Heute neue Verordnung

Südafrika-Mutante: Kontrollen an Gemeindegrenze

Mittwoch, 17. Februar 2021 | 10:10 Uhr

Bozen – Nach dem Auftreten der Südafrika-Mutante in vier Gemeinden im Burggrafenamt werden die Regeln nun nochmals verschärft. Mit einer neuen Verordnung wird bestimmt, dass Riffian, Moos in Passeier, St. Pankraz und Meran ab morgen abgeschottet werden.

Die Gemeindegrenze kann nur von Personen übertreten werden, die einen negativen Test vorweisen, der nicht älter als drei Tage ist. In diesen Gemeinden werden auch einige Betriebe schließen müssen. Zudem dürfen auf Baustellen nur mehr dringende Arbeiten verrichtet werden und Friseure müssen zusperren. Kindergärten und Schulen bleiben laut Medienberichten in diesen vier Gemeinden noch zwei Wochen geschlossen.

Doch auch im restlichen Südtirol werden die Sicherheitsvorkehrungen erhöht. Kindergärten und Schulen bleiben nächste Woche noch zu. Ob es sonst noch Verschärfungen gibt, wird sich im laufe des heutigen Mittwochs zeigen, wenn die Verordnung veröffentlicht wird.

STF: “Corona-Gemeinden abriegeln bringt nichts”

Der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Sven Knoll, bezeichnet das Vorhaben der Landesregierung, ab Donnerstag die vier Gemeinden im Burggrafenamt abzuriegeln, in denen die südafrikanische Corona-Mutation nachgewiesen wurde, als “völlig nutzlos und viel zu spät”. Die Proben dieser Mutation stammten laut Aussage des Landesrates vom 29. Jänner. “Zu glauben, dass sich das Virus in den letzten 20 Tagen nicht auch auf andere Gemeinden ausgebreitet hat, ist reines Wunschdenken. Die Isolation einzelner Gemeinden hat schon im Herbst nicht funktioniert.”

“Nach Rücksprache mit Gesundheitsexperten raten wir der Landesregierung dringend, von der sinnlosen Abriegelung einzelner Gemeinden abzusehen und stattdessen alle positiven Corona-Proben der vergangenen und der kommenden zehn Tage auf Mutationen zu analysieren. Nur so bekommt man einen verlässlichen Überblick über die Ausbreitung der Mutationen im Land. Auch die Rückverfolgung muss jetzt massiv ausgebaut werden. Anstatt mit panischen Maßnahmen zu reagieren, sollte Südtirol sachlich analysieren, wie Nordtirol in den letzten Wochen mit der südafrikanischen Mutation umgegangen ist. Dort gibt es derzeit nicht einmal einen Lockdown und trotz der massiven Ausbreitung der Mutation ist es dennoch gelungen, die Sieben-Tage-Inzidenz auf 75 zu senken, während Süd-Tirol bei 800 steht”, so die Bewegung.

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

129 Kommentare auf "Südafrika-Mutante: Kontrollen an Gemeindegrenze"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Guri
Guri
Superredner
13 Tage 6 h

langsam reicht’s , in mir mutiert auch was bald

falschauer
13 Tage 5 h

von wegen es reicht, es kommen noch ganz andere probleme auf uns zu, keep calm

g4002
g4002
Neuling
13 Tage 5 h

jo in mir ah!!!!

genau
genau
Kinig
13 Tage 5 h

@falschauer

Welche Probleme??
Alles aufmachen!!

iberetscher
iberetscher
Tratscher
13 Tage 5 h

sem bisch zu longsom

falschauer
13 Tage 5 h

@genau

das kannst du deine haustüre 😅

toni84
toni84
Grünschnabel
13 Tage 4 h

Für einen bestätigten Fall vom 29.01.21 wird ab heute (17.02.21 Anm.d.R.😁) die Gemeindegrenzen kontrolliert? Welche Zweck hat das bitte🤮? Was ist denn in diesen 3 Wochen kontrolliert worden? Herr LR Widmann, so können Sie sich auch nicht von Ihren Fehlern rausreden.

wouxune
wouxune
Universalgelehrter
13 Tage 4 h

Das “langsam reichts” hört man gleich lang schon wie das Wort Corona!! Achja langsam… also ist noch Luft nach oben “wens eh langsam geht!

george
george
Superredner
13 Tage 3 h

@falschauer:zum Beispiel? Welche anderen Probleme?

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
13 Tage 6 h

dann muss es auch gewährleistet sein, dass man ohne große Prozedur einen Test bekommt, wenn man ihn braucht

xyz
xyz
Superredner
13 Tage 6 h

…und kostenlos!

Schnauzer
Schnauzer
Tratscher
13 Tage 6 h

Test GRATIS!!!!!!!!!

Jiminy
Jiminy
Kinig
13 Tage 5 h

@Schnauzer
nennt man heutzutage unsere Steuergelder “gratis”??

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
13 Tage 5 h

Von einem Extrem ins andere, vom lockeren Südtiroler Weg zum Sperrgebiet.
Dann bitte sofort auch alle Antigen-Tests und FFP 2 Masken gratis bereitstellen, damit z.B. zumindest in Meran Arztbesuche gewährleistet werden können.

Doolin
Doolin
Superredner
13 Tage 5 h

…des isch jo praktisch…dann kannsch mit dem Meraner Test glei weiter fohrn bis Innsbruck oder München…
🤪

genau
genau
Kinig
13 Tage 4 h

@Doolin 😄😄😄👍

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Superredner
13 Tage 3 h

@ schnauzer
1. INDUSTRIE UND HANDWERKER müssen sich schon seit dieser Woche testen lassen es müss der Chef übernehmen.
2. Laut gesetzgebung 7 darf man das Gemeindegebiet nur aus Arbeitsgründen und Gesundheitlichen Hründen verlassen, heisst Chef bezahl und bei gesundheitliche Gründen wirst du im Krankenhaus getestet.
3. Kaffeefahrten oder ich fahr mal so in der Gegend rum sind Verboten.
Also das heisst jeder der was raus muss wegen arbeit braucht nicht zahlen der Rest soll zu Hause bleiben, aber das haben die Vollidioten von Südtirol nicht verstanden.

eineins
eineins
Grünschnabel
13 Tage 3 h

@schwarzes Schaf du bisch jo gonz a schlauer i bin selbstständug mir zohlt kuan schef in test

Anja
Anja
Universalgelehrter
13 Tage 3 h

@schwarzes Schaf wie wahr wie wahr 👍🏻👍🏻👍🏻 am ende müssen viele firmen wegen der dauertesterei und den ganzen extra Vorkehrungen so tief in die eigene Tasche greifen, dass ein 2 wöchiges Zusperren quasi aufs selbe hinauskommt… aber beklagen dürfen sie sich deshalb nicht, denn sie müssen “dankbar” sein, dass sie überhaupt noch arbeiten “dürfen”

der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
12 Tage 23 h

@schwarzes Schaf
Sie kommen gar nicht bis ins Meraner KH ohne Test.
….und aus wichtige Gründe darf ich die Gemeinde auch verlassen. Was diese sind kann dann die Staatsgewalt frei endscheiden. Kommt auf die Sympathie drauf an.

bislhausverstond
bislhausverstond
Superredner
12 Tage 22 h

Stimp net….die tests in die betriebe sein olm no freiwillig, dor orbatgeber muss sie nur bei nachfroge ermöglichen!!!

Storch24
Storch24
Kinig
13 Tage 5 h

Ich bin so richtig angek …. …
muß drei mal die Woche zur Therapie nach Meran und brauche jetzt und dafür einen Negativ Test. Der mich im Monat 400 € kostet.
Bei der Sanitätseinheit hat man die Möglichkeit sich vorzumerken, aber freie Test Plätze in Innichen, Bruneck, Brixen.
Soll ich vom Überetsch 100 km fahren einen Test zu machen ? Was macht das für einen Sinn .
Bitte Herr Widmann , dann kostenlose Tests und überall machbar.

AlleswisserSuperhirn
13 Tage 5 h

Tut mir wirklich schrecklich leid für sie! Sie fordern seit Wochen strengere Maßnahmen und Lockdown, jetzt haben Sie was sie wollten. Aber jetzt betrifft es sie persönlich nun auch mal, vielleicht verstehen sie jetzt wie das für die Menschen ist wenn man nicht Arbeiten darf. Also beschweren sie sich nicht langen und denken sie daran: Man erntet, was man sät.

oasterhos
oasterhos
Tratscher
13 Tage 5 h

@Storch: warst du nicht Lockdown Befürworter?

