22-Jähriger aus Albeins landet auf Covid-Intensivstation

“Hab das Beten wieder gelernt” – VIDEO

Donnerstag, 28. Januar 2021 | 17:01 Uhr

Bozen –  Dass ein schwerer Covid-19-Verlauf nicht nur ältere trifft, weiß man inzwischen sehr genau. Dennoch wirkt die Situation surreal, wenn ein erst 22-jähriger kräftiger junger Mann von einem unsichtbaren “Ding” quasi von einem auf den anderen Tag ausgeknockt wird.

So ist es aber Daniel Plaickner aus Albeins ergangen. Anfang Dezember hatte er sich mit Corona infiziert. Nach vier Tagen Fieber wurde er auf die Erste-Hilfe-Abteilung in Brixen gebracht. Am 6. Dezember lag er schon auf der Covid-Intensivstation des Bozner Krankenhauses. Er erinnert sich an nichts mehr, seine Mutter hingegen an alles und erzählt über die Sorgen, die sie hatte, die professionelle Arbeit auf der Covid-Station und die Dankbarkeit, dass alles gut gegangen ist.

Im sechsten Teil seiner “Wellenbrecher”-Reihe schildert Filmemacher Andrea Pizzini erneut, was das Coronavirus anrichten kann.

 

Von: luk

Bezirk: Bozen, Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

41 Kommentare auf "“Hab das Beten wieder gelernt” – VIDEO"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Rikkert
Rikkert
Neuling
28 Tage 12 h

schreicklich, aber zum glück selten!
ein bisschen angstmache seitens der medien😜😜

Sag mal
Sag mal
Kinig
28 Tage 12 h

Rikkert das ist Realität Die Ihr verschleiern wollt .

Anja
Anja
Universalgelehrter
28 Tage 12 h

Zum Glück passiert das nicht dauernd, aber es kann jedem passieren… 200 Infizierten nicht, aber 1 erwischts und ich möchte es nicht sein und auch nicht, dass es einen aus meiner Familie passiert! Indem wir einfach ein bisschen Abstand halten und mit ein wenig Verantwortung können wir das verhindern… und ich finds einfach beschämend, dass wir Südtiroler als Gemeinschaft so versagen… wir sind einfach nur peinlich

falschauer
28 Tage 12 h

du differenzierst wie so viele nicht, zwischen wohlwollender warnung und sinnloser angstmacherei, dazwischen liegen welten

giggi123
giggi123
Neuling
28 Tage 12 h

gonz sicher a no

Rumpelstielzchen
28 Tage 12 h

@Rikkert, genau. Von den vielen zehntausenden die die Infektion so ziemlich unbemerkt oder fast problemlos überstehen, wird nie berichtet. Interessiert ja keinen und lässt sich nicht so gut verkaufen. Bad news are good news, wie die Amis richtig sagen.

Lochkrompf
Lochkrompf
Tratscher
28 Tage 11 h

als junger mensch tat i mr wünschn dass des virus olte in rua losst und lei af junge inschlog.

Tat sem gern segn ob olm no so viele leugner ummr rennen bzw. ob sem die jungen es zualossn tattn, dass olte zu kaffee & kuchn sich treffn und sogn covid isch net schlimm … ins olte tuats jo nix… sterm tuat jeder irgend wenn.

Weil mir ins genau asou auffiarn.

Joan
Joan
Grünschnabel
28 Tage 11 h

Obo trotzdem oft ginui😷

sanibel
sanibel
Grünschnabel
28 Tage 11 h

sei stille du i…

Gandalf
Gandalf
Grünschnabel
28 Tage 11 h

Die Covid Intensivstation ist top und die Patienten erhalten alle nur erdenkliche Betreung und Liebe, solange(!) genug Kapazitäten vorhanden sind. Anders bei Überlastung, wenn Patienten nach ihrer Überlebenschance vorselektiert werden und im schlimmsten Fall zum Sterben nach Hause geschickt werden.

sophie
sophie
Universalgelehrter
28 Tage 11 h

@falschauer
Na bitte, des Verharmlosen dieser Krankheit, kann ich nicht mehr hören, was gibts denn da immer noch zu leugnen…….da kann man nur hoffen dass es einen nicht erwischt oder nicht so arg erwischt😷🤕🤒

Rechner
Rechner
Universalgelehrter
28 Tage 10 h

@rumpelstielzchen hat jemals irgend Jemand behauptet dass jede Infektion Probleme macht?
Aber wenn 50.000 Infektionen 2 Prozent ein Krankenhaus brauchen dann gibt es ein Problem. Das sollte sogar einem Schrubler wie dir auffallen

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
28 Tage 10 h

Jo sein sie eigentlich total bescheuert? I schamat mi selvhe aussogn zu mochn

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
28 Tage 10 h

@Sag mal rikkert verkraftet die realität nicht, erst wenns in selbst betriffft wie immer…!

ebbi
ebbi
Tratscher
28 Tage 9 h

Angst habt wohl jene, die sich diese Bilder schönreden. Was wäre wenn du dieser seltene Fall währst?

Pacha
Pacha
Superredner
28 Tage 9 h

@Rumpelstielzchen…..du sagt es und bei allem Respekt vor alle Kranken, das Krankenhaus hat auch andere Stationen die voll sind mit Patienten die auch eine eigene Krankheitsgeschichte haben, bis hoch in die Palliativ.

Jiminy
Jiminy
Kinig
28 Tage 9 h

@Sag mal
die Realität sagt auch, dass viele über 80jährige Covid ganz ohne Probleme überleben!

Rikkert
Rikkert
Neuling
28 Tage 7 h

@Sag mal und die vielen genesenen?? die werden nicht so ins licht gebracht….ich sag nicht, dass der verlauf der krankheit ungefährlich ist. aber die zahlen sagen, dass nur ein SEHR geringer teil der infizierten einen schlimmen krankheitsverlauf haben….

Trina1
Trina1
Superredner
28 Tage 6 h

@sophie das stimmt !

primetime
primetime
Universalgelehrter
27 Tage 19 h

Verharmlosen und leugnen sind 2 Paar verschiedene Schuhe. hört doch mal mit dieser Leugner leier auf, das kann ich auch nicht mehr hören

irgendwer
irgendwer
Tratscher
28 Tage 12 h

@Rickert 
das sind Tatsachen und nicht Panikmache !!!!!!
es kenne genug solche Fälle und solche die an der Intensivstation noch vorbeigeschlichen sind !!!!!!

sei froh wenn es dich nicht erwischt !!!! 

Rikkert
Rikkert
Neuling
28 Tage 7 h

ich wünsche diese krankheit wirklich niemanden, aber es gibt halt eben (98% oder mehr) genesene, über die nicht gesprochen wird.

gapra
gapra
Universalgelehrter
28 Tage 38 Min

@Rikkert …und noch ein Experte für “Hörensagen”….oder doch validierter Statistiker?

ebbi
ebbi
Tratscher
27 Tage 23 h

@Rikkert du machst es dir zu einfach mit deinen Versuchen alles schön zu reden. 1. kann man nicht so tun, als ob es um die 2 Prozent wurscht wäre. 2. ist es nicht so, dass die restlichen 98 Prozent nach überstandener Infektion wieder pumperlgesund sind, sondern viele Menschen müssen Wochen, – oder gar monatelang stationär zur Reha. Andere widerum haben noch Wochen nach überstandener Infektion so große gesundheitliche Probleme, dass sie krank geschrieben werden müssen (Müdigkeit, Konzentrationsschwäche usw…). Ganz zu schweigen von den Gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Schäden, die dieses Virus mit sich bringt.

Anja
Anja
Universalgelehrter
27 Tage 23 h
@Rikkert 2% von 1.000 Infizierten sind aber viele… 2% von 10.000 sind noch mehr! und 2% unserer gesamten Bevölkerung sind wie viele? Rechne mal… dieses sch*** Virus verbreitet sich einfach zu „gut“ und dann sind die von dir angegebenen 2% einfach verdammt viel! wobei die wahrheit anders ausschaut als diese von dir behaupteten 2%, die dabei ärztliche hilfe brauchen, momentan haben wir fast 500 Personen in den Krankenhäusern und das bei etwas über 2.000 aktiv Infizierten! etwa 1/4 also… ja, die meisten kommen wieder nach Hause, aber eben nur, WEIL sie ärztliche Hilfe bekommen haben… was wenn das nicht mehr… Weiterlesen »
primetime
primetime
Universalgelehrter
27 Tage 15 h

