Sieben Personen im Krankenhaus

Drei Kinder bei Auffahrunfall auf A22 teils schwer verletzt

Samstag, 14. April 2018 | 08:20 Uhr
Update

Roverè della Luna/Salurn – Auf der A22-Nordspur zwischen San Michele und Neumarkt auf der Höhe von Roverè della Luna hat sich am Freitagnachmittag gegen 15.00 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall zugetragen.

Dabei wurden sieben Personen – davon drei Kinder im Alter von einem, fünf und sechs Jahren – teils schwer verletzt. Laut Medienberichten soll es sich um einen Auffahrunfall zwischen einem Pkw und einem Lkw handeln.

Vermutlich hat ein Reifenplatzer am Lkw aus Bulgarien zu dem schweren Unfall geführt.  Laut ersten Erhebungen der Straßenpolizei ist der Lkw in der Folge von der Normalspur plötzlich nach links ausgebrochen. Genau in dem Moment befand sich aber ein weißer Pkw vom Typ Tata Aria auf der Überholspur neben dem Lastwagen. Die Wucht des Aufpralls war derart heftig, dass der Pkw erst gegen die Mittelleitschiene gedrückt wurde, sich in der Folge überschlug und dann völlig zerstört am Pannenstreifen zum Stehen kam.

Ein Großaufgebot an Rettungskräften eilte zum Unfallort, auch zwei Rettungshubschrauber waren im Einsatz. Einige der Patienten waren im Fahrzeug eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr mit hydraulischem Gerät befreit werden.

Die Verletzten wurden in die Krankenhäuser von Trient und Bozen eingeliefert.

Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen und langen Staus.

 

Von: luk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Drei Kinder bei Auffahrunfall auf A22 teils schwer verletzt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Norbi
Norbi
Tratscher
10 Tage 10 h

Wünsch allen gute Besserung

liliane
liliane
Neuling
10 Tage 9 h

olleweil hert men vielentragischn nochrichten…😢😢 wünsch in olle a guate besserung, und hoff dass olles wiedor giat wert.

Tabernakel
4 Tage 15 h

Das! Südtiroler Sicherheitsproblem.

wpDiscuz