Glimpflicher Ausgang

Felssturz bei Meran: Suche nach Vermissten

Samstag, 14. April 2018 | 10:44 Uhr

Meran – 40 Kubikmeter Gestein und Geröll sind am Freitagnachmittag im Meraner Stadtteil Labers von einem Hang abgegangen.

Das Material ist dabei auf einen Wanderweg in der Nähe des Hotels “Einsiedler” gestürzt.

Weil niemand den Hangrutsch direkt beobachtet hatte, haben die Einsatzkräfte die Umgebung nach verletzten Personen abgesucht. Glücklicherweise konnte aber bald Entwarnung gegeben werden.

Es gab laut Medienberichten keine Verletzten.

 

 

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz