geringe Zahl von Personen die dann 10 Tage in Quarantäne müssten – aber nicht umsonst, denn mit all den anderen die “zu Recht” in Quarantäne müssen erreichen wir so als Gemeinschaft das schnelle Ende dieser Pandemie. Siehe Madrid, wo Bars und Restaurants inzwischen… Weiterlesen »
Daedalus
Daedalus
Grünschnabel
10 Tage 6 h

@do teldra. Du verstehst wohl deinen eigenen link nicht, oder? Gredner hat recht, der test ist leut deinem link ja voll zuverlässig, nur dass eventuwll bei der handhabung fehler passieren können. Und ich gehe swer davon aus, dass wenn jetzt an einer teststation diese tests durchgeführt werde, diese anwender den test falsch ablesen! Lies mal nochmal deinen link durch. Wer lesen kann, ist klar im vorteil 👍

Nico
Nico
Superredner
10 Tage 5 h

@Tantemitzi jo genau, wie im Frühjahr : tutto andrà bene” u “così in estate siamo liberi” hosch jo gsechn wie es kemmen isch, und werd iz a net onderst werdn! Weil bis sich der Impfstoff amol bewährt, werds no long sehr long dauern!

ikke
ikke
Superredner
10 Tage 5 h

@So sig holt is Neue Verordnung: Mitarbeiter zum Test oder Betrieb zu

Coronavirus

Freitag, 13. November 2020

Die Landesregierung macht die Schulen dicht, nimmt aber auch die Betriebe in die Pflicht. Diese dürfen die Produktion aufrecht erhalten. Allerdings unter Auflagen: Unter anderem jene, dass sich die Mitarbeiter am Massentest, der am 20. November startet, beteiligen. Weigert sich das Unternehmen, geht es zu. Weigert sich der Arbeiter, wird er vom Dienst suspendiert.

ikke
ikke
Superredner
10 Tage 5 h

@Motorrad Neue Verordnung: Mitarbeiter zum Test oder Betrieb zu

Coronavirus

Freitag, 13. November 2020

Die Landesregierung macht die Schulen dicht, nimmt aber auch die Betriebe in die Pflicht. Diese dürfen die Produktion aufrecht erhalten. Allerdings unter Auflagen: Unter anderem jene, dass sich die Mitarbeiter am Massentest, der am 20. November startet, beteiligen. Weigert sich das Unternehmen, geht es zu. Weigert sich der Arbeiter, wird er vom Dienst suspendiert.

ikke
ikke
Superredner
10 Tage 5 h

@genau Neue Verordnung: Mitarbeiter zum Test oder Betrieb zu

Coronavirus

Freitag, 13. November 2020

Die Landesregierung macht die Schulen dicht, nimmt aber auch die Betriebe in die Pflicht. Diese dürfen die Produktion aufrecht erhalten. Allerdings unter Auflagen: Unter anderem jene, dass sich die Mitarbeiter am Massentest, der am 20. November startet, beteiligen. Weigert sich das Unternehmen, geht es zu. Weigert sich der Arbeiter, wird er vom Dienst suspendiert.

Elvira 67
Elvira 67
Neuling
10 Tage 5 h

@Staenkerer Stimpt nicht.Die jenigen die dann ein paar Tage nach dem Test positiv werden laufen dann trotzdem rum und es geht gleich weiter.
Einmal durchtesten nützt überhaupt nichts

ikke
ikke
Superredner
10 Tage 5 h

@Jiminy sie schätzen 35000 Positive und ich hoffe sie haben auch mit einer Anzahl an positiv mit Negativtest gerechnet und die wird Prozentual zu den 35000 wohl sehr nidrig ausfallen also Kalkulierbar und zu verkraften!

ikke
ikke
Superredner
10 Tage 5 h

@So sig holt is sel frogsch mol dein Cheff ob er die Firma liabor zua lost odor noch der Woch wiedor weitororbetn will mol schaugn wos er dir sog! I denk dein Cheff isch net bled und sog die Orbeitor miaßn in Test mochn odor sie bleibm dorhoam nor schaugsch mol wer sich des leischtn konn!

ikke
ikke
Superredner
10 Tage 5 h

@Do Teldra folsch positiv isch jo net schlimm! Schlimmor sein die folsch negativn obor i denk die sel prozentuale wern sie schun mit eingerechnet hobm hoff i mol schtork!

ikke
ikke
Superredner
10 Tage 5 h

@Lana2791 bei positivn Test wersch jo kronkgschriebm wo isch nor es Problem?

ikke
ikke
Superredner
10 Tage 5 h

@genau es geht hier einer Pandemie Herr zu werden glaubst du da noch an Recht und Unrecht! Normal hat jeder Mensch das Recht etwas zu essen wo auch immer er sich befindet! (ist zur Zeit verboten) Normal hat jeder Mensch das Recht sich frei zu bewegen auser er hat was angestellt! (ist zur Zeit verboten) usw… Und jetzt willst du allen weis machen daß es keine Rechtliche Grundlage gibt einen Betrieb zu schließen der die Vorgaben nicht einhält??? Glaubst du das wirklich???

Schnueffler
Schnueffler
Tratscher
10 Tage 4 h

@Tantemitzi sell isches Ziel. Glei amol olls aution damit do Rubel rollt und noch Weihnachtn wearmo wiedo olla aufgeruafn und wer net hingeat terf koane Kommentare mehr schreibm do herinnen🤣🤣🤣

Neuling
10 Tage 4 h

@Gredner Die Fake News verbreiten wohl Sie und nicht der, den Sie hier angreifen. Ich kann mehrere Flle bestätigen, bei denen der PCR Test falsch positiv war. Leider hat der Test nur 67% Genauigkeit. Das heisst, man weiß am Ende gleich viel oder wenig.

