Sechs Personen evakuiert

Margreid: Wohngebäude in Flammen

Montag, 16. August 2021 | 07:59 Uhr

Margreid – In der Bahnhofstraße Margreid ist es in der Nacht auf Montag zu einem Brand in einem Wohngebäude gekommen.

Das Feuer griff gegen 3.00 Uhr in der Früh auf den Dachstuhl über. Die Dachgeschosswohnung stand beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits in Vollbrand. In einem Großeinsatz, geleitet von Thomas Tausch, Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Margreid, gelang es den Brand einzudämmen.

Die Einsatzleitung wurde von Abschnittsinspektor Hannes Hauser und Bezirksinspektor Stephan Ritsch unterstützt. Bei der Bekämpfung des Brandes wurde mit schwerem Atemschutz vorgegangen, der Außenangriff wurde von zwei Drehleitern unterstützt.

Löschwasserleitungen wurden vom Fennerbach und dem großen Kalterer Graben aufgebaut. Sieben Personen wurden leicht verletzt, dazu zählt auch ein Feuerwehrmann. Sechs Personen mussten evakuiert werden – darunter ein 61-jähriger sowie ein 63-jähriger Mann und eine 45-jährige Frau aus Tunesien. Ihnen wurde eine alternative Unterkunft zur Verfügung gestellt.

Brandursache und Ausmaß des Schadens am Gebäude sind zurzeit noch nicht bekannt. Im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren von Margreid, Kurtatsch, Neumarkt, Tramin, Kurtinig, Laag und die Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Kaltern Markt, das Weiße Kreuz sowie die Carabinieri.

Von: mk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Margreid: Wohngebäude in Flammen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
KASPERLE
KASPERLE
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Margreid hat’s mit den Feuer heuer…

Sextenersonnenuhr
Sextenersonnenuhr
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Zum Glück “nur” Sachschaden und keine Schwerverletzten oder Tote. Allen die hier geholfen haben vielen Dank und den verletzten gute Besserung

Sina
Sina
Neuling
1 Monat 6 Tage

@KASPERLE
Niemand sucht sie so ein Ereignis aus.
Spät dir solche Kommentare in Zukunft und überleg zuerst. Was wäre wenn dein Haus/Wohnung brennen würde Glaub nicht dass erfreut wärst.

wpDiscuz