33 Patienten in Intensivbetreuung

Coronavirus in Südtirol: 249 Neuinfektionen bei 1.857 Abstrichen

Mittwoch, 04. November 2020 | 10:50 Uhr

Bozen – In Südtirol waren mit Stand Mittwochvormittag 6.796 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. In den vergangenen 24 Stunden kamen bei 1.857 Abstrichen 249 Neuinfektionen hinzu, teilte der Südtiroler Sanitätsbetrieb mit. Damit stieg die Zahl der jemals positiv Getesteten auf 10.097 an, hieß es. Indes verstarben zwei weitere Personen in Zusammenhang mit dem Virus, bisher wurden 322 Todesfälle verzeichnet.

In den Spitälern wurden 242 Corona-Patienten auf der Normalstation behandelt, 33 benötigten intensivmedizinische Betreuung. Weiters waren 67 Betroffene in Privatkliniken untergebracht und 84 in der Einrichtung in Gossensaß. In Südtirol wurden bisher 242.847 Abstriche untersucht.

 

Tabelle der positiv Getesteten und Geheilten nach Gemeinden am 04.11.2020 
Tabelle der sich in Quarantäne befindlichen Personen nach Gemeinden am 04.11.2020

Die Zahlen im Überblick:

Untersuchte Abstriche gestern (03. November): 1.857

Neu positiv getestete Personen: 249

Gesamtzahl mit neuartigem Coronavirus infizierte Personen: 10.097

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 242.847

Gesamtzahl der getesteten Personen: 124.578 (+724)

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 242

In Privatkliniken untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 67

In Gossensaß untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 84

Covid-19-Patientinnen und -Patienten in Intensivbetreuung: 33

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 322 (+2)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 7.461 (darunter 15 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 31.556  (darunter 1.526 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 39.017

Geheilte Personen: 2.979 (+3); zusätzlich 944 (-1) Personen, die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge zweimal negativ getestet wurden . Insgesamt: 3.923 (+2)

Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 368, 231 geheilt

Positiv getestete Basis- und Kinderbasisärzte: 21 (15 geheilt)

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

61 Kommentare auf "Coronavirus in Südtirol: 249 Neuinfektionen bei 1.857 Abstrichen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Mezcalito
Mezcalito
Superredner
19 Tage 22 h

Die Zahlen gehen zurück. Kann aber nicht an den Massnahmen liegen, das wäre zu kurzfristig. Das vorweg, bevor uns die Politiker wieder einreden, es sei ihr Verdienst

Goggile
Goggile
Tratscher
19 Tage 21 h

Für die Anzahl der getesteten doch immer noch sehr hoch. Oder?

Jefe
Jefe
Superredner
19 Tage 21 h

sehr Weise…..

Mac
Mac
Tratscher
19 Tage 21 h

Die zahlen sind nur deshalb zurück gegangen weil weniger getestet wurde, aber die zahlen an neuinfektionen interessieren mich wenig, zu wissen ist legentlich die zahlen im Krankenhaus

Faktenchecker
19 Tage 21 h

34 % ist zu viel. Vor 2 Wochen waren das 3%. ES m+ssen flächendeckend härtere Maßnahmen her.

allesnurzumschein
19 Tage 21 h

🙈 Weisst du, an was es liegt? Es ist wirklich gaaanz einfach: ES WURDEN SIGNIFIKANT WENIGER TESTS GEMACHT 🙄

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
19 Tage 21 h

@Goggile

…auf jeden Fall, in 4 – 5 Wochen kann man bissi drüber reden

wünsche es jeden, jeden rundum dass es besser wird.

Alles BESTE für diejenigen auf Intensiv, samt das Ärzte – und Pflegepersonal. VIEL VIEL KRAFT

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
19 Tage 21 h

@Goggile
Es ist doch wohl logisch, dass das Verhältnis Tests/Positive sehr hoch ist, wenn inzwischen fast ausschließlich symptomatische Personen getestet werden.

Rechner
Rechner
Universalgelehrter
19 Tage 21 h

Hä nicht an des Maßnahmen, in deinem Kopf jemand zuhause? Hast du in den letzten 2 Wochen keine veränderung in deim Umfeld mitbekommen?
Außerdem kann man nicht sagen ob die Zahlen zurück gehen. es wird nur mehr halb soviele Test gemacht. Also auch halb soviele Fälle.

