Verletzte Tiere müssen notgeschlachtet werden

Entsetzen für die Bauern: Wolfsrudel reißt reihenweise Schafe

Mittwoch, 26. Juli 2017 | 12:59 Uhr

Fedaia-Pass – Auf einer Weide am Fedaia-Pass am Fuße der Marmolata treibt ein Wolfsrudel sein Unwesen – sehr zum Leidwesen der Bauern. Innerhalb einer Woche sollen mindestens 30 Tiere gerissen worden sein, wie Birgit Heiss auf Facebook schreibt.

Betroffen sind in erster Linie Schafe und Ziegen, die unter anderem von Bauern aus Mölten, Tisens und dem Eggental hochgetrieben werden. Nun sind die Züchter gezwungen, die noch lebenden Schafe und Ziegen vorzeitig zurück zu holen.

Laut Heiss würden die Wölfe weit mehr Tiere reißen, als sie fressen können. Werden Muttertiere getötet, überleben die Lämmer nicht alleine. Jene Schafe, die noch mit dem Tod kämpfen, müssten an Ort und Stelle notgeschlachtet werden.

„Die Entschädigung der zum Teil sehr wertvollen Tiere ist gering“, schreibt Heiss auf Facebook. Zudem müssten die Bauern neben dem Verlust der Tiere nun auch noch die Kosten für die Entsorgung der Kadaver selbst übernehmen.

„Die Weiden in Zukunft ohne Tiere zu lassen, kann auf Dauer nicht die Lösung sein“, ist Heiss überzeugt. Jetzt müssten die Politik und auch der Tierschutz mit Herz und Verstand agieren.

Leider werden die Schafe und Ziegen, welche den Sommer auf dieser schönen Weide verbringen dürfen, von Tag zu Tag…

Pubblicato da Birgit Heiss su Martedì 25 luglio 2017

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt, Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

126 Kommentare auf "Entsetzen für die Bauern: Wolfsrudel reißt reihenweise Schafe"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
knedlfanni
knedlfanni
Grünschnabel
27 Tage 59 Min

bin weder befürworter noch bauer… aber glaubt ihr immernoch, dass wir die einzige Region mit berglandwirtschaft und einem wolfsrudel sind? Solche bösen umstände gibt’s halt widermal nur in Südtirol… 🙈🙊
vielleicht ist die Bewirtschaftung heute nicht mehr ganz so leicht wie vor 10 jahren- aber sonst wurden ja sämtliche Störenfriede der Landwirtschaft ausgerottet oder vertrieben! Oder gibt’s noch was Schädliches? belehrt mich eines besseren…
Habe gehört, dass Herdenbegleithunde eine super Arbeit leisten, kommen die hier nicht zum Einsatz? Im Tessin gang und gebe, dauert aber alles ein bisschen länger bis es bei uns ist😌✌
http://www.protectiondestroupeaux.ch/fileadmin/doc/Berichte/Jahresberichte/Agridea/Version_Online_Rapport_2015_v1_DE_def.pdf

barbastella
barbastella
Tratscher
27 Tage 35 Min

@knedlfanni
stimme dir zu🖒!

m. 323.
m. 323.
Tratscher
26 Tage 23 h

die Menschheit verblödet zunehmens.. unsere Vorfahren haben diese Tiere ausgerottet weil es niemals ein Miteinander geben kann.diese Idiotischen Tierschützer die sichr noch nie ein Tier geschützt haben sitzen in einer Stadtwohnung..und haben keine Ahnung wie gefährlich diese Tiere wirklich sind…

knedlfanni
knedlfanni
Grünschnabel
26 Tage 23 h

@barbastella di oanzige mit hirn 😀😋 hon schun gmoant, jetz zerfleischen si mi… so wie der böse böse wolf 😂 na, i denk olm, leben und leben lassen! mir war holt liaba an bär oder wolf unzutreffen, als wia di italienischn funghaioli!!

Isegrim
Isegrim
Neuling
26 Tage 22 h

Hast wohl nicht viel Ahnung von Hunden… schon gar nicht von Herdenschutzhunden… Beim Einsatz von Herdenschutzhunden in unseren Gefielden, würden dann mehr Urlauber von den Herdenschutzhunden verletzt, als Schafe vom Wolf gerissen. Keine Ahnung wer euch diese hirnrissige Herdenschutztheorie eingebläut hat, aber tut euch einen gefallen und vergesst die, da nicht umsetzbar… Ein Kangal oder Sarplaninac auf unseren Weiden… mir graut es schon beim Gedanke an den Konsequenzen…

barbastella
barbastella
Tratscher
26 Tage 22 h

@knedlfanni
bin einiges gewöhnt…kann viel aushalten, deswegen sage ich hier meine Meinung. Aber viele leben noch im Mittelalter…

barbastella
barbastella
Tratscher
26 Tage 22 h

@m. 323.
genau Stadtmenschen sind manchmal sensibler und haben mehr für die Natur übrig als du, weil sie sie mehr zu schätzen wissen. Anscheinend lebst du noch im düsteren Mittelalter und findest noch so manch andere fragwürdige tätigkeiten richtig…😁😁😁

