1.741 Personen in Quarantäne

Coronavirus: 32 Neuinfektionen bei 1.106 Abstrichen

Sonntag, 04. Oktober 2020 | 14:20 Uhr
Update

Bozen – In den vergangenen 24 Stunden wurden 1.106 Abstriche auf das neuartige Coronavirus untersucht: Dabei wurden 32 Neuinfektionen festgestellt. Zunächst sprach der Sanitätsbetrieb von 28 Neuinfektionen.

Bisher wurden insgesamt 182.465 Abstriche auf das neuartige Coronavirus untersucht, die von 94.631 Personen stammen.

 

Tabelle der Personen in Quarantäne nach Gemeinden am 04.10.2020. 
Tabelle der positiv Getesteten, Geheilten und Verstorbenen nach Gemeinden am 04.10.2020.

Die Zahlen im Überblick:

Untersuchte Abstriche gestern (3. Oktober): 1.106

Neu positiv getestete Personen: 32

Gesamtzahl mit neuartigem Coronavirus infizierte Personen: 3.645

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 182.465

Gesamtzahl der getesteten Personen: 94.635 (+490)

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 21

In Gossensaß untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 32

Covid-19-Patientinnen und -Patienten in Intensivbetreuung: 0

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 292 (+0)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 1.741 (darunter 57 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 20.046 (darunter 1.426 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 21.787

Geheilte Personen: 2.737 (+ 20); zusätzlich 915 (+ 0) Personen, die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge zweimal negativ getestet wurden. Insgesamt: 3.652 (+ 20)

Mit dem neuartigen Virus infiziert haben sich 237 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Südtiroler Sanitätsbetriebes. 235 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gelten als geheilt.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

27 Kommentare auf "Coronavirus: 32 Neuinfektionen bei 1.106 Abstrichen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Storch24
Storch24
Universalgelehrter
18 Tage 11 h

Wir sind italienweit, personenbezogen, ganz weit vorne mit den neu infizierten.
Dass der LH nicht reagiert und Maskenpflicht einführt wundert mich. Hat er Angst die Touristen zu verärgern ? Ordnungshüter sieht man auch keine, die darauf aufmerksam machen.
Aber mit den 6 plus nochmals vielleicht 6 Intensiv Betten werden wohl reichen, sollten die „Alten „ wieder infiziert werden.

Nik1
Nik1
Superredner
18 Tage 9 h

@Storch24 ich will den Virus wirklich nicht verharmlosen. Aber eingesperrt waren wir lange genug! Solange die Krankenhäuser nicht überfordert sind ist doch alles ok. Wenn jemand Angst vor dem Virus hat aus welchem Grund auch immer kann er selbst entsprechenden Maßnahmen ergreifen.

topgun
topgun
Tratscher
18 Tage 9 h

@Storch24

Sie glauben offenbar wirklich, dass die Masken die Lösung aller Probleme wäre, weil sie dieses Argument täglich bringen…
Sogar das RKI hat sie anfangs als nutzlos eingestuft, und ist erst auf Drängen der Politik zurückgerudert… (wessen Brot ich ess, dessen Lied ich sing)
Und sollten Sie tatsächlich einen kleinen Nutzen haben, ist es trotzdem Utopie, zu glauben, dass man damit das Virus ausrotten könnte…

Missx
Missx
Kinig
18 Tage 9 h

@storch
Die Maskenpflicht im Freien gilt wieder. Noch weiß man nicht unter welchem Abstand – wahrscheinlich 1 Meter. Also muss man die Maske so gut wie nie tragen.

primetime
primetime
Superredner
18 Tage 7 h

Maskenpflicht besteht schon unter gewissen Bedingungen. Willst du auch eine Maskenpflicht wenn um dir nur Mauern und Bäume sind?

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
18 Tage 5 h

Niemand spricht von einsperren! lediglich von Maskenpflicht ist die Rede …. du würdest also alle älteren Menschen und Menschen mit Vorerkrankung dazu verdonnern zu Hause zu bleiben, damit alle anderen fröhlich ohne Maske durch die Gegend hüsteln können. Die Zahlen steigen und Vorkehrungen sollte man treffen bevor die Kakke am dampfen ist … da ist es dann nämlich zu spät!

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
18 Tage 5 h

die Geschichte mit den Ordnungshüter ist so: Maske unterm Kinn – kommt ein Beamter – Maske schnell rauf – Beamter weg – Maske runter. Habe das schon so oft gesehen, dass es fast lustig ist….

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
18 Tage 4 h

Nein , natürlich sollen die Menschen wieder atmen können, wenn sie im Freien sind und keine Menschen Ansammlungen sind.
Leider wird es aber genau in solchen Momenten unterlassen.

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
18 Tage 2 h

storch24
ziech deine maske auf und loss die ondern a ruah !!
sperr die in deiner hitt in, isch viel besser für die und du bleibsch gsund

Jean
Jean
Neuling
18 Tage 10 h

Ich war kürzlich im twenty, eine Katastrophe, soviele Leute die Rolltreppe überfüllt und keine Kontrolle, nur in der Tiefgarage kontrolliert dich einer ob man Fieber hat oder nicht, da müssten schon andere Kontrollen sein, so kann das Virus nicht verschwinden!

primetime
primetime
Superredner
18 Tage 7 h

Ein Virus verschwinder nicht. Bei den Eingängen wird fieber gemessen. Wenn jemand aber asyntomatisch ist hilft das sowieso nichts. Was für Konteollen forderst du denn? Mehr als Fieber messen geht nicht

griastenk
griastenk
Grünschnabel
18 Tage 6 h

Glaubst du wirklich dass Virus verschwindet?
Dieses Virus verschwindet nicht mehr auch nicht mit euren heißgeliebten Masken!

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
18 Tage 5 h

dass du dich nur da hinein traust… 😱😱😱

marher
marher
Universalgelehrter
18 Tage 10 h

Die Törggelezeit steht bevor da kann man sich das nicht leisten.

Missx
Missx
Kinig
18 Tage 9 h

@maher
Das Virus kann gar nicht verschwinden, es gehört zur Natur. Was es kann, ist mutieren und zwar zum Milden. Das passiert auch jetzt gerade, es gibt wenige schwere Verläufe und Intensivstationen sind leer.

madoia
madoia
Superredner
18 Tage 4 h

@Missx Warum nocher jeden tog a setta panikmocherei solln mir johrzente long mit Maske umerrennen wo sol des no hinfiarn.Wocht mol auf leit des isch kuan so Killervirus wie es dorgstellt wert

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
18 Tage 9 h

Das sind 28 Neuinfizierte auf 486 neu geteste Personen.

Gesamtzahl der getesteten Personen: 94.631 (+486)

Der Werts hat sich nahezu verdoppelt !!!

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
18 Tage 8 h

Inzwischen heißt es 32 Personen, davon ca 10 „externe“
Ich habe keineswegs Angst, bin aber vorsichtig. Und es geht uns ab dann besser, wenn weniger „externe „ hier verweilen

eineins
eineins
Grünschnabel
18 Tage 8 h

sell isch a blödes gerede davor hat man auch immer nur die gesantmenge an tests hergenommen

primetime
primetime
Superredner
18 Tage 7 h

Wo ist er denn hin?

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
18 Tage 10 h

Man weiss , die Tests sind zweifelhaft .

Oaner
Oaner
Grünschnabel
18 Tage 7 h

Der Virus wird unser Leben lang begleiten, also werden WIR mit ihm leben und nicht ER mit uns ☝️

madoia
madoia
Superredner
18 Tage 4 h

schun mol wos von der Spanischen Grippe eppas keart hot a todesopfer geforderd un gibts de no? Na gibts nimmer und genauso werts mit Corona sein in 10 Johr kraht kuan Gigger mear drnoch.

Sonnenstrahl2020
Sonnenstrahl2020
Grünschnabel
18 Tage 1 h

Dieses Wochenende habe ich leider in 3 Dorfsbars feststellen müssen das gar niemand eine Maske getragen hat und die Baristen nur unterm Kinn. Am Freitag in einer größer Bank sind 4 führende Bankangestellten nach ihren Kaffeepause hinein spaziert ohne Maske, gutes Beispiel. Niemand hielt Abstand, nicht drinnen und nicht vor die Tür. Es wuerde gelacht, Hände geschüttelt und angestossen. Alles schon vergessen, alles jungere Menschen, alle ziemlich Hirnlos unterwegs??? Die Resultaten zeigen es!

Andreas1234567
Andreas1234567
Superredner
18 Tage 2 h

Hallo nach Südtirol,

10 Infizierte aus Sexten (wohl das “Bürgermeisterfestl”)und 11 Auswärtige. Wer wenig testet und viel findet sucht eben zielgerichtet.

Dazu der Hinweis die Spialpatienten sind auf einen Schlag von 28 auf 21 reduziert..
Gestorben sind sie offensichtlich nicht, da steht immer noch die 0.
Also Glückwunsch zur Genesung.

Zusatzinfo: Am Reschen wurde heute auf A-Seite von Südtirol Kommende kontrolliert, sah so aus als ob gezielt Kenntafeln aus A angehalten wurden.
Dann wurde bei allen Insassen Fieber gemessen, doppelt, mit zwei verschiedenen Geräten.
Es könnte also morgen etwas länger an Reschen und Brenner dauern.

Auf Wiedersehen in Südtirol

Realistin
Realistin
Grünschnabel
18 Tage 3 h

Das Problem liegt in der Vorgehensweise der Sanität…..war man in direkten Kontakt mit einem Positiven dauert es oft 3 Tage(nach Befund des PCR Test),bis man von der Sanität benachrichtigt wird und in Quarantäne gestellt wird……Mittlerweile wurden anschließend von mir bereits viele infiziert und das ist der Kreislauf der die Zahlen ständig erhöht

durchdacht
durchdacht
Tratscher
17 Tage 22 h

In den Klassenzimmern keine Maskenpflicht wenn der Meter Obstond ingholtn werd.. iaz wo Fenster zuableibn ba dem Wetter a letze Idee. Die Schialer brengen not in Covid in Mami, Papi und Omi hoam..

wpDiscuz