Kein Mundbild mehr

Hörgeschädigte Schüler wegen Maskenpflicht in Schwierigkeiten

Dienstag, 20. Oktober 2020 | 10:16 Uhr

Bozen – Hörgeschädigte Kinder und Jugendliche stehen wegen der Maskenpflicht im Unterricht vor Problemen. Wie das Tagblatt Dolomiten heute berichtet, ist es für die rund 400 Betroffenen Schüler schon in normalen Zeiten schwierig, den Lehrern akustisch folgen zu können. Die Maskenpflicht verschärft nun das Problem. Die Kinder und Jugendlichen brauchen nämlich das Mundbild und die Lippenbewegungen, um einen Sprecher gut verstehen zu können.

Über die Suche nach Alternativen berichtet heute das Tagblatt Dolomiten!

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

26 Kommentare auf "Hörgeschädigte Schüler wegen Maskenpflicht in Schwierigkeiten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Ohne Worte was Corona alles mit sich bringt. Kenne auch einige die mittlerweile mit Ausschlägen und desgleichen an Mund und Nase zu leiden haben. Arme Jugend, einfach nur zum verrückt werden.

franzl.
franzl.
Tratscher
1 Monat 9 Tage

di maske isch nit es problem für dei aussschläge, i tipp mol auf sauberkeit generell

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

marher
Ausschlag? Das wird aber nicht an der Maske liegen. Oder weshalb ist dieses “Phänomen” unter MedizinerInnen, die ihr ganzes Leben Maske während der Arbeit tragen?
wie franzl sagte, sollte man sich eben auch um Hygiene der Masken sorgen.

Anja
Anja
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

@franzl. allerdings…

es gibt leider Menschen, die ein wirkliches Problem mit Masken haben, Beispiel Hörgeschädigte, die die Mundbewegubg des gegenübers wirklich brauchen!

und dann gibt es die Kategorie Jammerer „unter der Maske bekommt man zu wenig Sauerstoff, arme Kinder, wir atmen Gift ein bla bla“, aber denen fehlt nichts, sondern denen gehts im Grunde zu gut und sie haben keine Ahnung was richtige Probleme sind… unglaublich

PuggaNagga
1 Monat 9 Tage

@Anja
Du weisst natürlich alles.
Hast du mit Maske mal schwere Arbeiten vollbracht? Kartone, Kisten schleppen usw… Hast du mal 3 Stunden mit Maske ununterbrochen Gespräche geführt?
Hast du mal ohne Unterbrechung 4 Stunden die Maske getragen!
Ich denke nicht.
Und ich sage es dir, es ist schrecklich. Man bekommt mit der Zeit keine Luft mehr. Ich bekomme seit Wochen regelmässig Halskrazen oder Kopfschmerzen beim längeren Tragen der Maske. Und ich wechsle die regelmässig. Nach ein paar Stunden der Erholung ist alles wieder weg.

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

@PuggaNagga
Und genau dieselben Symptome habe ich auch. Dazu Reizhusten, Nase dicht…usw. Mittlerweile versuche ich zu vermeiden, mich längere Zeit da aufzuhalten, wo Masken benötigt werden. Beinahe aussichtslos. Vielleicht ist das ja erwünscht.

Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

@PuggaNagga
Ich persönlich trage täglich 4 bis 8 Stunden ununterbrochen Maske, verrichte auch körperliche Arbeiten, kenne aber keine der genannten Beschwerden. Kenne allerdings Raucher, die von ähnlichen Problemen sprechen.
Vielleicht sollten Sie das Modell der Maske ändern, oder immer mal wieder Pausen ohne Maske an der frischen Luft machen?

Anja
Anja
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage
@PuggaNagga ja ich trage die Maske ebenfalls stundenlang, so wie viele zur zeit und nein ich kenne diese beschwerden nicht, ich mag die masken auch nicht, aber ich komme damit klar. Mein einziges Problem ist, dass sie, da ich auch sprechen muss, schnell innen feucht wird, das löse ich, indem ich 1x pro stunde die maske wechsle, ist sowieso hygienischer… und ja, ich denke, dass es ein hörgeschädigter, der aufs lippenlesen angewiesen ist, momentan um einiges schwerer hat als ich und du und das solltest du vielleicht bedenken, wenn du dich das nächste mal beschwerst… Ich glaube auch, dass viele… Weiterlesen »
bubbles
bubbles
Superredner
1 Monat 9 Tage

@Anja
Da frage ich mich wirklich in welchem Betrieb man stündlich die Maske wechseln darf? Oder zahlen sie, sie selbst? Bei einem Preis von 5 euro pro 10er Masken schon teuer. Bei uns kriegt jeder 1 Maske pro 8 h.