Mamme
Mamme
Tratscher
26 Tage 21 h

Ja Bleidlfanni! Dann schaffe dier ein paar Herdenschutzhunde an und bewerbe dich als Schafhirte,kriegst einen guten Lohn,und kannst erfahrungen machen in der schönen Natur in Südtirol,was willst du mehr,oder bist du doch zu ängstlich?😜😜😜

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
26 Tage 21 h

@knedlfanni Wenn man gor nichts versteat und trotzem viel schreibt, isch letz 😂
loss des thema liabr

Onkel
Onkel
Grünschnabel
26 Tage 20 h

@knedlfanni: leben und leben lossen , sog sell in die Wölf

ando
ando
Superredner
26 Tage 20 h

@knedlfanni

bin auch bei dir!

m. 323.
m. 323.
Tratscher
26 Tage 19 h

@barbastella es ist leicht die Natur von der Stadt aus zu schützen..aber wer ist der größere Natur Schützer Ein Stadtmensch oder ein Bauer..lebe sicher nicht im Mittelalter aber bin Realist…kann dir genau sagen was die Realität ist..die Bergbauern und die Almen gib es in Absehbarer Zeit nicht mehr..aber ihr wollt ja nur diese Wildtiere schützen alles andere ist euch kom..V..ja egal..

sitting bull
sitting bull
Tratscher
26 Tage 19 h

@m. 323. gonz genau 👍👍👍

barbastella
barbastella
Tratscher
26 Tage 19 h

@m. 323.
bin kein Stadtmensch und der Bär, aber nicht der Wolf war schon sehr nahe… informier dich mal wie sich die Natur zum Positiven entwickeln würde mit Wolf u Bär

Landschaftspfleger
Landschaftspfleger
Grünschnabel
26 Tage 18 h

@barbastella, Knedlfani und alle anderen sogenannten Tierschützer schaut euch mal auf YouTube das Video “und die Wölfe beissen doch ” an, und dann denkt ihr doch bitte mal nach was alles mit einer ständigen Großraubtieranwesenheit zusammenhängt: Sicherheit, Landschaftspflege, Tourismus, Arbeitsplätze…….

moler
moler
Tratscher
26 Tage 17 h

@barbastella im mitteolter hot man gschaug de viecher auszurottn ums überleben zu sichern
Sollten de schlogzeiln öfters in der bild erscheinen nocher kennen mir do galing in lodn zua mochn
Do hobn a poor mitn tierschutz eppes verwechselt
Oder wieso geat nit es af die olmen ai die schof zu schützn ?

m3
m3
Neuling
26 Tage 15 h

@m. 323.
wenn du glei olls ausrotten tasch wos dir net passt, wo bisch du not besser wia a wolf wos a schof reißt???

knedlfanni
knedlfanni
Grünschnabel
26 Tage 6 h

hahaha😂😀 also i hon jo olm gewisst, dass dor tellerrand von insre leit, net leicht überschaubor isch… ober sooo viele mental begrenzte hon i mir net erwortet 😂😂 wos für a Armutszeugnis… 😅🙊

VonWegen
VonWegen
Neuling
26 Tage 6 h

@Isegrim ich habe leider auch diese befürchtung…diese hunde sind für eine ihnen unbekannte person noch viel gefährlicher als ein wolf oder bär…

Landschaftspfleger
Landschaftspfleger
Grünschnabel
26 Tage 4 h

@knedlfanni na wenn das dein Ernst ist, wurden die Blondinenwitze wohl nicht um sonst erfunden.

knedlfanni
knedlfanni
Grünschnabel
26 Tage 22 Min

@Landschaftspfleger 

Landschaftspfleger
Landschaftspfleger
Grünschnabel
25 Tage 20 h

@knedlfanni ich nehme auch dir nichts für Übel, denn ich bin überzeugt dass auch du deine Einstellung zu diesem Thema ändern wirst, auch wenn bis dahin noch viel den Bach runter gehen wird.

Apocalypsis
Apocalypsis
Neuling
27 Tage 1 h

Ja liebe Tierschützer ist jetzt Wolf und Bär zu schützen, oder die auf grausame Weise gerissenen Schafe und Ziegen?????

mari92
mari92
Grünschnabel
26 Tage 22 h

was ist hier grausam? das ist der lauf der natur. viele tiere verenden meist ohne zutun eines anderen tieres weil niemand darauf acht gibt.
wenn der wolf geschossen wird ist das nicht grausam? man sitzt zwischen zwei stühlen, denn beide seiten sind zi schützen! schaf sowie der wolf!

iglabnix
iglabnix
Tratscher
26 Tage 22 h

@mari92 obo wenn do baur a lomp osticht schreit die gonze welt. Und sem ischs sicho schnella hin a wie wenns do wolf reisst

typisch
typisch
Tratscher
26 Tage 21 h

@mari92
hier geht es dass ein tier bis zum tot leidet u sowas finde ich grausam

Eppendorf
Eppendorf
Superredner
26 Tage 21 h

@mari92
Wenn dich ein Wolf oder Bär anfällt, ist das dann auch der Lauf der Natur?