Storch24
Storch24
Kinig
13 Tage 5 h

Alleswisser@ ich bin 24 Stunden immer zu Hause , und das seit März. Außer wegen Krankheitsgründen drei mal die Woche in Meran.
Überetsch – KH Meran und wieder nach Hause. Gehe nicht spazieren

versteherin
versteherin
Tratscher
13 Tage 4 h

storch 24….interessiert mich gar nicht Ihr Problem. Schliesse mich alleswisser an.

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
13 Tage 3 h

hahahahaha wia i iaz lochem konn 😂 recht geschiehts dir mear isch nit zu sogen!! olm in gscheiden spielen, lockdown befürworten und kaum betriffts die selber nor maulsch af uanmol 😂😂 eigentlich bin i nit schodenfroa ober bei solche leit wia dir geats nit ondersch sry

Trina1
Trina1
Superredner
13 Tage 3 h

@versteherin so eine arrogante Antwort brauchen sie auch nicht geben.

Anja
Anja
Universalgelehrter
13 Tage 3 h

@versteherin dann interessieren uns auch nicht deine “ich darf nicht aperitivo trinken gehen” problemchen!

Jeder von uns hat in dieser Zeit seine eigenen Schwierigkeiten und gerade in einer solchen Situation, sollte man dem Nächsten beistehen!

Anja
Anja
Universalgelehrter
13 Tage 3 h

rufe deinen Hausarzt an, er kann dir in so einem Fall einen kostenlosen Test anbieten! Sonst lasse dich einmal pro Wiche privat testen, beim 2. Besuch im KH Meran (dort kostenlos für dich) und dieser sollte dann auch den 3. Besuch abdecken! So bezahlst du selbst nur für 1 pro Woche

Storch24
Storch24
Kinig
13 Tage 2 h

Ich hoffe nur , dass sie nicht meine gesundheitlichen Probleme bekommen. Sowas von arrogant und unverschämt.
Aber ja das Niveau ist sowas von gesunken und da muss, will ich nicht mehr mitmachen.
Denn wegen solche wie ihr sind wir in dieser Situation

Trina1
Trina1
Superredner
13 Tage 9 Min

@Anja bravo ! Menschlichkeit scheint klein geschrieben zu sein!

Trina1
Trina1
Superredner
13 Tage 6 Min

@Storch24 mach dir nichts draus, Menefregismus hat die die Überhand bekommen. Ich wünsche dir alles Gute und Gesundheit!

versteherin
versteherin
Tratscher
13 Tage 9 Sek

anja…verwechslung? habe mich noch nie beschwert, dass ich keinen aperitivo trinken kann. Kannst gerne alle meine Beiträge checken. Bitte nichts erfinden und an den Haaren herbeiziehen.

Storch24
Storch24
Kinig
12 Tage 22 h

Danke, habe ich jetzt versucht

Schnauzer
Schnauzer
Tratscher
12 Tage 5 h

@Storch24 ihre Kommentare gegenüber Arbeitnehmern und Kindern bezüglich Lockdowns und Schule sind oftmals aber auch “arrogant”….sich bitte nicht über Retourkutschen wundern….

sepp2
sepp2
Superredner
13 Tage 6 h

warum erst ab morgen?damit alle noch abhauen können? so etwas muss über Nacht passieren

Storch24
Storch24
Kinig
13 Tage 5 h

Sepp, nein, damit die Personen, die im Krankenhaus einen Termin haben, sich noch Organisieren können.

der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
13 Tage 5 h

@Storch24
Nicht nur im Krankenhaus…..es gibt noch andere Termine oder ganz dringende Reparaturen……vielleicht hat man auch Kinder zur Betreuung in diesen Gemeinden. So kann man sie zumindest noch holen.

wouxune
wouxune
Universalgelehrter
13 Tage 4 h

@der echte Aaron honschs sie a do lossn den mittlerweile sein eh 80./. mit der eigenen Kinderbetreung überfordert

rex
rex
Neuling
13 Tage 4 h

Abhauen von was?. Sind eir denn im krieg?
Sepp. Schau dass noch einen termin im krankenhaus bekommst und rede mit jemanden darüber….

sepp2
sepp2
Superredner
13 Tage 3 h

@rex

wir sind im Krieg gegen einen unsichtbaren Feind. Entweder man sperrt eine Gegend ab oder man lässt es bleiben. mit den ganzen Vorwarnungen werden sich viele bei verwandten in anderen Gemeinden einquartieren. Eine Stadt mit 40.000 Einwohnern abzusperren dürfte kein Problem sein. China hat Städte mit über 10 Millionen Einwohnern abgeriegelt.

Anja
Anja
Universalgelehrter
13 Tage 3 h

damit jedes Unternehmen, das Arbeiter in diesen Gemeinden hat, sich irgendwie organisieren kann! ist eh alles immer unglaublich kurzfristig!
Als Privatperson und aus privatem Vergnügen darf eh keiner die Gemeinde verlassen, wenn dann aus beruflichen (oder notwenigen) Gründen und das heißt, die Arbeitgeber müssen innerhalb von nicht mal 24h Tests für alle Mitarbeiter aus diesen 4 Gemeinden organisieren, sonst hast du morgen keinen mehr von denen im Betrieb… das tatsächliche Problem ist nämlich oft um einiges größer als das von den meisten hier begriffen wird!

Faktenchecker
13 Tage 5 h

Das haben wir den Maskenverweigerern zu verdanken.

Gruentee6
Gruentee6
Grünschnabel
13 Tage 4 h

@ Faktenchecker In Schweden haben Sie deutlich geringere Zahlen ohne Maskenpflicht. In wem könnte man da die Schuld geben? Hätten Sie einen Tipp?

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Superredner
13 Tage 3 h

@ Gruentee und wieso haben sie geringer Zshlen WEIL DIE SCHWEDEN DIZIPLINIERTER SIND ALS UNSERE VOLLPOSTENSÜDTIROLER. man sah es bei den fotos vom Skifahren. Im schweden hat jeder schön Abstand gehalten keine doppelreihe ein strick von anfang bis ende.
Das ist der unterschied sie halten 3 einfache regeln ein abstand abstand abstand.
Aber der südriroler ist halt ein rudelvolk das sieht man nachmittag wenn muttis sich treffen zu 5 an einem Tisch und wehe der Wirt sagt was

a sou
a sou
Superredner
13 Tage 3 h

In Kriesenzeiten suchen nur Idioten Schuldige… Der Rest sucht Lösungen 😉

Faktenchecker
13 Tage 3 h

“Dafür zahlten die Schweden einen hohen Preis. Rund 8.000 Menschen sind in Schweden an Covid-19 gestorben. Zum Vergleich: In Deutschland sind es etwas mehr als 26.000 Menschen – bei einer ungefähr achtmal größeren Bevölkerung. Im Verhältnis sind in Schweden also 2,5 mal so viele Menschen gestorben. (Stand: 21. Dezember 2020). Bis November ist dieser Unterschied sogar deutlich größer gewesen, dann verstärkte sich das Infektionsgeschen allerdings stark in Deutschland.”

https://www.quarks.de/gesundheit/medizin/wie-sinnvoll-ist-der-schwedische-corona-sonderweg/

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
13 Tage 2 h
@schwarzes Schaf Wenn man den Weg der Corona-Pandemie so anschaut, dann sieht es so aus, dass u.a. Italien so stark betroffen war, weil das Virus sich unbemerkt verbreitete. Bis die Welle erkennbar war. Da waren Virenträger längst in Richtung Norden. Die erste Welle in Schweden sollte zur Herdenimmunität führen, “einige glaubten sogar, Schweden werde vor einer starken zweiten Welle verschont. Doch sie kam – und sie war heftig: Rund 7500 Neuinfektionen pro Tag wurden im Januar zu Höchstzeiten gemeldet – und das bei nur rund zehn Millionen Einwohnern. Seit Mitte Januar sinken die Zahlen wieder….Laut „Spiegel“ zog der Gruppen-Gründer Keith… Weiterlesen »
Gruentee6
Gruentee6
Grünschnabel
13 Tage 1 h

@schwarzes Schaf Ja genau, in Schweden gibt es nur Heilige und die Jugendlichen verhalten sich dort in den offenen Bars wie Musterknaben…alles klar…Auẞerdem: Bei uns wurde der Abstand beim Skifahren noch besser eingehalten als wie in Schweden; denn wir waren gar nicht dort…..!

