Es gibt Möglichkeiten für Frauen, die ihr Kind nicht wollen

Kinder können anonym im Spital belassen werden

Mittwoch, 18. September 2019 | 15:48 Uhr

Lana/Bozen – Der Fall des in Lana tot aufgefundenen Babys, an dem noch die Nabelschnur hing, hat für Entsetzen und viele offene Fragen gesorgt.

Mittlerweile wurde die Mutter des Säuglings aufgefunden und festgenommen. Ihr wird vorgeworfen, das Neugeborene erwürgt zu haben.

Was auch immer die Hintergründe waren, die die junge Frau zu diesem Schritt veranlasst haben: Hätte sie das Kind auf keinen Fall gewollt, so hätte es auch andere Möglichkeiten gegeben.

Wie Herbert Heidegger, der Primar der Gynäkologie Meran laut Medienberichten erklärt, gibt es die anonyme Geburt. Dabei scheinen weder der Name der Mutter noch der Name des Kindes auf. Außerdem kann das Kind im Krankenhaus geschützt belassen werden. Die Mutter hat dann zehn Tage Zeit, um sich ihre Entscheidung noch einmal zu überlegen.

Noch am Mittwoch wird die Leiche des Babys einer Autopsie unterzogen. Dann soll es Klarheit geben, wie genau das Kind gestorben ist.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

31 Kommentare auf "Kinder können anonym im Spital belassen werden"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Martha
Martha
Superredner
1 Monat 5 Tage

auf einmal gibt es Hilfe,aber sobald ein Mensch Hilfe brauchen würde,schaut jeder weg—-auch unsere Politik !!!—

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Jo weil die frau die Möglichkeiten versuacht hot zu nutzen….

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

@Vinschgerle

…vielleicht wusste sie es nicht ??
Hat sie hier jemand gekannt ??
Wissen wir, wie wo was ?? Nein

ES IST TRAURIG, hatte vielleicht gar niemand,
wir wissen gar nichts

ES IST SOOOO SCHLIMM

Grantelbart
Grantelbart
Tratscher
1 Monat 5 Tage

@ martha: sehr allgemein gesprochen, dass die junge Grau nichts von dieser Möglichkeit wusste ist vorstellbar aber unsereins sollte sich da schon zu helfen wissen bzw wissen wie man sich informiert. Was hätte die Politik hier unternehmen sollen?

kekserin
kekserin
Tratscher
1 Monat 4 Tage

@Ninni kann alles sein, das alles ist kein grund einen menschen zu töten und schon gar nicht ein lebewesen dass man 9 monate unterm herzen trägt. Wenn sie das kind nicht wollte hätte sie es anstatt zu strangulieren vor eine tür legen können. Es gibt keine entschuldigung dafür, ob sie wusste das es hilfe gibt oder nicht.

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
1 Monat 4 Tage

@kekserin sie hatte ja 9 ganze monate zeit eine alternative zu finden, erst recht in südrirol. Mir würde kein einzigstes motiv einfallen was so etwas rechtferrigen sollte aber die alle di frau anstatt das kind bemitleiden werden sicher welche kennen welche auch immer….

ma che
ma che
Tratscher
1 Monat 4 Tage
@Vinschgerle Hab gleich gedacht wie du, aber dann ist meiner Schwägerin, einer herzensguter Frau die immer allen geholfen hat, was passiert was mich umdenken ließ: Sie ist die netteste Frau die ich kenne, ist ehrenamtlich tätig und hilf jedem wo sie nur kann. Auf ihr erstes Kind hat sie sich so gefreut, aber als ich sie am 3. Tag besucht habe hat sie geweint und zu mir gesagt: I will des Kind nit, tuas weck odr i schmeiß si fan Fenstr ausi! Wir haben sofort Hilfe für sie geholt. Sie war lange unter Therapie. m Mittlerweile sind 6 Jahre vergangen… Weiterlesen »
Don Bass
Don Bass
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

@Vinschgerle Ganz abgesehen davon, dass eine Äpfelpflückerin mit Babybauch nicht gerade unauffällig sein sollte …

Sommerschnee
Sommerschnee
Tratscher
1 Monat 4 Tage

@Ninni genau. Hier meinen Einige Sie wissen alles. Alle Fakten, die Details und Umstände, Hintergrund-Informationen und alles was dazugehört. 🤔 “Gott sei Dank” sind das keine Richter

Sommerschnee
Sommerschnee
Tratscher
1 Monat 4 Tage

@kekserin Vielleicht wurde Sie von jemandem vergewaltigt…? Was wisst Ihr alle schon?? 🤔

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@kekserin

…ja sicher, sagte ja es ist sooo schlimm ….

Für”s Baby und für die junge Mami.

Bitte hier im Forum, mehr Pietät …
wie gesagt, wir kennen und wissen nichts von der Jungen Frau. Danke

Lässt das den Spezialisten über….

Staenkerer
1 Monat 4 Tage

@Ninni wenn sich a frau und mutter hochschwomger, und das sie sell isch hot sie sicher gewisst, als erntehelferin unstelln losst, zoag schun das se des kind nit gewellt hot, oder zumindest koane rücksicht auf des werdende lebn gnummen hot! demnoch hot se a dahoam koane hilfe, koan rat ba jemand gsuacht! das se in ihrer heimat vertraute hot, zoag schun das se no a kind hot des jemand betreut, i konn in ihr koan opfer sechn, des opfer isch oanzig des unschuldige wutzele, nit sie!

Staenkerer
1 Monat 4 Tage

@ma che wochenbettdepresionen? wer sein kind wil,l vertuscht nit mit olle mittel das se schwonger isch, a vor ihre eigenen leit und geat hochschwanger als erntehelferin!
des orme kind, nit de orme frau!

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@Staenkerer

…ja ja Staenkerer, wirst ja genau Bescheid wissen,

p.s. nochmals:

ES IST SCHLIMM…Fürs Baby und für Mami…

Wer weis was..bitte nicht schreien und und und ecc. ..oder kennst du die Situation ??????

na dann

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 3 Tage

@Staenkerer es gibt sehr verschiedeneMenschen und den Umgang mit Situationen.

Missx
Missx
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@Staenkerer
Kannst du dich noch erinnern, wie du gewettert und gewütet hast, als damals die junge Frau behauptet hatte auf der Talferwiese von dunklen Männern vergewaltigt worden zu sein?
Damals hast du kleinlaut zugegeben, ungerecht geurteilt zu haben.
Wie man sieht, hast du noch nichts dabei gelernt. Noch ist nicht bewoesen ob die Frau es war, die das Kind umgebracht hat. Aber du wütest und spuckst Gift in alle Richtungen.

pfeimpf
pfeimpf
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Frauen können Kinder anonym abgeben, oder davor abtreiben oder noch davor die Pille danach nehmen, der Mann hat nirgendwo eine Mitsprachemöglichkeit, wird aber kräftig zur Kasse gebeten.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 3 Tage

pfeimf. An den Erzeuger Wird gar nicht gedacht.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 5 Tage

wenn Sie gewollt hätte das Das Kind lebt hätt Es Möglichkeiten gegeben.Das Kind ist das Opfer!

cooler Typ
cooler Typ
Superredner
1 Monat 4 Tage

In Rumänien???

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 5 Tage

Und wenn’s der Vater nicht will, werden die Alimente trotzdem eingeklagt 😀

Nein, ernsthaft jetzt … dass das möglich ist, war mir nicht bekannt und vielen anderen anscheinend auch nicht. Finde es gut, dass darüber informiert wird. Wenn das jetzt noch einen größeren Leserkreis erreicht, kann sicher die eine oder andere Tragödie verhindert werden.

meilenstein
meilenstein
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

 Wer von euch ohne Sünde ist, werfe als Erster einen Stein auf sie

wouxune
wouxune
Superredner
1 Monat 5 Tage

Glab nimand kennt die Hintergründe wiso,weshalb,warum… Deswegn tat i sogn🤫🤫🤫 schlimm is olemol!!

Anderrrr
Anderrrr
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Sehr gute Aussage, die presse woas a net ols und der rest werd bissl erfunden..

oli.
oli.
Kinig
1 Monat 5 Tage

Es muss immer erst was passieren bis von der Politik gehandelt wird .
Andere Länder haben in fast allen größeren Kliniken eine Babyklappe , wo das Baby reingelegt werden kann .
Manchmal wäre es gut auch zu sehen wie es die Nachbarn Ländern gewisse Punkte , Sachen machen.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 3 Tage

oli. Das ist der 1.mir bekannte Fall in Südtirol.Also muss nicht gleich eine Babyklappe her.In dieser Jahreszeit hätt das Kind auch im Freien überlebt wenn gleich gefunden.

wellen
wellen
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Nachweislich vethindern Babyklappen nicht Kindstötungen

wpDiscuz