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
10 Tage 2 h

@Three hier geht’s im die Antigen-Tests, nicht um die PCR-Tests.
Und wer behauptet denn, dass die PCR-Tests nur zu 67% stimmen?!? Quelle bitte!
Laut British Medical Journal haben PCR-Tests eine Spezifität von 95%, was für Massentests nicht geeignet ist, wo die Mehrheit negativ ist.

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
9 Tage 21 h

i find des erpressung ,und noar hoassts freiwillig . zum schämen

meilenstein
meilenstein
Tratscher
9 Tage 16 h

@Tantemitzi und sobald infizierte turis kommen fängt es wieder von vorne an.

kleinerMann
kleinerMann
Superredner
9 Tage 16 h

Ok, dann lasse ich mich testen = um 10 Uhr vormittags bin ich negativ, und wenn ich mich dann am nächtsten Tag, nochmals testen lassen würde, könnte es sein ,dass ich positiv bin = was sagen diese Test´s somit aus ? Richtig: NICHTS

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
9 Tage 15 h

Die Chance, dass du heute negativ und morgen positiv bist, liegt bei etwa 4%. Ich kann dir also nur raten: lass dich testen!

berthu
berthu
Universalgelehrter
8 Tage 17 h

Wenn 19 Tote, dann schreibt doch mal, wieviele Personen “zusätzlich”zu den CoV-Toten gestorben sind. Sicher sterben zu dieser Jahreszeit auch Menschen ohne CoV?!

berthu
berthu
Universalgelehrter
8 Tage 17 h

Ja, Madrid wird nun als Ausnahme, ja Wunder gesehen. Durchseuchung ist es wohl eher. Gut für die! So oder so.

Cri
Cri
Tratscher
10 Tage 15 h

Mein dringender Aufruf an alle:
Bitte seids so vernünftig und nehmt zum Wohle aller Südtiroler an diesem Test teil.Wir müssen jetzt wirklich alle zusammenhalten,um so schnell wie möglich wieder ein geregeltes Leben fùhren zu können.Wenn ihr aus Sturheit und Arroganz nicht hingeht,bringt das leider niemanden einen Vorteil,wir sitzen alle im selben Boot,also bitte,macht das,das ist momentan die einzige Chance,den disastro wieder in den Griff zu bekommen🙏

Missx
Missx
Kinig
10 Tage 15 h

@cri
Auch wenn dich absolut jeder testen ließe, würde dich am Lockdown bis weit ins neue Jahr hinein absolut nichts ändern.

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
10 Tage 15 h

Missx …. woher willst du das wissen? hör doch endlich mit deinen stumpfsinnigen Behauptungen auf! die helfen niemandem auch dir nicht!

falschauer
10 Tage 14 h

@Missx langfristig gesehen ganz sicher, aber in diesem fall geht es darum kurfristig die zahlen herunterzu drücken um die sanität zu entlasten, um auch andere dienste aufrecht erhalten zu können …das wellenartige auf und ab wird es solange in diesem ausmaß geben, bis geimpft werden kann, das problem wird jedoch auch dadurch nicht schlagartig gelöst werden können

Lana2791
Lana2791
Tratscher
10 Tage 14 h

Sprachlos

ebbi
ebbi
Tratscher
10 Tage 13 h

@Missx Das ist eine Behauptung, kein Argument und es fehlt die Begründung für deine Behauptung.

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Superredner
10 Tage 13 h

Sagt wer???

Missx
Missx
Kinig
10 Tage 12 h

@ebbi
Die Zeit wirds zeigen, auch ohne Begründung

ebbi
ebbi
Tratscher
10 Tage 12 h

@Missx und wieder fehlt die Begründung für deine Behauptung.
Lass mich gerne belehren von jemanden, ders besser weiss und mir gute Argumente bringt. Bei Ihnen fehlen diese, nix als Behauptungen.

falschauer
10 Tage 11 h

@Lana2791 ist ohnehin besser wenn du still bist

Lana2791
Lana2791
Tratscher
10 Tage 9 h

@falschauer 😱Spiegel schaugn und schnell zum Screening! Corona hot schun volle orbeit gleistet!Und nit vergessen , beim innischaugn Maske aufsetzen

falschauer
10 Tage 7 h

@Lana2791 bisch echt eine lochnummer 🤣🤣🤣

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
9 Tage 15 h

Missx
und bis dahin sollen wir einfach nichts tun und abwarten? Das ist dein Vorschlag?
Zuerst eine Möglichkeit als sinnlos betrachten, die eine guter Gedanke sind und zu unserer Situation vielleicht betragen könnte. Als Alternative kommt: einfach abwarten.
Dein Gesagtes passt hint und vorn nicht zusammen, udn glaube mir wenn Politik & Wirtschaft auf diesen Leitspruch (vor allem “ohne Begründung”) aufgebaut würden, würde gar nichts funktionieren.
Immer mehr froh, dass du hier eine Schreiberin bist, aber in der Politik / Gesundheitswesen nichts zu sagen hast; und das will was heißen, denn fehlerfrei sind diese Institutionen wahrlich nicht, aber zumindest haben sie Ideen, MIT Begründung.

Do Teldra
Do Teldra
Tratscher
10 Tage 16 h

Iz honi a Rechnaufgoube… 350000 Tests, 200 Stationen ,3 Touge… Pro Test sougmo 5 Minuten… Rechnts amo nouch und sogmo noa wi des gien söt…

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
10 Tage 15 h

@teldra:
Ja das wären dann 583 Tests pro Tag / Teststation, angenommen diese sind gleichmässig ausgelastet. Ist eine knappe Rechnung, aber nachdem sich alle anstellen als müssten sie zur Wurzelbehandlung dürften es wohl deutlich unter 350.000 werden. Ich lasse mich jedenfalls testen.

tomsn
tomsn
Tratscher
10 Tage 15 h

3 minuten werden benötigt. Also pasts! I bin dobei!

faif
faif
Tratscher
10 Tage 15 h

…kimp draufun wieaviel personal pro station tätig isch! i bin zuversichtlich dass des bewältigt werden konn.

xXx
xXx
Universalgelehrter
10 Tage 15 h

“sougmer mol” heißt dann wohl das du keine Ahnung hast und damit ist die ganze Rechnung umsonst.

Do Teldra
Do Teldra
Tratscher
10 Tage 14 h

@Grantelbart I will domit sougn dassis oanfoch et meiglich isch in drei Touge sövl Tests zi realisieren… Schu gou et mit insodo Sanität… Se mussman oanfoch insechn…

buggler2
buggler2
Tratscher
10 Tage 14 h

👍Danach noch 35000 pcr Tests und 100000 in Quarantäne, mit dieser Aktion schocken Sie ganz Südtirol

Elvira 67
Elvira 67
Neuling
10 Tage 14 h

Isch in 3 Toge nia zu schoffn.

ebbi
ebbi
Tratscher
10 Tage 13 h

ist nicht dein Problem, überlass das den Menschen die für die Organisation verantwortlich sind.

Do Teldra
Do Teldra
Tratscher
10 Tage 12 h

@xXx Noa doklearmos la wenne schu moansch du woaschs bessa… Gscheide reidn konn a jedo… I hon la gröibe gschätzt und sebm weri mit 5 Minuten net di Welt oufahl…

Do Teldra
Do Teldra
Tratscher
10 Tage 12 h

@ebbi I soug la dass dou is Chaos vorprogrammiert isch… Wenni siech wos bis iz olls schief gong isch ba den wos insra ” Experten ” augstellt hobm noa konn des la in Chaos endn…

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
10 Tage 10 h

@teldra:
Bin selbst sehr gespannt drauf, aber selbst wenn es “nur” 200.000 werden, so sind das immerhin fast 40% der Bevölkerung also könnte man doch so einige aus dem Verkehr ziehen (für 10 Tage)… wir werden sehen

Ojeoje
Ojeoje
Grünschnabel
10 Tage 10 h

Sem konn man sich volossn dassts kloppit…homse jo oft bewies in leschto zeit🤦‍♀️

ebbi
ebbi
Tratscher
10 Tage 7 h

@Do Teldra dann gründe eine Partei oder werde du der Experte und mache es besser in einer Situation wie dieser. Kannst dich auch melden als Freiwilliger bei der Aktion mitzumachen.

Do Teldra
Do Teldra
Tratscher
10 Tage 6 h

@ebbi Guita Idee… I we dribo nouchdenkn…

Schnueffler
Schnueffler
Tratscher
10 Tage 4 h

@Do Teldra hosch absolut recht des isch mathematisch net mochbor. Aussodem musch erst 350000 Leit hertion. Wenn die Hälfte kimp kennse olla 10 oleckn

Schnueffler
Schnueffler
Tratscher
10 Tage 4 h

@Grantelbart isch viel zu wionig. Sie welln 70%

Missx
Missx
Kinig
10 Tage 16 h

Zu wenig und zu viel ist des Narren Spiel.

Sind es viele Infizierte, ist dies ein Grund den Lockdown zu verlängern.
Sind es wenig Infizierte,ist dies ein Grund den Lockdown zu verlängern.
Seht dazu das Beispiel Slowakei.

vfc
vfc
Tratscher
10 Tage 15 h

Missx
In der Slowakei hats ja auch nix gebracht

felixklaus
felixklaus
Superredner
10 Tage 15 h

Und das beispie madrit ??????

felixklaus
felixklaus
Superredner
10 Tage 15 h

@vfc ihr glaubt ja nu Facebook gell

Tomturbo
Tomturbo
Grünschnabel
10 Tage 15 h

👍👏👏👏

bubbles
bubbles
Superredner
10 Tage 15 h

@felixklaus
Und du nur der Presse?

NaDannIstGut
NaDannIstGut
Neuling
10 Tage 13 h

@Felixklaus
verstehe gerade die ganzen Minusdrücker nicht… verfolge seit einigen Tagen die Lage in Madrid, das ist sehr interessant was dort gerade geschieht… Die Presse spricht sogar vom “Wunder von Madrid”… Epidemiologen finden keine konkrete Antwort für die extrem niedrigen Infektionszahlen… Die ganze Geschichte basiert auf Antigenschnelltests und schnellem Handeln … Es wird sicher noch zu früh sein um genaue Schlüsse zu ziehen, aber es ist wirklich interessant was dort gerade geschieht… die Menschen dort dürfen leben und das Gesundheitssystem kollabiert nicht… Wahnsinn wenn man sich den Rest Europas so ansieht…

https://www.merkur.de/welt/coronavirus-wunder-madrid-spanien-zahlen-bars-restaurants-lockdown-massnahmen-europa-grund-zr-90100491.html

felixklaus
felixklaus
Superredner
10 Tage 10 h

@NaDannIstGut die wollen das nicht verstehen !!! Die sturheit der südtiroler! Mir sein mir !!!!

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
10 Tage 8 h

Extrem niedrige Fallzahlen in Madrid ist relativ, denn die haben immer noch einen Index von über 150!

ebbi
ebbi
Tratscher
10 Tage 7 h

das sind Behauptungen ohne Argumente. Wenn es viele sind werden diese isoliert und können keine weiteren Personen anstecken = Ansteckungskette unterbrochen, Neuinfektionen sinken =Maßnahmen können gelockert werden = wir können wenigste teilweise unser gewohntes Leben wieder aufnehmen.

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
9 Tage 15 h

bubbles
das ist bezeichnend für dich.
Für dich zur Info: diePresse ist eine der etabliertesten Tageszeitungen Österreichs, mit unter die besten JournalistInnen Österreichs arbeiten dort; sie ist auch regierungskritisch.
Facebook ist ein Ort, wo Meinungen Kund getan werden, wo Personen sich als Journalisten ausgeben, ohne eine Ahnung davon zu haben.

Dass du diese Journalisten mit FB quasi gleich setzt ist tragisch. Würde mich interessieren wie du reagieren würdest, würde man deine Arbeit so abwerten. Wäre natürlich wäre das ganz was anderes, ich weiß schon.

rapunzel191
rapunzel191
Tratscher
10 Tage 16 h

Dann können sich die krankenhäuser auf was einstellen, denn bei der panikmacherei was betrieben wird, werden viele das spital aufsuchen, und wenn es nur 10%sind fliegt ihnen alles um die ohren

sepp52
sepp52
Grünschnabel
10 Tage 15 h

für die Krankenhäuser wird es nicht schlimmer sondern sollte Entlastung bringen , jetzt rennen zB. 10% Positiv herum , danach sind diese in Karantene aber Zuhause , jetzt sind diese unterwegs und stecken pro Person 1,7 Menschen an also 35.000 x 1,7 =ca.60.000 Positive , hoffe dass checkt jeder

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
10 Tage 15 h

rapunzel ….. ich glaube kaum, dass man im KH Patienten aufnehmen würde, bei denen ein stationärer Aufenthalt nicht wirklich notwendig ist! Wer einen schwachen Verlauf hat, und das wird wohl der Großteil sein, kann diese Krankheit auch ohnen Probleme zu Hause ausheilen!

Puschto
Puschto
Grünschnabel
10 Tage 13 h

Denke wir machen unser Land dicht mit diesem schritt…und es werden noch mehrere solcher schritte folgen….ich hoffe ich habe nicht recht….aber es sind halt befürchtungen

Server
Server
Superredner
10 Tage 13 h

@ sepp52
35.000 ( oder sollten nicht doch 350.000) x ca. 60.000, das wären dann nächstes Wochenende wieviele? Hoffe, die Hausärtze und Sanitätsangestellten infizieren sich nicht und haben dann noch genügend PCR-Tests zur Vergügung.

ebbi
ebbi
Tratscher
10 Tage 12 h

die Krankenhäuser können sich dann auf ruhigere Zeiten einstellen.

Nickinick
Nickinick
Neuling
10 Tage 15 h

Meiner Meinung nach, ist es momentan die beste Lösung. Leider haben wir keine
Alternative…die positiven müssen aus dem Verkehr gezogen werden, sonst hat diese Situation kein Ende! Der R-Wert muss sinken….solange wir 1,7 haben wird die Situaton nicht besser

wouxune
wouxune
Superredner
10 Tage 15 h

Und nacher schon???

ebbi
ebbi
Tratscher
10 Tage 13 h

@wouxune denk mal nach: viele positive sind dann zu Hause isoliert und können niemanden oder weniger anstecken. Was ist daran so schwer zu verstehen?

Future
Future
Tratscher
10 Tage 13 h

@wouxune

Man hofft, dass die Menschen aus dieser zweiten Daumenschraube dazulernen. Wenn nicht, kommt eine dritte hinzu…oder man wiederholt RECHTZEITIG den Massentest, schickt die Infizierten in Quarantäne und die Wirtschaft kann weiterlaufen.

wouxune
wouxune
Superredner
10 Tage 10 h

@Future Jo wen olle in Quarantäne sein noar schun laft die Wirtschoft!!!😂😂😂🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️

wouxune
wouxune
Superredner
10 Tage 10 h

@ebbi Und donoch is besser???🤔🤔

ebbi
ebbi
Tratscher
10 Tage 7 h

@wouxune mathe isch nit grot deine Stärke, oder? Wenn die Positiven isoliert sein und niamand mehr unstecken, noar sinken die Infektionszohlen – versteahsch du sell? Niedrigere Infektionszohlen hoasst die Krankenhäuser werden entlostet und die Maßnahmen können gelockert werden, sell hoasst für ins, mir kennen wieder inser halbwegs normales Leben aufnehmen. Sicher olm no mit Einschränkungen, ober KOAN Lockdown. Also wos isch besser, deiner Meinung noch?

wouxune
wouxune
Superredner
10 Tage 5 h

@ebbi wer glaubt wird selig!!! So noch dem Motto es gibt keinen 2ten Lockdown mehr oder no besser Wir sind bestens vorbereitet… dai,dai….

Schnueffler
Schnueffler
Tratscher
10 Tage 4 h

@wouxune 🤣🤣🤣🤣🤣 zu geil

ebbi
ebbi
Tratscher
9 Tage 20 h

@wouxune man sagt auch “ich glaube ans Christkind” besser war du sogasch: ” i denk” und sell noar a bitte tian. Also no amol: wieso soll a Lockdown sein, wenn die Neuinfektionen niedrig sein? A gewisse niedrige Anzahl an Neuifektionen verkroften mir, selm brauchts koan Lockdown. Hosch sischt no wos nit kapiert?

ebbi
ebbi
Tratscher
9 Tage 20 h

@wouxune es hot a nit Sinn die gonze Schuld in die Politiker zu geben. Jeder oanzelne isch schuld, der sich nit an die Regeln kolten hot. Intensivmediziner und Intensivkronkenpfler bildesch nit in 3 Monat aus.

wouxune
wouxune
Superredner
9 Tage 13 h

@ebbi 😂😂😂bisch do beste!!! Du muschs wissn!!!

wouxune
wouxune
Superredner
9 Tage 13 h

@ebbi Wo sein blos de olle hin die lesten 10 Johr???🤔🤔 Ajo itz foltmos wieder in Österreich,Deutschland,Schweiz warum wohl??? Nix mit 3 Monat…😊

wolfgegner
wolfgegner
Neuling
10 Tage 15 h

Ich denke wir haben nach dem Test Wochenende mehr Infizierte alls Einwohner!

Vaju1613
Vaju1613
Grünschnabel
10 Tage 15 h

😂😂😂😂 der isch guat!

