Kaltern, Bruneck und Klausen darunter

Hohe Infektionsdynamik: Sechs weitere Gemeinden sind “rote Zone”

Freitag, 06. November 2020 | 17:24 Uhr
Update

Bozen – Die Zahl der Hochrisiko-Gemeinden in Südtirol steigt auf 33. Am Freitag sind die Gemeinden Klausen, Kaltern, Bruneck, Natz-Schabs, Olang und Gais als sogenannte rote Zone ausgewiesen worden.

In diesen Gemeinden gelten nun strengere Maßnahmen wie im Rest des Landes. Das bedeutet, dass auch hier Friseure und Schönheitspfleger zusperren müssen. Lebensmittel, Apotheken sowie Tabaktrafiken dürfen weiterhin geöffnet bleiben.

Außerdem dürfen die Bürger ihre Gemeinden nur mehr aus beruflichen, gesundheitlichen oder dringlichen Gründen verlassen. Bürger aus anderen Gemeinden dürfen die Hochrisiko-Gemeinden ebenfalls nur aus diesen Gründen betreten.

Einschränkungen für 14 Tage

Die Entscheidung ist am heutigen Nachmittag auf Vorschlag von Gesundheitslandesrat Thoma s Widmann und auf der Grundlage der Daten des Südtiroler Sanitätsbetriebs von Landeshauptmann Arno Kompatscher getroffen worden. Somit gelten in diesen sechs Gemeinden die einschränkenden Bestimmungen, wie sie bereits in weiteren 27 der 116 Südtiroler Gemeinden zur Anwendung kommen.

Ab Mitternacht

Der Landeshauptmann hat die Verordnung (Nr. 67), mit der die Sondermaßnahmen für die so genannten Cluster-Gemeinden erlassen werden, am heutigen Nachmittag unterzeichnet. Die Maßnahmen treten um Mitternacht in Kraft und gelten vorerst 14 Tage lang bis zum 20. November 2020.

Die Einstufung als Cluster-Gemeinde, also als Gemeinde mit einem hohen Infektionsgeschehen, erfolgt auf der Grundlage verschiedener Indikatoren, die der Südtiroler Sanitätsbetrieb ermittelt, darunter die Neuinfektionen im Verhältnis zur Einwohnerzahl. Überschreiten diese die drei Neuansteckungen je 1000 Einwohner am Tag oder zehn auf 1000 Einwohner in zwei Wochen, so werden die Gemeinden unter die Lupe genommen und das Infektionsgeschehen anhand der Anzahl der Infektionsherde analysiert. Berücksichtigt werden dabei zudem die Anzahl der symptomatischen, positiv getesteten Personen, die Zahl der Krankenhaus-Aufnahmen mit entsprechendem Schweregrad und die Anzahl der Personen in Quarantäne.

Die neue Verordnung Nr. 67 kann – wie alle bisherigen Verordnungen – im Corona-Webportal des Landes Südtirol eingesehen werden. Im Corona-Portal ist zudem auch die neue Selbsterklärung zu finden.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

66 Kommentare auf "Hohe Infektionsdynamik: Sechs weitere Gemeinden sind “rote Zone”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
hage
hage
Tratscher
17 Tage 3 h

dank oll jenen die dazu beigetragen haben. NB: und schreit iz bitte et au, dass die politiker schuld waren.

genau
genau
Kinig
17 Tage 2 h

Hallo?
In ganz Italien gibt es keine derartigen Maßnahmen!

Leute aus hunderten verschiedenen Haushalten treffen sich zum Arbeiten in diesen Gemeinde.
Aber niemand darf raus?
Ja gehts euch noch gut????

Norbi
Norbi
Universalgelehrter
17 Tage 2 h

@ hage klar haben die Politiker keine schuld denn sie dürfen ja keine Vorschriften machen schuld ist natürlich meine Mama mit 90 Jahre

Rocky
Rocky
Grünschnabel
17 Tage 8 Min

@genau Deine Autonomie

sou ischs
sou ischs
Tratscher
16 Tage 23 h

nicht waren…..sind es immer noch

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
16 Tage 12 h

@genau Hallo, im Sarntal, tut sich was .

