Caritas gibt während der Fastenzeit praktische Tipps zur Umsetzung

Gesten für mehr Menschlichkeit

Dienstag, 13. Februar 2024 | 08:00 Uhr

Bozen – Mit der Initiative „Gesten für mehr Menschlichkeit“ nimmt die Caritas an der 20. Ausgabe der „Aktion unVERZICHTbar“ teil, die heuer unter dem Motto „Du bist mir wichtig“ steht. Ab 14. Februar, Aschermittwoch, bis zum 30. März, Karsamstag, sind alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen, an dieser Aktion mit Gesten der Menschlichkeit teilzunehmen. Passende Tipps dafür gibt die Caritas über E-Mail, die sozialen Medien und Plakate.

„Menschlichkeit fängt bei jedem von uns an und jeder Einzelne kann einen Teil dazu beitragen. Dazu braucht es eigentlich nicht viel: Achtsamkeit, Respekt und Hilfsbereitschaft genügen. Werte, die in unserer Leistungsgesellschaft oft durch Unachtsamkeit, Ignoranz, und Egoismus verdrängt werden“, sagt Caritas-Direktorin Beatrix Mairhofer. Ab 14. Februar, Aschermittwoch, bis zum 30. März Karsamstag, lädt die Caritas daher alle ein, durch konkrete Gesten und kleine Aufmerksamkeiten Menschen, die uns nahestehen, spüren zu lassen, dass jeder für den anderen wertvoll ist.

Als Hilfestellung wird der Dienst Pfarrcaritas und Freiwilligenarbeit allen Interessierten Kurznachrichten per E-Mail schicken, die zeigen, dass Gesten der Menschlichkeit, Verständnis und Nachsicht gegenüber anderen für alle möglich sind. „Natürlich sind diese Gesten für mehr Menschlichkeit nicht nur während der Fastenzeit sinnvoll und nützlich, sondern sollten fixer Bestandteil unseres Alltags werden“, sagt Brigitte Hofmann, die Leiterin des Bereiches Caritas&Gemeinschaft, welcher die Aktion betreut. Auch die youngCaritas beteiligt sich an der Aktion, indem sie in den sozialen Medien kurze Videobotschaften verbreitet, um auch junge Menschen zu mehr Menschlichkeit anzuhalten. Wer die Botschaften der Caritas gerne erhalten möchte, kann eine E-Mail mit dem Betreff „Fastenzeit 2024“ an die Adresse gemeinschaft.comunita@caritas.bz.it. schreiben.

Pfarreien, Schulen oder andere Vereine können sich an dieselbe Adresse oder die Telefonnummer 0471 304 330 wenden, um das betreffende Plakat in Puzzleform zu erhalten, das zum Nachdenken über das Thema „Du bist mir wichtig“ anregen, und der rote Faden für die heurige „Aktion unVERZICHTbar“ soll.

Informationen über die Caritas-Initiative finden Sie auch unter: https://caritas.bz.it/mithelfen/pfarrcaritas/infomaterial/aktion-unverzichtbar.html.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz