Leichnam stark verwest

Fall Neumair: Autopsie bietet Ermittlern nur wenig Hilfe

Freitag, 30. April 2021 | 09:30 Uhr

Bozen – Die genaue Todesursache von Peter Neumair mit wissenschaftlich gesicherten Daten festzustellen, scheint kein leichtes Unterfangen. Der 63-Jährige ist bekanntlich gemeinsam mit seiner Ehefrau Laura Perselli von seinem Sohn Benno getötet worden. Wie der 30-Jährige im Rahmen eines Geständnisses erklärt hat, warf er beide Leichen in die Etsch. Dort wurden sie auch gefunden – der Körper von Laura Perselli bereits Anfang Februar, der Leichnam von Peter Neumair erst kürzlich.

Die Autopsie führte der Pathologe Dario Raniero von der Universität von Verona durch. Weil der Leichnam stark verwest ist, gelang es bislang noch nicht, den Tathergang genau zu rekonstruieren. Die Experten versuchen, weitere Erkenntnisse aus einer Reihe von Tests zu gewinnen, mit denen am heutigen Freitag begonnen wird, berichtet die Tageszeitung Alto Adige.

An der Autopsie hat auch der Bozner Primar Eduard Egarter teilgenommen, der als Berater der Verteidigung tätig ist. Der stellvertretende Staatsanwalt Igor Secco hat veranlasst, dass Gewebe vom Hals mit Formalin behandelt wird, um eventuelle Mikrospuren zu sichern, die auf eine Erdrosselung zurückzuführen sind. Die flüssige Substanz wird zur Fixierung von organischen Gewebeproben und zur Verzögerung des Verfallsprozesses verwendet. Bis das Formalin wirkt, dauert es allerdings noch.

Sämtliche Verletzungen, die festgestellt wurden, sind dem Leichnam erst nach dem Tod zugefügt worden. Dies ergibt sich daraus, dass der Körper von der Strömung im Fluss mit gezerrt wurde und im Verlauf von fast vier Monaten im Wasser sicher gegen Steinblöcke und andere Hindernisse geprallt ist. Keine Verletzung ist demnach unmittelbar auf den gewaltsamen Tod zurückzuführen.

Auch die Identität des Leichnams konnte noch nicht eindeutig geklärt werden. Wie berichtet, erfolgte die vorläufige Identifizierung anhand einer Armbanduhr, die von der Tochter Madé Neumair erkannt wurde. Um definitive Gewissheit zu erlangen, wird im kriminaltechnischen Labor der Carabinieri-Einheit RIS in Parma eine DNA-Analyse durchgeführt. Ein Abgleich des Zahnabdrucks wurde bereits vorgenommen.

In der Zwischenzeit nähern sich die Analysen von Professor Emiliano Giardina von der römischen Universität Tor Vergata einem Abschluss, der sämtliche DNA-Spuren auf über 100 Beweisstücken am Tatort untersucht. Im Appartement in der Runkelsteinstraße wurden keine Blutspuren gefunden. Benno Neumair hatte sich bekanntlich Wasserstoffperoxid besorgt und vermutlich Zeit genug gehabt, die Wohnung zu reinigen. Organische Spuren wurden allerdings im Wagen des Ehepaares sichergestellt, womit der 30-Jährige die Leichen seiner Eltern transportiert hatte.

Am Flussufer der Etsch bei Trient – an jener Stelle, an der Peter Neumair gefunden wurde – haben die Familienangehörigen von Peter Neumair und Laura Perselli zwei weiße Kerzen und zwei Tulpensträuße hinterlegt.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

10 Kommentare auf "Fall Neumair: Autopsie bietet Ermittlern nur wenig Hilfe"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Offline
Offline
Universalgelehrter
7 Tage 1 h

Hauptsache, die Identität ist nun endgültig geklärt. Der Rest geht die Öffentlichkeit, bei aller (für mich nicht !! nachvollziehbaren) Neugier, einen …….. an !

Sag mal
Sag mal
Kinig
7 Tage 1 h

offline das hatt nichts mit Neugier sondern Gerechtigkeit zu tun Die Es nicht mehr zu geben scheint.

Offline
Offline
Universalgelehrter
7 Tage 37 Min

@Sag mal…im Ernst, wieso Gerechtigkeit ? Was hat das mit den Ermittlungen, die doch (möglichst) die Aussagen im Geständnis des B.N. bestätigen sollen, zu tun.. Er hat 2 !! Morde gestanden und um Gerechtigkeit geht es, wenn überhaupt, in einem Gerichtsverfahren. Meine Erfahrungen als Absolvent eines Jurastudiums in Bezug auf Gesetze (sauslegung) und dem normalem, gesundem Menschenverstand in Sachen Gerechtigkeit sagen mir, dass “Recht haben” nicht gleichbedeutend ist “mit Recht bekommen”.

Faktenchecker
6 Tage 23 h

Du hast das dutzende male kommentiert. Ich lach mich schlapp! 😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂

Sag mal
Sag mal
Kinig
7 Tage 1 h

das bedeutet?????????Ihr habt ein Geständnis und da wollt Ihr noch nachweisen!!!!Was heisst das jetzt für das Strafmaas des Täters 🙇🏽‍♀️Na ,isch des meglich🤦🏽‍♀️

Mico
Mico
Superredner
6 Tage 23 h

so jetzt mal 2 sachen..
erstens… lasst doch die armen toten in ruhe….was soll hier eine Autopsie noch.bringen…. der sohn hat.den mord gestanden…. also…

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
6 Tage 19 h

Nachdem jeder Mord in die Öffentlichkeit gelangt, von den Medien jedes Detail beschrieben wird ist der Respektvollste Weg nicht ironisch zu kommentieren. Es ist eine Schande bei so einer Tragik lachende Gesichter zu posten, ja hat es euch wirklich das Hirn schon verbrannt ! Von Pietät gar nicht zu reden, sind wir wirklich so ein trostloses Land ?

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Superredner
6 Tage 21 h

Ich würde den Seher fragen.

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Superredner
6 Tage 17 h

Warum fragt man nicht den Seher?

OrtlerNord
OrtlerNord
Grünschnabel
6 Tage 3 h

Warum denn Seher?

wpDiscuz