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
16 Tage 11 h

@Blitz Zum Nachahmen, empfohlen !

genau
genau
Kinig
16 Tage 5 h

@Blitz

Und was tut sich im Sarntal?
Gibt es schon wieder Samenstau? 😮

genau
genau
Kinig
16 Tage 5 h

@Blitz

Im Ernst.
Was ist dort passiert?

Norbi
Norbi
Universalgelehrter
17 Tage 3 h

Hab ich da wieder was falsch verstanden oder? Also die Ersten Gemeinden die in die rote Zone kamen müssen 14 Tage zusperrn, das wäre bis zum 14 November, die zweite Gemeinden rot auch bis 14 November also 9 Tage, die dritte Gemeinden rot auch bis 14ten also nur 7 Tage das heisst wenn die letzte Gemeinde am 13 November für rot erklärt wird ist sie am 14 wieder frei. Ich glaub der virus greift nicht nur Organe an sondern schaltet bestimmte total aus. Erklärt für mindestens 2 Wochen ganz Südtirol für rot und die Masken verweigerer müssen halt Bestraft werden.

Jefe
Jefe
Superredner
16 Tage 22 h

LESEN…..
Die Maßnahmen treten um Mitternacht in Kraft und gelten vorerst 14 Tage lang bis zum 20. November 2020.

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
16 Tage 21 h

@Jefe
Spielverderber! Norbis Version war unterhaltsamer!

snip
snip
Tratscher
17 Tage 3 h
Schade dass es weitergeht aber für Verständnisses wo Südtirol steht an die die meinen dass man strenge Maßnahmen mit genug Intensivbetten vermeiden kann ein Repost: Schaut über den Brenner/Tellerrand. Deutschland als “Bettenweltmeister” hat  pro EW auf Südtiroler Größe gerechnet gute 150-200 Betten mit höchsten Standard (auch viele ECMOs). Deutschland hat eine Inzidenz von einem Drittel/Viertel von Südtirol, also viel weniger Infizierte pro Einwohnerzahl.  Und die deutschen Intensivmediziner und Virologen warnen jetzt eindringlich schon vor einer Überlastung der Kliniken wenn nicht strenge Maßnahmen getroffen werden bzw. vor Kollateralschäden weil anderes zurückgefahren wird. Das Personal ist ausgebrannt. D.h. In Deutschland mit 1/3… Weiterlesen »
nemesis
nemesis
Grünschnabel
17 Tage 2 h

Snip, Super Kommentare,aber lass’ es sein. Perlen vor die Säue, leider.

vomdorf
vomdorf
Grünschnabel
17 Tage 2 h

Das trifft den Nagel absolut auf den Kopf. Hier bei uns in Bayern steppt auch der Bär.
Als Vollzeit berufstätige war ich vorhin nochmal schnell im Supermarkt vor dem Wochenende. Aber auch hier ein Gedränge vor den Kassen, als gibt es kein Morgen mehr.

abenteuerlustig
abenteuerlustig
Grünschnabel
17 Tage 2 h

Punktgenau. Und wie nemesis sagt – der gemeine Südtiroler wird es niemals versteht, wenn er den Schuss bis jetzt nicht gehört hat. Bin seit einigen Monaten beruflich im Ausland und schaue mit Sorge heim, habe mittlerweile die Befürchtung, Südtirol wirds auf die harte Tour lernen…:-(

a sou
a sou
Superredner
17 Tage 49 Min

Muss dir vollkommen Recht geben Snip

Jefe
Jefe
Superredner
16 Tage 22 h

…ja die Warnen…sie haben viele Betten…aber sie haben auch diese Betten gezählt, wofür sie keine Ärtzte & Pfleger haben

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
17 Tage 2 h

Es trifft jetzt all jene Gemeinden, die bei der ersten Welle kaum betroffen waren. Wohl weil die Leute dort glaubten das Virus existiert nicht, es ist “nur” eine Grippe und wo man daher das Maskentragen nicht ernst genommen hat.

