Aktualisierte Daten und neue Kategorien

Das Impfbarometer kommt zurück

Freitag, 03. Dezember 2021 | 10:07 Uhr
Opera Momentaufnahme_2021-12-03_100656_www.suedtirolnews.it

Bozen – Fleißige Leserinnen und Leser haben es sicher schon bemerkt: Das Impfbarometer auf Südtirol News ist seit einigen Tagen verschwunden. Nach einem Update kehrt es nun wieder zurück.

Um den Impffortschritt in Südtirol anschaulich darzustellen, haben wir die Zahlen in einer Grafik bildlich zusammengefasst. Weil es Unstimmigkeiten bei der Übertragung der Daten von der Regierung aus Rom gab, musste die Schnittstelle angepasst werden.

Aufgrund der Boosterimpfung wurden etwa zeitweise Werte an falscher Stelle mitgezählt, weshalb es zu Abweichungen von wenigen Prozentpunkten gekommen ist. Dies wurde nun korrigiert.

Auch die Prozentwerte in der Spritze selbst haben sich geändert, weil sich die Angaben jetzt auf alle Bürger und nicht mehr auf die „impfbare“ Bevölkerung beziehen.

Personen, die die Auffrischimpfung erhalten haben, werden nun getrennt aufgelistet. Ihr Anteil wird in der Grafik angezeigt.

Eine weitere Neuerung gibt es im Bereich „Nicht geimpft“, wo nun zwei Werte aufscheinen: Während mit „ALLE“ sämtliche Ungeimpfte in Südtirol gemeint sind, werden unter „12+“ alle Personen ab zwölf gezählt, die ein Impfangebot erhalten, aber noch nicht genutzt haben.

Datenquelle: Commissario straordinario per l'emergenza Covid-19 del Governo Italiano | Open Data su consegna e somministrazione dei vaccini anti COVID-19 in Italia.
Der Prozentwert der Geimpften bezieht sich auf die Gesamtbevölkerung. Die Boosterimpfung wird getrennt angezeigt.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

56 Kommentare auf "Das Impfbarometer kommt zurück"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Billy31
Billy31
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

Sehr gut gemacht. Wir haben also knapp 70.000 Impf und Gesellschaftsverweigerer

TheWitcher
TheWitcher
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

Ist immer noch deren Entscheidung, die Impfung ist “Freiwillig”.

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

@TheWitcher Volle Pulle, volle Pulle .

Stryker
Stryker
Tratscher
1 Monat 18 Tage

@billi 31
Erschter denken nor schreiben.
Von de 70.000 sein a die genesenen dorbei wos sich wenn nor ersch noch 6 Monate oder bzw.innerholb von an Jahr impfen werden.

genau
genau
Kinig
1 Monat 18 Tage

@Blitz

😄😄
Die Grausbier.. 🤦‍♂️

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

@TheWitcher Da hast du Recht, aber trotzdem kann man sie asozial bezeichnen und auserhalb der Gesellschaft ansiedeln. Sie tun nichts mehr für die Allgemeinheit.

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

@Blitz Volle Pulle, volle Pulle volle Pulle, sonst kommt Sie Montag wieder.

nuisnix
nuisnix
Kinig
1 Monat 18 Tage

@genau
Was ist ein Grausbier?
Kommt das vielleicht aus eine Algunder Fraktion?

TheWitcher
TheWitcher
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

@N.G. also ist man asozial weil man eine andere Meinung hat? Der Staat hat sicherlich Gründe wieso er keine Pflicht einführt sonst hätten sie das längst getan, was meinst du das du so ein Zettel unterschreibst das niemand verantwortlich ist? Wenn es zu einer Pflicht kommt muss der Staat haften und solange geht der Druck auf die Ungeimpften und nicht geboosteten weiter.

Lippert
Lippert
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

@TheWitcher
Ja, die Impfung ist freiwillig und “nur” eine moralische Pflicht.
Wenn jemand dieser nicht nachkommt, braucht er sich nicht wundern, gedisst zu werden.
Wenn auch viele Impfgegner unbeabsichtigt in ihre Situation gerutscht sind.

Krissy
Krissy
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

@Billy31
solange sich Ungeimpfte an die AHA-Regeln halten, wo ist das Problem?
Anders hat man sich vor der Impfung auch nicht geschützt.

Hustinettenbaer
1 Monat 18 Tage

TheWitcher, wenn man anderer Meinung ist, ist man nicht asozial.
Dass der geimpften Mehrheit der Kamm schwillt, der Geduldsfaden dünn wird, ist verständlich.

Hustinettenbaer
1 Monat 18 Tage

Wahrscheinlich ist Grausbier Geuze- oder Gosebier. Mit bakterieller Milchsäuregärung. Der säuerliche Geschmack ist speziell. Plus Kochsalz und Koriander 😮.

genau
genau
Kinig
1 Monat 15 Tage

@nuisnix

😄😄👍

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 18 Tage

Warum wird eine Berechnung auf die Gesamtbevölkerung gemacht?
Darin sind Personen enthalten die aus medizinischen Gründen die Impfung nicht machen dürfen, weder heute, noch morgen, noch übermorgen, oder <5 jährige für denen die Impfung noch nicht freigegeben ist.
Das ist eine sehr starke Verzerrung und stellt die Zahlen in ein schlechteres Licht als sie eigentlich sind!
Wwer denkt sich sowas bitteschön aus?

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 18 Tage

Danke für die Info. Es war keine Kritik an SN denn ich weis dass die Zahlen/Anweisungen von ganz oben kommen. Trotzdem versteht ich diese gewollte Verzerrung nicht da sie nicht den IST-Zustand spiegelt, eben weil eine Berechnung stattfindet in welcher Personen aufscheinen welche auch in Zukunft irrelevant für diese Statistik sein werden

DerDaDrueben
DerDaDrueben
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

@luk bravo an die Redaktion. Evtl nicht vergessen: 75% sind für Delta zu wenig. Vor allem wenn die Altersgruppe 40+ sich so dämlich querstellt.

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

Hallo zum Mittag,

hätten die Südtiroler den letzten Lockdown von März-Juni 20 zum Kindermachen benutzt wäre es von Nachteil für die “impfqoute”.
Hätten die Südtiroler alle Kleinkinder wie um 1900 üblich als Schwabenkinder nach Süddeutschland geschickt wären sie jetzt Vorzeigeprovinz.
Um einmal die Absurdität des Rechenweges zu zeigen.

Nur weil es “alle” so handhaben kann es trotzdem der grösste Unfug sein.

Ist auch nachteilig für die “Impfdisziplin”, der Impfskeptiker liest dann Impfquote 68 % und denkt sich wenn so viele nicht mögen dann geh ich besser auch nicht und warte zu.
Hier schiesst sich jede Impfkampagne durch das Knie ins Auge..

Gruss nach Südtirol

Gievkeks
Gievkeks
Superredner
1 Monat 18 Tage

@primetime:
Warum soll das eine Verzerrung sein, es ist die ganz normale Art und Weise die Impfquote zu berechnen.
Okay, die meisten Leser interessieren sich wohl nicht für den wissenschaftlich relevanten Wert sondern für die bereinigte Impfquote, weil es den meisten eh nur ums Protestieren und Diskutieren geht.

Trotzdem fände ich es notwendig, dass in derselben Grafik auch der maximal erreichbare Prozentwert dargestellt wäre. Sind bei den nicht impfbaren Allergiker usw. eigentlich ausgeschlossen?

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 18 Tage

@luk …das ist auch richtig so!…entscheidend
ist die Impfquote bezogen auf die GESAMTBEVÖLKERUNG, alles andere sind kindische Spielereien, um sich besser darzustellen, als man ist, was aber nicht weiter hilft, ausser ein paar Illusionen zu erzeugen…

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 18 Tage

@Doolin erläutere uns mal bitte warum Personen welche die Impfung nicht machen können für so eine Statistik relevant sein sollen? Genau das Gegenteil wird so bewirkt, eine Illusion einer niederen Impfquote.
Diese Statistik hat einen wertvollen Informationszweck also wäre der Ist–Zustand interessant und nicht irgend ein theoretischer

Gievkeks
Gievkeks
Superredner
1 Monat 18 Tage

@primetime:

Statistik A:
Wie hoch ist die Inzidenz im Vergleich mit der Impfquote?
Relevant ist die Impfquote der Gesamtbevölkerung

Statistik B:
Wie hoch ist der Anteil der Impfverweigerer in Südtirol?
Relevant ist die bereinigte Impfquote.

Offensichtlich werden also beide gebraucht.

mitoga
mitoga
Neuling
1 Monat 18 Tage

@primetime Das ist doch der IST-Zustand: 68,8% der Gesamtbevölkerung / 80% der “Impfbaren”. Laut Adam Riese & den Daten aus der Grafik.
Beim ersten Wert kennt man die Ziele mit 75% bei Delta.
Der Zweite Wert sieht zwar besser aus, bringt mir aber wenig, wenn ich nicht weiß obs am Ende 90, 95 oder gar 100% sein sollten.
In 2 Wochen mit der Freigabe der Impfung ab 5 Jahren sinds dann nur noch 5% der Südtiroler, die nicht geimpft werden dürfen bzw. können.
Und wir sind dann so oder so ganz nah bei der im Impfbarometer stehenden Quote…

mitoga
mitoga
Neuling
1 Monat 18 Tage

@Gievkeks: Stimmt, der Schwellwert wäre wirklich noch interessant.
Nur wird er ab 15. Dezember ganz weit oben nah bei den 100% liegen, sobald der Impfstoff für Kinder freigegeben wird.
Grob überschlagen sollten aktuell 88% maximal möglich sein, ohne die unter 12 jährigen. Da fehlt uns noch viel.
Allergiker(Auf Inhaltsstoffe, nicht Heuschnupfen oder so was ), Schwangere, Kranke mit Chemo o.ä., sollten sie nicht schon ausgeschlossen sein, sind vermutlich eine sehr kleine Minderheit von unter 1% der Südtiroler.
Und auch da sind viele nur temporär von der Impfung ausgeschlossen.
Siehe https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/mainz/interview-bodo-plachter-wer-darf-nicht-geimpft-werden-100.html

mitoga
mitoga
Neuling
1 Monat 18 Tage

@Andreas1234567 Manch Argumentation erschließt sich mir nicht. Wieso soll das denn bitte Unfug sein, wenn die ganze Welt die Quote so berechnet? Was würde eine andere Berechnung denn bringen? Außer dass sie sich schöner liest, nicht vergleichbar ist und Ziele verfälscht?
Nach Ihrer These bezugnehmend der Impfdisziplin hätte man mit der Impfung gar nicht erst beginnen dürfen. Man startet ja bei 0%… Im Sommer noch lagen wir “nur” bei 45% und trotzdem sind noch über 20% dazugekommen.
Die Kommunikationsstrategie der Landesregierung war in den letzten 1,5 Jahren unterirdisch schlecht. Ihre haltlose und an den Haaren herbeigezogene Argumentation ebenso.

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 18 Tage

Ein Ziel kann nicht erreicht werden wenn in diesem Personen miteinbezogen werden welche zum erreichen dieses nicht beitragen können

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 18 Tage

@Gievkeks Das Impfbarometer zeigte bisher nur an wieviel % geimpft sind. Was man daraus noch weiter ableiten will ist was anderes und gehört gesondert angezeigt in einer separaten Statistik

Gievkeks
Gievkeks
Superredner
1 Monat 18 Tage

@primetime:
Diese Zahl wird in den Kommentaren immer wieder für verschiedene Argumentationen verwendet. Wenn du nur den einen Sinn darin siehst, liegt das ja wohl an dir.
Weiters, das Ziel ist sehr wohl die hohe gesamte Impfquote. Für die allermeisten Betrachtungsweisen (alle außer deiner) ist diese Zahl die Ausschlaggebeende.

