Wandernder "DJ" beschallt die Innenstadt

In Bozen ist der Albtraum der Anwohner aufgetaucht

Sonntag, 03. März 2024 | 10:29 Uhr

Bozen – Fette Beats und tiefe Bässe: Ein wandernder “DJ” ohne Lizenz bereitet den Anwohnern der Bozner Altstadt rund um dem Obstmarkt neuerdings schlaflose Nächte.

Mit einer großen Box (60 mal 30 Zentimeter) taucht er regelmäßig an den Wochenenden am Obstmarkt auf und findet unter den vielen Nachtschwärmern schnell Anhänger.

Die Zeitung Alto Adige berichtet von Dutzenden Jugendlichen, die wie eine Traube rund um dem “DJ” hängen, ihn feiern und bis spät in die Nacht zum Klang der Technomusik tanzen. Bereits mehrfach wurde das Equipment des Mannes von der Stadtpolizei beschlagnahmt. Doch vom Aufgeben hält er offenbar wenig: Er kauft sich neues Gerät und konnte damit erst am Freitagnacht seine gewagteste Party auf den Straßen der Bozner Altstadt feiern.

Wie es heißt, soll er von 22.30 bis 6.00 Uhr morgens im “Einsatz” gewesen sein. Start war am Obstplatz, dann zog der Partytross bis zur Kreuzung mit der Leonardo-da-Vinci-Straße und schließlich in die Weggensteinstraße. Die Jugendlichen kleben am “DJ”, für die Anrainer ist er hingegen zum regelrechten Albtraum geworden. Manche tun bereits sei drei Wochenenden kein Auge mehr zu.

Während die Klagen immer lauter werden, sehen andere das Problem vor allem in den mangelnden Alternativen: Um 1.00 Uhr müssen die Lokale nämlich schließen. Der wandernde “DJ” trifft hier mit seinem “Angebot” auf eine Nachfrage, die von offizieller Seite offenbar nicht gedeckt wird.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

68 Kommentare auf "In Bozen ist der Albtraum der Anwohner aufgetaucht"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
offnzirkus
offnzirkus
Superredner
1 Monat 12 Tage

Er war bis 6 uhr morgens aktiv. Frage mich dann wo blieben die Ordnungshüter?

pingoballino1955
pingoballino1955
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Haben die geschlafen????

Stadtler
Stadtler
Superredner
1 Monat 12 Tage

De hobn mitgetanzt

NaSellSchunSell
NaSellSchunSell
Superredner
1 Monat 12 Tage

doe haben den ganzen Tag Hundekot gesammelt und ins Labor gebracht. 😝

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 12 Tage

@pingoballino1955 die sind schon gekommen

Besserwisser1988
Besserwisser1988
Grünschnabel
1 Monat 11 Tage

Glabs net olm olls zu 100%.
Um 22:30 Uhr hobn sie ihm die Box, de vielleicht 20 Minuten gongen isch sequestriert.

So ist das
1 Monat 11 Tage

Das zeigt wieder mal, die Ohnmacht der Polizei und die Rücksichtslosigkeit der Spassgesellschaft 😳

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 11 Tage

@Besserwisset1988 bist du dir sicher darüber? Ich habe andere Infos von Anreinern bekommen

Speedy Gonzales
Speedy Gonzales
Superredner
1 Monat 12 Tage

Halb so schlimm solange er nicht die Kastelruther Spatzen und Co. aus den Boxen dröhnen lässt.

lissi81
lissi81
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@Speedy Gonzalez Findest du das lustig?!? Ich habe vor Jahren in der Brixner Altstadt gewohnt, wenn das Altstadtfest war, wusste man bereits vorher dass man Tagelang kein Auge schließen würde. Bis 2:00-3:00 Nachts immer Lärm und Musik und um 7:00 ging es wieder los!
Das beste war ich wohnte im 3. Stock.
Arme Anrainer, hoffentlich wachen die Ordnungskräfte auf

info
info
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@lissi
dann sei froh, dass du weggezogen bist, das Altstadtfest waren drei Tage alle zwei Jahre, unterdessen ist Brixens Zentrum für drei Tage alle zwei Jahre ohne Veranstaltung (oder so ähnlich). Wine&Dine, Testival, Brot-&Strudelmarkt, Weihnachtsmarkt, lange Donnerstage, jeweilige Feiern von Absolut, Schlachthof, Platzl, und das meiste habe ich eh gerade verdrängt, bis man wieder im Sommer nicht mit offenen Fenstern schlafen kann.

elvira
elvira
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

@lissi81 meine güte wia oft isch altsadtfest?? feier mit oder fohr aweck…zentral wohnen welln ober kuan piep ausholtn

Reca
Reca
Neuling
1 Monat 11 Tage

@lissi

Nur weil du an einem Wochenende pro Jahr nicht schlafen kannst sollen 1.000e junge Menschen nicht mehr leben dürfen?

Auch wir waren jung und haben am Wochenende gefeiert, umso weniger Nachtangebote es gibt desto eher ziehen die Jungen Menschen irgendwann weg und was bleibt übrig?

Eine alte Gesellschaft und niemand wir da sein um Südtirol am Leben zu halten

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

@Speedy
Über Musikgeschmack lässt sich NICHT
streiten !
lch bezweifle allerdings dass du das kapiert hast. ⚜️

Staenkerer
1 Monat 12 Tage

😁früher, zur zeit als no de nochttöpfe im gebrauch worn, wor deren innholt a guate “woffe” gegen nächtliche krach mocher 🥴!
den innholt des töpfls guat gezielt ober mit schwung vertoalt vom fenster auf deren köpf gelaart hot se sehr erfolgreich und nochholtig vertriebn ….😆😃😄

Hut
Hut
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

deine ekeligen Fantasien kannst dir ruhig ersparen aber anscheinend nix zu blöd .

Homelander
Homelander
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

In Buazn isch sowiso lama ols zi spot…mehr brauch man nimma sogn…

Surfer
Surfer
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

blablabla Stammtischgeplapper isch eher bei dir olks zu spat

elvira
elvira
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

nor isch jo guat dass du nit in buazn wohnsch

Muggi
Muggi
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Wenn die Executive es nicht mal schafft einem stundenlang plärrenden DJ das Handwerk zu legen, dann muss man sich über den Zustand in den Städten icht wundern! Fasching ist zwar vorbei aber es herrscht trotzdem Narrenfreiheit.

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Müsste die jugend sonntags arbeiten dann würde das schnell vergehen, aber mami und pappi tun das ja das der nachwuchs party machen kann und wenn nicht werden halt drogen vertickt oder geklaut

nemesis
nemesis
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Sonntags arbeiten? Ist ja sonst im Heiligen Land Südtirol so verpönt: Wehe, wenn die Supermärkte offen haben. Aber um der Jugend eins auszuwischen, wäre Sonntagsarbeit nun wieder gut. Heuchelei, wie immer.

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Gastronomie arbeitet damit ihr auch sonntags was zu essen bekommt, da ihr ja nicht mal mehr kochen könnt, aber man sieht die welt wird immer beschissener kein Benehmen mehr keine rücksicht aber schaun wie es sich entwickelt die rechtsanwälte werden sich freuen wenn alles zur anzeige gebracht wird

elvira
elvira
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

stimmp am bestn 24/7 orbeitn gell? dass jo kuaner muckst. i orbeit in sunntig a nit und a nit in somstig. muas i mi iaz schamen?? mein sohn orbeitet es wochennede a nit. ups, olls folsch gmocht oder? ma bittschian spor dar de saudummen kommentare. gea du orbeitn nor hosch nit zeit so a schwochsinn zu schreibn

elvira
elvira
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

@schwarzes Schaf
gastronomie konn i sunntig a zua lossn, gibs a!

Reca
Reca
Neuling
1 Monat 11 Tage

Was soll der Mist @schwarzes Schaf?
Es schaut so aus als hättest du keine “normale” Jugend gehabt!
Denn auch wir haben damals jedes Wochenende gefeiert und spaß gehabt.

90% der Leute arbeiten nicht am Sonntag, aber Jugendliche sollen nun alle Sonntag arbeiten, was soll dieser sinnesfreie Kommentar?

mitoga
mitoga
Tratscher
1 Monat 11 Tage

@schwarzes Schaf Von Benehmen und Rücksicht sprechen, aber selbst alle in einen Topf werfen und Sachen behaupten, die nicht stimmen. Viele Jugendliche gehen zur Schule und können besser kochen als manche Väter älterer Generation, die beim Spiegelei schon scheitern.

elvira
elvira
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

@schwarzes Schaf nicht mehr kochen können? dass i nit lach..

pingoballino1955
pingoballino1955
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Wo bleibt die Behörde??????

pingoballino1955
pingoballino1955
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Ulli,rühr dich,ist jetzt deine Aufgabe,Ordnung zu schaffen,oder alles nur bla bla?

Mico
Mico
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

wie recht er hat…. bravo an die jugend…. bravo bravo… es wird ja eh alles verboten….

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 12 Tage

@Mico du darfst den Puff gerne mal selber miterleben….

Pacha
Pacha
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Man sollte den Jugendlichen wieder Orte anbieten wo sie weiter feiern können denn recht viele Discos in und um Bozen gibt es nicht mehr.