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
19 Tage 20 h

@Mac: es gibt aber auch Erkrankte, denen es auch ohne Kliniknotwendigkeit daheim nicht so toll geht!

falschauer
19 Tage 20 h

@allesnurzumschein …weil nur mehr jene mit sympthomen getestet werden

Panettone
Panettone
Grünschnabel
19 Tage 19 h

Die Zahlen gehen nicht zurück. Gestern +100% gegenüber vorwoche und heute auch mehr wie letzte Woche am Mittwoch.

Lana77
Lana77
Universalgelehrter
19 Tage 19 h

@Faktenchecker
Du hosch ober schun mitgekriag dass foscht lai mear Leit mit Symotme getestet werdn ? Logisch dass zem überwiegend positive sein ! 🤦🏻‍♂️

konn net verstien
19 Tage 17 h

Und morgen hobmo wieder a horrende Zohl, weil heint in koaner Gemeinde die Zohln vom Hygienedienst Bozen aufscheine n

Galactologe
Galactologe
Neuling
19 Tage 16 h

@Faktenchecker
Wie kommen Sie auf 34%?
Ich komme auf ca.13%!

elvira
elvira
Universalgelehrter
19 Tage 16 h

logisch wenn laimear de mit symptome getestet werdn und nit jeder stutz

Faktenchecker
19 Tage 12 h

Galactus

249/724*100= 34,39226519337017 %

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
18 Tage 22 h

Mezcalito
interessant, laut diesem KOmmentar weißt du nicht, was hilft, aber eines weißt du ganz genau, zu 100%: die Maßnahmen waren es nicht. Ich meine, bitte bleib bei dieser Meinung, aber da erkennt man eine gewisse Abneigung und subjektive Wahrnehmung der Maßnahmen.
Was ist dann laut dir der Grund des Rückganges?

Gudrun
Gudrun
Superredner
19 Tage 21 h

isch nimma viel !!!— die Wintersaison isch gerettet !!!– noch a bisl Werbung va do IDM— und Südtirol erlebt einen neuen Aufschwung !!!

allesnurzumschein
19 Tage 21 h

Sarkasmus??? 🤔

neidhassmissgunst
19 Tage 19 h

Gudrun@
Ich wünschte es wäre so aber was du da sagst ist nicht mehr realistisch.
Der 1.Teil der Wintersaison ist nicht mehr möglich (Dezember und Jahreswechsel)
So schnell kommt man von dem Image der roten Zone gar nicht heraus. Da kannst du auch die Skipässe zum halben Preis vergaukeln. Und ehrlich gesagt ist es auch nicht ganz geheuer was die Leute in das Haus einschleppen können. Zuerst muss mindestens Süddeutschland und Norditalien aus den schlechten Zahlen kommen.

Gudrun
Gudrun
Superredner
19 Tage 19 h

die IDM hat erst kürzlich eine Werbekampagne für dem Tourismus gestartet(von unseren Steuergelder) !!!— Geld ist wichtiger als unsere Gesundheit !!

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
19 Tage 18 h

@neidhassmissgunst.. ich bin in Süddeutschland selber unmittelbar davon betroffen und stimme dir zu. Bis Ende November wird es meiner Ansicht nach keine signifikant besseren Zahlen geben. Die Zunahme abbremsen ok, aber an ein Zurück zu den “Sommerzahlen” glaube ich nicht.

genau
genau
Kinig
19 Tage 17 h

@Gudrun

Was denkst du wer den ganzen Schwachsinn bei uns bezahlt?
Dabei inbegriffen Familiengeld, Kindergeld, Mietbeitrag, Beitrag Eigenheim, Beiträge Landwirte usw. usw.

Es ist der Tourismus!