Gruentee6
Gruentee6
Grünschnabel
12 Tage 23 h

@ Faktenchecker Stand 21.12 ist doch schon sehr veralteter und tenziöser Artikel. Ich erwarte mir mehr vom Faktenchecker ;)..Der Unterschied zu Deutschland ist mittlerweile deutlich geschmolzen. Außerdem: Was interessiert uns der Vergleich mit Deutschland (das von den Zahlen her immer eines der Besten Länder war). Vergleich Schweden mit Südtirol…Südtirol bedeutend mehr Tote als Schweden im Verhältnis zur Bevölkerung.

Exit
Exit
Grünschnabel
12 Tage 23 h

@FaktencheckerSe hoasat obo im umgikehrtn sinn dass die Scheden durch die 2. welle bessa gschlofn sein rein rechnerisch?

Exit
Exit
Grünschnabel
12 Tage 23 h

Hob mo net

bislhausverstond
bislhausverstond
Superredner
12 Tage 22 h

Obor sie hobn a holbwegs normales lebn gführt und net die wortschoft und viele orbatnehmer ruiniert

FlotteBiene
FlotteBiene
Grünschnabel
12 Tage 20 h

@Faktenchecker
Und trotzdem wollen viele es nicht wahrhaben das der “Schwedische Weg” gescheitert ist. Im November verzeichnete Schweden die höchste Zahl an Todesfällen seit der Spanischen Grippe. Anders Tegnell verliert zusehends Zustimmung in der Schwedischen Bevölkerung. Er muss si ch zurecht die Frage gefallen lassen ob es richtig war” Die Alten sterben zu lassen, nur damit Cafés und Restaurants offen bleiben können.”

bislhausverstond
bislhausverstond
Superredner
12 Tage 18 h

Stimp net, okt/nov sein die zohln gstiegn, obor mittlerweile wieder woltan gsunkn, und des OHNE lockdown

Smirre15
Smirre15
Tratscher
12 Tage 7 h

@Faktenchecker

sorry wo hast du denn diese Zahl her?? 26.000Tote in Deutschland? Wenn man sucht steht für Deutschland :
Fälle
2.362.364
+9.598
Genesen
2.172.312
+11.212
Todesfälle
66.732
+903
mit Stand vom 17.02.2021.

bislhausverstond
bislhausverstond
Superredner
10 Tage 9 h

Stimp wohl, sie hobn no nia so an lockdown wia mir kop, is lebn isch awin eingschränkt, obor no holbwegs normal…wia a in do schweiz. Zomp de lockdowns hobn mir viel letzere zohln, va do wirtschoft gor net zu redn

EviB
EviB
Tratscher
13 Tage 6 h

🤦🏼‍♀️wo sind wir bloß gelandet.
Als ob sich eine Mutation durch Gemeindegrenzkontrollen auhalten ließe.
Wie naiv bitte ist das??

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Superredner
13 Tage 5 h

Deswegen auch der was raus will braucht ein negatives testergebnis

Jiminy
Jiminy
Kinig
13 Tage 5 h

sehr naiv! Genau so wie der Burioni, der vor einem Jahr im Fernseher gscheid sprach “in Italia è impossibile trovare il virus”. 🤦‍♂️

gustav
gustav
Grünschnabel
13 Tage 6 h

und was kommt als naechstes ? 
hausarrest fuer alle ?

oasterhos
oasterhos
Tratscher
13 Tage 5 h

@gustav: verschrei es nicht…vlt kommts militär daher

HansKaplan
HansKaplan
Grünschnabel
13 Tage 4 h

hoffentlich

a sou
a sou
Superredner
13 Tage 3 h

@HansKaplan noch einer ders nicht rafft…

hogo
hogo
Grünschnabel
13 Tage 2 h

Militär ist schon am Brenner:-) :-;

HansKaplan
HansKaplan
Grünschnabel
12 Tage 20 h

@a sou oha! Ein Oberchecker. Auch gut. Also begründe bitteschön was meine bescheidene Wenigkeit nicht “rafft”

Peerion
Peerion
Grünschnabel
13 Tage 6 h

Entweder zieht man jetzt den totalen Lockdown mit strengsten Kontaktbeschränkungen durch oder lässt es einfach geschehen. Die Zeit des Herumeierns ist vorbei. Die Zahlen sind eindeutig. Entweder man nimmt in Kauf, dass weiterhin Tausende sterben, oder man riskiert die Rezession und soziale Spannungen. Da möchte man doch lieber nicht in der Haut der Entscheidungsträger stecken. Es gibt hier keinen Königsweg.

info
info
Tratscher
13 Tage 5 h

Rezession und soziale Spannungen werden nicht vermieden, indem man in Kauf nimmt, dass weiterhin Tausende sterben, im Gegenteil!

Heiner
Heiner
Neuling
13 Tage 6 h

Olm wenn moansch no a blödere Idee kennen se nit hoben wert man stets durch no wos blöderes belehrt.Abschotten wos kimmp als nächstes?

corona
corona
Superredner
13 Tage 2 h

…und wenn du glaubst, es geht nicht mehr,
kommt ein lockdown gleich daher…🤣🤣🤣🤣🤣🤡🤡🤡🤡🤡

info
info
Tratscher
13 Tage 6 h

Ekelig, wie die STF wieder einmal politisches Kleinholz schlägt. Vor allem den nordtiroler Kurs im Umgang mit irgendetwas Corona Betreffenden zu loben, ist lächerlich. Von Ischgl bis heute nichts als Kleinreden und Vertuschen. Alles ein Volk, wir Tiroler.

a sou
a sou
Superredner
13 Tage 3 h

Noch do einer… als ob ein Ischgler derfür könnte?? Die etscheidung nix zu unternehmen wurde auf politischer Ebene gefällt, das kann keinem Ischgler angekreidet werden. Jeder Andere hätte auch weiter gemacht. Wer das leugnet ist schlichtweg ein billiger Heuchler!

Tirolisimo
Tirolisimo
Tratscher
13 Tage 2 h

Sieht man an den täglichen Infektionszahlen Hr Info

Fantozzi
Fantozzi
Superredner
13 Tage 6 h

wos denkts der virus isch lei in de gemeinden – dai dai der isch schun weiter – es nutzt ols nix mehr 

Kikkman85
Kikkman85
Neuling
13 Tage 5 h

🤣🤣 und i wos in meran lei orbeit und sel netamol in dor stodt musmr iatz 2x die woch an tampone mochn lossn lei dassi ins büro OHNE KUNDENKONTAKT terf odr? 🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️ wer ischn af so an schmorrn kemen..

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
13 Tage 4 h

kikkman

Lei weil du kon Kundenkontakt hosch, isches a Schmorr?
Du bisch nit allon wos in Meran ein und aus fohrt, odr geht!

Kikkman85
Kikkman85
Neuling
13 Tage 3 h

@Dagobert und dass des virus lei mear in de gemeinden isch isch dor greaste schmorrn… wer ibernimp die kostn? Muansch i stea do donn 3h un fir an tampone? Woasch wieviele do getestet wern miasn? 🤦🏻‍♂️
Des isch total ibertrieben…

Fungizid
Fungizid
Tratscher
13 Tage 3 h

Homeoffice?

a sou
a sou
Superredner
13 Tage 3 h

@Kikkman85 hast ganz recht… in Meran arbeiten, null kontakt mit ausenstehenden und man soll sich andauernd testen??? Witz ahoi!! Nächste Stufe in einer Woche ist dann wer ausser Haus ohne negativem Test angetroffen wird, wird in ein Quarantänelager gesperrt… Läuft bei uns!!

Xanthippe
Xanthippe
Grünschnabel
13 Tage 6 h

Wahnsinn.

koyote
koyote
Tratscher
13 Tage 6 h

Swen Knoll , osch vollkommen recht ✌️✌️✌️✌️✌️✌️

alternativefakten
alternativefakten
Grünschnabel
13 Tage 5 h

wie das in der praxis umsetzbar und kontrollierbar sein soll schaue ich mir an…der totale wahnsinn langsam, das augenmaß ist schon längst verloren gegangen! es herrscht kriegsrecht wegen einem virus! eine schöne, moderne welt ist das…

HansKaplan
HansKaplan
Grünschnabel
13 Tage 4 h

was reden Sie da von Kriegsrecht? Aufwachen! Der Wecker klingelt.

wellen
wellen
Universalgelehrter
13 Tage 5 h

6 Fälle? Lachhaft, wer glaubt das, und nach 17 Tagen? Viel zu spät. Die Landesregierung soll sich mal beim Vaterland umhören wie mans macht mit den Mutanten statt der Bevölkerung Angst einzujagen.

g4002
g4002
Neuling
13 Tage 5 h

iatz reichts!!!!!!!

