Verbotsschilder werden oft ignoriert

Downhill als Risiko: Wandergruppe von Steinen gestreift

Montag, 30. April 2018 | 09:52 Uhr

Bozen – Downhill-Fahren ist auf Wanderwegen in der Gegend von Bozen verboten. Doch trotz der Hinweisschilder nutzen Begeisterte dieses Sports immer wieder die städtischen Seilbahnen, um in die Höhe zu gelangen und anschließend die Hänge mit dem Fahrrad hinunter zu fahren – sehr zum Ärger von Wanderern. Erst kürzlich musste eine Gruppe von Wanderern herunterkollernden Steinen ausweichen, die von Downhill-Fahrern losgetreten worden waren.

Die Downhill-Fahrer stammen teilweise aus Österreich und Deutschland und gehen in Bozen ihrer Freizeitbeschäftigung nach. Die Wandergruppe, deren Teilnehmer vielfach bei lokalen Alpenvereinen Mitglieder sind, gehen am Wochenende oft zu Fuß nach Oberbozen.

Ihrer Ansicht nach stellen die jungen Downhill-Fahrer ein Risiko dar – vor allem angesichts der Tatsache, dass gerade am Sonntag viele Familien mit Kindern auf den Wanderwegen unterwegs sind. Außerdem seien einige Verbotsschilder beschädigt worden.

Glücklicherweise sei durch die Steine niemand verletzt worden, die Wandergruppe wurde nur gestreift. Doch es sei nicht die erste Situation gewesen, bei der es beinahe zu einem Unfall gekommen wäre, erklären die Wanderer.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

54 Kommentare auf "Downhill als Risiko: Wandergruppe von Steinen gestreift"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
witschi
witschi
Universalgelehrter
24 Tage 13 h

abschaffen. was soll dieser blödsinn?

andy215
andy215
Grünschnabel
24 Tage 12 h

Dann könnte man Skitouren und Bergsteigen auch abschaffen

Calimero
Calimero
Superredner
24 Tage 11 h

@ witschi

Radfahren abschaffen ?
Gehts noch dümmer ?

diegoN
diegoN
Neuling
24 Tage 11 h

Genau! Die sollen doch entlang der Talferwiese wandern und die Steige den Bikern überlassen! 

Downhill
Downhill
Grünschnabel
24 Tage 9 h

die meisten downhiller können sich benehmen und sind keine Gefahr für Wanderer

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
24 Tage 8 h

@Calimero

abwärtsfahren ist nicht radfahren

witschi
witschi
Universalgelehrter
24 Tage 7 h

@andy215, logo

witschi
witschi
Universalgelehrter
24 Tage 7 h

@Calimero, radfahren nicht

Calimero
Calimero
Superredner
24 Tage 7 h

@ Savonarola

Was sonst ?

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
24 Tage 6 h

@Calimero

abwärtsfahren ist downhill

efeu
efeu
Tratscher
24 Tage 6 h

@Calimero
auf Wanderwege solln sie verboten werden

Antivirus
Antivirus
Superredner
24 Tage 5 h

@Downhill die meisten ist schon übertrieben, vielleicht mal 10%

jack
jack
Superredner
24 Tage 4 h

bravo bin deiner meinung.auf jedn weg und steig sein de loppm untowegs. trogn is radl af 3000 meto aubm um nocher ocha zu fohrn. also zu verbieten und saftig strofn

OrB
OrB
Universalgelehrter
24 Tage 13 h

Baut doch endlich ein paar Downhill-Strecken!

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Superredner
24 Tage 10 h

Die Downhillstrecke Kohlern soll es ja demnächst geben. Bleibt nur noch der rechtliche Standpunkt zu klären (wer dann schuld ist und zahlen darf wenn einer hinfällt und sich weh tut).

Lucifer_Morningstar
Lucifer_Morningstar
Grünschnabel
24 Tage 8 h

a wenns sell gib foahrn die leit sell magari grod mol zun trainiern, spotestens noch 5 mol oifoahren werds longweilig und nor suacht sich jeder a piste selber im wold.

OrB
OrB
Universalgelehrter
24 Tage 5 h

@Lucifer_Morningstar
Skigebiete immer Sommer für Downhiller öffnen, in anderen Ländern schon lange gang und gebe, aber Südtirol immer hinterher, ausser bei den Preisen.

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
24 Tage 12 h

wer Downhill macht, soll sich sein Rad hinauftragen, dann hat er wenigstens etwas für seine Gesundheit getan.

Antivirus
Antivirus
Superredner
24 Tage 11 h

@Savonarola hinauf treten, hinunter tragen 😂😂🤣🤣🤣

Andreas
Andreas
Superredner
24 Tage 10 h

nor kemmer die sessellift a ohbrechen

Downhill
Downhill
Grünschnabel
24 Tage 9 h

koane Ohnung ober epps dumms schreibn..

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
24 Tage 9 h

Es gibt Downhill E-Bikes, da trete ich mit Unterstützung hinauf und pocke dann den Berg hinunter.
Wenn du glaubst dass Downhill nicht anstregend ist, täuscht du dich.
Es braucht eine Menge Kraft und Ausdauer diese Schläge abzufangen – wenn man es richtig macht und nicht nur runterkriecht.
Nur für die Gesundheit ist es nicht förderlich, Schrammen gehören dazu und wenn es dich überstellt ist die Gesundheit vorbei!

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
24 Tage 8 h

@Antivirus

noch besser.

Surfer
Surfer
Superredner
24 Tage 13 h

Solange es keine ausgewiesene Downhilltrails gibt werden die Verbote ignoriert werden! Statt vom MBT Tourismus zu profitieren muss die Gemeinde Bozen alles verbieten, unverständlich! !

Andreas
Andreas
Superredner
24 Tage 10 h

mir hoben jo pensionistenturismus.

joseph
joseph
Grünschnabel
24 Tage 9 h

@Andreas
und das ist gut so

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
24 Tage 9 h

Und wenn die Pensionisten-Gäste alle gestorben sind kommen irgendwann gar keine Touris mehr zu uns.
Allen Alters- und Zielgruppen muss gerecht werden, dazu bedarf es ein attraktives Angebot für jedermann – also her mit Downhill und MTB Strecken.

andy215
andy215
Grünschnabel
24 Tage 12 h

Es gäbe genug Skipisten, die man im Sommer als Downhillstrecke nutzen könnte.

Surfer
Surfer
Superredner
24 Tage 11 h

Bozen wird in Deutschland als “der ” Geheimtip in höchster Form angepriesen, in den grossen MTB Magazinen wird immer wieder vor allem vom Kohlerntrail und auch vom Ritten berichtet! Die Gemeinde Bozen könnte das perfekt nutzen, auch ganzjährig würden die Biker in Massen kommen, kein Vergleich zu Schipisten, nebenbei sind das junge Leute die auch Abends unterwegs sind und konsumieren, also warum nicht ihnen etwas bieten und davon profitieren? ??

Loam
Loam
Grünschnabel
24 Tage 11 h

Gute Idee so kann man die Aufstiegsanlagen im Sommer noch besser auslasten.

Lucifer_Morningstar
Lucifer_Morningstar
Grünschnabel
24 Tage 8 h

endlich mol a vernünftiger vorschlag

Kurti
Kurti
Tratscher
24 Tage 5 h

kònnte….aber das Land will ja nicht

honigdachs
honigdachs
Tratscher
23 Tage 16 h

@Surfer sell war ban motor sport is gleiche obo sem sein jo viele dogegn , haupsächlich de grian ………
obo fir de drohtesl sem schun werdn pässe und städte gsperrt , pischtn in di waldo gemocht ind und und …….
do brauchats a guata lösung ……

andy215
andy215
Grünschnabel
23 Tage 13 h

@Lucifer_Morningstar Danke 😊

Antivirus
Antivirus
Superredner
24 Tage 11 h

mir wäre lieber es kommt mir ein Bär entgegen als diese Frechen Raudis

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
24 Tage 9 h

Wenn du Bären suchst dann gehe in den Zoo, wenn du freche Raudis suchst dann gehe Zug fahren oder verweile im Bozner Bahnhofsgelände!

Antivirus
Antivirus
Superredner
24 Tage 6 h

@PuggaNagga im Zug ist es den Raudis inzwischen untersagt das Drahtgestel des Esels mit in die Kabine zu nehmen 🤣🤣🤣😂

Antivirus
Antivirus
Superredner
24 Tage 6 h

@PuggaNagga Bären leben in der von Gott geschaffenen Natur nicht von Politik versaute Landschaft

ando
ando
Universalgelehrter
24 Tage 5 h

Mir auch🙈

oha
oha
Grünschnabel
24 Tage 12 h

Respektiert euch gegenseitig! dann dürfte nichts passiern…

nightrider
nightrider
Tratscher
24 Tage 11 h

Für Fussball, Skifahren und Wandern gibt man Millionen an Steuergeldern aus, aber für den Mountainbikesport, wo es auch tausende Aktive gibt, reicht es nur für ein paar Verbotsschilder. Es wäre höchste Zeit dass in ein paar Wege investiert wird denn Mountainbiker sind auch Steuerzahler.

