Für Michael Grüner(65) und Monika Gamper(52) kommt jede Hilfe zu spät

Schnalstal: Ehepaar stirbt bei Lawinenabgang

Sonntag, 03. Januar 2021 | 18:59 Uhr
Update

Karthaus – Im Schnalstal hat sich am Sonntag kurz nach 13.30 Uhr ein tragisches Lawinenunglück ereignet. Ersten Informationen zufolge wurden zwei Personen von der Lawine verschüttet und sind dabei ums Leben gekommen.

Die Lawine hat sich oberhalb von Karthaus am Klosterkreuz auf einer Höhe von rund 2.200 Metern gelöst. Mehrere Tourenskifahrer hatten die Lawine beobachtet und Alarm geschlagen.

Die Notarzthubschrauber Pelikan 1 und Pelikan 3 konnten aufgrund des Nebels und der schlechten Sichtverhältnisse nicht zum Einsatzort ausrücken. Die Rettungskräfte forderten deshalb Hilfe aus Innsbruck an. Vom Ötztal wurde ein Rettungshubschrauber losgeschickt, der von Norden her zur Einsatzstelle flog.

Auch der Notarzthubschrauber Pelikan 2 wurde entsandt. Im Einsatz standen außerdem die Bergrettung, die Feuerwehr, die Polizei und die Carabinieri. Trotz allem kam für die beiden Verschütteten jede Hilfe zu spät.

Bei den Opfern handelt es sich um den 65-jährigen Michael Grüner und seine 52-jährige Ehefrau Monika Gamper. Der bekannte aus den Schnalstal stammende Rechtsanwalt Michael Grüner war bis zum vergangenen Juni der Raiffeisen Landesbank fast ein Vierteljahrhundert lang als Präsident vorgestanden. Seine Frau Monika Gamper war in Meran im Kulturbereich tätig und leitete die Projektagentur Origamo in Lana. Im Schnalstal sind die Trauer und die Bestürzung um das bekannte Paar groß.

Von: mk

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

22 Kommentare auf "Schnalstal: Ehepaar stirbt bei Lawinenabgang"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Lion18
Lion18
Tratscher
23 Tage 8 h

RIP. Viel Kraft den Hinterbliebenen

nutsch
nutsch
Grünschnabel
23 Tage 8 h

Mein Beileid
Würde mal die Klärung der genauen Umstände abwarten bevor hier Anschuldigungen gemacht werden.

Missx
Missx
Kinig
23 Tage 7 h

Habe heute auch wieder eine Bergtour gemacht. Die Schneemassen sind beeindruckend und mein Mann ist bei der Bergrettung und weiß wo wir gehen können und wo nicht. Absolute Sicherheit gibt es wegen Lawinen trotzdem nicht.

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Grünschnabel
23 Tage 6 h

Teile deine Meinung, aber wenn jemand +18 Jahre alt ist, dann geht das fuer mich in Ordnung!

falschauer
23 Tage 5 h

die schneemengen sind zur zeit, vor allem in den südstaulagen so enorm, dass man in den bergen weder im steilen gelände noch in talmulden vor lawinen sicher ist…..zb weißbrunn ulten 2000 m – schneehöhe 180 cm und im bereich von schneeverwehungen wesentlich mehr,
wer sich unter solchen bedingungen ins gelände begibt ist auf jedem fall einem ziemlichen risiko ausgesetzt

hoffnung
hoffnung
Tratscher
23 Tage 3 h

Wenn die Natur zuschlägt ist auch ein Bergretter machtlos.

Evi
Evi
Universalgelehrter
23 Tage 8 h

Mögen sie in Frieden ruhen 🙏

stevie
stevie
Neuling
23 Tage 5 h

Liebe Monika, lieber Michael, ihr werdet uns fehlen, ruhet in Frieden und alles Gute für Eure Lieben. Und all jene, die hier wieder einmal drauflos kommentieren: Seid bitte einfach still…

guenne
guenne
Tratscher
23 Tage 8 h

R.I.P.

marher
marher
Universalgelehrter
23 Tage 7 h

Skitourengehen ist zum Nationalsport geworden. Leider immer mit Risiken verbunden. Mögen sie Ruhen in Frieden. Den Angehörigen viel Kraft.

Staenkerer
23 Tage 6 h

a mehr wie trauriger johresbeginn, für de familie ober a fürs lond!

Storch24
Storch24
Kinig
23 Tage 6 h

Die beiden sind sicher erfahrene Tourengeher , aber gerade deshalb sollten sie die Gefahr erkannt haben.
Und eine 100 Mannschaft noch dazu.
Schade um die beiden. Schrecklich für die Hinterbliebenen

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Grünschnabel
23 Tage 6 h

tragisch! R.I.P.

Trina1
Trina1
Superredner
23 Tage 3 h

So a Tragödie, soviel 👎 zum schämen…Herzensbildung Respekt zero!

Trina1
Trina1
Superredner
23 Tage 5 h

Traurig so ein Elend, Sie sollen ruhen in Frieden. Viel Kraft den Angehörigen ! PS hinterher sein die meisten ollm gscheider!

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
23 Tage 5 h

RIP der Neuschnee ist trügerisch. und ein gewisses Restrisiko bleibt immer, da kann man noch so gut aufpassen…

scrooge
scrooge
Grünschnabel
23 Tage 7 h

😥 Ruhet in Frieden

anniho63
anniho63
Grünschnabel
23 Tage 6 h

mein beileid R.i.p

er-wine
er-wine
Grünschnabel
23 Tage 6 h

ruhet in frieden 😢

Echt iaz
Echt iaz
Grünschnabel
23 Tage 3 h

R.I.P

PuggaNagga
22 Tage 18 h

Die Berge sind kein Spass!
Ich hoffe es bleibt heuer bei diesen zwei die unter die Lawine geraten.
Da heuer extrem viele Touren gehen befürchte ich aber werden noch viele folgen! Sehr viele neue unerfahrene werden ihr Glück herausfordern…
Passt auf euch auf

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
22 Tage 18 h

Mein Beileid!! 😢

Hauptsächlich der Tochter! So Jung die Eltern zu verlieren ist bestimmt schwer zu verkraften!

wpDiscuz