Anja
Anja
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

@bubbles nein, ich bekomme leider gar keine und bezahle alle selbst… leider…. also ich freu mich auch wieder auf die zeit ohne masken, nur empfinde ich das tragen der maske als nicht so schlimm…

JackR.
JackR.
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage

Für die, die dieses Problem nicht kennen, ist es sehr schwer das wirklich Nachzuvollziehen. Auch wenn es diejenigen mit gehörschutz ausprobieren, werden sie nie die gleichen Schwierigkeiten haben, wie es diejenigen mit Höhrschwierigkeiten haben. (Ich spreche aus Eigenerfahrung)

xyz
xyz
Superredner
1 Monat 9 Tage

Nicht nur für hörgeschädigte Schüler ist das ein Problem. Die zahlreichen Kinder mit Migrationshintergrund oder nicht Deutschmuttersprachler aber auch für die hiesigen Kinder im Italienisch-und Englischunterricht.Masken mit durchsichtigen Teilen, laufen sofort an.
Also richtige Lösungen gibt es kaum.

bubbles
bubbles
Superredner
1 Monat 9 Tage

Visier war a Lösung?

xyz
xyz
Superredner
1 Monat 9 Tage

Warum die Minusdrücker?

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
1 Monat 9 Tage

@xyz
Nicht wundern.
Es gibt Gestalten, die drücken sogar “Daumen runter” wenn Beileid bekundet wird.

lissi81
lissi81
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage

@xyz
Visire schützen nicht so gut wie Masken, leider.

Norbi
Norbi
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

@ xyz Sie bringen hier leider etwas durcheinander. Hörgeschädigte können mit den Lippenbewegungen leichter etwas verstehen als ohne solange sie die gleiche Sprache sprechen. Mit Migrationskinder oder hiesiegn hat das nichts zu tun.

xyz
xyz
Superredner
1 Monat 9 Tage

Schon klar, dass Hörgeschädigte Kinder bei Lehrern mit Maske keine Chance haben Lippenlesen zu können und ihnen somit die wichtigste Hilfe genommen wird. Aber nicht nur hörgeschädigte Kinder brauchen das Lippenlesen…eben auch fremdsprachige Kinder usw. oder Kleinkinder…
Zudem dämpfen diese Masken auch die Stimme, ein weiteres Problem-sowohl bei hörgeschödigten als auch fremdsprachigen Kindern.
Wir haben jetzt Masken mit einer Klarsichtfolie in der Mitte (besonders eben für Hörgeschädigte oder Kindern mit Sprach-und Sprechproblemen…funktionieren aber nicht besonders gut.

Guri
Guri
Superredner
1 Monat 9 Tage

ich kann das Problem verstehen , jedoch ich habe eine Frau und Kind Zuhause mit covid 19 positiv ,mit Symptome , denke sowas ist weitaus schlimmer , also bitte Abstand halten und Maske tragen . an alle da draußen

Diezuagroaste
Diezuagroaste
Tratscher
1 Monat 9 Tage

Ich höre leider auf einem Ohr nicht sehr gut. Das macht mir besonders beim Einkaufen derzeit Schwierigkeiten. Ich plädiere für Masken mit Mundfenster aus durchsichtigem Material.🤔

Anja
Anja
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

gibt es online 👍🏻 nicht so günstig wie chirurgische oder ffp2, aber sie funktionieren

suedtirolerbua
1 Monat 9 Tage

Gebärdensprache wäre in diesem Fall sehr hilfreich. Schade, dass diese wichtige Sprache für Gehörlose kürzlich beim Landtag abgelehnt wurde, unverständlich für mich als Gehörloser! Überall stoße ich auf Barrieren

xyz
xyz
Superredner
1 Monat 9 Tage

Ein Wahnsinn, dass diesen Kindern und Jugendlichen nicht gleich geholfen wird wie blinden oder sehbehinderten Kindern; dort scheint es recht gut zu funktionieren. Kaum Mitarbeiter für Integration welche die Gebärdensprache beherrschen usw.

LisaMariee
LisaMariee
Tratscher
1 Monat 9 Tage

De armen Kinder und Jugendliche!! Bis iatz het i mi af so eps nia vostondn dass des a folge der maske a isch! traurig, druck ihmene di daumen!!

Sekklhuiba
Sekklhuiba
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage

Sigsch – schu die nextn Probleme !!!!

bienenstock2019
bienenstock2019
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage

Am bestn a Helm aufsetztn und inwendig drinnen an kloanen Ventilater.

wpDiscuz