2.998 Abstriche

Coronavirus: 781 Neuinfektionen und wieder vier Tote – die TABELLEN

Sonntag, 08. November 2020 | 10:58 Uhr

Bozen – In Südtirol sind in den vergangenen 24 Stunden 781 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Damit erhöhte sich die Anzahl der jemals positiv Getesteten auf 13.126, teilte der Südtiroler Sanitätsbetrieb am Sonntag mit. 4.798 Personen galten bereits wieder als genesen, um 270 mehr als am Vortag. Damit waren in der autonomen Provinz aktuell 7.987 Personen mit dem Coronavirus infiziert.

Indes gab es vier weitere Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus. Damit verstarben bisher insgesamt 341 Personen mit oder an dem Coronavirus.

Auf den Normalstationen der Südtiroler Krankenhäuser wurden 303 Covid-19-Patienten versorgt, weitere 95 waren in Privatkliniken. In den Einrichtungen in Gossensaß und Sarns waren 110 Personen untergebracht. 39 Covid-Patienten benötigten intensivmedizinische Behandlung. In Südtirol wurden bisher 256.302 Tests durchgeführt.

Hier geht es zur Liste der Anzahl Personen in Quarantäne je Gemeinde
Hier geht es zur Liste der positiv getesteten Personen pro Gemeinde

Die Zahlen im Überblick:

Untersuchte Abstriche gestern (7. November): 2.998

Neu positiv getestete Personen: 781

Gesamtzahl mit neuartigem Coronavirus infizierte Personen: 13.126

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 256.302

Gesamtzahl der getesteten Personen: 130.323 (+1.072)

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 303

In Privatkliniken untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 95

In Gossensaß und Sarns untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 110 (88 in Gossensaß, 22 in Sarns)

Covid-19-Patientinnen und -Patienten in Intensivbetreuung: 39

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 341 (+4)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 8.032 (darunter 12 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 34.282 (darunter 1.541 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 42.341

Geheilte Personen: 4.798 (+270); zusätzlich 1.056 (+4) Personen, die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge negativ getestet wurden. Insgesamt: 5.854 (+274)

Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 368, 231 geheilt

Positiv getestete Basis- und Kinderbasisärzte: 21 (15 geheilt)

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

84 Kommentare auf "Coronavirus: 781 Neuinfektionen und wieder vier Tote – die TABELLEN"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Storch24
Storch24
Kinig
23 Tage 5 h

Ab morgen alles rot für 14 Tage.
Das habt ihr ja so gewollt , ihr die sich nicht an die Regeln gehalten habt. Vielen Dank.

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
23 Tage 5 h

@ Storch

Meinst du damit die deutschen Touristen ?

Lana2791
Lana2791
Tratscher
23 Tage 5 h

Danke , bevor man an sou Komentar schreib sollet men denken!
Des war decht sou kemmen! Zuerst hatn mir inser Lond ve aussen Schützen gmiat

MrRobot
MrRobot
Grünschnabel
23 Tage 5 h

Wenn man sich das Infektionsgeschehen in jeder einzelnen Gemeinde ansieht, dann sollte man die Mistgabeln lieber Zuhause lassen. Jeden einzelnen kann es treffen auch die welche sich an die Regeln halten. Es gibt zig verschiedene Mechanismen sich zu infizieren, Maske allein ist noch lange kein Unverwundbarkeitsschutzschild, egal wie viel ffp. Da spielen mehrere Faktoren eine Rolle. Aber die ganzen Biophysiker tummeln sich ja auf SN und schlagen auf ihr Feindbild ein

Mico
Mico
Tratscher
23 Tage 5 h

und was soll el helfen…. anderen die schuld zu geben…. bitte jeder vor seiner eigenen haustür kehren

Lorietta12345678
23 Tage 5 h

Es geht Richtung Herdenimmunität, oder glaubt wirklich jemand, dass es 800 Infizierte, die die Sanität findet gibt. Wenn wir von einer Todesrate von anderen, ähnlichen Viren ausgehen und dann das x die Infizierten sind, rechnet mal.

Missx
Missx
Kinig
23 Tage 4 h

@storch
Ich glaube, den Sommer über haben sich die Leute an die wenigen Regeln (es gab quasi keine),die es gab auch gehalten. Auch das Reisen, darfst du niemanden vorhalten. Immerhin hat das die Politik mit dem Bonus Vacanze doch gefördert. Niemand hätte sich diesen Sommer freiwillig eingesperrt – deshalb bedanke dich bei der Politik.
Wenn ich etwas zu sagen hätte, würde ich Risikopatienten dringend aufrufen jetzt zu Hause zu bleiben, aber laut Pycha, lassen sich Rentner nichts sagen und sind beratungsresistent. Deshalb müssen Kinder und Arbeitnehmer herhalten

nero09
nero09
Tratscher
23 Tage 4 h

lass dir mal einen neuen spruch einfallen, dieser wird langsam langweilig.
in ganz europa schnellen die infektionen in die höhe obwohl überall ähnliche regeln galten. warum tut sich der mensch so schwer diese einzuhalten? vielleicht braucht der mensch einfach soziale kontakte und die nähe zu anderen menschen und kommt auf dauer nicht ohne aus?

Gudrun
Gudrun
Superredner
23 Tage 3 h

dann sind wir wieder frei — Urlaub ,Reisen,skifahren,Apreski….

AGrianer
AGrianer
Grünschnabel
23 Tage 3 h

&Storch24 Eher wohrscheinlich isch a totaler Lockdown wia im Frühjohr… in a poor Tog

allesnurzumschein
23 Tage 2 h

@Lorietta12345678
Vergiss endlich das Ammenmärchen mit dieser Herdenimmunität, wurde schon vor MONATEN widerlegt 🙈🙈🙈

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
23 Tage 1 h
@Calimero…sei doch froh, dass es Diese gibt. Auf wen könntest du sonst die Schuld schieben 🙈. Wenn ich mich richtig erinnere, kam der “Saustall” von China über ???? nach Europa. Ich habe euer Land wegen des Corona Tsunami hier von Anfang verteidigt, weil es mir sehr am Herzen liegt, aber langsam habe ich die Schnauze voll, ständig dieses Gehetze gegen Deutschland zu lesen. Und ja, ich weiß, muss ich ja nicht, aber ich tue es und es stinkt mir gewaltig. Auch wenn du nur einen Prozentsatz von 0,…% aller SüdtirolerInnen repräsentierst, einen Gefallen tust du deiner Heimat damit nicht.
Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
23 Tage 53 Min

@Missx…im Sommer gab es quasi keine Regeln 🤣🤣 . Logisch, es ist normal, mit Mundschutz im Hotel/Bar/Pension/Eisdiele/Bank/Supermarkt/Bergbahn etc. rumzulaufen/stehen…. Hat dir das dein Psychiater erzählt ? Und du glaubst ihm das natürlich, bist ja noch jung ? und vorallem nicht beratungsresistent 🙈🙈

Storch24
Storch24
Kinig
23 Tage 44 Min

Nein ich meine die Einheimischen.
Gasthaus zusammensitzen, Partys …

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
23 Tage 20 Min

@calimero
Er meint die Südtiroler

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
23 Tage 18 Min

@Calimero
Bin zwar keiner, aber ohne deutsche Touristen würde Südtirol doch wirtschaftlich ein Problem haben.

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
23 Tage 7 Min

Lorietta ….. schreibst den üblichen Blödsinn! Herdenimmunität gibt es in diesem Fall leider nicht! Man kann für kurze Zeit immun sein ….. sich dann aber sehr wohl wieder mit dem selben Virus anstecken!

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
23 Tage 5 Min

nero ….. oder vielleicht tut er sich so schwer, weil er es erst glaubt wenn es entweder ihn selber betrifft oder es drastische Strafen gibt!

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
23 Tage 2 Min

Ars Vivendi …. sie aber ihren Mitbürgern, mit ihren dauernden Belehrungen und auch! in Südtirol haben wir momentan “nur! die selben Probleme wie die ganze Welt! inklusive Deutschland!!!!! also bitte erst vor der eigenen Türe fegen!