der echte Aaron
der echte Aaron
Tratscher
24 Tage 10 h

@nighrider
z.B. auch Motorsportfreunde sind Steuerzahler. Wird auch nix getan. Im Gegenteil wenn man ein bisschen zügiger unterwegs ist, muss man vor horrenden Strafen angst haben. Bei den MTB sind die Strafen zumindest gering.

Rider
Rider
Grünschnabel
24 Tage 11 h

Den weg wos die downhiller do fohrn, geat kuane normale Familie ai, bin selbst 5johr olm untn gwesn

ando
ando
Universalgelehrter
24 Tage 2 h

Und wenn es eine „nicht normale“ familie ist???

Moik
Moik
Neuling
24 Tage 12 h

Schod dass men sich net do a ibr di Ortnvielfolt frein konn 🙂 Des werd woll mitanond a gian kennen,o.?

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
24 Tage 9 h

Für Extremsportarten haben die alten Politiksäcke kein Verständnis. MTB, Downhiller Trailfahrer und Motocrosser sind geächteter als jeder Verbrecher!
Nicht jeder geht am Sonntag wandern oder Tschurtschen klauben!

peaterle
peaterle
Neuling
24 Tage 11 h
Die einzige Lösung ist es eigene MTB-Wege zu bauen um die Radtouristen bestmöglich zu lenken. Natürlich kann das nicht zu 100% gelingen doch es wäre der nächste logische Schritt. Vor allem Regionen wie das Vinschgau tut sich in vielen Gebieten schwer solche Wege zu realisieren, da hier der Tourismus noch eine sehr kleine Lobby hat aber auch besonders viele Interessensgemeinschaften innerhalb der Gründe inneinandergreifen. Die Folge ist, dass sich die MTB-Fahrer entweder an einzelnen Orten wie z.B. Latsch konzentrieren und so fast schon zu einer Plage werden (Shuttle!) oder sie nutzen eben schmale Wanderwege als Trails. Natürlich müsste man, wenn… Weiterlesen »
Downhill
Downhill
Grünschnabel
24 Tage 9 h

Also mir isch Kohlern no nia a Fuasgänger entgegnkemmen und wen man welche begegnet fohrt man holt longsom oder holtn sogor un um di Leit vorbei zu lossn. Es geat jo e lei drum um epps zu verbiatn, isch wol besser wen di jungen leit sport mochn nr muas man ihmene sel nit verbiatn, und jo downhill isch a sport!

gogo
gogo
Neuling
24 Tage 9 h

am Kronplotz wor es vor por Johr im Summo total ruhig und kaum ausloschtung im Summo. Mann hots fria genua erkonnt und mitloweile sein 3 Streckn und so isch iatz im Summo a endlich wos los 😁

der echte Aaron
der echte Aaron
Tratscher
24 Tage 10 h

Total sinnloser Bericht. Jeder mit einer normalen Allgemeinbildung weiß das das alltäglich ist und zwar nicht nur um Bozen.

Mr. X
Mr. X
Neuling
24 Tage 9 h

… Viele der Seilbahnenbetreiber machen mit die Downhiller mehr Gewinn als mit die Wanderer…

TF1
TF1
Grünschnabel
24 Tage 2 h

Bin viel auf Wanderwege und Trails unterwegs ,mit dem Rad oder auch zu Fuß ,wenn ich Wanderer treffe  fahre ich langsam oder bleibe stehen ,und wenn ich zu Fuß unterwegs bin gehe ich einfach kurz zur Seite wenn ein sogenannter Downhiller kommt und damit hat sich´s,hatte nie ein Problem .
Allerdings muß ich feststellen, daß ich in letzter viele inntollerante Wanderer getroffen habe im Gegensatz zu den Bikern, wird wohl daran liegen dass die Wanderer von solchen überflüssigen Artikeln angestochert werden

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
24 Tage 1 h

downhill geht es in diesem.Staat von alleine, da braucht es nicht noch auch noch ein Rad dazu

lenzibus
lenzibus
Tratscher
23 Tage 15 h

Der Mensch muss sich ändern ,nicht so egoischtisch sein, und andere respektiren!

wpDiscuz