Kurios
Kurios
Tratscher
26 Tage 7 h

Wenn Hunde durch ihren Instinkt Rehe reißen können sie erschoßen werden und werden nicht geschützt und umgeschult bzw. Bekommen eine zweite Chance

Hons1980
Hons1980
Grünschnabel
27 Tage 1 h

Nor Idioten können Bären und Wölfe wieder bei uns ansiedeln !

Antivirus
Antivirus
Tratscher
26 Tage 22 h

Hons1980@ es gibt einen Zaun mit dem kannst Du dich vor bösen Tieren und Idioten schützen 😁😁😁😂😂😂

Sag mal
Sag mal
Superredner
26 Tage 22 h

man wünscht sich Diesen Ansiedlern gehörig in den Hintern treten zu können?!Wenn ich die Bilder der Schafe sehe bedaure ich das Leid der Tiere..und nicht den finanziellen Verlust.

Staenkerer
26 Tage 19 h

@Antivirus de sein zum glück schun long verbotn … lei idiotn benutzn de no illegal u. i hoff sie sein de erstn de drun hängen bleibn!

Mamme
Mamme
Tratscher
26 Tage 19 h

@Antivirus Dann gehe bitte mal ins hintere Passeiertal und nimm Zaunstecken und genug Zaun mit und fang schnell an auf der Lazinser Alm die Schafe und Ziegen einzuzäunen,ich wünsche dier alles Glück der Erde und ganz viel viel Spass😜😜😜😜😜

Mamme
Mamme
Tratscher
26 Tage 19 h

@Sag mal Hier leiden nicht nur die Tiere,auch die Besitzer,denn Die lieben diese Tiere genauso,wie die Städter ihre Haustiere,nur vermenschlichen die Bauern sie nicht so

Sag mal
Sag mal
Superredner
26 Tage 16 h

@Sag mal können wir nicht eine Unterschriften Aktion starten:für oder gegen Wolf und Bär.

Sag mal
Sag mal
Superredner
26 Tage 16 h

@Mamme gradedas kann ich nicht glauben.Bis Heute hab ich nur Aussagen bekommen:Was bringt mit das Schaf und der Ziege werden die Jungen nicht mal erlaubt anzusehn nachdem Sie auf der Welt sind.Reine Profitgier.

Mamme
Mamme
Tratscher
26 Tage 7 h

@Sag mal Dann erzähle mir mal,wie saugen dann die Lämmer und Kitze bei den Alten???? Es stimmt Die Bauern haben die Tiere zum wirtschaften,aber heist das dann auch,dass sie diese nicht mögen?Jeder Mensch leidet unter Profitgier,auch Du, oder ist dier egal wieviel am Monatsende in deinem Geldbörsl ist?

Sag mal
Sag mal
Superredner
25 Tage 22 h

@Mamme jeder Mensch leidet an Profitgier?Sprechen Sie nicht von Sich auf andere.Ich strebe kein Höchstmas an sondern gebe mich mit den Wenigsten zufrieden.

knoflheiner
knoflheiner
Superredner
27 Tage 1 h

nicht aufregen…..der tag wird kommen, wo wölfe und bären auch kinder reißen

mari92
mari92
Grünschnabel
26 Tage 22 h

man hört aber so gut wie gar nix dass diese tiere menschen angreifen. in vielen länder lebt man mit den raubtier tür an tür und dort wird das auch gut bewältigt!

typisch
typisch
Tratscher
26 Tage 21 h

@mari92
genau indem man dieungebetenen raubtiere vor der haustür erledigt

NixNutz
NixNutz
Superredner
26 Tage 21 h

@mari92 na das stimmt nicht… grad vor wenigen stunden/tagen wurde im trentino bzw nicht weit weg ein mann von einem bär gebissen und schwer verletzt ins krankenhaus eingeliefert… also keine lügen erfinden…

Mamme
Mamme
Tratscher
26 Tage 19 h

@mari92 Wo bitte leben die Menschen mit Bär und Wolf Tür an Tür,wo haben diese Bestien eine Tür?

orso
orso
Tratscher
26 Tage 18 h

knoflheimer, an dieses Szenario mag man gar nicht denken.

efeu
efeu
Grünschnabel
26 Tage 8 h

@mari92 bitte öfter die Zeitung lesen um sich besser zu informieren

knedlfanni
knedlfanni
Grünschnabel
26 Tage 5 h

@efeu genau, weil di Zeitung informiert haha… jetz wissmer wo enkere “Meinung” herkimmp!! 😋

Apocalypsis
Apocalypsis
Neuling
27 Tage 1 h

Wenn erst mal keine Tiere auf den Almen sind und auch die Feriengäste ausbleiben, vielleicht geht da endlich den Tierschützern und der Politik ein Licht auf.

Oma
Oma
Grünschnabel
27 Tage 43 Min

…..wo kein licht ist kann keines aufgehen…..

Stolzz
Stolzz
Neuling
26 Tage 23 h

Wir sollten nicht vergessen, dass es eine Errungenschaft unserer Zivilisation ist, dass sich bei uns nicht nur die Nutztiere, sondern auch die Menschen frei in der Natur bewegen können. Manche möchten das Rad der Geschichte aber wieder zurückdrehen in die Zeit, wo sich der Mensch bewaffnet in die freie Natur begeben musste, wenn er nicht von Raubtieren bedroht werden wollte. Diese Haltung ist vielleicht verständlich, da diese Zeit sehr weit zurückliegt. Allerdings: Einerseits Hochzivilisation und andererseits tiefes Mittelalter. Verträgt sich das?

knedlfanni
knedlfanni
Grünschnabel
26 Tage 23 h

willsch du damit sogen, schweiz, kanada, Amerika, russlond, skandinavien (…) sein olle im mittelalter? im umgong mit wildtiere, kennen mir fa de länder no wos lernen… ober lernen welln insre leit do net- de wissen jo Olles schun- tamische schädl!🙈🙊

typisch
typisch
Tratscher
26 Tage 21 h

@knedlfanni
lernen? lehr du sie mal lieber als hochstudierter professor wie sie das problem weckkriegen

maria zwei
maria zwei
Superredner
26 Tage 21 h

@knedlfanni ….nit folsch verstian bitte. Kanada konn man nit mit Südtirol vergleichen, do sein gonz ondre Dimensionen und do werds Bären immer gebn, oba in oan dichtbesiedltn Gebiet so wia bei ins darf und soll des nimmer möglich sein

Staenkerer
26 Tage 21 h
@knedlfanni wos ins fahlt sein de unentlich groaß scheinenden wälder de de länder hobn, durch de höchstens stroßn führen, u. de dörfer od. städte de sem sein sein an bären u. wölfe gewöhnt u. de leit dort damit groaß gwortn! ba ins ischbzwor a 48- 49% des londes wold, olm, fels ob ebn ollm wieder durchbrochn mit gehöft, weiler, dörfer, strosn, wege usw. u. im sommer sein de meistn olmen bewirtschoftet u. de restlichen wern holt, wie a wälder u. fels von wonderer benutut! das es sich kaum vermeidn losst das de tiere ba ins auf menschn od. nutzvie treffn… Weiterlesen »
Mastermind
Mastermind
Grünschnabel
26 Tage 21 h

@knedlfanni Du kannst nicht Länder vergleichen, wo die Besiedelungsdichte so hoch ist wie bei uns mit Kanada und Amerika. Bei uns würde jede Gemeinde mindestens ein Revier von Raubtieren kreuzen, wenn man Wolf und Bär bei uns ansiedelt. In Kanada und Russland wohnen 8 Leute pro km², da ist scheißegal, ob es Bären gibt und bei uns sind die Wälder zusätzlich Erholungsraum für Einheimische und Touristen, da ist kein Platz für solche Viecher.

Mamme
Mamme
Tratscher
26 Tage 19 h

@knedlfanni Amerika,Russland und Kanada mit Südtirol zu vergleichen das braucht schon wenig Verstand von Grossraubtieren😳Sag mier einmal was die Schweizer mit diesen Tieren machen?

Isegrim
Isegrim
Neuling
26 Tage 16 h

Bevölkerungsdichten:

Südtirol: 66 Einwohner/km2
Kanada: 4 Einwohmer/km2
Russland: 8,3 Einwohner/km2

Geht Ihnen bei den Zahlen ein Licht auf?! Oder wird im den Kommentaren weiterhin stumpfsinniges Zeugs geschrieben. Wenn man von etwas spricht, sollte man der behandelten Materie bewandert sein… 🙂

Duc
Duc
Grünschnabel
27 Tage 21 Min

Bären und Tierschützer sofort an di kasse beten!!!

Pic
Pic
Grünschnabel
26 Tage 22 h

Ein Großteil unserer Steuergelder fließt bereits in die Geldtaschen der Bauern. DUC was wollen Sie noch mehr?

Sag mal
Sag mal
Superredner
26 Tage 22 h

NURum Geld geht Es Euch ?!!

typisch
typisch
Tratscher
26 Tage 21 h

@Pic
wenigstens ist das geld sinnvoller investiert wie in solche verblödeten ansiedelungsprojekte

Pic
Pic
Grünschnabel
26 Tage 18 h

@typisch die Wölfe wurden nicht angesiedelt, die Wölfe sind von alleine eingewandert und es hat dem Steuerzahler keinen Cent gekostet. Die falschen Info, dass Wölfe in Südtirol angesiedelt wurden und dass unsere Steuergelder sinnvoller bei den Baueren investiert sind, haben sie diese von Tramp erhalten? 

Neumi
Neumi
Superredner
26 Tage 18 h

Hundehalter nicht vergessen … noch ist nicht sicher, dass es sich um Wölfe handelt. Gerade die übertriebene Anzahl an getötetem Vieh spricht dagegen.

Mamme
Mamme
Tratscher
26 Tage 4 h

@Pic Kein einziger Wolf und Bär ist nach Südtirol eingewandert! Das wollen uns nur diese hirnlosen importierer jahrelang glauben machen,aber wenn immer nachts Viewägen die Gegend durchqueren und tags darauf manchmal in den Feldern Tiere gerissen wurden, was war dann unterwegs.Das Bauernvolk ist doch nicht so dumm ,wie man es gerne hätte!

Pic
Pic
Grünschnabel
26 Tage 3 h

@Mamme Sehr geehrte mamme, Bären wurden im Trentino wieder angesiedelt, das stimmt. Der Wolf ist aber spontan d.h. ohne menschliches Zutun eingewandert. Informieren Sie sich bei den zuständigen Südt. Landesstellen. Man kann für die Ausrottung oder für den Erhalt der Raubtiere in Südtirol sein, aber dabei sollte mann immer objektiv bleiben und keinen Unsinn verbreiten.

Landschaftspfleger
Landschaftspfleger
Grünschnabel
26 Tage 1 h

@Mamme ich gebe dir recht, ich habe auch schon derartige Beobachtungen gemacht.

Igor
Igor
Grünschnabel
25 Tage 23 h
@Mamme Gibt es dafür handfeste Beweise? Wenn ja, wäre das illegale Einbürgerung und somit rechtlich mit Erfolg anfechtbar und es gäbe jemanden, der zur Verantwortung gezogen werden könnte. Woher hat man die Wölfe dann geholt? Wie? Aus welchen Kassen ist das Geld für die Finanzierung geflossen?Politiker kommen dafür eher nicht in Frage. Die sind allesamt damit beschäftig, in ihr eigenes Däckel möglichst viel hineinzuwirtschaften, plus sich eine fette Rente abzusichern. Ihnen fehlt schlichtweg die Zeit um sich mit der Thematik Bär und Wolf zu beschäftigen. Die damit zusammenhängenden Probleme werden schlichtweg einfach an die Angestellten der Landesämter abgewälzt. Daher, Theorien… Weiterlesen »
typisch
typisch
Tratscher
27 Tage 1 h

das schweigen der wolfbeführwoerter, sind jetzt die bauern schuld?

Pic
Pic
Grünschnabel
26 Tage 22 h

@typisch Wer hat den Bauern gesagt, ihre Schafe ungeschützt auf eine Alm an die Grenze der Provinz Trient und Belluno aufzutreiben? 
Könnte es sein, dass eine Subvention dahintersteckt?

ando
ando
Superredner
26 Tage 20 h

@Pic
ganz genau🙋

typisch
typisch
Tratscher
26 Tage 19 h

@Pic
es haben aliens gesagt die einen angriff mit roboterwölfen vorbereiten, aber sag es nicht zu laut zu dainen verschwöhrungstheoretikern kollegen

traurig
traurig
Grünschnabel
27 Tage 50 Min

Liebe Tierschützer. Mir wortn af enkre Komentare☹️☹️. A Froge:: welche Tiere werdn va enk geschützt😳😳. Liebe Politiker untrnemmp epes…….konn net sein………..😡😡

mari92
mari92
Grünschnabel
26 Tage 22 h

alle tiere sollen geschützt werden! nicht nur schaf oder nicht nur wolf! aber für den schutz der schafe muss der bauer sorgen oder der hirte und die tierschützer sollen sie dabei aktiv unterstützen!

Pic
Pic
Grünschnabel
26 Tage 22 h

@ traurig Besonders geschützt sollen die vom Aussterben bedrohten Tierarten werden. Die Haus- und Nutztiere sollen respektiert und artgerecht gehalten werden. In der Natur leben halt auch Raubtiere und die fressen andere Tiere. Sie sollten nicht vergessen, dass der Mensch das größte Raubtier ist und zugleich auch der weitaus größte Schädling! 

NixNutz
NixNutz
Superredner
26 Tage 21 h

@mari92 bist du so alt/jahrgang wie dein nickname? Dann wundert mich deine einstellung bzw deine posts nicht mehr… augen auf, realität sieht anders aus als deine wunschtheorien…!

traktor
traktor
Superredner
26 Tage 3 h

@mari92
dann kauf dem bauer einen hirtenhund für 5000 €…
leider wird er sich selbst keinen leisten können

barbastella
barbastella
Tratscher
27 Tage 37 Min

…es gibt auch Hütehunde…natürlich müssen sie trainiert werden und das kostet halt den bauern etwas…
…wenn eine Ziege geschlachtet wird oder Lamm auf dem Teller serviert wird, regt sich auch niemand auf.

Staenkerer
26 Tage 18 h
du übersich de fakten das es de tiere über an johrhundert ba ins nimmer gib, aus der logischen schlußfolgerung hot sich de londwirtschoft, de bevölkerung u. deren freizeitgestoltung u. der tourismus so entwickelt das man de tiere nit zu berücksichtigen brauch, bezw. sich dagegn schützn muaß od. eben ba jeder planung de präsenz der großraubtiere mit ins kalkül nemmen muaß! warn de ba ins nie ausgerottet wortn, war olmwirtschoft, bergbauernwirtschoft u. des wonder- u. bergsteigerangebot onderst geplant u. aufgezogn wortn, so wie es wohrscheinlich de länder mochn in de se olm heimisch worn u. no sein! es wor von unfong… Weiterlesen »
traktor
traktor
Superredner
26 Tage 3 h

der springende punkt.
wer diese gefährlichen tiere freigelassen hat soll jetzt für die sicherheit der haustiere und menschen aufkommen!! klingelds??

HansP
HansP
Grünschnabel
26 Tage 23 h

Kein Problem… zig Schafe elend verrecken zu lassen is ok. Bloß keinen armen Bären oder Wolf abknallen oder umsiedeln.. das ist nämlich Tiermisshandlung. /Ironie

barbastella
barbastella
Tratscher
26 Tage 22 h

@hansP
sind Sie Veganer oder Vegetarier?Wenn nicht, was kommt so bei ihnen auf den Teller?

Staenkerer
26 Tage 17 h
@barbastella des hot decht mitn sem nix zu tien! wenn olle wegan warn wurn axnit olle weganer glücklich sein wenn de ausglossnen, weil jo jetz als nutztiere überflüßig, ziegen, schofe, kühe übers gemüße herfollt u. man no a poor gefräßige pflonznfresser nui unsiedlat damit de ernte von de die bauern lebn vernichtet werd! den vieh, des im summer auf der weide sein derf, dem geats guat, den ortgerechter geats nit! sicher bedient sich bär u. wolf an der theke, ober 60 schof in an holbn summer auf oaner olm isch wirklich intollerabl … bei oller liebe u. verstäntnis mit wolf… Weiterlesen »
traktor
traktor
Superredner
26 Tage 3 h

@barbastella
gerecht geschlachtete tiere nicht arme gequälte schafe…

HansP
HansP
Grünschnabel
26 Tage 3 h

@barbastella wie immer ist eine sinnlose Antwort dabei. Einfach nur peinlich barbastella

Savonarola
Savonarola
Superredner
27 Tage 1 h

die Bären- und Tierschützer wollen es so.

wuestenblume
wuestenblume
Superredner
27 Tage 2 Min

…arme Tiere…arme Bauern

maria zwei
maria zwei
Superredner
26 Tage 21 h

So liebe Tierschützer…… sind Schafe keine Tiere?

Staenkerer
26 Tage 17 h

ob sich de tierschützer jetz gedonkn mochn das sie de verbliebenen schofe um ihrn schönen olmsummerbringen?
i liebe tiere a sehr, ober wenn i dahoam hunde u. kotzn zusommen holtn will u. de vertrogn sich nit nor wer i mi, ba oller liebe zu beiden, a fürs oane oder fürs ondre tier entscheidn müßen u. nit zuaschaugn wie se sich bekämpfn u. mi, weil i soviele tiere honn als tierliebhober feiern lossn!

efeu
efeu
Grünschnabel
26 Tage 23 h

des isch net Tierquälerei die armen Schafe u.Ziegen so Qualvoll sterben müssn.Ach ja der Bauer griag a Schmerzensgeld don isch die Sache erledigt

mandela
mandela
Grünschnabel
26 Tage 22 h

arme tiere, arme bauern und viele dumme Tierschützer und politiker!

Horizont
Horizont
Grünschnabel
26 Tage 21 h

sehr traurig , wenn de Tiere no stundenlong schwerverletzt liegen bleiben .der Bauer sieht seine geliebten Tiere so leidn bis man sie notschlachtet.so konn es net weitergian .

ando
ando
Superredner
26 Tage 20 h

ich werde alles daran setzen die wölfe zu schützen! mir sind diese blöden kommentare zwecks tierschützer, und und ,ziemlich egal! …die meisten hier wissen nicht mal was tierschutz ist, was sie machen, was tun ,um tiere ein wenig (oder meistens viel) elend zu nehmen! ich respektiere sie allemal! von zu hause aus wettern,und sich anonym , das ehrenamtliche schlecht reden..einfach beschämend!