I loss mi testen!👍🏻

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
10 Tage 15 h

I bin auf jedn Foll dabei 👍

Doolin
Doolin
Grünschnabel
10 Tage 13 h

…wo muass man sich melden?…
🤔

xXx
xXx
Universalgelehrter
10 Tage 11 h

@Doolin wird man schon noch erfahren, nur Geduld.

Tiger 56
Tiger 56
Neuling
10 Tage 16 h

sischt soll man koan kontakt zi niamand houbm obo zi die wohl und zin test kenn olla gleichzeitig gian, wos isch mit dei laid wosz gsundheitlich oanfoch net dopockn? gib jo viel ältere laid wos ba die fiaße nimma guit sein, kimp sebm jemand ins haus?

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
10 Tage 15 h

die Krankenpfleger der Gesundheitssprengel gehen seit März heim zu diejenige die bei die fiaße nimma guit sein!!

sepp52
sepp52
Grünschnabel
10 Tage 15 h

in Südtirol sind ca.500.000 Einwohner wenn man kleine Kinder , Ältere Menschen , Krankenhaus Personal , Altenheime weg rechnet kommt man ca auf 350.000

xXx
xXx
Universalgelehrter
10 Tage 15 h

Diese Leute laufen ja nicht rum und stecken andere Leute an falls sie Asymtomisch Positiv sind.

traurig
traurig
Tratscher
10 Tage 14 h

@tiger56. Die sem sein eh lei dahuam. Und die ongehörigen solln af die de aufpassn dass sie de net onsteckn. Nor brauchetn mir ins wieniger Sorgm um die „Oltn“ mochn. Gonz uonfoch. De wo viel afn Weg sein, sein gfährlich.

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
10 Tage 14 h

Die alten fragilen Leute müssen ja nicht mehr arbeiten, verkehren auch nicht mehr an Zig verschiedenen Orten, man will schliesslich die ausfindig machen die nichts spüren aber immer unterwegs und trotzdem ansteckend sind – kurz, die arbeitende Bevölkerung.

ebbi
ebbi
Tratscher
10 Tage 13 h

es wird so organisiert, das Abstand gehalten wird. Zerbrich dir den Kopf lieber darüber was passiert wenn wir dieses Virus nicht in den Griff kriegen.

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
10 Tage 15 h

Ein Test, ist momentane Sicherheit.
kein Test, ist keine Quarantäne .

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
10 Tage 15 h

kein Test ist Quarantäne für alle! 😉

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
10 Tage 14 h

Blitz ….. hast du keine Zeit für Quarantäne? ist eh alles zu! du verpasst nichts!

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
10 Tage 14 h

@Jiminy isches bei vielen (also sprich 35000 positiven) sicher a.. hem sperren sie olle. für wochen, wia im Frühjahr, in, wetten?

ebbi
ebbi
Tratscher
10 Tage 13 h

Du hast das Konzept dieses Tests nicht verstanden. Es geht nicht darum, eine momentane Sicherheit zu haben, sondern so viele positive wie möglich herauszufischen, diese zu isolieren und damit zu verhindern dass sich andere anstecken. Was ist daran so schwer zu verstehen?

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
10 Tage 11 h

@Jiminy Jeder soll sichs gut überegen.

Schnueffler
Schnueffler
Tratscher
10 Tage 4 h

@So sig holt is iz sognse schun wieviel positive sie welln. Lossts amol kualn vielleicht gion a poor Leit hin

Vaju1613
Vaju1613
Grünschnabel
10 Tage 15 h

Lossmer ins holt testen und wers hot muaß 10 Toge in Quarantäne und danoch hobmer an klaon Lichtblick dass olles wieder aufgeat.
Sollten Betriebe wegen zu vieler positibe Mitarbeiter zuatian miaßn für 10 Toge, donn isch sell für mi überschaubarer, als net zu wissn wenns überhaupt wieder aufgeat!

Seimer amol net so stur und tian oanfoch des wos sie ins vorschlogn.

Koaner hot a Wunderlösung und i siegs als Chance…

Nico
Nico
Superredner
10 Tage 15 h

Jo jo, iz schmeißen se ins Zuckerlen vor, donoch hoassts noar, :mit 50.000 infizierten hilft nur mehr der totale lockdown!

Puschto
Puschto
Grünschnabel
10 Tage 14 h

So wird es passieren

ebbi
ebbi
Tratscher
10 Tage 7 h

na, de 50.000 kenne isoliert werden und können nit weitere Menschen unstecken. Isch des so hort zu verstiahn?

Nico
Nico
Superredner
10 Tage 5 h

@ebbi na moansch wirklich mit sem is gitun? 😂 Wos isch noar mit de gonzn wos et zum test gian? Moansch de San olle gsund? Bleibm sicho 200.000 übrig, und fa de wieviel positive??

ebbi
ebbi
Tratscher
9 Tage 20 h

@Nico na lei mit den is sicher nit getun, ober es isch a Maßnahme de echt helfen konn, die Neuinfektionen einzubremsen. Deswegen isch ja so wichtig, dass viele hingiahn. Es miassen nit olle hingiahn. Ah jo, a Froge: wos waren laut dir nocher sinnvoller??

frei
frei
Grünschnabel
10 Tage 15 h

Mich wundert nur wieso so manche Wellnesstempel für eine Wiedereröffnung am 4.12 Werbung machen… wissen da manche mehr wie wir??

Lana2791
Lana2791
Tratscher
10 Tage 14 h

do bin i bei dir , Skihüttn bunkern a schun die Keller voll mit Lebensmittel

Server
Server
Superredner
10 Tage 13 h

@ frei
👌 Das wundert mich nicht, die planen ja schon die Wintersaison.

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
10 Tage 15 h

35.000 Infizierte… Zerzer der Hellseher… nur schade, dass er als Theiners rechte Hand nicht das langsame Sterben der Sanität voraussehen konnte… dann wäre jetzt unser Gesundheitssystem ein Stück besser dran!

Future
Future
Tratscher
10 Tage 12 h

Ist diese Zahl jetzt wirklich wichtig?

Kontrovers
Kontrovers
Grünschnabel
10 Tage 16 h

Ich glaube ihm nicht mehr.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
10 Tage 15 h

@kontrovers
Gerade läuft im WDR der Presseclub. Eine sehr gute Diskussion, u.a. über Vertrauen, Transparenz in der Corona-Pandemie.
https://www1.wdr.de/daserste/presseclub/videos/videostream-presseclub-livestream-102.html
Download
https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr5/wdr5-presseclub/index.html

Lucky
Lucky
Grünschnabel
10 Tage 16 h

Der gesamte flächendeckende Test ist sich nicht schlecht, da es vorausichtlich zur Zeit keine bessere Lösung gibt. Kaum wird von Arbeit gesprochen, lenkt der Gewerkschafter Massimo Ribetto (siehe Artikel) schon dagegen. Wir haben Sanitätsperonal ( für jede Winde einen Abteilungsbeauftragten, Vize, Sekretärin, Vize, Überwachungsperson, Sektretärin, Vize usw.), nur müssen diese Personen in schwierigen Zeiten  halt auch mal an die Arbeit gehen und konkret etwas leiste, nicht nur gewisse Personen (wie Krankenschwestern, Ärzte, Pfleger, Reingungsmitarbeiter usw in den Intensivstationen.) Ich hoffe das die Sanität mit Ihren Politikern und Gewerkschaften den bürokratischen Weg finden, und den Massentest einigermaßen über die Runde bringen……..

vfc
vfc
Tratscher
10 Tage 16 h

Kemm de na olla ins Kronknhaus? 🤣

Burgltreiber
Burgltreiber
Superredner
10 Tage 15 h

@vfc nein,nur die in Lebensgefahr sind!

Tigre.di.montana
10 Tage 12 h
Mein Landkreis in Deutschland hat exakt halb so viele Einwohner wie ganz Südtirol, allerdings wesentlich mehr Intensivbetten. Die Zahl der Toten ist 9. Seit Ausbruch der Pandemie! Südtirol hat 19, an einem Tag! Die Südtiroler haben immer noch nicht kapiert was Sache ist. Wenn Ihr Süd das jetzt nicht auf die Reihe bekommt fahrt Ihr die Wirtschaft gegen die Wand. Nicht der Lockdown macht die Krise. Nehmt ein Beispiel: eine Spedition hat Aufträge aber keine gesunden Fahrer. Was sollen die machen? Bei positivem Schnelltest den 28-Tonner am Brenner oder in Salzburg umdrehen oder stehen lassen? Und alles weil die Leute… Weiterlesen »
Ruppi
Ruppi
Grünschnabel
10 Tage 11 h

Wen interessiert es jetzt, wie ihr es in Deutschland handhabt? Ewige Besserwisserei.

Socke
Socke
Tratscher
10 Tage 8 h

@Ruppi jedenfalls eine Vernünftige Aussage vom Norden!

ebbi
ebbi
Tratscher
10 Tage 7 h

Südtiroler lassen sich nicht gerne belehren, meinen immer alles besser zu wissen, aber Sie haben Recht mit Ihrem Post.

tobias.peter
tobias.peter
Grünschnabel
10 Tage 15 h

Ob sich überhaupt 35.000 Menschen testen lassen?

der echte Aaron
der echte Aaron
Superredner
10 Tage 15 h

Man könnte ja nur nach Slowakei schauen, um zu wissen ob es was bringt…….wahrscheinlich ist das zu einfach, wir haben ja super Experten, wie die Gewerkschaft und Lvh. Die wissen das viel besser.

Server
Server
Superredner
10 Tage 13 h

@ der echte Aaron
Ganz genau! Bin der selben Meinung! 👍

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Superredner
10 Tage 13 h

unterscheibt die patientenverfügung das ihr keine beatmung wollt dann ist mir egal was ihr tut aber ihr habt ja nichtvdie eier in den Hosen das zu tun denn ihr seit die ersten die bei einem huster in der ersten hilfebseit

sixtus
sixtus
Grünschnabel
10 Tage 11 h

Warum sollte jemand auf ein Recht verzichten nur weil er nicht deiner Meinung ist.

ebbi
ebbi
Tratscher
10 Tage 7 h

@sixtus Wissenschaft ist keine Meinung.

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
10 Tage 15 h

bin der meinung sie sollen sich so für alle kranke einsetzten nict nur für corona infizierte

Burgltreiber
Burgltreiber
Superredner
10 Tage 16 h

Gute Aussichten vom Herrn Zerzer(35.000 Infizierte)!

vfc
vfc
Tratscher
10 Tage 15 h

Burgltreiber
Ich wuerde vor der 3 noch eine 1 reinschreiben, das waere halt Dann realistisch

sepp52
sepp52
Grünschnabel
10 Tage 15 h

de sein so oder so

xXx
xXx
Universalgelehrter
10 Tage 14 h

@vfc das wäre dann 1/3… dann hätten wir es bald hinter uns (Herdenimunität) ist aber leider unrealistisch.

Puschto
Puschto
Grünschnabel
10 Tage 15 h

Was kommt nach dem Test Hr. Zerzer. In der Slowakei wurde getestet waren auch viele die sagten nein gehen wir nicht sind trotzdem gegangen. Wo viele waren wird nochmal getestet. Das Schreiben dass die Person negativ ist muss nicht mehr vorgezeigt werden….ist ja logisch wenn alles zu ist trotz Massentests? Und wie kommt es bei uns? Genau das selbe denk ich….la me traurig es laft olls aussn gleichgewicht

Johannes
Johannes
Grünschnabel
10 Tage 11 h

HAT SICH SCHONMAL JEMAND ÜBERLEGT WAS DIESES GANZE TESTEN KOSTET? Diese Unsumme an Euros welche hier verschwendet werden könnten zur Unterstützung heimischer Betriebe und Familien eingesetzt werden! Niemanden scheinen diese Tests und dieses Verschwenden an GELD xu interressieren!

ebbi
ebbi
Tratscher
10 Tage 7 h

schon mal überlegt was es kostet wenn monatelang die Wirtschaft stillsteht? da ist diese Testkampagne ein Schnäppchen dagegen.

ebbi
ebbi
Tratscher
10 Tage 13 h

Ich würde alle jene die sich und ihre Mitarbeiter nicht testen lassen zukünftig von jeglichen Covid-Unterstützungsmaßnahmen ausschließen.

Gruentee6
Gruentee6
Grünschnabel
10 Tage 15 h

10% Positive erwartet man sich, welche aktuell eine hohe Viruslast haben (Schnelltest erkennt hohe Viruslast)? Das wäre m. M. doch sehr viel. Dann könnte man davon ausgehen, dass es wahrscheinlich seit Beginn der 2. Welle weit mehr als 10% hatten (vielleicht waren im Oktober zwar weniger Infizierte als jetzt, aber da reden wir von einem Zeitraum von 40-50 Tagen). Mit jenen von Februar/März müssten wir ja dann eine Durchseuchungsrate von 30% haben. Das wäre schon sehr gut mit Blick auf eine ev. Herdenimmunität..

Skipper
Skipper
Neuling
10 Tage 15 h

Vielleicht gibt es noch eine gewisse Grundimmunität durch andere Coronaviren…
Dann kommen noch die Impfungen dazu und die “60%” sind nicht mehr in weiter Ferne.

Server
Server
Superredner
10 Tage 13 h

@ Gruentee6
Bei Viruserkrankungen gibt es weder eine Herdenimmunität noch eine Impfung. Träum weiter….

Tigre.di.montana
10 Tage 12 h

Wer an die Herdenimmunität glaubt glaubt auch an den Weihnachtsmann.

kein komentar
10 Tage 15 h

wenn herr zerzer mit seiner Prognose recht hätte wären das ca 10 Prozent gegenüber den über 20 Prozent der letzten Tage. ich denke es werden mehr positiv getestet werden. Hoffen wir nicht

dizzy
dizzy
Grünschnabel
10 Tage 15 h

Ich glaube nicht, dass mehr als 10% positiv getestet werden, denn von denen, die tagtäglich getestet werden, sind ja die meisten Verdachtsfälle. Also ist da die Wahrscheinlichkeit höher, dass der Test positiv ist. Übrigens sind es nicht 20, sondern weit über 50% der neu getesteten Personen, die in den letzten Tagen positiv getestet wurden.

Tigre.di.montana
10 Tage 12 h

Am Samstag 14.11.: 628 positiv bei 930 getesteten Personen. = 67,5%.

isthaltso
isthaltso
Grünschnabel
10 Tage 14 h

mir kriagn jo olle an Brief hobmsie in der Tagesschau gestern gsogg🤔selm kimper ba uns wenn Corona vorbei isch an, bei unserer Post🤔😂😂😂😂🤦🏽‍♂️

ebbi
ebbi
Tratscher
10 Tage 11 h

der Brief wird nicht von der Post gebracht, sondern von anderen Organisationen.

isthaltso
isthaltso
Grünschnabel
10 Tage 11 h

@ebbi dann hab ich einwenig Hoffnung dass er ankommt 😂😂👍

Storch24
Storch24
Kinig
10 Tage 14 h

Bitte halten wir wenigstens diesmal zusammen, und lassen uns testen, es kann sich nur zum besseren wenden. Vielen Dank

sixtus
sixtus
Grünschnabel
10 Tage 8 h

mit diesen einfachen Worten würden sich mehr Menschen testen lassen. Leider ist die Wortwahl unseres LH nicht gut gewählt. Freiwillig!, aber wenn du arbeiten möchtest dann musst du.
Für wen ist denn dann eigentlich dieser Test freiwillig??

Justice
Justice
Grünschnabel
10 Tage 12 h

Hätte eine Idee : freiwillige Tests- wer negativ ist bekommt Ausweis und darf sich in ganz Südtirol zum Wandern , Spazieren , Radfahren frei bewegen. Ich wette wir kriegen mehr als 350.000.

Tigre.di.montana
10 Tage 12 h

Das nützt Dir nichts. Du kommst an einen Infizierten und steckst Dich selber an. Wandern, Radfahren und auch Arbeiten: das sind die am wenigsten gefährlichen Sachen.

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
10 Tage 12 h

Man will alles auf die Wintersaison vorbereiten,somit haben die Urlauber wieder grenzenlosen Freiheit

Mico
Mico
Tratscher
10 Tage 11 h

herr widman und herr zerzer…. zuerst sollte das personal da sein welches die tests macht…. und nicht einen massentest ankündigen und kein personal haben…..

ebbi
ebbi
Tratscher
10 Tage 7 h

darüber müssen sie sich nicht den Kopf zerbrechen, das machen schon die Organisatoren mit vielen Organisationen, u. a. auch der freiwilligen Feuerwehr. Eventuell könnten Sie sich als Freiwilliger melden.

