Coronavirus

Neun Neuinfektionen bei 1.062 Abstrichen

Sonntag, 16. August 2020 | 10:33 Uhr

Bozen – In den vergangenen 24 Stunden wurden 1062 Abstriche auf das neuartige Coronavirus untersucht: Dabei wurden neun Neuinfektionen festgestellt, teilt der Südtiroler Sanitätsbetrieb mit.

Insgesamt wurden bisher 121.956 Abstriche auf das neuartige Coronavirus untersucht, die von 63.890 Personen stammen. Diese und weitere Daten legt der Südtiroler Sanitätsbetrieb heute vor.

Hier geht es zur Liste der positiv getesteten Personen nach Gemeinden, Stand: 16. August 2020 
Hier geht es zur Liste der Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation nach Gemeinden, Stand: 16. August 2020

Untersuchte Abstriche gestern (15. August): 1.062

Neu positiv getestete Personen: 9

Gesamtzahl mit neuartigem Coronavirus infizierte Personen: 2.802

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 121.956

Gesamtzahl der getesteten Personen: 63.890 (+470)

Auf Normalstationen untergebrachte Covid-19-Patienten/Patientinnen/Personen: 7

In Gossensaß untergebrachte Covid-19-Patienten/Patientinnen/Personen: 5

Covid-19-Patientinnen und -Patienten in Intensivbetreuung: 1

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 292 (+0)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 1.435

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 12.561

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 13.996

Geheilte Personen: 2.381 (+6) Personen; zusätzlich 887 (+1) Personen, die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge zweimal negativ getestet wurden. Insgesamt: 3.268 (+7)

Mit dem neuartigen Virus infiziert haben sich 234 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Südtiroler Sanitätsbetriebes. 232 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gelten als geheilt.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

24 Kommentare auf "Neun Neuinfektionen bei 1.062 Abstrichen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Storch24
Storch24
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

Neun Neu Infektionen bei 400 getesteten Menschen ist nicht wenig. Aber wir haben Gottseidank ja neue Experten in Südtirol, an die wir uns wenden können. Fr Dr Müller, Gutweniger, Campidell, so einige Pensionisten und Lehrer Sind inzwischen ja unter die Profis gegangen und können uns sehr gut beraten.

elvira
elvira
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

wia kimsch du auf 400?

Goggile
Goggile
Tratscher
1 Monat 10 Tage

@storch 24. 400getestete?🤔

Anja
Anja
Superredner
1 Monat 10 Tage

das einzig „gute“, dass wieder Saisonarbeiter „erwischt“ wurden, heißt, potentiell gefährliche verbreiter konnten so, bevor sie andere anstecken, un quarantäne geschickt werden (klingt blöd, aber ist gut für uns alle), die tests der saisonarbeiter sind wichtig…

Tratscher
1 Monat 10 Tage

Storch24 – du glaubst auch noch, dass der Storch die Kinder bringt…. Leute wacht endlich auf, 9 Neuinfektionen nicht Kranke, 1 auf der Intensivstation, der vielleicht nicht wegen Corona auf dieser ist. Bitte last euch doch nicht für dumm verkaufen.

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

1062 Abstriche auf 470 Personen

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

Nein ich glaube nicht an den Storch, aber wenn die Hälfte davon Saisonarbeiter sind, irgendwann sind sie auch wieder weg …….

Anderrrr
Anderrrr
Superredner
1 Monat 10 Tage

Wieder 9 personen….

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

Ich finde das ist für Alle Warnung genug!

knolline
knolline
Neuling
1 Monat 10 Tage

davon 3 in Bozen , 1 Lana, 1 Pfitsch

One
One
Superredner
1 Monat 10 Tage

2.800 Coronainfizierte= 0,5% aller Südtiroler
1000 HIV Infizierte=0,2% aller Südtiroler
Daß wir uns nicht täglich ein Ganzkörper-Kondom rüberstülpen müssen, wundert mich schon sehr.

sim03
sim03
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

@one 👏👏👏

Mezcalito
Mezcalito
Tratscher
1 Monat 10 Tage

9 positive Testergebnisse nicht 9 Infektionen

starscream
starscream
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

🤟 so ischs

thomas
thomas
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

das sind zu viele Positive. Da könnte jederzeit ein Hotspot entstehen

Andreas1234567
Andreas1234567
Superredner
1 Monat 10 Tage
Hallo zum Sonntag, den 9 Neuzugängen stehen die 6 “Altfälle” vom 2.8 gegenüber welche nun aus der Statistik rausfallen.. Welche nach 14 Tagen wieder als gesund gelten, es ist der absolute Normalverlauf. Infizieren, 14 Tage Stubenarrest und gut ist.. Macht dann jetzt aktuell 71 Infizierte für Südtirol in 14 Tagen. Und in der Coronaeuropaliga einen Wert von 13,0 für 14 Tage und 100000 EW. https://www.ecdc.europa.eu/en/cases-2019-ncov-eueea Ich nenne sowas stabile Zahlen ähnlich wie in D und Nordtirol.  Auch Italien glänzt mit sehr guten Zahlen obwohl es seit Mitte April an Stränden angeblich vollkommen diziplinlos zuging.. Das wird nicht jedem passen der… Weiterlesen »
Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

“Durchschnittsalter bei 34 Jahren
Derzeit infizieren sich vor allem Jüngere”

https://www.n-tv.de/panorama/Derzeit-infizieren-sich-vor-allem-Juengere-article21970456.html

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

@Faktenchecker…unvollständig abgeschrieben, in Deutschland !!!

Mico
Mico
Tratscher
1 Monat 10 Tage

jo gonz klor….
wenn sie die.olten a.weck sperren…

Mico
Mico
Tratscher
1 Monat 10 Tage

27 millionen italiener sind zur zeit im urlaub…. und ganz italien hatte heute 430 neuinfektionen!… hallo…. und wir sprechen von notstand bis oktober… und pandemie…. zum lachen

knolline
knolline
Neuling
1 Monat 10 Tage

davon 3 in Bozen, 1 in Lana, 1 Pfitsch 😑
i hoff wert nit nou schlimmer

Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

aufhearn mit den kas wenns bet stimmp wos solln des, es reicht iatz jedn tog jedn tog ….

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

Italien schließt Tanzlokale und Discos. Das kommt davon, wenn man den Menschen die Hand reicht, aber sofort nach allem gezogen wird. Selbst schuld.
Ich vergleiche das ein bisschen mit Wein trinken. Trinkst du alle Tage Zuviel wirst zum Alkoholiker, trinkst ein Glas täglich, bist einfach Genießer

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

Fast die Hälfte der Neuinfektionen betreffen meistens Menschen von außerhalb. Vermute Erntehelfer. Was passiert mit denen, komplette Familie in Quarantäne ?

wpDiscuz