"Unbeaufsichtigte Hunde sind Gefahr für Wild- und Nutztiere"

Esel in Franzensfeste von Hunden angefallen

Mittwoch, 25. Juli 2018 | 12:13 Uhr

Franzensfeste – Hunde dürfen nicht frei herumstreunen, weist das Amt für Jagd und Fischerei hin, ausgehend von einem aktuellen Übergriff auf einen Esel bei einer Hofstelle.

Vor zwei Wochen war ein verletzter Esel bei einer Hofstelle im Gemeindegebiet von Franzensfeste aufgefunden worden: Das Tier wies dermaßen schwerwiegende Verletzungen auf, dass es noch vor Ort erlegt werden musste. Anhand des Rissbildes und der Art der Verletzungen wurde gleich ein Übergriff von Hunden vermutet. Die Ergebnisse der eingeschickten DNA–Proben bestätigen nun den Verdacht, dass die Verletzungen auf Hunde zurückzuführen sind, berichten die Mtarbeiter des Landesamtes für Jagd und Fischerei in der Abteilung Forstwirtschaft.

Das Amt ruft deshalb dazu auf, Hunde – auch Hunde an Hofstellen – nicht unbeaufsichtigt herumstreunen zu lassen, sondern sie an der Leine zu halten, um Leiden von Wildtieren oder auch Nutztieren zu verhindern. Wenn Hunde nicht allein, sondern mit Artgenossen unterwegs sind, wird in ihnen der Jagdinstinkt geweckt, da sie sich beim Jagen abwechseln und damit erheblichen Schaden anrichten können.

Von: luk

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

98 Kommentare auf "Esel in Franzensfeste von Hunden angefallen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
tommile
tommile
Tratscher
26 Tage 11 h

Viel zu viele Gischtn umma ….. 38000 Hunde san zi viel!! A saftige Hundesteuer muss her.

Ormo Esl.

ines
ines
Grünschnabel
26 Tage 11 h

Wenn i den Esl afn Bild siech, tuat mir des im Herzn weg… wer sein de respektlosn und rücksichtslosn Hundebesitzer?
So a orms Viechl!

olter
olter
Grünschnabel
26 Tage 11 h

Ich wäre für ne Menschensteuer weil da laufen auch zu viele rum

Kurti
Kurti
Tratscher
26 Tage 11 h

und die tiamer mit verdopplt verstuiern

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
26 Tage 10 h

Obo richtig saftig und gsolzn!

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
26 Tage 10 h

genau! Das schöne ist, in Südtirol werden täglich 38000 Hunde ernährt und anderswo sterben gleich viele Kinder an Unterernährung… kranke Welt!

werner66
werner66
Superredner
26 Tage 6 h

@ines  Die DNA der Hunde ist ja bekannt. 
Es währe ein Leichtes, alle Hunde der Umgebung zu testen um die Schuldigen zu finden. 

@
@
Tratscher
26 Tage 3 h

@olter
Ich bezahle Steuern. Du vielleicht nicht?

sakrihittn
sakrihittn
Superredner
26 Tage 1 h

@iuhui schlimmer, für viele ist ein Hund mehr wert als ein eigenes Kind.

natan
natan
Superredner
25 Tage 17 h

@olter du dorfsch gern etwas zohln, no isch der Betrog freiwillig, konsch selber schätzen wos du dir wert bisch

Dagobert
Dagobert
Superredner
25 Tage 16 h

@iuhui
du hast offensichtlich keinen Hund zu ernähren, darum hoffe ich doch sehr, dass du viel für den Hunger in der Welt spendest!!

Firewall
Firewall
Tratscher
25 Tage 16 h

vorher gibt’s noch die E- Bike Steuer!!! Garantiert

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
25 Tage 12 h

@Dagobert
genau das tue ich! Die knappe Ressourcen sollen gut benutzt werden! Und, ich hatte jede Menge Haustiere aber zum Glück habe ich eingesehen, dass es wichtigeres gibt!

Firewall
Firewall
Tratscher
25 Tage 2 h

@iuhui, iuhui im Nahen Osten wurden in den Letzten 20 Jahren 1000ende Unschuldige Menschen Täglich getötet von US u. EU, dagegen ist das Hundefutter ein Witz…

Firewall
Firewall
Tratscher
25 Tage 2 h

@werner66 wer sagt den dass?, ich habe 3 Schöne Exemplare von Registrierten Hunden, keine einzige DNA ist bekannt ‘!!!!

honigdachs
honigdachs
Tratscher
26 Tage 11 h

Ma sella sochn vosteai et, wenn jemand et instonde isch af sein hund zi schaugn sollata a koan hobm terfn, i honn selbo 2 hunde und wenni soeppas hear kriagi olm an zorn……

Wenn amol endlich a hunde führerschein ingfiart wurat odo zimindescht dass a schuale mochn muasch wenn an hund willsch odo hosch donn wars a viel bessa….

I kenn genua sell a baurn de wos grod frei an hund hobm miasn obo net in stonde sein af sich selbo zi schaugn veschweige no af ondra viecho……

nixischfix
nixischfix
Tratscher
26 Tage 11 h

So ist es, gute Ansage..

Gescheide
Gescheide
Tratscher
26 Tage 9 h

Wieso wieder die Bauern?? Nicht von Einzelfällen auf die Mehrheit schließen… ich kenne auch viele Stadtbürger die nicht auf sich oder  Tiere schauen können…

Willi
Willi
Tratscher
26 Tage 9 h

wos moansch denn wer die gonzen schofe reisst… wenn laut studien in südtirol lei 6 wölfe sein, und davon 4 nur auf durchzug

Lumberjack
Lumberjack
Tratscher
26 Tage 9 h

Iatz sein wieder di Bauern di Schuld oder?

Duwoaschsbesser
26 Tage 8 h

Super Ansage 👍🏼

honigdachs
honigdachs
Tratscher
26 Tage 5 h

@Gescheide i bezweifl dass a hund va a stodtwohnung aussn rennt und casino mocht , tatsache isch holt dass die baurn die meischtn hunde hobm wos frei umma lafn und sell konn koando ostreitn ……

honigdachs
honigdachs
Tratscher
26 Tage 4 h

@Lumberjack , willschmo iatz ostreitn dass et de baurn de sein wos die hunde frei lafn lossn , und folgn tian inen sowieso die kia mehra wia do hund ….

Staenkerer
26 Tage 4 h

@Willi tjo, a hunderiss werd nit vergütet … also gibs holt je noch bedorf viele wölf und sogor wolfsrudel…

Gescheide
Gescheide
Tratscher
20 Tage 13 h

@honigdachs  also ich könnte jetzt nicht behaupten das das eine Tatsache ist. Die Bauernhunde die ich kenne sitzen am Hof und bewachen diese – die gehen keine 10 m vom Hof weck.
Ganz im Gegenteil zu den Stadthunden… wenn die mal raus kommen dann sind die meist auch nicht zu bremsen… aber unabhängig davon! Den Bauern die Schuld geben ist wieder mal einfach… dass es sich hier um Bauernhunde handelt wage ich zu bezweifeln!

honigdachs
honigdachs
Tratscher
20 Tage 10 h

@Gescheide, i kenn holt gonz gonz wianig bauern de die hunde unto kontrolle hobm, deswegn miasasch mi ersch van gegntoal ibozeign…..
Und des isch et gegn die bauern i woas jo a net wo de hunde herkemm obo is naheliegenschte isch holt des dass um franzensfeste viele höfe sein und a viele hunde i kenn de gegnd sehr guat und noa zehli 1und 1 zomm…..

Aurelius
Aurelius
Superredner
26 Tage 11 h

steunende Hunde sind bei weitem gefährlicher als ein Wolf. Aber immer alles breit und lang machen, wenn man einen Wolf vermutlich gesehen hat…..

Staenkerer
26 Tage 11 h

mi wundert eh das nit von vorneherein der wolf de schuld gekrieg hot ….

Loewe
Loewe
Superredner
26 Tage 11 h

Armer Esel!!

Er wird sich gedacht haben, ich werde wohl ein Esel sein ….. dass mich dieser Hund noch beisen muss.

ich hoffe, dass dem Tier es bald besser gehen wird.

tommile
tommile
Tratscher
26 Tage 11 h

Den hobn sie erlegt

NixNutz
NixNutz
Superredner
26 Tage 11 h

Es wurde erlegt…

Aurelius
Aurelius
Superredner
26 Tage 10 h

Loewe

der Esel musste eingeschläfert werden, zu heftig waren die bisswunden

Lucifer_Morningstar
Lucifer_Morningstar
Grünschnabel
26 Tage 10 h

i glab so wia der zuagrichtet isch werd der eppr ingschläfert werdn miasen, afn foto schaugs foscht so aus als ob ziehmlich a greaßerrs stickl va dr wonge fahlt…. und a operation werd zu tuier sein….
orms viech

l OneManArmy l
l OneManArmy l
Superredner
26 Tage 10 h

hosch nit glesn oder?

