1.571 Personen in Quarantäne

Coronavirus: Neun Neuinfektionen bei 590 Abstrichen

Dienstag, 25. August 2020 | 11:07 Uhr

Bozen – In den vergangenen 24 Stunden wurden 590 Abstriche auf das neuartige Coronavirus untersucht: Dabei wurden neun Neuinfektionen festgestellt.
Insgesamt wurden bisher 131.107 Abstriche auf das neuartige Coronavirus untersucht, die von 69.465 Personen stammen.

Diese und weitere Daten legt der Südtiroler Sanitätsbetrieb heute vor.

Tabelle der Personen in Quarantäne nach Gemeinden am 25-08-2020 
Tabelle der positiv Getesteten, Geheilten und Verstorbenen nach Gemeinden am 25-08-2020

Die Zahlen im Überblick:

Untersuchte Abstriche gestern (24. August): 590

Neu positiv getestete Personen: 9

Gesamtzahl mit neuartigem Coronavirus infizierte Personen: 2.893

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 131.107

Gesamtzahl der getesteten Personen: 69.465 (+346)

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 7

In Gossensaß untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen:12

Covid-19-Patientinnen und -Patienten in Intensivbetreuung: 1

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 292 (+0)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 1.571 (darunter 277 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 14.061  (darunter 405 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 15.632

Geheilte Personen: 2.424  (+4 Personen); zusätzlich 890 (+0) Personen, die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge zweimal negativ getestet wurden. Insgesamt: 3.314 (+4)

Mit dem neuartigen Virus infiziert haben sich 234 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Südtiroler Sanitätsbetriebes. 232 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gelten als geheilt.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Coronavirus: Neun Neuinfektionen bei 590 Abstrichen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
primetime
primetime
Superredner
1 Monat 4 Tage

Solange nicht transparent erklärt wird ab wann man als infiziert gilt und in diese Statistik aufgenommen wird glaub ich keiner Zahl mehr

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Hauptsache Du kannst Deinen Namen tanzen!

marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Mir scheint die Abstriche werden immer weniger obwohl sehr viele aus Risikogebieten zurūckkehren. Kann mir das jemand erklären?

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Spare in der Zeit, so hast du in der Not. So wurde uns Kinder geleert. Wahrscheinlich gehört der Sanitätsbetrieb zu dieser Altersgruppe

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

ok infeziert , und wieviele sei fa de wirklich kronk  ???

nero09
nero09
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

laut tagesschau von gestern sind nach wie vor ca. 1-2% schwer erkrankte, ca. 20% mit einer leichteren erkrankung und der rest asymptomatisch.

genau
genau
Kinig
1 Monat 4 Tage

@nero09

Und die Dunkelziffer?

Lorietta12345678
1 Monat 4 Tage

Einfach super, wenn man bedenkt wieviele Leute momentan unterwegs sind.

Bauerntoast
Bauerntoast
Tratscher
1 Monat 4 Tage

di Menschen zirkulieren wieder auf hohen touren. hem isch logisch das mehr infizierte sain. Mi interessiertet mehr ob dei wircklich kronk sain? oder ob der test versagt bzw. oanfoch lai infektion houm mit leichten oder keine Symptome?

Bauerntoast
Bauerntoast
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Sain dei 12 Gossensas wircklich Kronk oder lai in Quarantäne wailse kaine vernünftige bleibe hoben???

Pepe
Pepe
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

O mein gott🙄…. Ich habe 10 Stunden am Tag mit hunderten von Kunden aus allen Herrenländern zu tun, die tragen selbstverständlich keine maske, ich schon…. Leider, bin verpflichtet🤷‍♀️und….. Oh mein Gott 😵😵😵… Ich bin nicht krank (ausser atemnot WEGEN der Maske, die täglich 9-10stunden tragen muss!! )….. Ach ja ich bin ja nur Kellnerin, wir sind Superhelden!! 🗽🦸‍♀️🦸‍♀️

genau
genau
Kinig
1 Monat 4 Tage

Dafür hast du nun 1,5 Stunden Applaus verdient.
So wie die Pfleger in der Ersten Hilfe.
Gut in der Ersten Hilfe waren im April alle ziemlich gelangweilt und hatten nichts zu tun (Kein Witz!) . Aber egal. Das ganze ist einigen wohl zu Kopf gestiegen! 😄

wpDiscuz