Schwerverletzter wurde ins KH Bozen geflogen

Schwerer Motorradunfall im Pustertal

Montag, 19. Juni 2017 | 22:35 Uhr
Update

St. Lorenzen – Im Pustertal hat sich am frühen Montagabend ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.

Wie die Landesnotrufzentrale und die Sektion des Weißen Kreuzes Bruneck berichten, stießen gegen 19.15 Uhr nach dem Tunnel in St. Lorenzen im Bereich der Kreuzung Gadertal ein Pkw und ein Motorrad zusammen.

Dabei wurden ein Mann – ein 52-jähriger deutscher Staatsbürger – schwer und eine ebenfalls aus Deutschland stammende 51-jährige Frau mittelschwer verletzt. Die Verletzten wurden von den Rettungskräften und vom Notarzt erstversorgt. Der schwerverletzte Mann wurde vom Rettungshubschrauber des Aiut Alpin Dolomites in das Krankenhaus von Bozen geflogen. Die mittelschwer verletzte Frau hingegen wurde in das Krankenhaus von Bruneck gebracht.

Vor Ort im Einsatz standen der Rettungshubschrauber des Aiut Alpin Dolomites, ein Notarzteinsatzwagen, ein Rettungstransportwagen und ein Krankenwagen der Sektion des Weißen Kreuzes Bruneck, die Freiwillige Feuerwehr von Bruneck sowie die Carabinieri von Bruneck.

 

Von: ka

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Schwerer Motorradunfall im Pustertal"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
wpDiscuz