Ermittler wollen Hintergründe klären

Raubüberfall in Brixen: Interpol wurde eingeschaltet

Mittwoch, 06. Februar 2019 | 10:57 Uhr

Brixen – Der Raubüberfall am Montagvormittag in Brixen hat in der Bevölkerung große Besorgnis hervorgerufen. Bekanntlich hatte ein 40-jähriger Mann aus Litauen, das Juweliergeschäft Gstader überfallen und die Betreiberin, Doris Putzer, dabei verletzt. Dank ihrer Gegenwehr, konnte der Mann keine Beute ergreifen und wurde schließlich gefasst.

Nun beschäftigen sich die Ermittler intensiv mit den Hintergründen zur Tat. Zahlreiche Fragen sind unbeantwortet. Wie die Tageszeitung Alto Adige schreibt, wurde deshalb von der Bozner Quästur auch die Internationale kriminalpolizeiliche Organisation  Interpol kontaktiert, um mehr Informationen über den Mann in Erfahrung zu bringen.

Derzeit gehen die Ermittler davon aus, dass der 40-Jährige einen Komplizen haben musste. Dazu werden Aufzeichnungen von Überwachungskameras ausgewertet, Zeugenaussagen eingeholt und die getätigten Anrufe des Mannes aus Litauen vor der Tat analysiert.

Außerdem ist derzeit noch unklar, wo der Mann vor der Tat hier in Südtirol untergekommen ist. Die Behörden schließen aus, dass er dauerhaft in Südtirol gelebt hat.

Bei der heute stattfindenden Haftbestätigung wird sich herausstellen, ob der 40-Jährige kollaboriert oder sich in Schweigen hüllt. Neben dem Raubüberfall wird dem Mann auch Körperverletzung vorgeworfen.

Von: luk

Bezirk: Bozen, Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Raubüberfall in Brixen: Interpol wurde eingeschaltet"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
tommile
tommile
Tratscher
9 Tage 6 h

Wieso muss seine Herkunft so betont werden? Litauer sind keine Verbrecher!

NixNutz
NixNutz
Superredner
9 Tage 4 h

Der auf jednfall schon…!!

brixna
brixna
Tratscher
8 Tage 4 h

Weil di gutmenschen so ihn bemitleiden können

Mutti
Mutti
Superredner
9 Tage 12 h

Aha, schaugn wos draus wert…

brixna
brixna
Tratscher
9 Tage 2 h

Beh, der hot a nocht in an hotel in bx normal gebucht. Wia die banksprengmeischter sem.
Wieso realisierma net endlich das de sochn normal werdn wia in olle onderen eu-länder auch . Grüsse derzeit aus bulgarien 🤐

nok
nok
Tratscher
8 Tage 23 h

Wahrscheinlich wird jetzt kontrolliert ob die mutige Frau belangt werden kann….

brixna
brixna
Tratscher
8 Tage 3 h

Interpol locht enk aus 😂

wpDiscuz