2.566 Abstriche

Coronavirus: 298 Neuinfektionen – zwei Tote

Donnerstag, 29. Oktober 2020 | 10:48 Uhr

Bozen – In Südtirol waren mit Stand Donnerstagvormittag 4.217 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Seit dem Vortag kamen bei 2.566 Abstrichen 298 positive Testergebnisse hinzu, teilte der Südtiroler Sanitätsbetrieb mit. Damit stieg die Zahl der jemals positiv Getesteten auf 7.485 an.

Zudem wurden zwei weitere Todesfälle, die in Zusammenhang mit dem Virus standen, verzeichnet. 306 Menschen starben bisher mit oder an Covid-19.

In den Spitälern der autonomen Provinz mussten 133 Menschen auf den Normalstationen behandelt werden, 15 auf der Intensivstation. In Privatkliniken waren 60 Infizierte untergebracht, in der Einrichtung in Gossensaß 42. In Südtirol wurden bisher 227.707 Coronatests durchgeführt.

Hier geht es zur Liste der Personen in Quarantäne nach Gemeinden am 29.10.2020
Hier geht es zur Liste der positiv Getesteten und Geheilten am 29.10.2020

Die Zahlen im Überblick:

Untersuchte Abstriche gestern (28. Oktober): 2.566

Neu positiv getestete Personen: 298

Gesamtzahl mit neuartigem Coronavirus infizierte Personen: 7.485

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 227.707

Gesamtzahl der getesteten Personen: 117.659 (+1.203)

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 133

In Privatkliniken untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 60

In Gossensaß untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 42

Covid-19-Patientinnen und -Patienten in Intensivbetreuung: 15

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 306 (+2)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 7.313 (darunter 7 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 26.859  (darunter 1.526 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 34.172

Geheilte Personen: 2.962 (+0); zusätzlich 941 (+3) Personen, die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge zweimal negativ getestet wurden . Insgesamt: 3.903 (+3)

Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 314, 231 geheilt

Positiv getestete Basis- und Kinderbasisärzte: 17 (15 geheilt)

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

62 Kommentare auf "Coronavirus: 298 Neuinfektionen – zwei Tote"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 2 Tage

Was bekommt man hier noch in den Griff ?
Familienangehörige müssen sich von ihren Lieben verabschieden, was für mich Trauer und Unverständnis auslöst. Heutzutage ist man doch viel weiter mit der Heilung, warum klappt es hier nicht ? Viele haben das Vertrauen in die hiesige Sanität einfach verloren.
Das kommt aber auch, weil sehr viele unserer Politiker Scheuklappen vor den Augen haben und immer noch nicht merken, dass wir Italienweit am schlechtesten dastehen

Jaga1456
Neuling
1 Monat 2 Tage

Weil der tod nun mal zum leben dazugehört.. wen ein 90 jähriger an oder mit corona stirbt, dann kann man es doch akzeptieren, oder?

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Jaga ….. und wenn es ein 60jähriger ist? ist es deiner Meinung nach dann ein Kollateralschaden? So langsam kannst du dich mit deinen dummen, verharmlosenden Sprüchen in die Pampa zurückziehen! Menschenverachtend nennt man das! Im übrigen finde ich, dass ein 90jähriger es verdient hat friedlich, im Kreise seiner Lieben einschlafen zu dürfen – nicht mutterseelenalleine auf einer Covid-Intensiv-Station! an der Stelle wo andere ein Herz haben, hast du wohl einen Viertackt-Motor.

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 2 Tage

Es sterben nicht nur 80 jährige. Heute jemand Mitte fünfzig.
Und das Thema Vorerkrankung lasse ich nicht gelten. Ohne Vorerkrankung hätte er, sie noch lange gelebt.
RIF

Jaga1456
Neuling
1 Monat 2 Tage

Du wirst nicht jeden retten können.. und ausserdem sterben auch leute an krebs und viele andere krankheiten. Menschen sterben jeden tag auf dieser welt, auch mit der modernen medizin. Kannst du es akzeptieren, das ist hier die frage..