Es muss dringend ganz Südtirol in den Lockdown und die AHAL-Regeln streng eingehalten werden, damit wir schnell übern Berg sind und vor Weihnachten wieder öffnen können. Andernfalls wurschteln wir noch monatelang halbherzig weiter… und der Winter ist im Eimer.

halihalo
halihalo
Grünschnabel
16 Tage 22 h

aha ….habe ich richtig verstanden ???Wir sollen ALLE in den Lockdown damit vor Weihnachten die kasse klingelt ??? und vileicht die Wintersaison gut anläuft ?
..und im Jänner kommt dann vileicht die 3 Welle…was dann ? wieder Lockdown ???

Burgltreiber
Burgltreiber
Superredner
16 Tage 16 h

@halihalo liegt in Menschenhand ob oder auch nicht!

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
16 Tage 11 h

@halihalo du wünschst dir etwa nicht, dasss die Pandemie unter Kontrolle kommt? Du gönnst es den Geschäften und Touristikern nicht, dass sie bald wieder öffnen können?!? Was bist du für ein schlechter Mensch! Und dafür kriegst du Daumen-Hoch?!?

Und ob die 3. Welle kommt hängt allein davon ab, ob sich die Leute weiterhin an die AHAL-Regeln halten.

Hardimitzn
Hardimitzn
Grünschnabel
17 Tage 3 h

Das ist eine schlaue Taktik vom LH um nicht auf einmal alles zu schließen.

ghostbiker
ghostbiker
Superredner
17 Tage 3 h

Und die Schulen u.Kindergärtn bleibn offen oder wia? Lehrer müssen indei Zonen unterrichtn???

Storch24
Storch24
Kinig
17 Tage 2 h

Und wie lang ? Glücklich wie Bozen mit nur 9 Tagen oder länger ?
Alles Quatsch , sperrt alles für 14 Tage, da kennt sich ja bald niemand mehr aus.

Jefe
Jefe
Superredner
16 Tage 22 h

Die Maßnahmen treten um Mitternacht in Kraft und gelten vorerst 14 Tage lang bis zum 20. November 2020.

Mezcalito
Mezcalito
Superredner
17 Tage 3 h

Setzen wir einach die Grenzwerte hinauf, dann sind wir alle wieder grün

Kontrovers
Kontrovers
Grünschnabel
17 Tage 2 h

Die Bürger sind schon “grün vor Zorn und rot vor Wut”.

sou ischs
sou ischs
Tratscher
16 Tage 23 h

mogsch die a gern fürn rescht va 2020 insperrn😂
2021redmo zi an spetan zeitpunkt

Horti
Horti
Tratscher
17 Tage 3 h

Irgendwie ist doch ganz Italien schon auf rot. Ab Sonntag erklärt Deutschland ganz Italien zum Risikogebiet. Damit ist praktisch ganz Europa ein Risikogebiet.

einesie
einesie
Tratscher
17 Tage 32 Min

die deitschn solln ba sich onfong… net ollm ba ondra gscheide sein

Glaube
Glaube
Neuling
17 Tage 1 h

Liebe Südtiroler
Starke Virus Grippen hat’s immer gegeben sie wurden nie bekannt gegeben und waren auch tötlich.
Aber ich denke liebe Südtiroler es ist jetzt höchste Zeit dass man an Gott sich wendet
Liebe Südtiroler fängt an zu beten und bittet die Gottesmutter um Beihilfe.
Ich sage euch Gott kann in Virus stoppen bei ihm ist nichts unmöglich.
Also liebe Südtiroler es wäre Zeit um einen großen Gebetsaufruf.

genau
genau
Kinig
16 Tage 17 h

Hast du Klebstoff geraucht?
Und wen soll ich anrufen?
Arno?

Burgltreiber
Burgltreiber
Superredner
16 Tage 16 h

Glauben kann Berge versetzen?