Außerdem wäre der nationale/internationale Schw**zvergleich dann ja auch gar nicht mehr möglich wie luk oben sagt.

Ein Effekt den ich aber vermute ist, dass Ungeimpfte sich dadurch fälschlicherweise bestärkt fühlen könnten, weil sie denken, ihre Anzahl wäre viel größer als sie es in Wirklichkeit ist.

Hustinettenbaer
1 Monat 18 Tage

primetime, und wenn die Statistik nach Allergikern aufgedröselt wäre, dann kommt die Frage nach Zöliakie, Blutgruppe…?

AusDemWegGeringverdiener
1 Monat 18 Tage

IMPFPLICHT EINFÜHREN UND GUAT ISCH!!

PhilGrill
PhilGrill
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

Hätte man von Anfang an tun sollen, dann gäbe es diesen Diskussionen erst gar nicht!

halihalo
halihalo
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

@PhilGrill
hättest du dich dann gleich am Anfang mit einem völlig neuen Impfstoff impfen lassen ?😅

DontbealooserbeaSchmuser
1 Monat 18 Tage

Ja, die Impfstoffe sind sicher umd die Hersteller heilig 🤣

Murmile
Murmile
Neuling
1 Monat 18 Tage

Ich möchte mal wissen wieviel von den Impfgegnern wirklich Angst vor der Impfung oder von den Folgeschäden haben, oder wieviele einfach nur ihren Sturschädel durchsetzen wollen.

TheWitcher
TheWitcher
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

Ich denke es geht wenigen um den Sturschädel sondern mehr um die Impfung selbst, gehe ich das Risiko ein durch die Impfung eine Nebenwirkungen zu haben oder durch Coroan selbst. Siehst man sich die korrekten Zahlen an so hat man unter 40 Jahre einfach kein hohes Risiko und man ist genessener besser dran als jeder Geimpfter zu jeder Zeit. Wie bereits gesagt, je älter man ist desto besser müsse man sich schützen, da bin ich auch für die Impfung.

TKirk
TKirk
Tratscher
1 Monat 18 Tage

Hallo Murmile

eine gute Kommunikation soll da helfen. Dazu gehört aber dass man sich aktiv zuhört und versucht zu verstehen.
Leider ist uns das in Zeiten von Corona abhandengekommen, un die Fronten sind verhärtet und klaffen immer weiter auseinander.

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 18 Tage

@Murmile wenn man so bedenkt was mit dem AZ Impfstoff passiert ist, anschließend Kreuzimpfung obwohl es keine weitreichenden Studien darüber gab find ich schon dass eine gewisse Skepsis akzeptiert werden kann.
Mir war auch etwas mulmig….

halihalo
halihalo
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

ich denke doch das sehr viele an Corona erkrankt sind und jetzt einfach von den Nebenwirkungen Angst haben , oder wenn man Menschen kennt die mit der Impfung große Probleme hatten…auch jene überlegen es sich 3 Mal

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

@primetime 

ich warte auf einen zugelssenen TOT -Impfstoff! 

Stryker
Stryker
Tratscher
1 Monat 18 Tage

@TheWitcher
Bravo,endlich mol wos gscheids zu lesn.
Wenn man sig wos mit Astra-zeneca,jhonson und mitlerweile a moderna los isch,nor isch a bissl zweifel gegenüber die Impfstoffe berechtigt!
Insre Lehrer,Feuerwehrleute und es Sanitätspersonsl hot Astra kriag,und iatz wern de Impfstoffe leimer in öltetere verimpft.60+(Moderna 30+)
Die versprechen der Wirksamkeit gegen Ansteckung und wia long sie helfen sein a net eingetroffen.