Lana77
Lana77
Tratscher
26 Tage 10 h

“Das Tier wies dermaßen schwerwiegende Verletzungen auf, dass es noch vor Ort erlegt werden musste.” !!

Gescheide
Gescheide
Tratscher
26 Tage 10 h

Der Esel ist bereits tot, leider – musste eingeschläfert werden *Artikel lesen*

Pic
Pic
Tratscher
26 Tage 9 h

Da der Esel erlegt werden mußte – siehe Artikel – hoffe ich, dass das arme Tier in den “Eselhimmel” gekommen ist.
Herr Loewe, sind Sie sich sicher, dass es trotz DNA Analyse nicht die Wölfe waren? 

Horizont
Horizont
Tratscher
26 Tage 9 h

der Esel musste leider eingeschläfert werden, es wird immer nur geraten und empfohlen die Hunde anzuleinen und nicht frei rumstreunen zu lassen .trotzdem halten sich einige Hundehalter nicht . die Strafen sollten saftig sein.

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
26 Tage 9 h

das Tier musste erlegt werden.

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
26 Tage 8 h

@Pic jo sicher war es ein Wolf, Rotkäppchens Wolf in Person!

Staenkerer
26 Tage 4 h

@Gescheide orms viech!
ober ba ins sein jo lei de 6 wölfe a mörderbande …
i möcht nit wissn wieviel de wölfe schun hundriss ausgebodn hobn.
i wett a das de bauern froh sein das überhaupt ihre im lond sein denen man de schuld gebn konn!

Landschaftspfleger
25 Tage 17 h

@Staenkerer du unverschämter.

overmaltina
overmaltina
Grünschnabel
26 Tage 11 h

des isch a riesensauerei!!!!!

mandela
mandela
Superredner
26 Tage 11 h

ah, und wenns der Wolf gewesen wäre????? riesensauerei sind die blöden Kommentar von wegen hund schlimmer als wolf!!

sonoio
sonoio
Tratscher
26 Tage 8 h

@mandela 
isch schlimmer, weil a hund in der verontwortung fa jmd lig! Dr wolf suacht sich sein fressn wenn er epes reisst, sel isch natürlich! a hund, wos ba ins do sicher koan strossenhund ohne futter isch, geat jogen fa hetz, wenn de sich treffn hobn de richtig a freid in die viecher nochzurennen und sie zu dorhengen! die schuld lig do ban besitzer wos net aupasst!

AnWin
AnWin
Grünschnabel
26 Tage 10 h

…bei mir am Hof werden streunende Hunde erschossen!Basta….

Pic
Pic
Tratscher
26 Tage 6 h

Noch ist zum Glück in Italien und demnach auch in Südtirol Selbstjustiz nicht erlaubt, auch nicht für B…

AnWin
AnWin
Grünschnabel
26 Tage 6 h

@Pic …macht Bumm und wird nicht an die grosse Glocke gehaengt!

Pic
Pic
Tratscher
26 Tage 5 h

@AnWin Bauern… mehr als diese drei Punkte erlaubt LEIDER die Netiquette nicht!

sonoio
sonoio
Tratscher
25 Tage 12 h

@AnWin 

du hängst es aber grad an die “grosse glocke” ! 😁

Martha
Martha
Grünschnabel
26 Tage 10 h

hohe Strafen für freilaufende Hunde !!!—habe oft genug gesehen dass Leute auf Almen die Hunde frei laufen lassen—–und es sehr lustig finden wenn diese Murmeltiere und andere Tiere jagen !!!

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
26 Tage 8 h

“unser” Dagobert postete sogar so ein Foto hier, von seinem “Prachtstück” (wie er sein Hund nennt) frei im Wald…

Dagobert
Dagobert
Superredner
25 Tage 16 h

@iuhui
😝

sonoio
sonoio
Tratscher
25 Tage 12 h

@iuhui

Zum glück gibt es hier so aufmerksame foristen!

mmhm_sel_schu
mmhm_sel_schu
Grünschnabel
26 Tage 8 h

Ganz gleich wie mit dem Wolf und Bär umzugehen ist. Bei Sichtung, Abschuss, auch wenn das den Tierschützern nicht passt.

sonoio
sonoio
Tratscher
26 Tage 8 h

@mmhm_sel_schu

mmhm sel schu!