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
22 Tage 23 h

@Tantemitzi..warum sollte ich ? Habe hier noch keinen Kommentar gelesen, der den wirtschaftlichen Kollaps Deutschlands wegen ausbleibender UrlauberInnen aus Italien prophezeit hat. Wegen meinen Kommentaren wird sicher kein/e potentielle/r UrlauberIn Südtirol fern bleiben, da sorgen du und ein Teil deiner neidischen Landsleute schon selber dafür.

vomdorf
vomdorf
Grünschnabel
22 Tage 21 h

@Ars Vivendi
Dem ist absolut nichts hinzuzufügen. Anstatt zu Überreissen, das ganz Europa im gleichen Boot sitzt und wir alle zusammen nur die Kuh vom Eis bekommen, werden hier übelste Theorien über hauptsächlich deutsche Gäste und Hoteliers aufgestellt. Wer nur ein bisschen was von Wirtschaft versteht und dazu noch Empathie für seine Mitmenschen hat, sollte langsam aufwachen

falschauer
22 Tage 21 h

@Missx …du superschlaue es gibt rentner die wesentlich fitter sind als so mancher durchschnittsbürger, also behalte diesen unsinn für dich anstatt ihn in die welt hinauszuposaunen….und das mit dem bonus vacanze hast du wohl von der meloni übernommen, ich würde mich zu tiefst schämen politkern diesen coleurs nachzuplappern

falschauer
22 Tage 21 h

@allesnurzumschein… ich kenne mehrere menschen welche sich mittlerweilen zweimal infiziert haben, was die herdenimmunität widerlegt, die gibt es nämlich gar nicht

falschauer
22 Tage 21 h

@Ars Vivendi 👍kompliment dieser kommentar sitzt, dr. pycha lässt sich sicher nicht auf dieses niveau herab um solchen unsinn zu bestätigen, außerdem gibt es menschen welche auch im hohen alter geistig und körperlich fitter sind als so mancher durchschnittsbürger

Sonnenstrahl2020
22 Tage 19 h

@pfaelzerwald a bisl eingebildet oder?

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
22 Tage 9 h

@ArsVivendi
Genau so!

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
22 Tage 9 h

@Sonnenstrahl
Warum bitte?

falschauer
22 Tage 3 h

@MrRobot… nein maske allein nicht du schlaumeier, abstand halten und hygiene genauso, die ganze verhaltensweise spielt eine rolle, bring du einmal einen konstruktiven vorschlag anstatt deinen destruktiven unsinn von dir zu geben

oasterhos
oasterhos
Grünschnabel
23 Tage 6 h

Das Virus muss in einer großen Struktur z.B. Altenheim wüten. Sonst sind diese Zahlen einfach nicht mehr erklärbar. Und nein, nicht weil “die Südtiroler” ohne Maske usw herumrennnen.

Mitte Oktober sind ja Sexten und Welsberg schon in den Lockdown geschickt worden. Es gab also schon Maßnahmen. 

Anja
Anja
Universalgelehrter
23 Tage 5 h

ich schätze, dass diese hohen zahlen gerade auch daran liegen, dass die sanität mit dem testen kaum hinterher kommt… wenn man sich umhört, warten alle 5-7 Tage auf den ersten Test, also sollten das die Kranken vor ca. einer Woche sein (es werden ja nur noch welche mit Symptomen getestet)…. die ganzen Maßnahmen kamen einfach wieder zu spät, die Sanität hat die Kontrolle komplett verloren und deshalb bezweifle ich, dass morgen Schulen öffnen werden… solange wir dem Proboem hinterher rennen, funktionierts nicht

Storch24
Storch24
Kinig
23 Tage 5 h

Ich befürchte, das sind die Folgen der „ 1300 „ vergessenen PCR Tests .
Menschen, die positiv waren, aber keine Mitteilung von der Sanität erhielten und somit zirkulierten

sepp52
sepp52
Grünschnabel
23 Tage 5 h

du glaubst wenn wir Sexten 2000 Einwohner und Welsberg 3000 Einwohner sperren dann ist alles gut , in Südtirol sind ca.500.000 Einwohner also wenn 495.000 in Bewegung sind wird es nicht so schnell besser
wir müssen uns alle an die Regeln halten dann wird es besser
allen alles Gute

Rumpelstielzchen
23 Tage 5 h

@Anja, naja, nachdem sie 1300 positive Antigentests “vergessen” haben, wundert mich die Entwicklung überhaupt nicht. Das alleine wird nicht die Ursache sein, aber wenn der Rest auch so chaotisch funktioniert, muss es so enden. Tests nach 5 – 7 Tagen? Ja wenn sie noch ein kleines bisschen länger warten, sind die meisten schon wieder Virusnegativ oder gestorben bis der Tester kommt.

sepp52
sepp52
Grünschnabel
23 Tage 5 h

@Anja
das sind die Zahlen was wir vor 2 Wochen gemacht haben , da war noch vieles offen , einzelne Gemeinden Sexten , Welsberg , Antolz Rest war alles noch offen leider gehen die Zahlen diese Woche noch hoch , da Schulen und Sperren erst Anfang November richtig angefangen haben , also Plus 2 Wochen 15 November müssten die Zahlen langsam sinken hoffe ich .
wünsche allen Alles Gute

faif
faif
Tratscher
23 Tage 5 h

….die panne mit den 1200 antigen-schnelltest-positiven schon vergessen??….da waren ja nachweislich gleich mehrere positiv-infizierte personen noch arbeiten gegangen….war sicherlich nicht förderlich…..

oasterhos
oasterhos
Grünschnabel
23 Tage 4 h

@Anja: muss dich loben! Echt gute Analyse! Merci! 😉

Anja
Anja
Universalgelehrter
23 Tage 1 h

@Rumpelstielzchen wahrscheinlich eine mischung aus all diesen Punkten 🙈 hoffentlich nutzen die Maßnahmen langsam…

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
22 Tage 23 h

Anja ….. in meiner Verwandtschaft gibt es einen Fall …….. da ist der Covid-Fall nach 14 Tagen Krankenhaus wieder zu Hause und der Rest der Familie wartet immer noch darauf getestet zu werden!

Jefe
Jefe
Superredner
23 Tage 5 h

1072 Personen, 781 positiv…das ist schon über 70%….kann man gleich ganz Südtirol in den kompletten Lock down schicken.
wann fängt ihr an, die ganzen Quarantäne Leute und die positiven mit milden Verlauf in Hotels unter zu bringen…um diese zu kontrollieren und zu verhindern das sie andere Familienmitglieder anstecken…
Ansonsten können wir im Gastgewerbe gleich schon die Wintersaison abschminken….

Lana2791
Lana2791
Tratscher
23 Tage 5 h

Bis zur Wintersaison werd olls wieder guat! Keine Sorge , wor im Summer a sou

Ojeoje
Ojeoje
Grünschnabel
23 Tage 5 h

Wos willschn ba 70% no eindämmen

Boulderdash
Boulderdash
Grünschnabel
23 Tage 5 h

Wintersaison? Du meinst die in 2 Jahren oder?

Gudrun
Gudrun
Superredner
22 Tage 20 h

@Boulderdash bin sicher die Wintersaison wird Rekordverdächtig, hoffe nur dass genug ausländisches Personal zu finden ist !!

Andreas1234567
Andreas1234567
Superredner
23 Tage 4 h
Hallo zum Sonntag, die Betroffenen sind nun immer mehr die typische Durchschnittsfamilie. Doppelverdiener mit Kindern. Sanitätsmitarbeiter sind zu Hunderten betroffen. Alles Leichtsinnige,Irre und Coronaleugner? Damit das “Doppelverdienen” auch klappt müssen die Kinder irgendwo bleiben,Schule, Kita, Grosseltern,Nachbarn. Und die beiden Berufstätigen haben nun mal zwangsläufig Kontakte im Arbeitsleben.Und nein, diese tollen Masken halten je nach Material 20 bis 80 % der Virenlast zurück, ein Restrisiko bleibt. Und ja, Menschen treffen sich weiter privat untereinander, Kinder spielen gemeinsam,Altenheimbewohner sind keine Häftlinge. Sollten alle hysterischen Rentner, Berufsarbeitsscheue und Weisheitenschmeisser aus dem gemütlichen Home-Office mal als Erklärung für diese Zahlen akzeptieren statt sich im… Weiterlesen »
allesnurzumschein
23 Tage 2 h

Abermals danke für deine höchst professionelle Analyse, unser liebster Herr Virologe! Was täten wir Südtiroler bloss ohne dich 👍 Wären vermutlich noch in der Steinzeit….

Andreas1234567
Andreas1234567
Superredner
23 Tage 1 h
Hallo @allesnurzumschein, was soll diese alberne Hetze?Wird jetzt die nationale Südtiroler Karte gespielt? Unser werter @allesnurzumschein schreit und brüllt seit Wochen hier alles nieder was auch nur den geringsten Zweifel an einem Total-Lockdown lässt, jeder Hinweis auf wirtschaftliche, soziale Folgen wird weggewischt. Ist ein europaweites Hobby von offensichtlich politisch extrem stehenden Personen die sich etwas Feuer unter ihrem politisch rechtem oder linkem Süppchen erhoffen. So läuft das nicht, die Mehrheit der Bevölkerung hat Familie und Finanzen in Ordnung zu halten, das funktioniert nicht isoliert im heimischen Keller In Europa explodiert es überall weil Arbeit&Schule offen bleiben müssen, Gefangene der Wohlstandsgesellschaft… Weiterlesen »
allesnurzumschein
22 Tage 22 h

@Andreas1234567
Nichts für ungut, aber unser warmherziger Hobbyvirologe mischt sich unverständlicherweise abermals und jeden Tag aufs Neue in Dinge ein, die ihn eigentlich nichts angehen dürften/sollten. Auch, weil ich in deiner täglichen Berichterstattung nur Eigennutzen sehe, dass es ja noch was wird mit dem nächsten Trip ins schöne Südtiroler Land! Ich denke, jeder sollte (und das nicht nur aus aktuellem Anlass!) vor der eigenen Haustüre kehren… Das hat rein gar nichts mit Hetze zu tun!

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
22 Tage 6 h
Andreas und was hast du über den ganzen Sommer und Frühherbst hier getrieben? Relativiert, klein geredet, viele Warnungen der Experten abgekanzelt (du hast es ja immer besser gewusst) und ja du hast auch diskreditiert und angefeindet (wie du z.B. die Menschen genannt hast, die freiwillig Maske tragen etc.). jetzt plötzlich, seit nun 3 Wochen sind die coolen Sprüche weg, der Experte wird ehrfürchtig und erkennt die brenzlige Lage an. Es sind genau Leute wie du, die an durch das Relativieren die Lage nicht besser gemacht hat. Also würde ich hier aufpassen, wem du hier Hetze vorwirfst. Die Unschuldskarte zieht auf… Weiterlesen »
Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
23 Tage 4 h

Der absolute Wahnsinn! Es sterben Menschen wie die Fliegen. Es wird Fussball gespielt, Eishockey, Handball, Siki gefahren, und noch vieles Sinnlose mehr! Warum? Warum muss ein kleiner Laden schliessen? Bei den Seilbahnen dürfen fünfzig Personen auf engsten Raum sich vergnügen. Wo ist hier die Gerechtigkeit? Erklärt es uns , liebe Landesregierung?

FalschauerGeist
23 Tage 2 h

“Wie die Fliegen”

An die 400 Tote sind weit davon entfernt. Schaut euch mal den Altersdurchschnitt der verstorbenen an.

Panettone
Panettone
Grünschnabel
23 Tage 6 h

781 Neuinfektionen und 1072 neu getestete. Das geht nicht länger als 3 Tage gut…

Lorietta12345678
23 Tage 5 h

Penettone; hoffentlich hast du Recht, dann wärs in 3 Tagen ja vorbei.

LisaMariee
LisaMariee
Tratscher
23 Tage 6 h

Schlechte Nachrichten.. Den 39 Patienten auf Intensiv wünsch i dass sie es schoffn und a schnelle und gute Genesung.. und a in die ganzen hospitalisierten Patienten a guate Besserung!! Und den Angehörigen der Verstorbenen wünsch i mein Beileid und viel kroft!! und de de mein kommentar gelesn hobn, bleibts gsund!!

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
23 Tage 6 h

Fehlen di worte longsom

Hausdetektiv
Hausdetektiv
Tratscher
23 Tage 5 h

Wenn das so weiter geht wird Südtirol zur schwarzen Zone.

Missx
Missx
Kinig
23 Tage 4 h

Definiert mal bitte einer das Wort Maskenverweigerer.

Für mich ist das jemand, der zb in einem Geschäft demonstrativ keine aufsetzt und nicht einer der ohne Maske durch das Dorf spaziert wo man leicht Abstand halten kann und mit jemanden zb auf 2 meter Entfernung ein paar Wort ausstauscht und weiter geht.

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
23 Tage 49 Min

Was gibt es bei dir/euch heute zum Mittagessen…

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
23 Tage 22 Min

@Ars Vivendi
Typisch Rheinland: Kein Schwein hat von Kaffee gesprochen.
Apropos Kaffee: SN meldete sich wegen der kaffeetrinkenden Dame und stellte richtig, dass sie die Strafe nicht bezahlen müsse.

Laberrhabarber
23 Tage 5 h

Unfassbar! Wer ein bisschen rechnen kann, wird selbst darauf kommen, dass dieses Infektionsgeschehen völlig außer Kontrolle geraten ist. Ich habe selber Kinder und sage trotzdem: Alles zu! Schulen, Kindergärten, Geschäfte, einfach alles! Wir werden bereits in 10 Tagen an dem Punkt sein, wo Ärzte entscheinden müssen, wer beatmet wird und wer nur noch palliativ behandelt wird. Und bei diesen Zahlen wird die Altersgrenze rapide sinken. Meine Güte, die Politiker können doch nicht sehenden Auges ins Verderben rennen.

selwol
selwol
Superredner
23 Tage 5 h

Wenn so weitergetestet wird,haben wir im April ganz Südtirol getestet und ca.36.000.000 € ausgegeben.Den Testherstellern wirds freuen.
Und dann auch noch die gesamte Wirtschaft an die Wand gefahren.
Hier kann man nicht von Krisenbewältigung sprechen,sondern von totaler Unfähigkeit.

sepp52
sepp52
Grünschnabel
22 Tage 21 h

ich sage nur , wenn wir damit Menschen das Leben retten können interessieren mich die 36Millionen wenig , zuerst kommt die Gesundheit dann das Geld .

Mico
Mico
Tratscher
23 Tage 5 h

macht euch nicht verrückt! das sind die zahlen und resultste von vor 2 wochen…. in 2 wochen sind wir wieder bei unter 100 neuinfektionen….. wetten wir….

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
23 Tage 2 h

@mici, nein, auf sietwas wettet ich nicht….die Wette würdest du aber verlieren!

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
23 Tage 17 Min

@Mico
da fehlt eine Null. Das muss 1000 heißen.

selwol
selwol
Superredner
23 Tage 2 h

Wenn Hausärzte auch Hausbesuche machen würden(man kann wohl voraussetzen,dass ein Hausarzt dementsprechende Schutzkleidung besitzt) wären Spitäler auch entlastet,denn es muss nicht jeder der eine leichte Erkrankung hat gleich ins Krankenhaus.
Diese Überlegung machte ich als ich in einer Hausarztpraxis eng zusammengepfercht(alle mit Maske)auf meine Visite wartete und die Stunden der Öffnungszeiten zusammenzählte und dabei auf 24,5 Stunden pro Woche kam.Folglich könnten die schätzungsweise 200 Hausärzte mit Leichtigkeit zusätzlich100 Patienten versorgen.Somit könnten die Normalstationen täglich mit 100 und mehr Patienten entlastet werden.

berthu
berthu
Universalgelehrter
22 Tage 5 h

Leider werden die mit Bürokratie überlastet, zusätzlich zur “normalen” Arbeit.

wellen
wellen
Universalgelehrter
23 Tage 5 h

Ma müsste tun wie die Slovenen und die Strategie umkehren: alle schnelltesten, raus darf nur wer negativ ist, statt den Positiven hintergerzurennen und die Kontrolle zu verlieren.

Jefe
Jefe
Superredner
22 Tage 19 h

Slovaken

DerTourist
DerTourist
Grünschnabel
23 Tage 4 h

Diese 14 Tage werden viel zu kurz sein. Nach dieser Zeit beginnen sich die Infektionen zu beruhigen und abzunehmen, aber sobald in der Weihnachts- und Wintersaison alles wieder grün wird, werden die Infektionen auf Rekordniveau steigen.

Sigo70
Sigo70
Neuling
23 Tage 5 h

Die Zahlen sind aufgrund dieser Teststrategie und bisherigen Erkenntnissen über die PCR Tests nachvollziebar und kein Grund in Panik zu verfallen.

tobias.peter
tobias.peter
Grünschnabel
23 Tage 1 h

@Andreas: Ihre Aussage “die Betroffenen sind nun immer mehr die typische Durchschnittsfamilie. Doppelverdiener mit Kindern” ist wohl bei den Haaren herbeigezogen – wie übrigens die meisten Ihrer Kommentare.
Wie sagt es sich doch so schön: Schuster, bleibe bei Deinem Leisten!

berthu
berthu
Universalgelehrter
22 Tage 5 h

Betroffen ist hier der Ausdruck für die extremen organisatorischen und finanziellen Schwierigkeiten, nicht die Krankheit.

Loise
Loise
Grünschnabel
23 Tage 5 h

Es ist lange schon außer Kontrolle geraten. Jetzt kann man nur noch hoffen, daß noch alle ein Krankenhausbett mit Betreuung erhalten, nicht nur das Bett ohne Betreuung.

selwol
selwol
Superredner
23 Tage 3 h

Kein Genesener seid 60 Tagen in der Intensivstation,ist das möglich?Wenn nicht bald jemand gesund wird wird es langsam eng.

falschauer
22 Tage 23 h
schütze sich wer kann, die verbreitung des virus hat expositionelle ausmaße angenomnen, dank fehler der politik, dank den maskenverweigerer und covidleugner und dank den kontrollorganen welche nicht imstande waren diesen idioten auf die finger zu schauen und letztendlich dank den bürgern, welche einfach nicht den nötigen durchblick haben….ein beispiel von heute: nach einer vierstündigen wanderung im hochalpinen gelände gelangen wir zwei, am frühen nachmittag beim abstieg zu einer hochgelegenen almhütte auf 2300 m….wir begegneten den ganzen tag keiner menschenseele, auf der almhütte hingegen war heute am 09.11.20 die hölle los eine menschenansammlung hat dort in zeiten wie diesen gefeiert….es ist… Weiterlesen »
Stadtla
Stadtla
Grünschnabel
22 Tage 20 h

331 Todesopfer durch Corona (Quelle: Stol)
500 Todesopfer täglich durch Krebs (Quelle: Rai Sender Bozen, 20 Uhr Nachrichten)

Mico
Mico
Tratscher
22 Tage 20 h

und was ist mit.den 500 krebstoren monatlich in Italien??? …niemand schreibt oder sagt was über diese menschen….

sepp52
sepp52
Grünschnabel
22 Tage 13 h

das sind 500 Monatlich nicht täglich sehe da leider einen kleinen Unterschied , 400×30 =12.000

Agent007
Agent007
Neuling
22 Tage 20 h

781 Neuinfektionen, Bozen 238 (195 Drive Corona Test), Leifers 38 (33 Drive Test), Eppan 21 (19 Drive Test), Meran 31, Sarntal 23, Brixen 22, Bruneck 18, Lana 18, Sterzing 17, Ritten 12, Ratschings 13, Terlan-Mals-Varn jeweils 10, Gemeinde unbekannt +54 zudem einzelne Positive aus italienischen Gemeinden.. alle anderen Gemeinden unter 10 Neuinfizierte. Alle Daten aus der Exel Tabelle der provinz

sepp52
sepp52
Grünschnabel
22 Tage 13 h

3pro Tag pro 1000 Einwohner, Bozen wäre 2,38 usw

sepp52
sepp52
Grünschnabel
22 Tage 13 h

Habe es auch mal so versucht , Italien hat 60.000.000 Einwohner und 39.000 Pos , Südtirol 500.000 und 781Pos
wenn man bei Südtirol 500.000 +00 = ca 50.000.000 und bei 781 +00 = 78.100 haben wir leider in Südtirol doppelt so viel wie in Italien, ich weiß man kann das nicht sozu 100% vergleichen

VES
VES
Grünschnabel
23 Tage 5 h

Dieser tägliche Frontlagebericht reflektiert eigentlich nur die Machtlosigkeit der Akteure: 7d Inzidenz (gerundet) : B 950, Südtirol 650, Ita 350, D 250

Tattamolnia426
Tattamolnia426
Tratscher
22 Tage 17 h

Schuld hin odo her.. Iaz ischs soweit kemm wias onscheinend kemm gmiast hot.. Do missmo ormai durch und diszipliniert bleibm.. Mir passt des ols a et, obo es isch wias isch.. I denk das wennmo olla eignvoontwortung trogn sich dei Situation schnellor wiedo leg. Onschunschtn kannats nou a longe gschicht werdn.. Ondorsch geatz scheinpoor et.. Des isch wia in a Schlocht.. Gemeinsom isch mon schterkor.. Also..

berthu
berthu
Universalgelehrter
22 Tage 5 h

zum guten Schluß: Geheilte Personen: 4.798 (+270); zusätzlich 1.056 (+4) Personen, die ein
unklares Testergebnis hatten und in der Folge negativ getestet wurden.
Insgesamt: 5.854 (+274)

wpDiscuz