Ruf nach Schlichtungsstelle

Mit Schulzeugnis unzufrieden: Klagementalität nimmt zu

Dienstag, 20. Juni 2017 | 12:10 Uhr

Bozen – Werden Zeugnisse verteilt, ist das immer ein spannender Moment – sowohl für die Schüler als auch für deren Eltern. Manchmal stehen auf dem Bogen aber Bewertungen, die so gar nicht mit der Einschätzung der Betroffenen übereinstimmen.

Sich zu beschweren oder gegen Beurteilungen vorzugehen, überlegen sich mitunter mehrere oder gar viele – jene, die diesen Schritt dann aber auch gehen, kann man an einer, maximal zwei Händen abzählen, berichtet das Tagblatt Dolomiten.

Die Entscheidungen der Schule – zu Schulende jene über Versetzung oder Nicht-Versetzung – haben definitiven Charakter, sie können nur von der Schule selbst – dem Klassenrat – aufgehoben werden oder vom Gericht.

An die Schule wenden sich jährlich etwa fünf bis sechs Schüler bzw. Eltern mit einer Eingabe wegen Nicht-Versetzung, erklärt der Abteilungsdirektor im Schulamt, Stephan Tschigg. Dabei musste die Eingabe bisher an den Schulamtsleiter gerichtet werden, der die Schule informierte, die Sachlage meist mit einem Schulinspektor prüfte und den Eltern dann mitteilte, dass keine Unregelmäßigkeiten aufgefallen seien oder dass es Mängel geben könnte und der Klassenrat deshalb erneut einberufen wird, um über die Versetzung bzw. Nicht-Versetzung erneut zu befinden.

Heuer erstmals kann die Eingabe direkt an die Schule gerichtet werden, „wobei das Schulamt weiterhin Unterstützung und Hilfe anbietet, wenn es notwendig ist“, erklärt Tschigg gegenüber den „Dolomiten.

Nur zu beanstanden, dass die Bewertung bzw. Nicht-Versetzung ungerecht sei, ist dabei allerdings zu wenig. „Subjektive Gefühle reichen für Beanstandungen nicht“, betont Stephan Tschigg. Deshalb müsse – und werde auch – nach Formfehlern, dem Nicht-Einhalten von Kriterien oder nach fehlenden oder widersprüchlichen Begründungen gesucht, um die These des ungerechtfertigten Sitzenbleibens zu stützen.

Ein zweiter Weg ist jener mit dem Rechtsanwalt vor das Verwaltungsgericht – entweder direkt oder nach bzw. gleichzeitig mit der Eingabe bei der Schule. Auch dort müssen Formfehler beanstandet werden. „Während es früher immer geheißen hat, die Benotung ist unanfechtbar, so hat sich die Rechtsprechung mittlerweile dahingehend geändert, dass eine Überprüfung der Noten durchaus vorgenommen werden kann“, so Tschigg. Dennoch ziehen nur wenige vor Gericht: Laut den Daten der Rechtsabteilung des Landes waren es vor zwei Jahren drei Schüler bzw. deren Eltern, im Vorjahr gab es nur einen Rekurs.
Nur wenige Fälle werden schlussendlich durchjudiziert, insgesamt hat die Klagementalität aber zugenommen“, erklärt dazu Schulinspektor Franz Lemayr.

Dass die Klagementalität zugenommen hat, empfindet auch Schullandesrat Philipp Achammer so. Aber nicht immer werde zu Unrecht geklagt. So halte er selbst es für ein Unding, wenn Lehrer bei den negativen Noten bis zur eins oder zwei gehen.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

49 Kommentare auf "Mit Schulzeugnis unzufrieden: Klagementalität nimmt zu"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ivo815
ivo815
Superredner
5 Tage 14 Min

Den Lehrer von heute, fehlt einfach das Gespür für die ganzen Hochbegabten.

Leonor
Leonor
Grünschnabel
4 Tage 22 h

Ivo815

nicht nur das auch im umgekehrte Seite dem schwächeren der Gesellschaft.

ivo815
ivo815
Superredner
4 Tage 21 h

@Leonor hätte ich schreiben müssen, dass das ironisch gemeint war?

m. 323.
m. 323.
Tratscher
4 Tage 20 h

de zu gschei sein zu lernen…und donn gib man den Lehrer die schuld.!!! weil er net verstondn werd der sogenannte. “Hochbegabte……

Evi
Evi
Grünschnabel
4 Tage 18 h

@ivo815 Ich hätt’s verstanden, dachte mir noch: Ironie aus!

Krampus
Krampus
Tratscher
4 Tage 18 h

ironisch gemeint war aber nicht dein grammatik-patzer, oder??? “den lehrer von heute…”

dein putz bröckelt, biabl 😉

Krampus
Krampus
Tratscher
4 Tage 18 h

komma auch falsch… du… bildungsferner 🙂

Krampus
Krampus
Tratscher
4 Tage 18 h

@ivo815 nein, du hättest bloß die geltenden sprachnormen einhalten müssen 😃

Tabernakel
4 Tage 17 h

@Krampus
Dich hat der Lehrer also auch nicht erkannt.

Krampus
Krampus
Tratscher
4 Tage 15 h

mein fehler… der hat das wirklich ironisch gemeint und ironisch formuliert… hab nur mit einem auge hingeguckt; war bier holen, bin alkoholiker im endstadium. sorry ivolein ✌

ivo815
ivo815
Superredner
4 Tage 14 h

@Krampus mein Typo hat dich völlig aus dem Konzept gebracht?! 😂

gapra
gapra
Tratscher
4 Tage 13 h

@Ivo815 Genau, und die so von ihren Lehrern vernachlässigten Intelligenzbestien treffen sich dann z.B. im neuen Schulgebäude Gais oder aber häufig auch in diesem Forum

Tirol
Tirol
Grünschnabel
4 Tage 1 h

ach….. mittlerweile habe ich das Gefühl, dass alle Eltern glauben sie haben/hätten Genies zu Hause!   

ivo815
ivo815
Superredner
4 Tage 58 Min

@Tirol sag ich doch!

Igor
Igor
Grünschnabel
4 Tage 23 h
Die Südtiroler Schule verkommt leider immer öfters zum “Wunschkonzert” von elterlichen Interessen. Die Verantwortung und Erziehung wird ganz der Schule zugeschoben, obwohl Erziehung primäres Grundrecht, bzw -pflicht der Eltern wäre. Den Schulpolitikern gehts nur darum in nationalen und internationalen Vergleichen als Land Südtirol bestens dazustehen, schließlich ist man wer und möchte der Nabel der Welt sein. Die Folge ist Leistungsdruck, Stress…..Versagen und Schulangst. Und die Kinder werden von ihren Eltern verhätschelt wo es nur geht, immer und überall in Schutz genommen und auch wenn sie augenscheinlich im Unrecht sind, wird darum vor Gericht gekämpft, dass sie letztendlich im Recht sind.… Weiterlesen »
wolke5
wolke5
Tratscher
4 Tage 21 h

Na na sou org isches a nit. Lei weil a poor aus der Reihe tonzn, de auffolln, hoast des nit, dass olle in gleichn Topf kearn .

Krampus
Krampus
Tratscher
5 Tage 38 Min

solln mehr lern, die fratzlan

Mastermind
Mastermind
Grünschnabel
4 Tage 14 h

Mehr lernen, eher das richtige, habe nach meiner Ausbildung hier und nach der Hochschule in Imst, dann einen Job bekommen, wo ich 2 Lehrlinge ausgebildet habe. Vieles in der Schule ist komplett nutzlos und das, was in der Berufswelt gefragt ist, wird nicht gelehrt. Was bringt mir jemand der algebraische Rechnungen kann, aber bei den Grundrechenarten, weil er es gewohnt ist, den Taschenrechner raus holen muss von Kenntnissen im jeweiligen Bereich, wo gearbeitet wird ganz zu schweigen.

Fantozzi
Fantozzi
Grünschnabel
5 Tage 13 Min

des sein die resultate der kuschelpedagogik – wenn oaner bled isch ischer bled und sell als lehrer terfsch net a x sogen du muasches umschreiben und schianreden ober merkt enk aus an kakibam konsch koan bananenbam mochen

giftzwerg
giftzwerg
Superredner
4 Tage 18 h

Oft amol sein lehrer a bled und verholtn sich daneben .do hoasst noar,
du verdienasch a nochprüfung , aber i konn se dir net gebn weil de positiv bisch

Leonor
Leonor
Grünschnabel
4 Tage 22 h

Es gibt Lehrpersonen, die dem Schüler nit sympatisch findet und bewertet auch viel strenger als ein beliebter Schüler. So ist mir vor vielen vielen Jahren passiert.

Igor
Igor
Grünschnabel
4 Tage 12 h

Gibts dafür klare Beweise? Schriftliche Arbeiten mit Noten/Zensuren? Leistung ist “meßbar” und nachweisbar.
Wenn ja, dann wäre die “Ungerechtigkeit” ganz einfach anzufechten und das sogar ohne vor Gericht ziehen zu müssen.
Wenn nein, dann ists’s besser mit solchen Mutmaßungen und Anschuldigungen ein wenig vorsichtig zu sein.

heinold
heinold
Grünschnabel
4 Tage 23 h

Auch meine Eltern waren mit meinem Schulzeugnis häufig unzufrieden. Dann gab es Knallerbsen anstatt Mittagessen und büffeln anstatt Ferien! 

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
4 Tage 23 h

nix lernen,keine Lust und jetzt auch noch wettern ……..
Wo führt das hin ??
dass sich in allen Berufen immer noch mehr Nixwisser ,also sogenannt gefürchtete selbst überzeugte Experten rumm tummeln ……….
man sieht ja  täglich deren unzählige Scherbenhaufen in verschiedensten Bereichen 😡

iuhui
iuhui
Superredner
4 Tage 21 h

meine Tante, Lehrerin an einer Oberschule hat mir gesagt sie werden niemand mehr “fliegen” lassen, da Eltern sogar mir schwere Drohungen kommen… moderne Zeiten☹

xyz
xyz
Tratscher
4 Tage 19 h

traurige Realität…i frog mi lei, wos aus de Kinder/Jugendlichen werd…
De hobm jo null Frustrationstolerenz, nia negative Ergebnisse gmiaßt einstecke, und mit nix tian olls erreicht….
wos ziachn mir do für Generation herun? 

ThunderAndr
ThunderAndr
Universalgelehrter
4 Tage 23 h

Sind also die Lehrer Schuld, nicht die Schüler ???

giftzwerg
giftzwerg
Superredner
4 Tage 13 h

nicht immer ,aber manchmal schon

traurig
traurig
Grünschnabel
4 Tage 21 h

Es sein sichr net olm die Lehrer schuld. Obr es gibt sie de Lehrer wos a Kind onfoch net megn. Des werd nie a guete Note kriegn. Leider….☹️☹️.

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
4 Tage 22 h

eine ehrenrunde drehen schadet nicht, der stoff wird vertieft und er/sie wird reifer/gescheiter😊

xyz
xyz
Tratscher
4 Tage 19 h

….die meisten Grund-und MittelSchulen schiebm jo eh olls lei mehr durch…sitzenbleiben isch a totales Tabu gwordn….oft drängen die Direktoren drauf olls durchzulossen, aus Ongst vor Prozesse usw.
Es Ergebnis isch, dass viele am Ender der Mittelschule schlechter lesen, schreiben und rechnen kennen wir mir vor 20 johr in der Grundschual….ober nimmer long, und es gonze System werd kippen…

man_on_fire
man_on_fire
Neuling
4 Tage 22 h

Ein Schulzeugnis hat mittlerweile den gleichen Aussagewert
wie das Gerichtsurteil bei „Richter Alexander Hold“.
Und wenn´s einmal nicht
passt dann geht man schon so lange in Berufung bis das Zeugnis bzw. die
Versetzung passt.

#zurückzualterhärte

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
4 Tage 22 h

@ Fantozzi
Was SIE da sagen ist eine große Warheit 👍
aber auch hiesige Vetternkultur ist Mitschuld dass nicht selten solche “kakibam” dort zu finden sind wo sie kompeten betreffend überhaupt nix zu suchen hätten … und das Schönste dran ist auch noch dass sie sich als Experten auf spielen 😀 in Wirklichkeit aber echte Nixperten sind……….

Fantozzi
Fantozzi
Grünschnabel
4 Tage 19 h

da geb ich Ihnen auch recht – man muss oft nur das richtige Vereinsbuechlein haben dann geht alles – ich kenne einige die wirklich gut ausgebildet sind und 2 fach Dr haben und nur 1800 euro verdienen und andere nur Weil sie am richtigen ort zur richtigen zeit waren verdienen unsummen – man moege nur die gehaelter im land bzw gemeinden ansehen die veroeffentlicht sind da fragt man sich oft was diese leute sein bzw koennen…. ich persoenlich habe vor jeden handwerker mehr respekt wie vor diesen leuten

xyz
xyz
Tratscher
4 Tage 19 h

…mir produziern jo selber die Schulabbrecher und null Bock Typen…
8 Johr oder no länger kemmen sie durch, mit kaum etwas tian, und nor stiahn sie in der Orbeitswelt…und schaug nieman ob der iatz ADHS, Leserechtschreibschwäche, Diskalulie, oder sunscht irgendan Wisch hot (den jo mittlerweile jeder 2. hot). 
Drzua welln olle no Matura mochn, obwohl sie vll.hondwerklich viel gschickter waretn, ober die meisten sell jo gor net wissen….

giftzwerg
giftzwerg
Superredner
4 Tage 13 h

i tat sogn die kinder sein net olla gleich ,es konn net fa olla s gleiche verlongt werden ,oaner isch guat in rechnen ,der oane in geschichte , der oane in daisch .und der oane hot a guate hond , also solltn die kinder individuell gefordert werden

Poppi
Poppi
Tratscher
4 Tage 12 h

@xyz
…und nicht ARBEITEN DÜRFEN…

Igor
Igor
Grünschnabel
4 Tage 12 h

Genau auf den Punkt gebracht.

Johannes
Johannes
Neuling
4 Tage 15 h

Vertraut den Lehrern, sie wissen was sie tun!!!

Pazzoide
Pazzoide
Grünschnabel
4 Tage 22 h

wenn dann die schulnoten abgeschafft werden ist das alles nicht mehr so… schlimm?

Eppendorf
Eppendorf
Tratscher
4 Tage 20 h

Es ist verständlich, wenn Eltern nicht akzeptieren wollen, dass sie da keinen Einstein aufziehen, wobei man die Intelligenz eigentlich von den Eltern geerbt hat.
Es ist aber auch so, dass manche Schüler positiver als gerechtfertigt bewertet werden, da Lehrer Angst vor den Konsequenzen haben. Vor einer Weile war es halt so, dass man bei einer Klage eines Schülers die Prozesskosten selbst bezahlen und mit seinem Privatvermögen haften musste.

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
4 Tage 19 h

” Von nix kimp holt nix ”

Von A – Z ,
( Eltern, Lehrpersonen und Schüler )

Jeder sollte von jedem Respekt haben,

Ausnahmen und jeglicher Druck von aussen, gibs überall im Leben.

PuggaNagga
PuggaNagga
Tratscher
4 Tage 14 h

Teilweise haben vielleicht die Lehrer die Schuld. Was nützt der schlaueste (Lehrer)Kopf wenn dieser den Schülern nichts beibringen kann, die Art und Lernmethode ist wichtig. Habe ich leider selber erfahren müsssen, mit manchen Lehrern gings einfach nicht.
Aber Klagen gegen die schlechte Note fällt auch nur den verblendeten Millennials und deren Kinder ein. Dabei gehöre ich zu dieser Generation.
Leider wollen die Eltern nicht wahrhaben dass es schlaue und weniger schlaue (dumme) Köpfe gibt und das eigene Kind ist nunmal das intelligenteste, beste und schönste.
Auch muss man darüber im klaren sein dass nicht jeder für eine Oberschule bzw. Hochschule geeignet ist.

raunzer
raunzer
Grünschnabel
4 Tage 12 h

Hab ich da was falsch verstanden, wenn der missratene Ableger keinen Bock auf Schule hat, gibs die richtigen Noten per Anwalt, oder so etwas in der Richtung.

Nick Name
Nick Name
Neuling
4 Tage 18 h

Ganz pragmatisch gesehen sollte man die Endkunden des Bildungssystems befragen, was sie von dessem Niveau halten und wie (aus)gebildet unsere Jugend in die Welt entlassen wird. Wäre interessant zu hören was die Betriebe, Firmen, Dienstleister, Handwerker, Universitäten, usw. sagen würden.

Sag mal
Sag mal
Superredner
4 Tage 17 h

was früher nie oder fast gar nicht vorkam muss jetzt übertrieben werden.Wie bei so vielem andern.Ts…

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
4 Tage 22 h

aufgebauscht, das ganze, scheint s verwechseln diese bring- mit holschuld😀

ste
ste
Neuling
4 Tage 11 h

tat sogn des isch net schuld von die Lehrer. schuld sein die Schulleiter… zwischen Schulen gibt es Konkurrenz wer mehr “rotzlöffl” und sehr viele werden durchgschobn und de wianign de es net pockn fühlen sich ungerecht behondelt.
obr am meisten schuld sein die Eltern. wos fir a Zukunft für die jungen… 🙁

giftzwerg
giftzwerg
Superredner
4 Tage 13 h

i tat sogn die kinder sein net olla gleich ,es konn net fa olla s gleiche verlongt werden ,oaner isch guat in rechnen ,der oane in geschichte , der oane in daisch .und der oane hot a guate hond ,
 also solltn die kinder individuell gefordert werden

wpDiscuz