Rund 2.550 Tests durchgeführt

Massentests in Ahrntal, Gais und Graun: 31 Positive

Montag, 11. Januar 2021 | 09:49 Uhr

Ahrntal/Gais/Graun – Bei den am vergangenen Wochenende in den Gemeinden Ahrntal, Gais und Graun durchgeführten Massentests, sind 31 Personen positiv getestet worden.

Insgesamt wurden in den drei Gemeinden rund 2.550 Tests durchgeführt. Im Ahrntal mit über 1.100 Tests waren elf Personen positiv. In Gais mit 880 Getesteten zeigten die Schnelltests 13 positive Ergebnisse an und in Graun/Langtaufers waren bei knapp 600 Tests sieben positive Personen dabei.

 

Von: luk

Bezirk: Pustertal, Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

20 Kommentare auf "Massentests in Ahrntal, Gais und Graun: 31 Positive"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
soistes
soistes
Grünschnabel
5 Tage 1 h

Sollte die Vernunft  der Einheimischen nicht besser werden sind wir in kurzer zeit wieder eingesperrt!
Der Eintritt in die Gastlokale  ohne bzw. nicht richtig angelegter Maske. Bei Speisenabholung wird ohne Maske an der Theke verweilt und auch bedient. Nicht zusammengehörende Personen unterhalten sich  eng beieinander. Sehr viele verhalten sich demnach wie vor Corona. Also mit Hirn abgeschaltet. Von den Berghütten sowie Würstelbuden sind ähnliche Situationen zu berichten.  Und dies passiert nicht nur im Tauferer Ahrntal sondern sicher überall im Land. Kontrolle fast keine!!!!!

Hausdetektiv
Hausdetektiv
Tratscher
5 Tage 29 Min

Beim Ordnungsamt und der Polizei fehlt es an Personal jedes Lokal mehrmals am Tag zu kontrollieren.

Ojeoje
Ojeoje
Grünschnabel
4 Tage 23 h

Meine güte des hilft eh nix

InFlames
InFlames
Tratscher
4 Tage 18 h

@soistes
Zitat: “Nicht zusammengehörende Personen unterhalten sich eng beieinander”. Skandalös!!!! Wie in Sodom und Gomorra!!!!
Verzeih mir meinen Sarkasmus ABER kennst du alles und jeden, um sofort beurteilen zu können, wer zusammengehört und wer nicht?? Wohl eher nicht!!!
Und über den Umstand, dass ich beim Betreten eines Lokales Maske tragen muss, drinnen dann aber ohne sein kann, muss ich etwas schmunzeln. Als wäre ich dann auf einmal nicht mehr ansteckend. Bin kein Maskenverweigerer aber diese Regelung ergibt null Sinn!!!!

sunshine
sunshine
Superredner
4 Tage 18 h

Einheimische? Ist überall das Gleiche, italienweit und auch in anderen Ländern. Lockdown oder kein Lockdown, es hilft sowieso nichts. Solange getestet wird, gibt es Covid19.

One
One
Grünschnabel
5 Tage 1 h

Was ist hier los? Schlafen unsere Politiker? Noch vor dem Neujahrswechsel haben alle Testhersteller sich zur Wirksamkeit der Tests öffentlich geäussert und untermauert dass die Tests NUR bei Sympthomatischen angewendet werden sollten um ein effizientes Ergebnis zu erhalten. Wieso informiert sich hier niemand in der Landesregierung?

DontbealooserbeaSchmuser
4 Tage 23 h
Blitz
Blitz
Universalgelehrter
4 Tage 22 h

@DontbealooserbeaSchmuser Testen, testen, impfen, impfen,bis zum Umfallen.

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
4 Tage 16 h

@Blitz …Ironie off !

marher
marher
Universalgelehrter
5 Tage 1 h

Kann es sein, dass noch zuviele Schnelltests vorhanden sind und dass man diese gerechtfertigt vor dem Ablaufsdatum loswerden will? Sagt mir einer was das bringen soll?

Storch24
Storch24
Kinig
5 Tage 47 Min

Aber Sand in Taufers hat nicht mitgemacht, weil Bürgermeister Nöckler dies nicht als sinnvoll erachtet.

Kingu
Kingu
Grünschnabel
4 Tage 16 h

Wie sinnvoll war der erste Massentest, die Fehlerquote muss ja bei den Schnelltest nämlich riesig sein. In Wien konnte man auch komischerweise nur 30% der angeschlagenen positiven Tests bestätigen mit dem genaueren Verfahren. Man hat aber immer Falsch-Positive und Falsch-Negative, entsprechende Fehlerquote ist dann gigantisch. Wäre es nicht so, wäre so wie einige Experten meinten, bei einem erfolgreichen Massentest, die Quote in kürzester Zeit stark drückbar!

alternativefakten
alternativefakten
Grünschnabel
4 Tage 23 h

wo sind hier bitte die hot spots???

Rumpelstielzchen
5 Tage 45 Min

Immer wieder so bei ca. 1%, wie schon beim Massentest. Im Westen also nix Neues. Aber anscheinend will man es bei zuständiger Stelle einfach nicht glauben. Abgesehen davon dass die Tests nix bringen. Wer heute negativ getestet wird, kann morgen schon positiv sein. So ein Test kann außerdem nie die Diagnose eines Arztes ersetzen. Nur der dürfte eine Infektion diagnostizieren und die Behandlung festlegen. Er übernimmt damit ja auch die Verantwortung. Was soll der ganze Zauber also?? Organisiert endlich das Impfen. das wäre viel wichtiger.

buggler2
buggler2
Tratscher
4 Tage 23 h

Oje in Graun bei 2500 Einwohner nur 600 zum Test, da ist doch was schief gelaufen

soistes
soistes
Grünschnabel
4 Tage 17 h

alle Daumen nach unten Tipper scheinen wohl als egoistische Maskenverweigerer zu gelten. es gibt scheinbar sehr viele !!!

Privatmeinung
Privatmeinung
Tratscher
4 Tage 19 h

Verstehe nicht was diese Tests bringen sollen?
Zudem weiss man von vornherein, dass ca. 1% positiv sind. 
Weiters können hier noch falsch Positive sein.

Storch24
Storch24
Kinig
4 Tage 16 h

Man holt eben die positiven raus, die andere anstecken können

irgendwer
irgendwer
Tratscher
4 Tage 19 h

@Rumpelstielzchen

was nützt Impfstoff organisieren wenn sooooo viele sich nicht impfen lassen wollen ???????

elvira
elvira
Universalgelehrter
4 Tage 14 h

olle 31 positiven pcr test mochn donn sig men. ersch die wirklich positiven

wpDiscuz