Norbi
Norbi
Universalgelehrter
19 Tage 11 h

@ genau Einbildung ist auch eine Bildung.

genau
genau
Kinig
19 Tage 8 h

@Norbi

Dann belehre mich doch eines besseren!
Also ist die Speckindustrie die treibende Kraft in Südtirol?
Oder sind es die Apfelbäumchen? 🙄😄

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
18 Tage 22 h

Gudrun
dein Frust muss wirklich tief sitzen; was ist falsch gelaufen um für alles im Leben einen Schuldigen zu suchen? Besonders der Tourismus soll bei dir für Kompensation sorgen, die Frage ist warum

allesnurzumschein
19 Tage 21 h

Also ich finde es traurig und beschämend zugleich, dass sich immer nur ganz ganz wenige hier auf die Verstorbenen und Covid-Kranken verstehen (z.B. LisaMariee, danke dir!!!!) und ihre Genesungswünsche und Beileid kund tun 👎 Wie heisst’s so schön: Jeder ist sich selbst der Nächste, v.a. im (schein)heiligen Süftirol wie’s ausschaut…. 😔

versteherin
versteherin
Tratscher
19 Tage 21 h

alles nur zum…man kann auch in Gedanken bei den Verstorbenen und Hinterbliebenen sein. Zu sagen, jeder ist sich selbst der Nächste, weil man im Forum kein Beileid wünscht, ist etwas anmaßend. Ich denke, jedem geht es nah, was gerade passiert, aber jeder geht anders damit um. Es gibt nicht nur schwarz oder weiß, gut oder böse, richtig oder falsch, Coronanichtleugner oder Coronaleugner, es gibt immer etwas dazwischen.

bubbles
bubbles
Superredner
19 Tage 21 h

Hört doch mal mit diesem Mutter Teresa getue auf. Menschen dürfen sterben. Da müssen wir nicht durchdrehen.

traktor
traktor
Universalgelehrter
19 Tage 20 h

allesnur zum sonnenschein@
sobald das geld und die lebensmittel knapp werden wirst du sicherlich deine meinung ändern….

Universalgelehrter
19 Tage 19 h

@bubbles
Dürfen ja, aber MÜSSEN, nur weil wir uns nicht ein bisschen einschränken wollen, NEIN!!!

vomdorf
vomdorf
Grünschnabel
19 Tage 15 h

@bubbles
Da hast du schon recht, aber wenn es junge Leute ohne Vorerkrankung sind, dann fragt man sich schon… Familienvater. Mitte 40, 3kleine Kinder, Rentner verstorben mit 63, keine 4 Monate in Rente, alles neu lernen müssen… Vom Sprechen, schlucken, laufen. Wurde 6 Wochen beatmet, Sportler 37 Jahre. Und das sind nur ein paar Beispiele aus meinem direkten Umfeld

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
18 Tage 22 h

traktor
du wartest dein ganzes Leben nur auf eine Krise, wie hier von dir prognostiziert oder? ist ja tragisch, welch negative Sichtweise du im Leben hast; muss nicht schön sein, so voller Negativität ……
Das Essen geht laut dem traktor aus, spannend! Deine Angstmacher-Medien / Kanäle möchte ich mal kennen, muss ja fast wi in einem Weltuntergangsfilm sein.

LisaMariee
LisaMariee
Tratscher
19 Tage 22 h

Die Zahl auf intensiv ist wieder gestiegen.. Den 33 Patienten auf Intensiv wünsche ich dass sie es schaffen und eine schnelle und gute Genesung.. und auch den ganzen hospitalisierten Patienten eine gute Besserung!! Und den Angehörigen des Verstorbenen mein Beileid!!

Faktenchecker
19 Tage 21 h

Jetzt werden die Intensivplätze knapp.

faif
faif
Tratscher
19 Tage 21 h

…wor jo klor be der entwicklung dass mir roate zone erklärt werden…ober es gib olm no leit dee net glaben welln dasses corona gib…..(dess isch lei a grippe )….und iatz isch es sanitätssystem schun am limit….i denk fruahjohr 2021 kennen mir inz wenns guat geaht wieder frei bewegn…..dee Landesregierung hot holt amoll versogg in meine augen. danke….iatz isch holt zumindest wieder ols unter kontrolle ….der stoot sogg woos long geaht!

genau
genau
Kinig
19 Tage 17 h

Die Neuinfektionen sagen sehr wenig über die Mortalitär einer Krankheit aus! 🙈

Und wieviele Leute waren letztes Jahr zu dieser Zeit im der Intensivstation.

Nur aus Neugier.

mayway
mayway
Tratscher
19 Tage 21 h

ich hoffe dass der Rückgang so sich fortsetzt…..

Goggile
Goggile
Tratscher
19 Tage 21 h

Wenn ich die Anzahl der getesteten anschaue, sehe ich keinen nennenswerten Rückgang. Oder?

