Abschiebedekret

Flüchtiger Mazedonier in Meran festgenommen

Samstag, 18. Mai 2024 | 09:30 Uhr

Von: luk

Meran – Die Staatspolizei hat in Meran erneut einen Mann festgenommen, gegen den ein Haftbefehl vorlag. Es war eher eine zufällige Begebenheit, die dazu führte: Die Exekutivbeamten waren am Freitagabend gerade im Zentrum bei der Kontrolle in einem Gastlokal aktiv, als sie ein Anruf erreichte. In der Nähe war zwischen einem Mann und einer Frau eine Auseinandersetzung auf der Straße entbrannt.

Die Ordnungshüter konnten die Situation beruhigen und schritten zur Identifizierung. Dabei stellte sich heraus, dass gegen B. C. (45) aus Mazedonien ein Haftbefehl vorlag und nach ihm gefahndet wurde. Er muss nun für vier Monate hinter Gitter.

Die Frau – ebenfalls aus Mazedonien – wurde hingegen auf freiem Fuß angezeigt, da sie sich ohne Aufenthaltsgenehmigung in Südtirol aufhielt. Ihre Position muss nun vom Einwanderungsbüro der Quästur begutachtet werden.

Nach der Inhaftierung von B. C. hat Quästor Paolo Sartori ein Abschiebedekret unterzeichnet. Der Mazedonier muss nach seiner Entlassung Italien verlassen.

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz