Mehrere Fälle von Einbruch in Hotelzimmer aufgeklärt

Diebe haben es in Südtirol auf Touristen abgesehen

Mittwoch, 03. April 2024 | 08:55 Uhr

Bruneck – Sie hatten es auf die Unterkünfte von Touristen abgesehen, die in Südtirol ein paar entspannte Tage verbringen wollten. Dabei machten sie mitunter fette Beute. Doch nun konnten die Carabinieri von Bruneck diesem Treiben Einhalt gebieten: In der Osternacht haben die Brunecker Carabinieri zwei verdächtige Männer aus der Slowakei (24 und 42 Jahre alt) in Reischach bei Bruneck nahe von Hotelanlagen aufgespürt.

Einer der Männer wurde von den Beamten als mutmaßlicher Täter eines Diebstahls vom 22. Januar in einem Hotel in Pfalzen identifiziert. Damals wurde mit einer Plastikkarte das Schloss eines Hotelzimmers geknackt und 3.500 Euro Bargeld daraus entwendet.

Bei der Durchsuchung der beiden Verdächtigen sowie ihres Pkw stellten die Carabinieri Werkzeuge sicher, die für Einbrüche in Hotelzimmer verwendet wurden, wie etwa Plastikkarten und ein Dekodiergerät, mit dem elektronische Schlösser geknackt werden können. Außerdem wurden Masken, ein Türkeil und Taschenlampen gefunden, die für ihre kriminellen Machenschaften verwendet wurden.

In Zusammenarbeit mit den Carabinieri aus dem Gadertal sowie dem Ahrntal wurde festgestellt, dass die Verdächtigen auch im Rahmen von zwei anderen Diebstählen in Hotelzimmern von Überwachungskameras aufgenommen wurden. In einem Fall im Ahrntal wurden 3.000 Euro in bar aus einem Zimmer entwendet.

Weitere Ermittlungen sind im Gange. Die beiden Männer aus Bratislava wurden auf freiem Fuß wegen Diebstahls und versuchten Diebstahls angezeigt.

Carabinieri

Carabinieri

Von: luk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "Diebe haben es in Südtirol auf Touristen abgesehen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Buffalo
Buffalo
Tratscher
11 Tage 16 h

Auf freiem Fuß angezeigt, d.h. sie können weitermachen…

alex1992
alex1992
Tratscher
11 Tage 15 h

Das Strafgesetzbuch sieht für Diebstahl bzw Mitführen von Einbruchswerkzeug keine Haft vor, bzw. für Diebstahl nur in flagranti und erschwerten Bereich.

N. G.
N. G.
Kinig
11 Tage 10 h

@alex1992 Das ist jetzt völliger Quatsch denn sie wurden überführt. Zumindest legt das der Bericht nahe und damit wirds ne Verurteilung geben. Der “feiste” Herr auf den Bildern wird erklären müssen was er da tat. Meinst du nicht?

Tiroler25
Tiroler25
Superredner
11 Tage 16 h

Alle Nationen sind vorhanden

Speedy Gonzales
Speedy Gonzales
Superredner
11 Tage 10 h

@ Tiroler25

Internationales Flair in Südtirol.

Homelander
Homelander
Universalgelehrter
11 Tage 16 h

i sog jo… ols musch lama überwachen, und ankettn… sie wurden angezeigt und morgen wird wieder fleissig weitergestohlen…

Staenkerer
11 Tage 12 h

na jo, wenn se weiter insre “heilige kühe”, de touristen, beklauen und in de betonbunker einbrechn werd woll de SVP a amoll hinter de horte gongort des neuen quästors stien!

Krotile
Krotile
Universalgelehrter
11 Tage 15 h

also, wenn sie erwischt wurden kann man davon ausgehen, dass sie sich nicht schon morgen wieder trauen weiter zu machen!  so mutig lass ich diese zwei halbstarken Trottel nicht sein.

Sag mal
Sag mal
Kinig
10 Tage 18 h

Das wird Denen recht sein Die Ihnen jeden Wunsch erfüllen..

wpDiscuz