Plötzlich standen zwei Angreifer vor dem jungen Mann

Neumarkt: 20-Jähriger in Unterführung verprügelt

Samstag, 01. August 2020 | 11:31 Uhr

Neumarkt – Ein 20-Jähriger aus der Neumarkter Fraktion Vill ist am Freitag gegen 6.30 Uhr bei der Unterführung neben der Staatsstraße von zwei unbekannten Männern krankenhausreif geschlagen worden.

Der junge Mann war gerade auf seinem Weg zum Turnusdienst beim Weißen Kreuz, als die beiden Angreifer – es soll sich laut Tageszeitung Alto Adige um junge Migranten handeln – plötzlich auftauchten und ohne ersichtliches Motiv auf ihn losgingen.

Der Neumarkter wurde mit Schlägen und Tritten auch am Kopf getroffen. Sogar als er bereits am Boden lag, ging die Prügelattacke weiter. Raub als Motiv wird ausgeschlossen. Dem 20-Jährigen wurde weder seine Brieftasche noch das Mobiltelefon abgenommen.

Carabinieri und Weißes Kreuz waren kurz vor 7.00 Uhr zur Stelle. Der junge Mann wurde erstversorgt und von seinen Kollegen ins Bozner Krankenhaus gebracht. Da er auch im Kopfbereich von den Schlägen getroffen wurde, musste auch ein CT gemacht werden, um schwerere Verletzungen auszuschließen.

Das Opfer konnte seine Angreifer nicht detailliert beschreiben. Nun ermitteln die Carabinieri wegen schwerer Körperverletzung. Die Heilungsdauer wird vermutlich bei über 20 Tagen liegen.

Von: luk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

17 Kommentare auf "Neumarkt: 20-Jähriger in Unterführung verprügelt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Genussmensch
Genussmensch
Grünschnabel
9 Tage 18 h

Wo führt das noch hin?

Brummbaer
Brummbaer
Neuling
9 Tage 15 h

…genau das frag’ ich mich auch!

Guennl
Guennl
Tratscher
9 Tage 13 h

Warum? “Das Opfer konnte seine Angreifer nicht detailliert beschreiben.”

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
9 Tage 17 h

auch so ne komische Geschichte: einfach zusammen schlagen und ohne Brieftasche und/oder Handy flüchten?

Guennl
Guennl
Tratscher
9 Tage 13 h

Finde ich auch merkwürdig.

serafina
serafina
Tratscher
9 Tage 13 h

alpenfranz es könnte sich um puren Rassismus handeln

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
9 Tage 13 h

Schon sehr merkwürdig. Grundlos?

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
9 Tage 12 h

@serafina die ganze Sache ist schlimm genug…. aber irgendetwas kommt mir komisch vor… vielleicht ist es ja nicht die ganze Geschichte. Habe das Gefühl es fehlt ein Element. vielleicht kommt es ja noch an Tageslicht

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
8 Tage 20 h

@Faktenchecker
Manche brauchen keine Gründe, um andere zusammen zu schlagen. Schon sehr armselig solche Posts. Da wird das Opfer wieder zum Täter gebracht. Schämt euch.

Look_at_Yourself
9 Tage 14 h

Das wird in Zukunft noch viel öfter passieren.
Hoffentlich macht man die beiden Nachwuchsverbrecher ausfindig und bestraft sie hart.
Nicht nur 100 Stunden Baumumarmen.

traktor
traktor
Universalgelehrter
9 Tage 13 h

bitte schnappt die täter. nach abbezahlen der des schadens und der einsätze auf nicht mehr wiedersehen…

Andi-
Andi-
Grünschnabel
9 Tage 16 h

Nit zu glabm :/
Guate Besserung und hoffentlich drwischn sie dei Typm !

peterle
peterle
Universalgelehrter
9 Tage 15 h

Heilungsdauer über 20 Tage! Gut dann muss sich der Staatsanwalt der Dache annehmen.

Evi
Evi
Superredner
9 Tage 13 h

Gute Besserung 🍀 dem jungen Mann!

genau
genau
Kinig
9 Tage 14 h

Schlimm und das auch noch in einer derart ländlichen Gegend.

TF1
TF1
Tratscher
9 Tage 9 h

Hat aber bestimmt nichts mit Rassismus zu tun !oder etwa doch??

Sag mal
Sag mal
Kinig
8 Tage 22 h

eigentlich hätte Jeder das Recht hin zu gehn wo u.wann Er will.Aber ich meide viele Orte …und in diesen Morgenstunde od.Abendst.nach Möglichkeit auch😔

wpDiscuz