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
16 Tage 9 h

@Burgltreiber…und Balken 🙈

hasile
hasile
Neuling
17 Tage 40 Min

Die Hoteliere brauchen sich bei uns sicher nicht beschweren, es sind nämlich sie die sich am allerwenigsten an die Regeln halten.
Keine Maske hinter der Theke, kein Einhalten der Regel weil sie sich ja nicht einsperren lassen usw.
Ok aber dann bitte kein Mitleid erwarten.

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
16 Tage 11 h

@hasile: du verwechselst Baristen mit Hotelieren.

In den Hotels wurden im Sommer die Regeln penibel eingehalten und es gab daher auch keine Infektionen. In den Bars hingegen treffen sich die einheimischen auf einen Kaffee/Bier und nehmen dabei die Maske ab. Bars und Restaurants warem im September/Oktober die Orte wo das Virus sich wieder verbreiten konnte.

Fahrenheit
Fahrenheit
Universalgelehrter
16 Tage 11 h

@Gredner
Das mit den Hotels kann ich so nicht bestätigen. Da braucht man sich nur die im Sommer von diversen Hotels in den sozialen Medien geposteten Bilder anzusehen. Die zeigen Jubiläumsfeiern, Feste und andere Anlässe wo Hoteliere mit Hotelgästen ohne Abstand und Maske zu sehen sind. Da hilft es auch nicht, dass die Angestellten immer MNS tragen.

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
16 Tage 3 h

@Fahrenheit die Hotels, die ich in Gröden kenne und sehe, hatte sich alle strikt an die Regeln gehalten. Und daher gab es auch Null Infizierte.

Wo hast du die Fotos in den Medien gesehen? Waren das wohl nicht Familienfeiern?!?

vfc
vfc
Tratscher
17 Tage 3 h

Do Conte hot gsog mir San gelb🙄

hage
hage
Tratscher
17 Tage 1 h

mir san gelb? jo vergleich die zahlen mit denen von den roten zonen: wir in südtirol sind SCHLECHTER dran. das trentino senkt das Mittel der Region TAA

Burgltreiber
Burgltreiber
Superredner
16 Tage 16 h

also ist unser Landeshauptmann farbenblind!

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
16 Tage 12 h

@hage
die Provinzen werden getrennt angegeben und nicht als Regione TAA!!

Missx
Missx
Kinig
17 Tage 2 h

Diese Maßnahmen müssen jetzt sein, weil man solche Regeln immer für die Dümmsten der Gesellschaft schaffen muss. Die Intelligenteren wissen durch Hausverstand wie man sich verhalten soll.
Wenn meine Gemeinde rote Zone wird, ändert sich für mich nur, dass ich die Eigenerklärung dabei habe, der Rest versteht sich von alleine.

Burgltreiber
Burgltreiber
Superredner
16 Tage 16 h

Alle spielen das Engelchen und hatten die Regeln rigoros ein!

lanthaler
lanthaler
Neuling
17 Tage 2 h

Na wirklich super Strategie vom Kompatscher ols onzeln zuatian damit es net wia a Lockdown ausschaug! Über ons kennt es enk sicher sein negschte Woche sitzen mir olle dorhoam!

Puschtra-bui
Puschtra-bui
Neuling
16 Tage 23 h

und bol do erste walsche mit di ski in kofforaum ibo di autobohn aukimp sperrmo wido au! sebm sein olla wido willkommen!

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
17 Tage 2 h

Welche Gemeinden werden wohl die nächsten sein? 🤔

Storch24
Storch24
Kinig
17 Tage 1 h

Burgstall, Terlan, Eppan….

Jefe
Jefe
Superredner
16 Tage 18 h

Es wird wohl jede Gemeinde treffen, wenn die ersten durch sind, werden die letzten in den Lock down gechickt, nur wird sich das Rad nicht aufhoeren, zu drehen.

Burgltreiber
Burgltreiber
Superredner
16 Tage 16 h

@so ist das Laut Medien alle die Nächsten Tage “Rote Zone”!