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

Hallo nach Südtirol,

demnächst muss die Grafik erneut geändert werden, in A schon Fakt, in D so gut wie beschlossen, in I wird es kommen, das verkürzte Verfallsdatum der Impfung.

Nach 9 Monaten erfolgt der Rückfall in den Status der Verfluchten und Unreinen.Vollautomatisch dank Grünpass und Millionen an Kontrolleuren (eben jeder mit einem Lesegerät)

Dann haben wir es mit der neuen Kaste der “Boosterverweigerer” zu schaffen.
Persönlich glaube ich man springt mit den Impfskeptikern gerade skurril grausam um damit alle “Frühgeimpften” nicht auf dumme Gedanken kommen nach dem Motto “Verlänger dein Abo sonst geht es dir wie denen”

Gruss nach Südtirol

halihalo
halihalo
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

bald 9 Monate und dann wer weiß ? vielleicht bald 6 Monate …man kann uns nach Belieben steuern mit diesem tollen Pass 😤

TheWitcher
TheWitcher
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

Wurde nicht beschlossen das der Greenpass nur mehr 6 Monate hält oder verwechsle ich gerade das Land?

lesch
lesch
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

wo sind denn eigentlich die 80.000 genesenen berechnet.

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

@luk 

bloedsinn….

Wo sind die Daten??? wo?=????

Do Teldra
Do Teldra
Tratscher
1 Monat 18 Tage

Impfn… Boostern… Volle Pulle…. 🤣🤣🤣

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 18 Tage

…volle Pulle ist gut und recht, aber bitte net nur die Ladenhüter jetzt los werden wollen…das ist unseriös…
😝

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

wuhu des hot mor gfahlt, bsunders es “davon geboostert” 😂mein Wochenende isch gerettet 😂

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 18 Tage

…hon mi zum boostern übers Wochenende ungemeldet und an Termin mit pfizer gekriag…jetzt gibts schun koan pfizer mehr und sie wellen mir Lodenhucker spritzen…de kennen sie sich kolten…kimm nimmer…tolle Organisation…
🤪

Lana2791
Lana2791
Superredner
1 Monat 18 Tage

Super wenn es Barometer wieder online isch , obwr i hat schun wieder a Frog…sie Impfbore Bevölkerung in Südtirol lieg bei 460000…..366000 sein vollständig gei.pft ….find i Super , lei hot der Arni gestern in der Pressekonferenz verlauten glatt, in Südtirol fahln nou 150000 Personen um 100% zu impfen! Sou Glab i schun dass se ins olle auslochn ,des die a Erstklässler ,dass do epes falsch isch ! obwohl i sogar….jeder sollte vor seiner Tür kehren! Immerhin hot Südtirol 80% vollständig geimpfte, also liebe LR seits moll zu frieden

Krissy
Krissy
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

Wieso wird bei der impfbaren Bevölkerung nicht zusätzlich unterschieden zwischen 12-17 und ab 18?
Wenn sich heute ein Jugendlicher, der seine Ausbildung/Lehre macht gerne impfen möchte, weil er Freude an der Arbeit hat, aber die Eltern/ein Elternteil es verbietet, kann man ihn doch nicht in den gleichen Topf werfen, wie einen vertrottelten Coronaleugner.

Lordpeppi
Lordpeppi
Grünschnabel
1 Monat 17 Tage

Ist schon kommisch das am 2. November der Impfbarometer auf über 77% war 🙈🙈

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 16 Tage

Vielen Dank liebe Redaktion.
Vollständig geimpft ist irreführend. Da glauben die Menschen , sie bräuchten nichts mehr zu tun (bin ja vollständig geimpft)
Den Booster, der effektiv hilft , haben nur de wenigsten gemacht. (Wahrscheinlich Altenheime)
Hier bräuchte es Aufklärung

wpDiscuz