Intensivmedizinische Betreuung

Nach dem Unfall in Luttach: Zwei Schwerverletzte werden nach Hause gebracht

Mittwoch, 15. Januar 2020 | 15:36 Uhr

Bozen – Derzeit befinden sich nach dem Unfall in Luttach noch zwei schwer verletzte Patienten in intensivmedizinischer Betreuung in den Einrichtungen des Südtiroler Sanitätsbetriebes. Der Unfall hat sich bekanntlich am 5. Jänner ereignet. Sechs Menschen waren auf der Stelle tot. Eine weitere Frau ist wenige Tage später in der Universitätsklinik in Innsbruck ihren Verletzungen erlegen.

Für die nächsten Tage ist die Überführung der beiden Schwerverletzten an die Heimatorte geplant. Die Vorbereitungsarbeiten hierzu laufen.

Beide Patienten werden per Flugzeug nach Deutschland gebracht. Der Zustand des im Krankenhaus Bozen betreuten Patienten ist nach wie vor sehr kritisch, weshalb die Überführung zum Flughafen im Intensivtransportwagen erfolgt. Die im Krankenhaus Bruneck aufgenommene Patientin befindet sich mittlerweile in einem stabilen Zustand und wird in Arztbegleitung zum Flughafen gebracht.

Die Überführung der Patienten wird vom Betrieblichen Dienst für Rettungs- und Notfallmedizin des Südtiroler Sanitätsbetriebes in enger Zusammenarbeit mit dem Weißen Kreuz organisiert.

Von: mk

Bezirk: Bozen, Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "Nach dem Unfall in Luttach: Zwei Schwerverletzte werden nach Hause gebracht"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Orschgeige
Orschgeige
Universalgelehrter
13 Tage 1 h

Also, so ganz nutzlos ist der Bozner Flughafen dann doch nicht.

einesie
einesie
Grünschnabel
12 Tage 23 h

de wernse eppa in innsbruck auleign denki

Neumi
Neumi
Kinig
12 Tage 10 h

@einesie Das wäre naheliegend, meines Wissens nach gibt”s immer noch keine Flüge von Bozen aus nach Norden. Lasse mich hier natürlich gerne korrigieren. Verona wäre als Startort noch besser geeignet als Innsbruck, wegen der größeren Maschinen. Allerdings ist Verona dann auch schon wieder etwas weiter weg.

Eric73
Eric73
Grünschnabel
13 Tage 14 Min

Kommt gut Heim, werdet gesund und habt in den nächsten Monaten gute Menschen um Euch herum!

sabine
sabine
Grünschnabel
12 Tage 22 h

Auch ich wünsche diesen Menschen gute Genesung in ihrer Heimat und dass sie viel Unterstützung bekommen, um dieses schreckliche Unglück zu verarbeiten

Kuba
Kuba
Grünschnabel
12 Tage 22 h

wünsche ihnen alles alles gute .

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
12 Tage 23 h

Gute Besserung und versucht schnell zu vergessen, mit Hilfe eurer Lieben

luisa
luisa
Tratscher
12 Tage 19 h

net vergessen,verarbeiten missn sie des…

wpDiscuz