@gapra Hören sagen? Wohl kaum ansonsten wären den ganzen Tag nur Todesmeldungen zu lesen.
Ich weis von einer 98jährigen die es ohne Nachfolgen überstanden hat. Wurde von solchen berichtet? Glaub nur 1 Mal also sind diese negativbeispeilie Angstmacherei

wellen
wellen
Universalgelehrter
28 Tage 12 h

Gott, beeindruckend.Corona= Grippe? Wohl nicht..Alles Gute dem jungen Mann und Kompliment an die tapfere Mama.

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Tratscher
28 Tage 11 h

Beten hilft da wenig!

wuerde eher sagen die Hoffnung stirbt zuletzt!

halihalo
halihalo
Superredner
28 Tage 12 h

und er hat es zum Glück überstanden !…alles gute Daniel weiterhin

Wirbelwind
Wirbelwind
Grünschnabel
28 Tage 11 h

Wünsche dem jungen mann weiterhin alles gute und gesundheit.

NooName
NooName
Neuling
28 Tage 8 h

Leider ist beten sinnlos

Trina1
Trina1
Superredner
28 Tage 6 h

NooName, deine Aussage ist eine Frechheit allen Gläubigen gegenüber !

Lu O
Lu O
Tratscher
28 Tage 10 h

das Beten wieder lernen, würde vielen gut tun… aber das versteht wenn es eibem schlecht geht…

gute besserung

inni
inni
Superredner
28 Tage 10 h

Zum Glück sind solche schwere Coronaverläufe verhältnismäßig selten, wenn man die Gesamtanzahl der Erkrankten berücksichtigt, deren Verlauf mit wenigen bis gar keinen Symptomen einhergeht. Ähnlich die Auswirkungen bei Masern: von harmlos bis tödlich.

irgendwer
irgendwer
Tratscher
28 Tage 12 h

@Ricckert
das wirst du wissen wie selten ??????

Saxn
Saxn
Neuling
27 Tage 21 h

Guat dass er wieder gesund isch und olls guate
Ober wo’s mir komisch vorkommt das man in der Situation schun olls filmt und Interviews aufzeichnet dennoch an Film zu mochn 🤔
Für Mi net realistisch

ferri-club
ferri-club
Grünschnabel
27 Tage 19 h

Saxn: ganz einfach erklärt: damit Leugner endlich kapieren dass es nicht nur eine normale Grippe ist oder nur Ältere Leute betrifft oder vorerkrankte undundund sonder auch Menschen treffen kann wie du und ich. Einfach nur zur aufklärung

Future
Future
Tratscher
27 Tage 23 h

Für denjenigen den es nicht trifft sind es nur Zahlen. Für denjemigen den es trifft, eine Tragödie. Kenne persönlich einen Fall wo Ehefrau und Mutter an (nicht mit) Covid verstorben sind.

Trina1
Trina1
Superredner
28 Tage 5 h

Bleib gesund Daniel, eine Umarmung für die Mama !

Smirre15
Smirre15
Tratscher
27 Tage 19 h
Das dieses Virus jeden treffen kann steht hoffentlich mittlerweile außer Diskussion (naja bei einigen wird dies wohl nie ankommen). Das egal welchen Alters ein schwerwiegender Verlauf eintreten kann steht auch außer Frage (Gott sei Dank ist bei vielen dies nicht so). Umso mehr finde ich es tragisch das egal was berichtet wird sich immer mehr Menschen an die Gurgel steigen und mit Kommentaren beleidigen. Leute keiner von uns wird diesen Planeten lebend verlassen, kommt mal runter mit euren Theorien, Panikmache, Beleidigungen und was auch immer. Leben und leben lassen und Menschlichkeit und Mitgefühl zeigen bei denen die diese Krankheit leider… Weiterlesen »
Luna20
Luna20
Neuling
27 Tage 20 h

Alles,alles Gute Daniel !

wpDiscuz