Jaga1456
Neuling
1 Monat 2 Tage

Es ist schon klar das jeder schicksal tragisch zählt und jeder corona-tote einer zuviel ist.. wenn einem persönlich trifft würde ich wahrscheinlich nicht so schreiben, das ist schon klar

falschauer
1 Monat 2 Tage

@Tantemitzi …stimme dir voll und ganz zu, ignoriere einfach die kommentare von empathielosen menschen, diese sind es nicht wert beachtet zu werden

falschauer
1 Monat 2 Tage

@Jaga1456… du bist zu erbarmen, dein herz ist dir wohl in die hosen gerutscht, wie kann man solche schicksale vergleichen, krebs hat nichts mit sars covid 19 zu tun und hungertod nicht mit einem unfalltoten, aber das scheinst du nicht zu begreifen, also verschone die tragischerweise betroffenen mit deinen unsinnigen kommentaren

falschauer
1 Monat 2 Tage

@Jaga1456

ps: ich weiß zwar nicht wie alt du bist, aber deinen kommentaren nach zu urteilen sehr warscheinlich so ein junger unerfahrener spunt, der nie das ableben eines ihm lieben menschen erleben musste, sonst könntest du nicht so respektlos über tote menschen schreiben…..ja der tot gehört zum leben, aber er ist ein zu tiefst einschneidendes ereignis das unwiderruflich ist!!!

Krissy
Krissy
Superredner
1 Monat 2 Tage

@Jaga
Nein muss man nicht.
Die Oma meines Mannes war mit 90 noch geistig und körperlich fit und auch meine hat in diesem Alter noch eigenständig.
Es gab auch einen jungen Mann, Mitte 30, körperlich topfit und Virusleugner. In seinen letzten Tagen hat er sich noch zur Aufgabe gemacht, die Menschen vor dem Virus zu warnen.
Schade, jetzt ist er umsonst gestorben.

Krissy
Krissy
Superredner
1 Monat 2 Tage

@Jaga
Krebs und viele andere Krankheiten sind nicht übertragbar.

bubbles
bubbles
Superredner
1 Monat 2 Tage
@Krissy Es hob schun a leicht gestörtes Verhältniss zum Leben und sterben. Se sog i gonz offn. I hon viel Kontakt zu 90 jährige usw und glauben sie mir, die wollen nicht älter werden!!!! Manche warten regelrecht aufs sterben, trotz das sie geistig und körperlich noch sehr gut sind. Das wird bestimmt nicht auf alle treffen aber auf viele die ich kenne. Und diese Aussage sage ich mit gutem Gewissen, denn es ist die Wahrheit. Wir kem olla drun, früher oder später. Und i denk gonz ehrlich, das se do liebe Gott entscheidet, wann und wie es soweit ist. Es… Weiterlesen »
Jaga1456
Neuling
1 Monat 2 Tage

mein vater ist durch herzinfarkt gestorben.. und ich sag euch, es gibt nicht nur corona-tote.. es gibt es auch psychische folgen durch 24-7 corona-bombardierung. Suizide hats gegeben desswegen. Massenweise arbeitslosigkeit. Eben sag ich euch, lasst die 90-jährigen in frieden ableben, denn hier tragen viele junge menschen schaden von sich, und nicht für die folgen einer infektion.

bubbles
bubbles
Superredner
1 Monat 2 Tage

@bubbles
Und das sage ich auch wenn junge Menschen von uns gehen. Unser Leben liegt seit anbeginn in Gottes Hand, er entscheidet. Wir alle glauben doch an Schutzengel. Den eines sage ich euch, den Tot werden wir nie hintergehen können. Niemals. Wir können ihn nur annehmen egal wie weh das tut. Den Sinn für all das schmerzliche in dieser Welt, werden wir eines Tages begreiffen dürfen. Amen✌

Norbi
Norbi
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@ bubbles sagen Sie das mal den Eltern die Ihr Kind vor kurzen verloren haben. Den x Tausend Kinder die jeden Tag verhungern. Was macht der Reichste Staat der Welt der das gleiche Predigt. NICHTS. Amen

bubbles
bubbles
Superredner
1 Monat 2 Tage

@Norbi
Denken sie nicht das das Leben einen tieferen Sinn hat? Das diese Dinge, die wir nicht verstehen wollen, einen tiefen göttlichen Sinn haben? Es gibt immer 2 Seiten. Hell und dunkel, plus und minus, gut und böse. Egal wie schrecklich das geschehene auch ist, es passiert damit wir Erfahrungen sammeln, damit wir lernen, damit wir uns weiterentwickeln. Loslassen lernen. Das werden wir aber nicht wenn uns nur gute Dinge passieren. Wir lernen nur durch schmerzhafte Erfahrungen. Alles hat seinen Sinn. Wer dort angekommen ist, hat keine Angst mehr.