Gianna
Gianna
Neuling
9 Tage 19 h

Ob alle Feuerwehrmänner das können…Tests durchführen? 😉

ick
ick
Grünschnabel
10 Tage 11 h

😁😁

allesnurzumschein
10 Tage 14 h

Ich erwarte mir das pure Chaos: Menschenansammlungen wie ein Ameisenhaufen, wo niemand für die empfohlenen Mindestabstände sorgen wird, die Abstriche werden in Innenräumen gemacht (astronomische Aerosole-Werte!), “Ratscher” mit Bekannten/Freunden/Verwandten sind sowieso an der Tagesordnung usw. Man erwartet sich 10% Positive, ich bin der Meinung genau diese 10% könnten viele weitere während diesen Tests infizieren, sodass uns die Zahlen 1-2 Wochen drauf um die Ohren fliegen werden!!!!! Wer Grips hat, lässt sich beim Hausarzt oder Apotheker einen Abstrich machen und setzt sich keiner unnötigen Gefahr aus, v.a. jene nicht, welche sich seit März (!) penibelst an die altbekannte AHA-Regel halten! #IchBinNichtDabei

tobi1988
tobi1988
Tratscher
10 Tage 11 h

Begebe mich dann lieber freiwillig 10 Tage in Quarantäne, das Risiko mich bei diesen Teststationen anzustecken wäre mir einfach zu hoch.

doco
doco
Neuling
10 Tage 7 h

die meisten von diesen Kommentatoren würde ich in die Volksrepublik China abschieben dort hätten sie die Möglichkeit am eigene Leib zu erfahren was Erpressung und Diktatur heißt da leben wir hier trozt diesen ganzen Maßnahmen noch im Paradies.

ebbi
ebbi
Tratscher
10 Tage 7 h

Bravo, meine Meinung!

heja
heja
Neuling
10 Tage 11 h

zun insperrn brauchts enk nit testen lossen!

koana
koana
Grünschnabel
10 Tage 11 h

Euer Test wird die tatsächlichen Zahlen sicher NICHT ans Licht bringen. Der Massentest ist unnötig wie ein Kropf. Die fangen im Januar mit Impfen an und bis dahin 2m Abstand. 

xyz
xyz
Superredner
10 Tage 14 h
Warum sein so viele gegen den Test? Mir kennen jo net positiver ummerrennen und mit an menefregismo ondre unstecken…  I mechet holt net, dass wegn mir uaner ins Kronkenhaus muaß oder no schlimmer sterben tat… lei weil i kuan Bock kop hon, mi testen zu lossen oder poor Tog in Quarantäne zu giahn. Logisch…in Tog drnoch konn schun olle sonderst sein- ober zumindest hon i mein Möglichstes getun, und woaß, dass i momentan negativ bin (oder a net)… Die Sanität hot sicher viel folsch gmocht, die Politik a, und ziemlich einige von ins Bürger a….ober über sel iatz ummerzudiskuttieren hilft… Weiterlesen »
Johannes
Johannes
Grünschnabel
10 Tage 11 h

Wenn 35.000 Infizierte gefunden werden dann sind 105.000 nachher in Quarantäne!
Na dann prost Mahlzeit!

ebbi
ebbi
Tratscher
10 Tage 7 h

Rechenaufgabe: wie viele sind dann bei einem völligem Lockdown “in Quarantäne”? – kleiner Tip: Südtirol hat ca. 510.000 Einwohner

sixtus
sixtus
Grünschnabel
10 Tage 16 h

Woher nimmt Zerzer diese Zahl? Eine Schätzung? Ich schätze es werden 18.000 sein.

ste
ste
Tratscher
10 Tage 13 h

i hoff das es guat organisiert werd und die leit beim unstian sich sem net unsteckn…

Nik1
Nik1
Superredner
10 Tage 15 h

Wenn i a positivn Tescht obo koana Symptome honn gehe automatisch 10 Touge in Quarantäne. Muss i nocha mochmol teschtn? Ödo wie soll des gian? Wenn wirklich 35.000 Infizierte sein und olbawido geteschtet wearn missn sem geht vo de hoire koando mehr af die Orbat. Se isch fix!

mouli mouli
mouli mouli
Grünschnabel
10 Tage 15 h

jo i 150000

Server
Server
Superredner
10 Tage 14 h

Ich hoffe nicht, das wäre ja jede/r 10!!!
Es werden aber nicht 350.000 genau kommen. Und wenn die Infektionsrate – auch bei niedrigerer Testungsrate – höher liegt? Was dann drohen sie uns dann, uns alle total einzusperren, oder was?

Ruppi
Ruppi
Grünschnabel
10 Tage 11 h

Warum sich auch testen lassen. Ist eine Momentaufnahme. Es rennen doch alle auf Wanderwegen rum und tummeln sich auf Spielplätzen. Ohne Maske, ohne Abstand. Ersparen wir uns die Testerei und jammern beim Ratschen über den lock down.

Storch24
Storch24
Kinig
10 Tage 14 h

Dass die Bevölkerung (ein Teil) einiges falsch gemacht hat, indem sie sich nicht an die AHA Regeln hielt wissen wir.
Aber auch die Sanitätseinheit, Herr Zerzer ist nicht ohne.
Irgendwann wurden NUR mehr Personen getestet , die Symptome hatten. Personen die im selben Haushalt wohnten, die positiv getestet wurden, aber selber keine Symptome hatten, wurden einfach in Quarantäne geschickt ohne zu testen.
Blieben diese in Quarantäne ?
Dann wurde die Nachverfolgung nicht mehr praktiziert. Also viele positive unterwegs.

Buffalo
Buffalo
Grünschnabel
10 Tage 14 h

Wenn in Bozen Caramaschi an der Planung beteiligt ist, wird’s wohl chaotisch zugehen.

Smirre15
Smirre15
Grünschnabel
10 Tage 8 h
Gehen wir mal rechnerisch vom besten ergebnis aus das alle 350000 leute sich testen lassen. Und nehmen wir die zahl von herrn zerzer mit 35000 positiven her dann wären auf einen schlag diese menge in krankenstand und quarantäne. So oder so müssten wir eine zeit lang ( ich geh mal rechnerisch von 2 wochen aus) alles zusperren denn vielen betrieben fehlen die arbeiter usw….. ok wenn wir damit die welle brechen alles gut dann hat sichs gelohnt. Diese 35000 positiven brauchen aber auch einen folgetest ( und ich gehe bewusst mal nur von einem aus) dann müssten alle diese nach… Weiterlesen »
wpDiscuz