Finanzpolizei wird aktiv

Steuerhinterziehung: Zwei Wohnungen von „Serientäter“ beschlagnahmt

Dienstag, 13. April 2021 | 11:45 Uhr

Meran/Lana – Die Bozner Finanzpolizei hat zwei Appartements im Wert von rund 600.000 Euro beschlagnahmt. Die Wohnungen gehören einem 42-jährigen Sizilianer, der in Meran ansässig ist.

Die Wohnungen, die sich in Lana und in Meran befinden, sind ins Visier des Gerichts in Trient geraten, das den Vollstreckungsbefehl erlassen hat. Der 42-Jährige ist Inhaber mehrerer Immobilienfirmen und wegen mehrere Steuervergehen bereits vorbestraft. In der Vergangenheit hatte ihn die Bozner Finanzpolizei bereits einmal unter Arrest gestellt.

Weil er über die Jahre hinweg mehrfach Steuer hinterzogen hat, gilt er bei den Ermittlern quasi als „Serientäter“. Deshalb wurde er auch als „Gefahr für die Allgemeinheit“ eingestuft. Die Finanzpolizei hatte den Mann bereits seit längerer Zeit im Auge und stellte fest, dass sein Lebensstil nicht mit seinen erklärten Einkünften übereinstimmt.

Er selbst schien zwar als besitzlos auf, allerdings besaß er indirekt teure Immobilien, die offiziell seiner Frau gehörten. Die Frau wiederum war als Angestellte in einer der Firmen eingetragen, die auf den Mann zurückgeführt werden konnten.

Die beiden Wohnungen wurden nun als Vorsichtsmaßnahme beschlagnahmt – auf Grundlage des Kodex der Antimafia-Gesetze. War die gesetzliche Regelung anfangs nur für Personen gedacht, die im Verdacht standen, in Aktivitäten der organisieren Kriminalität verstrickt zu sein, wurde die Anwendung nun auch auf gewöhnliche Bürger ausgedehnt, die eines Vergehens verdächtigt werden.

In der Regel handelt es sich um Personen, die einem luxuriösen Lebensstil frönen, obwohl sie selbst offiziell über kein oder nur über ein geringes Einkommen verfügen.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

21 Kommentare auf "Steuerhinterziehung: Zwei Wohnungen von „Serientäter“ beschlagnahmt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Storch24
Storch24
Kinig
23 Tage 22 h

Richtig so, und bitte das Geld den wirklichen Bedürftigen geben

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
23 Tage 22 h

@ Storch

Etwa an Politiker ?

Offline
Offline
Universalgelehrter
23 Tage 22 h

@Storch24….schön wärs. Der galt ja bis jetzt auch als quasi mittellos. Solche eingezogen Werte zu Geld machen und um sicherzustellen, dass sie auch bei wirklich Bedürftigen ankommen, an die caritativen Organisationen zur Verwendung weiterleiten.

schreibt...
schreibt...
Superredner
23 Tage 22 h

@Storch24 Du meinst wohl den Abgeordneten und Senatoren?

Zugspitze947
23 Tage 17 h

Storch:daran glaubst du wohl kaum ? denn das Loch im Italia Steuersäckle ist Riesengroß 🙁

Offline
Offline
Universalgelehrter
23 Tage 16 h

Ein objektives Bild der Empathie Vieler hier Kommentierender 🤮🤮

schreibt...
schreibt...
Superredner
23 Tage 22 h

So ist Italia, wie es leibt und lebt!!! 😜

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Superredner
23 Tage 21 h

@schreibt…
Da hast du recht in anderen Ländern gibt es keine Steuerhinterziehung.

Zugspitze947
23 Tage 17 h

NICHT in dem Ausmaß wie in ITALIA 🙁

nikname
nikname
Superredner
23 Tage 16 h

@neidhassmissgunst
wirklich? 😳🙈😳

corona
corona
Superredner
23 Tage 21 h

Der soll im Knast das Buch von Richard David Precht “Von der Pflicht” auswendig lernen.
In Mittel- und Süditalien, aber auch vielerorts im Norden herrscht die Mentalität: “Der Staat soll Straßen bauen, Krankenhäuser und Schulen betreiben und Renten zahlen, aber nicht von meinen Steuern!”

doerfla
doerfla
Grünschnabel
23 Tage 21 h

jo wieviel gibs solcha in italien wohrscheinlich unzählbar denk i mir

Lana77
Lana77
Universalgelehrter
23 Tage 21 h

600.000 € af 2 Wohnungen ? 3 Zimmer in Lana + 2 Zimmer in Meran, ohne Garage 🤣

traktor
traktor
Universalgelehrter
23 Tage 21 h

bravo. wir wollen unser steuergeld!!!

Offline
Offline
Universalgelehrter
23 Tage 18 h

Sind in Lana die Wohnungen so billig ???

raunzer
raunzer
Superredner
23 Tage 14 h

Kann sich auch um einen Personal Schlag handeln, bringt auch Miete.

marher
marher
Universalgelehrter
23 Tage 18 h

Oberschlaue gibt es zu genüge, über ihre Verhältnisse leben, aber immer brav die Hand aufhalten wenn etwas zu holen ist.

Norbitron
Norbitron
Neuling
23 Tage 14 h

Ich habe heuer mehr Abgaben und Steuern bezahlt als ich verdient habe.
Wer hat dann was hinterzogen¿

Kingu
Kingu
Tratscher
23 Tage 18 h

In Amerika würde man den Herren bei solchen Summen schon eher für eine sehr lange Zeit ins Gefängnis verfrachten. Bei Steuerhinterziehung oder gewerblichen Betrug landet man teilweise über lebenslänglich in den Knast, eine jedes vergehen wird einzeln behandelt und summiert auf die Gesamtstrafe. Bei uns wird das nicht gemacht, entsprechend können Leute in Italien mit 10+ Strafregistereinträge und mehr frei herumlaufen.

heris
heris
Grünschnabel
23 Tage 16 h

Gib dem Kaiser was des Kaisers ist —  so hat er das eigene Volk mit seiner Steuerhinterziehung  betrogen.

ghostbiker
ghostbiker
Superredner
23 Tage 16 h

furbi gibs jede menge…schaugn sich olls ba die Politiker ou

wpDiscuz