Trunkenheit am Steuer und überhöhte Geschwindigkeit

Polizei zieht übers Wochenende 15 Führerscheine ein

Montag, 02. November 2020 | 18:35 Uhr

Bozen – 97 Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung hat die Straßenpolizei am vergangenen Wochenende in Südtirol festgestellt und geahndet. Dabei wurden 15 Führerscheine ein- und 265 Führerscheinpunkte abgezogen.

In Bozen war etwa ein 26-jähriger Mann betrunken am Steuer seines Fahrzeugs angetroffen worden. Wegen des hohen Promillewerts von rund 1,5 wurde auch das Auto beschlagnahmt.

Am Sonntag wurden auf der Brennerautobahn zwei Autofahrer mit überhöhter Geschwindigkeit (151 km/h und 161 km/h) registriert. Auch sie mussten den Führerschein abgeben.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Polizei zieht übers Wochenende 15 Führerscheine ein"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Sag mal
Sag mal
Kinig
22 Tage 20 h

wenn Die mal in einem Tal auf Geschwindigkeit,Lärmbelästigung u.Luftverbestung achten würden.

Oma
Oma
Superredner
22 Tage 20 h

Wegn 2kmh🙈

Steve67
Steve67
Grünschnabel
22 Tage 19 h

Die Gründe liègen auf der Hand:
Zu schnell um dem Virus zu flüchten.
Bètrunken aus Verdruß über Politik und Gesundheitssystem in unserer ” isola felice”
😅😅😅

wpDiscuz