In eigener Sache

Falsches Foto

Samstag, 25. Januar 2020 | 19:30 Uhr

Bozen – Am Freitag ist auf Südtirol News über die Einstellung des Verfahrens im Zusammenhang mit dem tödlich verunglückten Schulwart Maurizio Socin (im Bild) berichtet worden. Dabei ist uns leider ein Fehler unterlaufen.

Anstelle des Fotos von Socin wurde kurzzeitig ein Bild von Klaus Lafogler veröffentlicht. Als Vertreter der Gewerkschaft GS hatte sich Lafogler damals zu dem Fall geäußert, hat mit dem Verfahren sonst aber nichts zu tun. Wir bedauern die Verwechslung.

Socin war am 5. September 2018 tot in der Turnhalle der Archimede-Mittelschule in Bozen aufgefunden worden. Ersten Erkenntnissen zufolge war der Schulwart auf einen rund zwei Meter hohen Volleyball-Schiedsrichterstuhl gestiegen, um Seile neben den Kletterstangen am Überboden zu befestigen. Dann kam es zu dem tödlichen Sturz.

Ursprünglich hatte die Staatsanwaltschaft eine Untersuchung wegen fahrlässiger Tötung in die Wege geleitet.

Nun hat das Gericht das Verfahren jedoch eingestellt. Auch die Staatsanwaltschaft hatte zuvor einen Antrag auf Archivierung gestellt.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Falsches Foto"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Traeumerin
Traeumerin
Grünschnabel
26 Tage 3 h

Das kommt davon, wenn immer alles schnell gehen muss…
Liebe Medien: BITTE:
– recherchiert gründlich BEVOR IHR SCHREIBT
– kontrolliert Text & Bild, bevor ihr veröffentlicht
– …

mandorr
mandorr
Tratscher
25 Tage 19 Min

und bitte nicht jeden Quatsch von Austronews übernehmen

wpDiscuz