Höchsttemperaturen zwischen drei und zehn Grad

Silvester: Nördlich der Alpen bis zu 20 Grad – in Südtirol kühler

Mittwoch, 28. Dezember 2022 | 12:35 Uhr

Bozen – In Deutschland und Österreich wird es an den Tagen rund um den Jahreswechsel ungewöhnlich warm mit Temperaturen bis zu 20 Grad.

Südtirol bleibt vor solchen extremen Temperaturen glücklicherweise verschont. Das prognostiziert der Landesmeteorologe Dieter Peterlin. Er twittert:

Zum Jahreswechsel kommt der nächste Schwall an subtropischer Luft nach Mitteleuropa. Vor allem nördlich der Alpen wird es dabei ungewöhnlich warm mit bis zu 20 Grad, an der Alpensüdseite bleibt dagegen die etwas kühlere Luft liegen und deshalb bei uns keine neuen Rekordwerte.

twitter/Dieter Peterlin

So geht es in Südtirol mit dem Wetter weiter

Am Donnerstag sorgt ein schwaches Hoch weiterhin für stabile Verhältnisse, die unteren Luftschichten werden aber etwas feuchter. In einigen Tälern hält sich zäher Hochnebel. Abseits davon ist es recht sonnig, zeitweise ziehen ein paar Wolkenfelder durch.

Auch am Freitag gibt es teils hartnäckige Hochnebelfelder, teils Sonnenschein.

Am Samstag zu Silvester lösen sich die Nebelfelder am Vormittag auf und es wird sonnig mit einigen Schleierwolken. Auf den Bergen wird es wieder deutlich milder. Auch der Neujahrstag bringt nach Auflösung von Hochnebel recht sonniges Wetter. Die Höchsttemperaturen werden zwischen drei und zehn Grad liegen.

Am Montag werden die Hochnebelfelder voraussichtlich wieder zäher.

Österreich stellt sich auf sehr milden Jahreswechsel ein

Nördlich der Alpen in Österreich wird es hingegen heuer außergewöhnlich mild. Ähnlich wie bereits im Vorjahr wird der Silvester- und Neujahrstag laut Prognosen extrem mild. Die Höchstwerte sollen zwischen zehn und 18 Grad liegen. “Nur bei Dauernebel kann es kühler bleiben, mit Höchstwerten um sechs Grad”, sagte Sabrina Marth von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) am Mittwoch. Damit sind die Höchstwerte im Bereich der Rekorde, die beide aus dem Vorjahr stammen.

Die höchste Temperatur an einem Silvestertag gab es demnach mit 18,3 Grad in Berndorf in Niederösterreich am 31. Dezember 2021. Gleich am nächsten Tag wurde ein neuer Rekord für einen Neujahrstag erreicht, mit 18,8 Grad am 1. Jänner 2022 in Köflach in der Steiermark.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "Silvester: Nördlich der Alpen bis zu 20 Grad – in Südtirol kühler"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 7 Tage

…im Norden ist es dann angenehmer…
😆

Rudolfo
Rudolfo
Kinig
1 Monat 6 Tage

@Doolin….wir überlegen, ob wir uns an Silvester zum Grillen treffen🤣…

Hustinettenbaer
1 Monat 6 Tage

Also fürs Grillen ist es hier zu uselig (Regen und starker Wind).
Eher Raclette. Mit Dackeln, äh Datteln im Speckmantel.

diskret
diskret
Superredner
1 Monat 7 Tage

Mein Wunsch war fürs neue Jahr das jo wenig Schnee mocht und frühzeitig Langis werd .

nightrider
nightrider
Superredner
1 Monat 6 Tage

Dann wirds wieder ein sehr trockenes Jahr

genau
genau
Kinig
1 Monat 7 Tage

GEIL!!!!

andr123
andr123
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Hoffentlich ah bei ins 🙏🏽🙏🏽

Faktenchecker
1 Monat 6 Tage

Die Lawinen nehmen bereits Anlauf. 😭

Hustinettenbaer
1 Monat 6 Tage

@Faktenchecker
Drücken wir die Daumen, dass nix passiert.
Im käm bei den Temperaturen nie auf die Idee, im (sulzigen ?) Schnee rumzukraxeln, -wandern.

wpDiscuz