Neumi
Neumi
Superredner
27 Tage 33 Min

Mal schauen, ob es sich diesmal auch WIRKLICH um Wölfe handelt.

andr
andr
Tratscher
26 Tage 20 h

abknallen den ganzen rudel und den bär mit

NixNutz
NixNutz
Superredner
26 Tage 21 h
Also mir ist es ziemlich ehal was wolf und bär da so treiben in den tiefen wäldern, ich geh kaum rein und wenn dann weiss ich mich wie zu verhalten! Aber, die fragen sind berechtigt: müssen wölfe und bären auf so dicht besiedeltem gebiet angesiedelt werden??? (Vom aussterben bedroht sind diese tierarten bei weitem nicht… siehe sibirien, canada…) Weiters, wieso müssen bauern ihre schafe alleine auf die weide schicken oder aber wiedo dürfen sie das plötzlich nicht mehr? Klar ist, dass es ärgerlich ist so viele tiere zu verlieren, mit leid oder ohne (im grunde ist es natur… Fakt ist,… Weiterlesen »
Mamme
Mamme
Tratscher
26 Tage 19 h

Nixnuz Die Bauern schicken die Tiere nicht alleine auf die Weide,es ist immer ein Hirte angestellt,aber nicht im 3 schichtentakt,weil es noch nie nötig war und die Tiere nicht in Lebensgefahr vor den Raubtieren waren

Staenkerer
26 Tage 17 h

@Mamme genau, inser lebn u. vecht or ollem des der bauern isch seit über a johrhundert ohne raubtiere ausgerichtet wortn u. sich der neuen situation unzupassn werd nit im hondumdrahn gien … der esl isch von hintn aufgezäumt wortn … ewor gscheider gwesn erst de situation den raubtieren unpassn u. nor behutsam unsiedeln … vieleicht wars gongen …

NixNutz
NixNutz
Superredner
26 Tage 14 h

@Mamme des hot decht nix mit dreischichtn takt zi tian… und wos will a a oanzelner hirte tian wenn a wolfsrudl kimp zu di schofe… willersoknolln olle?? Ohh, ob sell legal isch bezweilfl i…
falt isch dass di hirtn di schofe af die weide breng nor seinse aloan und werdn irgndwenn okolt, weildo hirte doweil geat odo pennt… nix gegn hirten, isch a geile soche, honi a amol probiert…!

minette
minette
Neuling
26 Tage 20 h

Tja ,es ist wirklich sehr traurig,dass Woelfe Schafe reissen. Die haben halt keine Supermaerkte um Fleisch einzukaufen. Was ich aber noch trauriger finde ist das,dass die Schaf liebenden Bauern zig Tausende Laemmer nach einigen Wochen deren geburt am Ostern abschlaten lassen. Und das alles ohne reisserische  Zeitungsberichten. Seien wir mal fair und gerecht.

Igor
Igor
Grünschnabel
26 Tage 16 h

……mmmm Lammbraten, da läuft nicht nur dem Wolf das Wasser im Mund zusammen…..🤥

Tina234
Tina234
Grünschnabel
26 Tage 20 h

Ein ruhender Bär ist wie eine unkontrollierbare Zeitbombe. Man weiss nie, wann sie explodiert. Und manche glauben das erst, wenn sie selber von einem Bär angegriffen wurden, z.B. die “Umweltschützer”, die in den Städten ohne Bären leben… 

Neumi
Neumi
Superredner
26 Tage 18 h

Für diejenigen, die genug Verstand haben, sich von den Bären ferhzuhalten, ist es egal, ob sie daran glauben oder nicht.

locos quest
locos quest
Neuling
26 Tage 19 h

Es gibt für alles eine lösung…glab holt das ah jedes lebewesn sgleiche recht “hat” zun lebm!!!

Tier vor mensch!!!!

barlo
barlo
Neuling
26 Tage 18 h

Wünsch dir das Haus voll Ratten und Mäuse, mal sehen ob du dann auch noch so denkst. Es gibt nun mal Tiere, die sich nicht mit dem Mensch vertragen. Dann heisst es Mensch oder Tier!!

Tina234
Tina234
Grünschnabel
26 Tage 20 h

ein Wolfsexperte hat bei einem Vortrag in Deutschland folgendes erzählt:
“Einer der Wölfe, freundete sich damals mit Hütehunden an, die eine Schafherde bewachten. Der Wolf nutzte seine neuen Kontakte, und die Hunde sahen von nun an unbekümmert zu, wie ihr Freund Schafe riss..”

tresel
tresel
Superredner
26 Tage 18 h

Des werden woll politiker wölfe sein!!

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
26 Tage 20 h

Bei aller Liebe für die Natur,aber ich glaube es reicht! Die Tiere verrecken elendig und erbärmlich und leiden lange bis sie tot sind.
Wölfe hin,oder her,bitte auswildern.😢😢😢

Isegrim
Isegrim
Neuling
26 Tage 22 h

Die wahren Produzenten von diesem Tierleid sind die Befürworter der ganzen Wieder-Ansiedelungsthematik. Zuerst sterben die Weidetiere durch den Wolf, danach hat der Wolf (auch der Bär…) das Nachsehen und muss die Rechnung mit seinem Tod begleichen…   

minette
minette
Neuling
26 Tage 20 h

ich habe nur meine Gedanken ueber eine gerechte Beurteilung von Tier und Mensch kund gegeben Ohne vulgair zu werden!
Tja ,es ist wirklich sehr traurig,dass Woelfe Schafe reissen. Die haben halt keine Supermaerkte um Fleisch einzukaufen. Was ich aber noch trauriger finde ist das,dass die Schaf liebenden Bauern zig Tausende Laemmer nach einigen Wochen deren geburt am Ostern abschlaten lassen. Und das alles ohne reisserische  Zeitungsberichten. Seien wir mal fair und gerecht.

poison
poison
Grünschnabel
26 Tage 22 h

Ich würde mit Schafen und Ziegen ins landhaus einziehen

patriot
patriot
Tratscher
26 Tage 17 h

i war fir an woflsrudl in der stodt😉

Staenkerer
26 Tage 5 h

sem sein genua ummer, di sem hobn se a nit im griff … nit amoll des rudel der baby…..

Schneewittchen
Schneewittchen
Tratscher
26 Tage 16 h

mmm es gib et olm richtig und folsch…i konn beade Seiten verstian ober die Freiheit keart in die Wolfe mear wia in die Schaflan…

schofkas
schofkas
Grünschnabel
26 Tage 20 h

Wölfe an die Leine und die Sache hat sich !

nitram
nitram
Neuling
26 Tage 20 h

Knedlfanni dein nume sog eh schun olls😂😂😂😂👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻

iwoasolls
iwoasolls
Tratscher
26 Tage 22 h

de tian jo nicht de nettn viechla!

herz ass
herz ass
Grünschnabel
26 Tage 6 h

Wölfe gehören nicht mehr hierher das ist wohl eindeutig wie lange brauchen diese Leute das einzusehen ????🙏🙏

tommile
tommile
Grünschnabel
26 Tage 15 h

I versteh de Bauern, de wos durch Wölfe und Bärn Schodn erleidn, obo i finds traurig dass sella Viecho koan Plotz ma hobn. Leit sein ibroll und deswegn sollatn koane Wölfe, Luchse und Bärn ma sein, mocht mi nochdenklich

jagerander
jagerander
Grünschnabel
26 Tage 16 h

wer zahlt eigendlich die Endschädigungen.Denn der der Zahlt ist auch Verantwortlich.nur so zum Wissen.Sollte es mal später gröber fehlen dass wir wissen wen wir vor Gericht zerren müssen.

Schneewittchen
Schneewittchen
Tratscher
26 Tage 16 h

Soll hoasen Schofe konnman in Stoll tian …Wölfe et

Tina234
Staenkerer
26 Tage 4 h
wenn bären u. wölfe a genügend großes rückzugsgebiet hobn nor wern se nieman gefährlich wern! inser lond isch ob. nit lei in de ballungszentren dicht besiedelt, es isch a in der periferie bis zu1500 meter besiedelt u. zwor in a ort das es kaum große zusommenhängende wälder gib de nit durch zubringerstroßn od. vereinzelte höfe durchbrochn isch u. inser lond werd im sommer bis über 2000m genutzt, desholb isch es fost unmöglich das a umherschweifendes rudel wölfe od. a bär nit auf menschn od. nutztiere trifft! i bin a sicher das von boade nit a gfohr ausgeat wenn ihr lebens-u.… Weiterlesen »
Tina234
Tina234
Grünschnabel
26 Tage 20 h
maikaefer8
maikaefer8
Grünschnabel
26 Tage 3 h

Wenn dann das erste Rotläppchen oder die Oma tot ist wir es such in diesem Punkt ein Erwachen bei den Linkslinken geben.

kaisernero
kaisernero
Grünschnabel
25 Tage 20 h

Wo sein do eigentlech die  tierschützer??? Wenns um setta sochen geat heart ma nit viel von sie …….!!!!
Ober wenn irgendwo  am ondern ende der welt oaner af a schnegg auerennt norr mochn sie a TAMTAM

Wobei dia schof todsoch leiden bis zum bitteren ende

Tina234
Tina234
Grünschnabel
26 Tage 20 h
Willi
Willi
Grünschnabel
25 Tage 20 h

die bauern im tol herunten vergiften dorfir die umwelt, und legn wossergräben trochen damit ihmene monokulturen iborleben, die fisch wos drin gelebt hobn interessiert sie net, und wegn a poor schof werd a theater gmocht

wpDiscuz