bubbles
bubbles
Superredner
1 Monat 1 Tag

@Norbi
Soll ich Wunder wirken? Ja was würde ich denen sagen? Bleibt immer in der Opferrolle, bleibt immer traurig und gebt soviel wie möglich allen anderen die Schuld ODER nehmt es an, lasst los, heilt eure Wunden und erfreud euch am Leben das ihr noch habt. Was würden sie lieber hören?

meinungs.freiheit
meinungs.freiheit
Superredner
1 Monat 2 Tage

Bald werden die Krankenhäuser voll sein und die Nachbarländer können uns diesmal nicht helfen weil sie selbst betroffen sind. Die 2. Welle wurde unterschätzt.

Anja
Anja
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

nicht wurde.. sie wird (immer noch) unterschätzt… eben können uns die nachbarn dieses mal nicht helfen! wenn die zahlen nicht bald anfangen zu sinken, wird das sehr böse enden

Gudrun
Gudrun
Superredner
1 Monat 2 Tage

es wurde gelacht, aber man hoffe dass manchen das Lachen nicht vergeht !!

Gruentee6
Gruentee6
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Wieso unterschätzt?? Man darf die 2. Welle nicht anhand der “Positiven” messen und mit jenen im Frühjahr vergleichen. Die gab es auch damals; da wurde viel viel weniger getestet!! Aktuell sind 15 Personen auf Intensiv. Die Intensivplätze können bei Bedarf von 60 auf 90 hochgefahren werden. Zu sagen, dass die Krankenhäuser voll sind, finde ich übertrieben. Es müsste heißen: Trotz der vielen Positiven (deutlich mehr als im Frühjahr) ist die Situation in den Krankenhäusern noch recht ordentlich! Postiv sehen!

InFlames
InFlames
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@Gudrun
Über dich kann man IMMER lachen!!!!!

Andreas1234567
Andreas1234567
Superredner
1 Monat 2 Tage

Hallo @InFlames,

die Kreativität von @Gudrun hat arg nachgelassen, im Frühjahr hatten noch fantasievolle Begriffe wie der Pilzdieb und der Coronatourist den Forumswortschatz bereichert, da kommt nichts mehr.
Drittwellenbringer für Südtiroler Ferienhausbesitzer aus Norditalien wäre mein Vorschlag.

Auf Wiedersehen in Südtirol

Gudrun
Gudrun
Superredner
1 Monat 2 Tage

und die Dummen gehen noch auf die Strasse zum Demonstrieren !!

primetime
primetime
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Wieder einmal frech von dir fremde Personen einfach mal so als Dumm zu bezeichnen. Demonstrieren ist des Volkes Recht und einziges Mittel sich gegen Entscheidungen der Politiker zu “wehren” bzw. aufzeigen dass jemand nicht damit einverstanden ist.
Dumm sind nur diejenigen die jeden vorgekauten Brei den sie vorgestellt bekommen runterschlucken

bubbles
bubbles
Superredner
1 Monat 2 Tage

Das Volk hetzt sich gegenseitig auf. 2 Fronten sind gebildet. Wo bleibt das Verständiss füeinander? Hört auf vor anderen Haustüren zu kehren. Wir können erst stark werden wenn wir in jnserem eigenen Haus sauber machen. Und NUR DORT.

Einfachzumnachdenken
1 Monat 2 Tage
Kann mir jemand erklären, warum es zur Zeit nur so wenig Geheilte gemeldet werden? Untenstehend die täglichen Zuwachs an Infizierten und der Geheilten: Datum  Infizierte     Geheilte 28.10. – 298            0                       27.10. – 190            3  26.10. – 242            4 25.10. – 321            4 24.10. – 339            8 23.10. – 277            3 22.10. – 269        … Weiterlesen »
tobias.peter
tobias.peter
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Ganz einfach: weil viele kranke Patienten, die zu Hause sitzen, nicht telefonisch betreut und damit erfasst werden..viele warten seit Tagen darauf, (wieder) getestet zu werden bzw. haben kein Ergebnis.
Fazit: schlecht organisiert und keine funktionierende Logistik dahinter

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 2 Tage

Der große Anstieg an Neuinfizierten ist noch nicht lang genug her, als dass diejenigen geheilt werden konnten. vorher gab’s ja nicht viele zum Heilen.

