69-Jähriger leicht verletzt

Deutscher Urlauber beim Wandern ausgerutscht

Dienstag, 14. September 2021 | 22:32 Uhr

Andrian – In Andrian kam es am Dienstagnachmittag zu einem Freizeitunfall.

Ein deutsches Paar war auf einem Wanderweg zwischen Eppan und Andrian unterwegs. Gegen 16.30 Uhr rutschte der Mann kurz oberhalb von Andrian aus und stürzte im steilen Gelände rund fünf Meter in die Tiefe. Ein zufälliger vorbeikommender deutscher Tourist, der als Rettungssanitäter tätig ist, alarmierte den Notruf und führte bis zum Eintreffen der Rettungskräfte die Erstversorgung des Verletzten durch. Der 69-Jährige wurde mit leichten Verletzungen ins Bozner Krankenhaus eingeliefert.

Vor Ort im Einsatz standen ein Rettungswagen der Sektion des Weißen Kreuzes Etschtal sowie der Bergrettungsdienst von Eppan.

 

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Deutscher Urlauber beim Wandern ausgerutscht"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Sag mal
Sag mal
Kinig
5 Tage 6 h

Wünsche gute Besserung! 🌻

Faktenchecker
5 Tage 3 h

Warum?

wpDiscuz