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Und wieso, weil es in den discos nur probleme gab mit den Benehmen der Besucher und draufzahlen tut der Betreiber. Und was ist auch schon verdient für pillen haben sie das geld zum konsumieren leider keines. Und wie heusstbes immer ohne moos nix los von was soll der Disobetreiber das personal bezahlen mit zugekiffte, zugekokste gäste.?????

elvira
elvira
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

@schwarzes Schaf wis ischn mit dir passiert dass du so frustriert bisch? und dein gonsn hoss und frust auf junge menschn auslosch?? tuasch mar foscht a bissl load

info
info
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

recht zweidimensionale Box mit 30×60, kein Wunder, dass da nur flacher Techno herauskommt…

Zigoristaud
Zigoristaud
Neuling
1 Monat 12 Tage

Pioniere der musigszene

Staenkerer
1 Monat 12 Tage

kling wie de guatn, oltn 60er johr! sem hot holt a, domols guater, radio de zwecke erfülln gmiet!

Mey
Mey
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Leere Töpfe (Köpfe) machen den größten Lärm.

Trina1
Trina1
Kinig
1 Monat 12 Tage

Was sind wir für ein trostloses lächerliches Land geworden wo jeder tut was ihm passt! Frage mich haben die Ordnunshüter Nachts frei? Könnte ja sein da sie jetzt sogar bei den Bussen eingesetzt wurden 😉Na na……

hobbyrebell
hobbyrebell
Grünschnabel
1 Monat 11 Tage

ist DAS jetzt der Alptraum??? also mein Alptraum ist mit einem Messer angefallen zu werden oder wenn jemand körperliche gewallt anwendet in Bus oder so……

Faktenchecker
1 Monat 11 Tage

Der Albtraum wird mit ‚b’ geschrieben, weil sich das Wort auf die ‚Alben’ bezieht. Die Alben sind in der germanischen Mythologie böse Geister.

info
info
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

@Faktenchecker
Nur etymologisch richtig, Schreibweisen sind unterdessen beide zulässig (und da könnte man ein großes Fass aufmachen, über verbindliche Rechtschreibung, dynamische Sprache und Beliebigkeit), danke für die Lust, Alben aufzuzeigen!

Onkel
Onkel
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Warum ist das Foto so unscharf?Angst das jemand erkannt werden könnte  und Anzeige erstatten könnte ?

magg
magg
Superredner
1 Monat 12 Tage

Die Anrainer sollten sich zusammentun und gegen diese Horde vorgehen, einfach den Spieß umdrehen, alle Anrainer dröhnen synchronisiert mit der gleichen Musik (Kastelruther Spatzen, Amigos und ähnliches Gejaule) die Feiernden zu. 😉

bon jour
bon jour
Kinig
1 Monat 12 Tage

Wenn man sowas nicht in den Griff bekommt, ist man wirklich verloren.

TirolerSued
TirolerSued
Superredner
1 Monat 12 Tage

mitn Kleber oan Ohr an die Box kleben und maximal aufdrehen. Bin sicher nochn 2 Ohr moccht er von sich aus leiser

user6
user6
Tratscher
1 Monat 12 Tage

unglaublich. sofort alles immer beschlagnahmen und teuflische strafe zahlen lassen

Sosonadann
Sosonadann
Superredner
1 Monat 12 Tage

Komisch. Eine Lautsprecherbox, die im Freien ohne Stromkabel lautstark Musik wiedergeben kann, kostet schon einiges. Wenn diese schon mehrmals beschlagnahmt wurde, muss es ein zahlungskräftiger Nachtschwärmer sein. Im Artikel steht ja auch nichts von einem Geschäftsmodell, mit dem er seine Unkosten refinanzieren würde.

Besserwisser1988
Besserwisser1988
Grünschnabel
1 Monat 11 Tage

Die Box war nicht teuer. Strom hatte er vom Balkon eines lieben Anreiners. schon ironisch, oder?

Sosonadann
Sosonadann
Superredner
1 Monat 11 Tage

@Besserwisser 1988
ZITAT: “Start war am Obstplatz, dann zog der Partytross bis zur Kreuzung mit der Leonardo-da-Vinci-Straße und schließlich in die Weggensteinstraße.”

Wie soll das gehen mit Strom vom Anrainer?

ausfihrer
ausfihrer
Grünschnabel
1 Monat 11 Tage

der soll1 mol unter mein fenster kemen ,nor isch fertig mit dj

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 11 Tage

Ich dachte, der Albtraum der Anwohner wären Einbrecher.

Lafrenger
Lafrenger
Neuling
1 Monat 11 Tage

So langsam bekomme ich den Eindruck, dass in Bozen jeder tun und lassen kann, was er will.

Wetzstoan
Wetzstoan
Neuling
1 Monat 11 Tage

Bravo weiter so!Endlich mal einer der was für die arme Jugend macht!

elvira
elvira
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

i konn die anwohner verstian und es tuat mar volle load ober af dar ondern seite muas südtirol in jugendliche endlich mol eppes biatn. in den olter will men holt mear als pizzaessn und kino gian. es gib keeine ausgehkultur. dar vinschgau zb hit gir nix!!! und wenn nor mol eppes isvh nor eskalierts total. wenn mir nit unfongen auf insre kinder und jugendliche zu schaugn wern die sel olleweil mear owondern und sem hob mar a problem

Reca
Reca
Neuling
1 Monat 11 Tage

Du hast recht, aber dass es im Vinschgau nichts gibt stimmt so nicht, es gibt sogar mehr als im Überetsch.

Zum einen sind leider nur mehr 2 Disco übriggeblieben, Enzo und Hölle.

Aber es gibt neues, z.B. der Veranstaltungsraum “Kasino” in der BASIS in Schlanders gibt es alle 2 Wochen eine Veranstaltung, dort treffen sich jung und alt zu allen möglichen Live-Events, Partys usw.
Die Musik & Lichtanlage findet scheinbar bis hoch nach Berlin keine Konkurrenz.

Aber ja du hast recht, vor 15 Jahren gab es im Vinschgau 5-6 Discos, diese Zeiten sind vorbei!

elvira
elvira
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

@Reca das mit basis wusste ich nicht. zumindest etwas..jedoch sieht es mit discos mau aus und hell und enzo kann man auch nicht wirklich als disco bezeichnen😉..aber wenn ich an meine jugend denke. ladum, treinler, schnolserhof, papperlapap..schade

Reca
Reca
Neuling
1 Monat 8 Tage

Ja @Elvira leider schaut es immer schlechter aus mit dem Nachtleben. Auch in meiner Jugendzeit (2010 – 2016) waren noch: Ladum, Fix, Hölle und Enzo, Bergstadl geöffnet, dann gabs noch nahe gelegen Apres und Exklusiv im Burggrafenamt.

Heute nur mehr: Hölle und Enzo.

Ja die BASIS ist natürlich ein besonderer Ort, sollte man kennen 😉
https://basis-space.odoo.com/event

perigord
perigord
Tratscher
1 Monat 11 Tage

Bei der Lautstärke können sie schnell einen Gehörschaden bekommen , selber schuld

Staenkerer
1 Monat 11 Tage

an schodn hob se eh schun, do follt der zuasätzliche gehöhrschodn eh nimmer auf….

Zenzi65
Zenzi65
Tratscher
1 Monat 11 Tage

vielleicht müsst man nach dem nachhause gehen des “DJ” dort Musik erklingen lassen vor seiner Wohnung in den Morgenstunden! Damit er vielleicht selbst fühlt wie störend es sein kann wenn er sich zu Bett begibt!

Olm sgleiche
Olm sgleiche
Tratscher
1 Monat 11 Tage

Vieleicht begibt er sich ja nie zu Bett und ist ein KI Monster!! 😂🤦🏻😂 (soll’s geben)

Reca
Reca
Neuling
1 Monat 11 Tage

Gebt den Jugendlichen andere Möglichkeiten und sie werden diese “Protestaktion” unterlassen. 

Alles Discos sperren zu, die wenigen Nachtlokale müssen um 1:00 schließen, was sollen die Jungen denn irgendwann tun?
Lass sie diese Box zum Feiern außerhalb der Stadt aufstellen zum Beispiel.

Wenn wir immer die Jugend verteufeln und sie noch weiter einschränken werden sie dieses Land irgendwann verlassen. 

Was übrig bleibt ist ein Land ohne Jugend, das kann nicht gut gehn!

Wir waren alle einmal jung und haben am Wochenende gefeiert!

Nera
Nera
Tratscher
1 Monat 11 Tage

Ich weiß gar nicht wie wir erwachsen werden konnten.
Bei uns war “feiern” so 4x im Jahr drin, schon mangels Geld.
Heute muß das mindestens einmal die Woche sein.
Aber unsre Prinzen und Prinzessinnen sollen es ja alle besser haben als wir.
Sollen sich bloß ni drein redn lassen und haben immer recht.
Mir grausts vorm Altwerden.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 11 Tage

Nicht mal mehr imstande für Nachtruhe zu sorgen.Ist bei manchen Pub s bereits sehr lange der Fall.Man tut n i c h t s .

Privatmeinung
Privatmeinung
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

Und da kann man nichts machen?  …zum schämen, die die Verantwortung für dies haben, sei es Politik oder Ordnungskräfte. Bin mal gespannt, wann die erste Selbstjustiz entsteht.

andr
andr
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

Jugendliche sollten mehr tanzen, folgedessen sollten mehr Angebote sein. Vieleicht fehlt das in Bozen.

wpDiscuz