Rosali
Rosali
Neuling
1 Monat 2 Tage

weil die Menschen nach 21 Tagen positiv nicht mehr getestet werden.
…so meiner Tochter,
wir wissen nicht ob sie jetzt negativ ist ?

Anja
Anja
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

gute Frage!

Alf100prozent
1 Monat 2 Tage
Datum Infizierte Geheilte 28.10. – 298 3 27.10. – 190 5 26.10. – 242 3 25.10. – 321 3 24.10. – 339 7 23.10. – 277 3 22.10. – 269 6 21.10. – 247 11 20.10. – 189 7 19.10. – 209 4 18.10. – 85 3 17.10. – 171 7 16.10. – 155 14 15.10. – 128 21 14.10. – 98 11 13.10. – 124 15 12.10. – 34 14 11.10. – 45 12 10.10. – 84 17 09.10. – 92 19 08.10. – 85 15 07.10. – 69 13 06.10. – 55 18
Anubis
Anubis
Tratscher
1 Monat 2 Tage

1 mensch wos gestorn gstorbm isch mit corona, isch 93 johr olt! Ohnen selbor gekent mit seine gonzn vorerkronkungen

Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Und was genau wollen Sie uns jetzt damit sagen?

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@Anubis….😡 meine Mutter wird im Januar 93 !!! Ist altersgemäß top fit, Heimbeirätin und geistig voll auf der Höhe der Zeit. UND DIE MÖCHTE NICHT AN ODER MIT CORONA STERBEN !!!! Hast du es jetzt verstanden ?????

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 1 Tag

Es gibt Kinder, die möchten nicht an oder mit Hunger sterben.
Gibt es dagegen Maßnahmen,die nur annähernd einem Lockdown gleichkommen?

Besserwisser1988
Besserwisser1988
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

@Ars Vivendi und? wie möchte sie dann sterben? Herzinfarkt, Nierenversagen oder doch lieber Verkehrsunfall? Wenn man’s sich nur aussuchen könnte…

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

@Besserwisser1988..du machst deinem Nick alle Ehre. Schau nach, wem und auf was ich geantwortet habe. Natürlich tickt ihre ” biologische Uhr”, aber sie hat das gleiche Recht auf Schutz und Leben, wie alle Anderen, egal ob jung, jünger oder alt !!!!!

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

@Ars Vivendi
Völlig richtig!

Jefe
Jefe
Superredner
1 Monat 2 Tage
Das stellt sich die Frage……die Leute die zu Hause in häuslicher Quarantäne sind oder sein sollen, bleiben die auch zu Hause? sind die wirklich zu Hause von den restlichen Mitbewohnern abgeschirmt, das auch diese nicht Virusträger werden. Wenn die ganzen Hoteliere eh schon herum jammern, wegen Lock Down, warum richtet man die Hotels nicht so ein, das man in jedem Dorf/Stadt die Leute in den Hotels unter Quarantäne stellt und man die Kontrolle hat und zusätzlich verdient der Wirt noch was. Das ganze zu einem akzeptablen Preis, und jeder soll dafür selber aufkommen, sprich die Quarantäne selber bezahlen. Je nach… Weiterlesen »
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

😂😂👍 oder Fußfessel? 🤔

Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Leider nein! Es wird anscheinend auch nicht mehr kontrolliert, ob Personen in Quarantäne wirklich zu Hause bleiben. Ich weiß von einem Handwerker, der augenscheinlich täglich zur Arbeit geht, auch zu ahnungslosen Kunden, obwohl im Haushalt eine positiv getestete Person lebt. Absolut verantwortungslos, aber wenn sie nicht kontrolliert wird, nützt auch eine Quarantäne nichts.

Jefe
Jefe
Superredner
1 Monat 2 Tage

@Fahrenheit
und alle die 🖓drücken….genau die sind das, die sich nicht an die Regeln halten & die Quarantäne verlassen, geschweige denn, ordentlich eine Maske auf zu setzen.

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

@Fahrenheit..das ist mehr als traurig. Zur Einhaltung der Quarantäne bedarf es eigentlich keiner “staatlichen” Kontrolle. Es müsste !!! der eigene Hausverstand reichen….

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

@Jefe…dass die Zahl Derer, die noch 👎 drücken, trotz aller negativen Zahlen noch immer so hoch ist, lässt mich nichts Gutes ahnen. Denn Unbelehrbare sind, wie der Name sagt, UNBELEHRBAR 😭😭😭😭😭 , Gesetze hin oder her…..

Jaga1456
Neuling
1 Monat 2 Tage

Heute 25% der neugetesteten positiv.. intensiv stabil, ein dutzend neu hospitalisierte. Was auffällt ist das bei dieser zweiten welle weniger intensive sind, aber eher viele hospitalisierte. Alles in allem (nur meine persönliche meinung) stehen wir trotzdem nicht schlecht da, diese zweite welle ist wesentlich schwächer als die erste.

allesnurzumschein
1 Monat 2 Tage

Ich glaube, du siehst wirklich den Wald vor lauter Bäumen nicht 🙈🙈🙈🙈🙈

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

und wieso viele eingelieferte?? Weil die Basismedizin, trotz viele Ankündigungen und Versprechen von gut bezahlte Verwalter, nie verbessert wurde!! Vieles könnte man auch direkt daheim beim Patienten machen, wenn auf schöne Worte auch Fakten folgen würden….

Lorietta12345678
1 Monat 2 Tage

Was wäre, wenn wir mal 20 Tests machen würden?

allesnurzumschein
1 Monat 2 Tage

@Lorietta
🙈🙈🙈 Wie wär’s, wenn gewisse Leute mit mehr Grips gesegnet wären???

BEATS
BEATS
Tratscher
1 Monat 2 Tage

und täglich grüsst das coronavirus 🤣

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

@Beats
und was wollen Sie damit sagen?

Grossmaul
Grossmaul
Neuling
1 Monat 2 Tage

langweilig🥱🥱

Pepe
Pepe
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Recht hosch 🙄🙄ollm die gleichen Kommentare 🙉🙉

LisaMariee
LisaMariee
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Widdo sehr hohe zahln.. die zahlen der patienten in behandlung ist auch gestiegen.. glücklicherweise ist die zahl der intensivpatienten nicht wieder angestiegen!! hoffen wir das beste für alles kranken und wünschen ihnen eine gute und schnelle genesung!! in die hinterbliebenen der verstorbenen mein aufrichtiges beileid!!

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Wenn die Infektionszahlen, trotzdem steigen, was dann ?

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

….dann bedank ich mich .

Andreas1234567
Andreas1234567
Superredner
1 Monat 2 Tage
Hallo nach Südtirol, scheinbar läuft es jetzt in ganz Europa darauf hinaus alles, wirklich alles zu verbieten oder zu vermiesen. Ausser Arbeit, Schule,Studium. Schon mal Kinder auf dem Schulweg beobachtet? Die benehmen sich wie Kinder..Studenten sind eher schlimmer. Und Arbeiten geht natürlich uneingeschränkt, da schützt man sich ja mit der heiligen Maske auf Arbeitsweg und am Arbeitsplatz. Was je nach Qualität der Maskierung zwischen 20 bis 80 % der Virenlast zurückhält, bei langen Fahrten in Zug/Bus zur Arbeit erwischt es einen eben doch.Das hohe Plateau an Infizierten bekommt also stetig Nachschub. Den Mensch auf “Funktionieren” reduzieren (Schlafen,Arbeiten,Daheimsitzen) ist überdosierte Medizin.… Weiterlesen »
Faktenchecker
1 Monat 2 Tage

Schon wieder “%5 neu infizierte. Es braucht schärfere Maßnahmen.

Andreas1234567
Andreas1234567
Superredner
1 Monat 2 Tage

Hallo @Faktenkönig,

au ja, $4 neu Infizierte muss das Ziel sein. Lockdown mit alles und scharf und extra Zaziki..

Auf Wiedersehen in Südtirol

Erwin
Erwin
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Personalmangel und versäumt sich vorzubereiten!Nicht mal die richtigen Größen bei der C Pap Beatmung sind jetzt schon nicht mehr vorhanden!
Sauerstoffanschlüsse fehlen,die sie erst jetzt bestellen dürfen!Zum Schämen unsere Sanitätsverantwortlichen!

Einfachzumnachdenken
1 Monat 2 Tage

@ NEUMI:
am 6 Oktober wurden 55 Menschen als Infiziert registriert…dass war vor 23 Tagen!! Also da müsste sich doch etwas mehr tun?!?!

wpDiscuz