Fälle häufen sich

RS-Virus: So erkennt man eine Infektion bei Kindern

Montag, 28. November 2022 | 17:52 Uhr

Bozen/Berlin – Das RS-Virus breitet sich in Deutschland und anderen europäischen Ländern sprunghaft aus. Derzeit sind laut dem Robert-Koch-Institut extrem viele Kinder in Deutschland von einer Infektion betroffen. Viele von ihnen müssen im Krankenhaus behandelt werden.

Das Respiratorische Synzytial-Virus ist ein in der Regel von November bis April verbreiteter Erreger von Atemwegsinfekten. Der Übertragungsweg erfolgt über die Tropfcheninfektion. Kinder leiden unter Symptomen wie Husten, Schnupfen und Fieber, die oftmals zu Bronchitis, Bronchiolitis oder einer Lungenentzündung führen.

Bei Erwachsenen verlaufen Infektionen mit dem RS-Virus meist harmlos. Doch gerade für Säuglinge und Kleinkinder kann eine Erkrankung manchmal lebensbedrohlich werden. Betroffen sind aktuell viele Kinder im Alter von ein oder zwei Jahren, die – auch angesichts der Coronapandemie und der dagegen getroffenen Maßnahmen – bisher keinerlei Kontakt zum RSV hatten. „In der Regel genesen die Kinder aber gut“, erklärt Kinderarzt Dr. Uwe Büsching gegenüber der BILD.

Das RS-Virus von anderen Atemwegsinfektionen abzugrenzen ist nicht ohne. Eine Infektion wird in der Regel vom Arzt per Erregernachweis erkannt. Zunächst verursacht das Virus erkältungsähnliche Symptome. Bei einem schweren Verlauf kommen Fieber und Atemprobleme wie Rasselgeräusche und schweres beschleunigtes Atmen hinzu. Manchmal haben betroffene Kinder auch trockene, kalte und blasse Haut. Bei Babys in den ersten 18 Lebensmonaten zeigt sich eine eingesunkene Fontanelle.

Impfstoff gegen das RS-Virus gibt es noch keinen. Kleine Hochrisikopatienten, für die Lebensgefahr besteht, können passiv immunisiert werden. Das heißt, sie bekommen Antikörper gespritzt. Weil diese nur für rund 20 Tage im Blut bleiben, müssen sie über die kritische Zeit monatlich verabreicht werden. Diese Behandlung ist aber sehr teuer und wird daher nur in Ausnahmefällen angewandt.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Konrad44
Konrad44
Neuling
2 Monate 15 h

Mittlerweile wird jeden Tag ein anderer Virus wie eine Sau durchs Dorf getrieben. Die Meschen sind mittlerweile alle zu Hosenscheisser durch die Virologen gemacht worden.

snip
snip
Superredner
2 Monate 14 h

Bissl a Baccano Kommentar. Hier nördlich des Brenners liegen Eltern mit ihren Lungenentzündung leidenden Kindern auf den Gängen Rum weil 100+ km kein Bett mehr in Kinderkliniken frei ist…
Das war in den letzten Jahren außer mit Corona Maßnahmen auch schon so.

Immer weniger Eltern hören auf Virologen und Ärzte und schicken kranke Virenschleudern die Einrichtungen, sodass auf einem Schlag zu viele krank werden.

Faktenchecker
2 Monate 4 h

Ja, Rum hilft immer. snip rudi…. 😂😂😂😂😂😂😂

OrtlerNord
OrtlerNord
Superredner
2 Monate 4 h

Konrad….
Jetzt hast du es aber alle gezeigt wie groß und stark du bist!!!! woh
Gest du eigentlich schon in den Kindergarten, groß bist du ja schon.? Ach nicht ,bist erst 4 Jahre alt !

Rudolfo
Rudolfo
Kinig
2 Monate 3 h

@Konrad44….erklär doch bitte, was die 44 in deinem Nick bedeutet
1. Jahrgang
2. Lebensalter
3. Hausnummer
4. IQ 🤣

Konrad44
Konrad44
Neuling
2 Monate 1 h

@Rudolfo beim IQ sollte man nicht immer auf andere schließen. Zur Info, 44 ist meine Autonummer.

Rudolfo
Rudolfo
Kinig
2 Monate 16 h

Die Pharmakonzerne konzentrieren sich lieber auf Medikamente und Impfstoffe, die in großen Mengen benötigt werden und dann auch entsprechend das große 💶 bringen

snip
snip
Superredner
2 Monate 14 h

Die Eltern sind das Problem. Und die Politik die zu wenig den Kinderkliniken zahlt… Lieber den reichen Hokuspokus wie Homeopathie spendieren

Faktenchecker
2 Monate 4 h

snip rudi…. 😂😂😂😂😂😂😂

PhilGrill
PhilGrill
Grünschnabel
2 Monate 6 h

Die Leute sollen aufhören wegen einer Grippe in die Notaufnahme zu gehen. wir (ich bin noch nicht ganz 40) wurden mit einer Grippe einfach ins Bett geschickt bis es uns wieder besser ging.

Faktenchecker
2 Monate 4 h

Mit Maske würden wir unsere Kleinsten schützen.

giftzwerg
giftzwerg
Grünschnabel
2 Monate 1 h

erst mit virus aller art terror mochn und noa wundern wenn krankenhäuser verstopft sein

wpDiscuz