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
26 Tage 3 h

@sonoio ahh schu??

sonoio
sonoio
Tratscher
25 Tage 12 h

@iuhui 

schu, jau

knedlfanni
knedlfanni
Tratscher
26 Tage 10 h

Leider a traurige Nachricht und wideramol wirfts a schlechtes licht auf Hunde, obwohl di deppen olm di Besitzer sein!😡 Total verontwortungslos, gheret saftig gestroft!! es tuat mir load zu lesen und oft a zu segen wiaviele Hunde in unfähige Hände sein- a braver/ wohlerzogener Hund war a Bereicherung im Leben, so eppes oanfoch traurig😔

Karl
Karl
Superredner
26 Tage 8 h

Die Besitzer saftig strafen und für die Zukunft die Haltung von Hunden verbieten.  Den oft hat das Herrchen weniger Gehirn im Kopf als sein  Hund. Nun allerdings versuchen den Wolf und den Bär heilig zu sprechen ist  Blödsinn. das sind zwar Wildtiere und für sie ist direkt kein  Besitzer verantwortlich, wohl aber sind  dafür jene Spinner verantwortlich die glaubten Südtirol ist gleich groß wie Alaska und zudem gleich dünn besiedelt.

Pic
Pic
Tratscher
26 Tage 7 h

Mal feststellen, wem der Hund gehört und dann Verbote ausprechen! Wolf und Bär sind sicher “heiliger” als die Menschheit, denn nicht die Raubtiere gefährden das Ökosystem Erde, sondern die Menschheit.
Und sicher hat der Hund sprich Tierwelt mehr Gehirn im Kopf, als die Menschheit im allgemeinen. 

Goldstandard
Goldstandard
Grünschnabel
26 Tage 11 h

streunende Hunde,Wölfe und Bären sind hier fehl am platz und gehören sss !!!

ando
ando
Universalgelehrter
26 Tage 5 h

Neandertaler… und das ist noch übertrieben gut

Loewe
Loewe
Superredner
26 Tage 10 h

für die Daumen – nach – unten – drücker
das versteh ich nicht, nur weil es ein Esel ist, wäre es erlaubt von Hunden gebissen zu werden?
Das ist ein Tier dem das gar nicht passieren dürfte!!
Sicherheit ist für alle wichtig!!!!

Aurelius
Aurelius
Superredner
26 Tage 6 h

Loewe
du hast die daumen runter bekommen, weil du geschrieben hast, ” ich hoffe dem Esel geht es besser,” obwohl in dem Text zu lesen ist, dass er eingeschläfert werden musste.

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
26 Tage 11 h

Hunde sein letzer ols die Wölfe; und vor ollem Umweltschädlicher !

Firewall
Firewall
Tratscher
26 Tage 1 h

Blitz@ es gibt nur Vermutungen!!! also langsam mit deine Vorurteilen, Hunde schänden keine kleine Kinder das machen Menschen Psychisch gestörte!!!!

barbastella
barbastella
Superredner
26 Tage 10 h

aiaiai…der arme Esel…welch Schmerzen muss er haben…😭😭😭

barbastella
barbastella
Superredner
26 Tage 8 h

…sorry…musste er haben😘

Pic
Pic
Tratscher
26 Tage 9 h

“Das Amt ruft deshalb dazu auf, Hunde – auch Hunde an Hofstellen – nicht unbeaufsichtigt herumstreunen zu lassen..”
Mutig der Zusatz “auch Hunde an Hofstellen” …

Loewe
Loewe
Superredner
26 Tage 10 h

das mit den unbeaufsichtigen und bissigen Hunde, das ist eine rießige Sauerei!! Das geht einfach nicht!

wellen
wellen
Superredner
26 Tage 10 h

Ober ein Wolfsabschussgesetz muss her. Den Bauern die laut jammern, ein Wahlzuckerle geben. Die Hundsviecher….egal. Gehören meist ebrndenselben Bauern

Landschaftspfleger
26 Tage 5 h

Grauenvolle Bilder! Großraubtiere hinterlassen die gleichen Bilder, desshalb gehören alle streunenden Hunde, Bären und Wölfe abgeschossen.!!!

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
26 Tage 3 h

ja genau, so pflegt man die Landschaft! Dann muss der homo sapiens, der gefährlichste aller Raubtiere, auch weg! Der hat nämlich die meisten Schäden angerichtet!

OrB
OrB
Universalgelehrter
26 Tage 9 h

Naja, der böse ist der Wolf!

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
26 Tage 8 h

Rotkäppchens Wolf 😉 vergiss es, die Welt ist halt so: niedliche Hunde machen täglich Verletzte und manchmal auch tote Kinder; böser Wolf, kaum Angriffe aber der muss weg! kranke Welt.

Lumberjack
Lumberjack
Tratscher
26 Tage 8 h

Jetzt schon “armer Esel, armer Esel…” Aber wenn ein Schaf von einem Wolf gerissen wird, hört man nur “Oooh, der Arme Wolf…”

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
26 Tage 11 h

Das …. viech geschützt wie der Wolf ,nicht mal für streunende Hunde ist man im Stande ein Gesetz auf den Weg zu bringen um sie aus der Bahn zu nehmen.

Calimero
Calimero
Superredner
26 Tage 8 h

Wem gehören diese Tiere ?
Jeder Hof hat einein….

Sintiroler
Sintiroler
Grünschnabel
26 Tage 8 h

An den Besitzer von dem Hund . Schamen sollsch die , net amol bescheid sogn und oanfoch ohauen . Iatz tats nor !!!! Konn is glabn ?!

sonoio
sonoio
Tratscher
25 Tage 12 h

glabsch du epper die besitzer worn do dorbei? af a poor höf sein hund hem schaug es gonze johr koaner zui.. nor follt a net au wenn der amol an giro mocht

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
26 Tage 10 h

Wolf & Bär schuldlos?

Mira
Mira
Grünschnabel
26 Tage 6 h

Na der orme orme Esel ….der tuat mir jo sooo load. I als Hundebesitzerin sog… jeder Hund kehrt an die Leine und der Kot werd eingsommelt…. Punkt!

anonymous
anonymous
Superredner
26 Tage 11 h

Wahnsinnig, das arme Tier, u Köter werden immer mehr,u freilaufende Hunde gibt es wie Sand am Meer

Firewall
Firewall
Tratscher
26 Tage 8 h

Immer der Verdacht, nie keine Beweise!! warum man derartige Nachricht überhaupt verbreitet wenn es sich nur um einen Verdacht handelt, Wölfe weden Gesichtet, auch nur Verdacht, jeder Deppe hat heute ein Handy, warum gibt es keine Fotos von den Verdächtig gesichteten Raubtieren…

Duricia
Duricia
Neuling
26 Tage 9 h

Na der orme Esel 🙁

Lana2791
Lana2791
Grünschnabel
26 Tage 6 h

Des sein olm greaßere Hund und obstommung vom Wolf . Alluan tuat a a Hund nix , olm wenn mearere sein ! A in solchen Fällen …Waidmanns Heil !

sonoio
sonoio
Tratscher
24 Tage 13 h

olle hunde stommen vom wolf ob.. 

Herrgottschnitzer
26 Tage 2 h

Streunende Hunde per Gesetz abknallen und den Halter eine saftige Strafe verpassen.

Dublin
Dublin
Kinig
26 Tage 9 h

…net Wolf?… 😁

dubiei
dubiei
Grünschnabel
26 Tage 11 h

Und die Wölfe sind politisch

Manfi
Manfi
Grünschnabel
26 Tage 2 h

Traurig solche Fälle….wird wieder mal zum Anlass genommen Hundebesitzer bashing zu betreiben gell…müsste doch möglich sein den Besitzer ausfindig zu machen und zur Rechenschaft zu ziehen. Ich führe meinen Hund ausserhalb seines Refugiums immer an der Leine, wenns sein muss auch mit Maulkorb. in seinem Refugium läuft er frei, unbefugte habn dann einen Rottweiler hängen, habn aber auf meinem Grundstück nix zu suchen…

sonoio
sonoio
Tratscher
25 Tage 12 h

isch so!!

Loewe
Loewe
Superredner
26 Tage 7 h

@tommile
@nixnutz
@Aurelius
Stimmt, habe erst jetzt gelesen. Ja stimmt.
Leider ist das arme Tier erlegt worden.

l OneManArmy l
l OneManArmy l
Superredner
26 Tage 10 h

;((((((

elvira
elvira
Tratscher
25 Tage 12 h

olle hunde töten…geat jo in uan wenn men die wölfe und die bären vernichtet….kotzn, hamster und meerschweinchen glai mit

Bubi
Bubi
Tratscher
25 Tage 5 h

wo bleibt denn die Reaktion der TIERSCHÜTZER ja ein Esel ist nicht schützenswert sein Pech daß er nicht ein Bär,Wolf,Hund,Katze oder ein Murmeltier ist leider.

wahnsinn
wahnsinn
Neuling
20 Tage 6 h

I tat denn jenigen saftig strofn der wos sette foto verbreitet stott in tier helfn.

wpDiscuz