Faktenchecker
19 Tage 21 h

Einfachzumnachdenken
19 Tage 21 h

Wo bleiben die ganzen Geheilten?

Einfach zum Nachdenken…

Mezcalito
Mezcalito
Superredner
19 Tage 20 h

die Geheilten warren noch auf ihren Test – der wurde archiviert

bislhausverstond
19 Tage 16 h

@eifachnurzum…des frog i mi schun seit zoge, amol in do dolomitn bleibn die sem zohln seit 4 wochn olm gleich🤔

sunshine
sunshine
Superredner
19 Tage 21 h

3 geheilte Personen? Da stimmt doch was nicht…

Faktenchecker
19 Tage 21 h

~  34 % der neu getesteten Positiv ist viel zu viel.

sunshine
sunshine
Superredner
19 Tage 16 h

Die Neugetesteten sind wahrscheinlich die, die schon seit Tagen und Wochen mit einem positiven Schnelltest zu Hause sitzen und auf den Labortest warten! Somit könnte man genausogut behaupten dass 66% dieser Schnelltests falsch sind.

monia
monia
Tratscher
19 Tage 21 h

Habe das Schlimmste sicher schon überstanden! Ab jetzt geht es aufwärts und in 2-3 Monaten ist alles vorbei!

Hokkaido
Hokkaido
Neuling
19 Tage 21 h

Die Zahlen gehen zurück weil auch nur 1857 Abstriche gemacht wurden…wenn man das im Verhältnis hochrechnet, sind die Zahlen wohl eher gleichbleibend

Landschaftspfleger
Landschaftspfleger
Superredner
19 Tage 21 h

Sind da die Ergebnisse der Schnelltests auch dabei?, oder sind das nur die Zahlen der PCR- Tests??, oder stimmen die überhaupt nicht ???

LisaMariee
LisaMariee
Tratscher
19 Tage 17 h

nur PCR- Tests

Landschaftspfleger
Landschaftspfleger
Superredner
19 Tage 16 h

@LisaMariee
nach dann stimmt die Zahl der Infizierten überhaupt nicht!

bubbles
bubbles
Superredner
19 Tage 20 h

Wie kommt man jetzt von 18 + 5 auf 33 Intensivpatienten?

wellen
wellen
Universalgelehrter
19 Tage 20 h

Die Halbierung der Positiven ist wahrlich keine gute Nachricht, offensichtlich das Ergebnis davon die Asymptomatischen nicht mehr zu testen, die ungehindert frei herumlaufen und andere infizieren. ANTIGENTESTS in den Apotheken Fehlanzeige, die Hausärzte tratzt man mit altertümlichen Daten Instrumenten und gibt Ihnen noch die Schuld.Eine Bankrotterklärung der Politik und der Sanität. Beweis? Die Patientenzahlen in den Spitälern steigen und steigen, bald ist Ende der Fahnenstange. lockdown greift wohl erst in 14 Tagen.

traktor
traktor
Universalgelehrter
19 Tage 19 h

die spanische grippe hat schnell zu vielen todesopfern geführt…
corona führt langsam zu vielen todesopfern…wobei alle mitgestraft werden…

Vonmiraus
Vonmiraus
Grünschnabel
19 Tage 21 h

@faif
Schade, dass nicht sie das Sagen haben, sie verstünden ja alles sooo gut!

Storch24
Storch24
Kinig
19 Tage 17 h

Eine Frage, wird weniger getestet, damit weniger positive sind, also die Krankenhäuser sich weniger füllen ? Oder hat man von Conte Angst .

andr
andr
Universalgelehrter
19 Tage 14 h

Geat jo🙃 schun wienigo😄

Tratscher
19 Tage 14 h

diese Zahlen interessiern, ganz wenige, gibt es sonst keine Themen, über die Sie berichten könnten

IchSageWasIchDenke
IchSageWasIchDenke
Superredner
19 Tage 11 h

Die Zahlen von positiv Getesteten ist irrelevant,wenn dann 90% keine einzigen Symptome oder Beschwerden haben! Alles nur Panikmache

Lu O
Lu O
Tratscher
19 Tage 10 h

das sind doch nur mehr die hälfte neuinfizierungen wie die tage zuvor…

wpDiscuz