Two
Two
Grünschnabel
16 Tage 23 h

Gut wenn die Durchseuchung ihren Lauf nimmt. Je schneller desto besser.

Burgltreiber
Burgltreiber
Superredner
16 Tage 16 h

und du meldest dich freiwillig für die Intensivstation?

vomdorf
vomdorf
Grünschnabel
16 Tage 12 h

Genau deswegen ist ganz 🇸🇪 auch Risikogebiet…
Besiedlung 🇸🇪, Besiedelung südtirol…., Verhältnis zu den positiv getesteten… Macht langsam klick? 😉

snip
snip
Tratscher
15 Tage 11 h

Die ehrliche Meinung Darwin walten zu lassen und 5000-20000 Südtiroler sterben zu lassen, nur mehr Patienten<50Jahre aufzunehmen und dafür lebt jeder wie vorher ist mir lieber als Leute die fake news mit Grippe Vergleiche posten oder Irrglauben verbreiten dass die Wirtschaft dann bei Durchseuchung mit noch viel mehr Angst und Kranken besser dran wär. Meine Meinung ist eine andere aber wir leben in einer Demokratie. Wünsch allen viel Kraft und Gesundheit! Bin gespannt ob i nach der Pandemie nach ST zurückzieh, jetzt grad bin i froh ned dort zu sein, aber die Besuche fehlen mir 🙁

Buffalo
Buffalo
Grünschnabel
17 Tage 3 h

So wie selbstverständlich gibt’s natürlich auch wieder eine neue Eigenerklärung

berthu
berthu
Universalgelehrter
16 Tage 21 h

Wie die Kalenderblätter. Unterschied – die kann ich voraus lesen.

thomasdolzani
17 Tage 2 h

😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂

hundeseele
hundeseele
Superredner
16 Tage 22 h

ROT? wie rot? Kirschrot? Feuerrot? Purpurrot???…..???

berthu
berthu
Universalgelehrter
16 Tage 21 h

Rot – 255 digital, oder RAL xxxxx? Für die Entscheidung für dieses “ROT” wird die Formel täglich angepaßt. Nur schade daß hier kaum jemand mitschreiben kann, wie sie im Laufe verändert wird. Oder soll es niemand verstehen -Neuland?
Darf der ganze Landtag nun mitabstimmen, oder ist es wieder nur LH-Allein-Sache?

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
16 Tage 11 h

Ferrarirot. 😉

ladylu
ladylu
Neuling
16 Tage 14 h
@ ghostbiker Die lehrer olm die “ormen opfer”… weil von die kinder jo soffl die greaschte gfohr aus geat… ihr haltet ja genügend abstand zu den hochgiftigen kindern… dei lehrer dei bis iatz positiv worn hobm sich OLLE privat ungsteckt… do isch KEINER fa an kind ungsteckt wordn!!!!! Die lehrer sein net die oanzign wosn orbatn missn, i orbat in an betrieb mit 700 ungstellten aller gemeinden und nationen… wenn sich olla an die regln holtn noa fahlt a koan nicht… mir berufstätigen eltern sein ungiwiesn af schule und kindergärten… weil wenn widdo olls zui isch noa terfn mir fürs… Weiterlesen »
prontielefonti
prontielefonti
Superredner
17 Tage 2 h

Schwaaaaaaare

inni
inni
Tratscher
16 Tage 10 h

Besser wäre für kurze Zeit ein totaler Lockdown als für lange Zeit hohe Infektionsraten.

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
16 Tage 9 h

Ob diesseits oder jenseits des Brenners oder Reschens, es gibt immer noch zu Viele, die es nicht für nötig halten, Rücksicht auf ihre Mitmenschen zu nehmen. Wäre das Coronavirus ein intelligentes Wesen, könnte es sich bevorzugt Derer “annehmen”. Obwohl, auch Viren haben ihren Stolz…

Prof.42
Prof.42
Neuling
16 Tage 11 h

Olles a Kas,wenn die letzten Gemeinden rot werden,werden die ersten wieder grün,und nocher konn mon des Spiel wieder onfongen.

wpDiscuz