Ermittlungen laufen

Eltern des toten Babys wollen Gewissheit

Samstag, 12. Mai 2018 | 11:59 Uhr

Meran – Die Eltern der im Kreißsaal des Krankenhauses Meran verstorbenen Neugeborenen sind verständlicherweise noch immer sehr mitgenommen. Es war das erste Kind des Paares.

Sie wollen laut Medienberichten nun aber exakt wissen, was vorgefallen ist, denn bis dato habe es lediglich Vermutungen gegeben. Der genaue Grund für den Tod ihres Babys nur Stunden nach der Geburt ist bislang nicht geklärt, so Anwältin Daniela Libelli, die das Paar – zwei Krankenpfleger – vertritt.

Indes sind neue Details bekannt geworden. Das Mädchen ist vor etwa zehn Tagen vormittags um 10.03 Uhr bei einer natürlichen Geburt auf die Welt gekommen.

Wie Primar Herbert Heidegger bereits bestätigt hat, habe es sich um eine normale Schwangerschaft und eine normale Geburt gehandelt. Auch die ersten Routineuntersuchungen bei dem kleinen Mädchen hätten keine Auffälligkeiten gezeigt.

Doch dann hat sich ihr Gesundheitszustand plötzlich verschlechtert. Die Pädiater in Meran haben daher ein spezialisiertes neonatologisches Einsatzteam aus Bozen angefordert. Auch eine Überstellung des Mädchens ins Krankenhaus der Landeshauptstadt wurde erwägt, dann aber verworfen, da die Konditionen des Babys dies nicht zugelassen haben.

Die Carabinieri der Sondereinheit NAS aus dem Trentino haben neben der Beschlagnahme der Dokumente auch die Eltern angehört.

Die gesammelten Informationen werden von der NAS bei der Staatsanwaltschaft hinterlegt.

Von: luk

Bezirk: Bozen, Burggrafenamt

Mehr zu diesem Thema
Mysteriöser Todesfall beschäftigt Ärzte und Staatsanwaltschaft
Meran: Mädchen kurz nach der Geburt verstorben
11. Mai 2018 | 09:13
15
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

13 Kommentare auf "Eltern des toten Babys wollen Gewissheit"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
14 Tage 21 h

befindet Sich das Kind nach Stunden noch im Kreissaal?

Evi
Evi
Tratscher
14 Tage 19 h

Das Baby ist vor 10 Tagen gesund im Kreißsaal zur Welt gekommen. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil sag mal.

pusteblume
pusteblume
Grünschnabel
14 Tage 19 h

@ Sag mal
ja, sofern der Kreißsaal nicht für eine weitere Geburt benötigt wird, bleiben Eltern und Kind einige Stunden im Kreißsaal.

pusteblume
pusteblume
Grünschnabel
14 Tage 19 h

@ Sag mal
ja, sofern der Kreißsaal nicht für eine weitere Geburt benötigt wird, bleiben Eltern und Kind einige Stunden im Kreißsaal.

Waltraud
Waltraud
Superredner
14 Tage 18 h

Sag mal

Normal in der Pathologie.

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
14 Tage 1 h

@pusteblume das war m.Frage.Danke für die Antwort.Es gibt ja Menschen Die nie in einem Kreissaal waren u.nicht wissen wie “das”so abläuft,okay?

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
14 Tage 1 h

@Evi lies mal den 1.Satz und viell.kannst dann verstehn warum ich DIE FRAGE stellte!!

Mutti
Mutti
Superredner
14 Tage 18 h

I mechat des a wissen wenn des mein kind war…net um ondere zu beschuldigen,sondern um zu wissn wiso es gstorbn isch…

vitus
vitus
Grünschnabel
14 Tage 15 h

… und sollte jemand gepfuscht hoben, nor soll gerechtigkeit dem baby widerfohrn!

Saftl
Saftl
Grünschnabel
14 Tage 17 h

Ach des kloane Wuzele….so traurig.😢 Wünsch in die Eltern gonz gonz viel Kroft , des schlimme Ereignis zu bewältigen

Paul
Paul
Superredner
14 Tage 15 h

vieleicht plötzlicher Kindstot.Mein Beileid den Eltern

Targa
Targa
Grünschnabel
14 Tage 10 h

Mein Beileid den trauernden Eltern, die sich auf das Baby gefreut haben. Selbstverständlich wollen Sie Gewißheit über die Todesursache! Das ist auch Ihr Recht!

Koefele
Koefele
Grünschnabel
13 Tage 17 h

Als erstes mein aufrichtiges Beileid und wünsche den Eltern
die Kraft, dass sie diesen schweren Fall überwinden können. Sollte sich
ergeben, dass  jemand eine Verantwortung
trägt so ist dies auch für die Eltern keine Erleichterung, denn es werden die
Wunden der Eltern immer wieder von neuem aufgerissen.

wpDiscuz