HansKaplan
HansKaplan
Grünschnabel
13 Tage 4 h

ha, mit Kommentaren wie Ihren.

g4002
g4002
Neuling
13 Tage 3 h

@HansKaplan sie megen am erst arua geben.. ihre Kommentare von wegen ‘Hoffentlich kimmp Hausarrest’ sein zun schamen!

HansKaplan
HansKaplan
Grünschnabel
12 Tage 20 h

@g4002 die solide Meinung eines verantwortungsbewussten Bürger fußt auf ihrer eigenen Legitimität. Insofern es sich bei Ihnen um einen User mit mindestens durchschnittlicher Intelligenz handelt, werden Sie mir zustimmen müssen, dass es banal ist, ja geradezu lächerlich, mir Schamgefühl einflüstern zu wollen. Auf welcher Grundlage?

xyz
xyz
Superredner
13 Tage 6 h

Was ist bei getrennt lebenden Paaren, oder Kindern welche bei getrennt lebenden Eltern leben? Müssen die sich jetzt ständig testen? Was wenn man arbeitsbedingt in oder aus einer dieser Gemeinden muss? 2-3 Test pro Woche? Ist auch ein finanzieller Aufwand.
Es ist doch nur eine Frage der Zeit,bis auch andere Gemeinden shcließen….die Tests wurden am 29.01. gemacht….das Virus ist doch längst auch sonst wo…
Und warum wurde Lana mit dem britischen Virus nicht abgeriegelt?

offnzirkus
offnzirkus
Superredner
13 Tage 5 h

Das virus kennt keine grenzen und die landesregierung anscheinend auch nicht. Wieder einmal ein krampfartiger versuch , der ins leere führt.

MeinLandl
MeinLandl
Grünschnabel
13 Tage 6 h

Tirol wos jo wegen der Variante total isoliert gworden isch weil de Mutante jo so onsteckend isch hot im Moment die niedrigsten Nuiunsteckungen va gonz Österreich. Konn mir des bitte oaner erklären?

info
info
Tratscher
13 Tage 5 h

Ja, das lässt sich erklären: Die Infektionen mit dem Wildtyp sind durch den Lockdown stark im Fallen. Aus zunächst wenigen Fällen mit der stärker infektiösen Variante baut sich, zunächst in den Zahlen nicht erkennbar, der neue exponentielle Anstieg auf.
In der Grafik anschaulich dargestellt.

Tirolisimo
Tirolisimo
Tratscher
13 Tage 2 h

Ah so a Blödsinn Hr Info

corona
corona
Superredner
13 Tage 2 h

@info
netter Versuch, aber vermutlich zwecklos… der durchschnittssüdtiroler kennt die Mathematik nur bis zum “Drei!”-Bieten beim Watten… 🤣🤣🤣🤣😁😁😁

Suedtiroler79
13 Tage 6 h

olle strossn spwrrn. und vo. heit af morgn. an test ergattern. olle? unmöglich. und zohlen. dass men. orbeitn gian terf????

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
13 Tage 5 h

Nutzlos,bis reagiert wird ist das Virus schon weiter gewandert,was ist mit den ffp3 Masken ?? Die sollen doch schützen? Ich glaube nix mehr

HansKaplan
HansKaplan
Grünschnabel
13 Tage 4 h

FFP2 tuns auch

Sag mal
Sag mal
Kinig
13 Tage 2 h

anonymus nur wenn man Sie auch trägt🙄kürzlich im Dorfgeschäft.Junge Frau Stoffetzen u damit.nur Mund halb bedeckt.

Hausdetektiv
Hausdetektiv
Tratscher
13 Tage 5 h

Ich würde gleich einen Eisernen Vorhang aufstellen.

HansKaplan
HansKaplan
Grünschnabel
13 Tage 4 h

wird auch Zeit. viel zu spät. und zu wenig. diese Maßnahme muss aufs ganze Land ausgeweitet werden. plus verschärft.

corona
corona
Superredner
13 Tage 2 h

hon schun gwisst, wieso i firn negschtn munat die speis vollram. kannt wieder olls knopp werdn in die gschäfter…

cooler Typ
cooler Typ
Superredner
13 Tage 5 h

Ein bisschen spät nach drei Wochen. Und schon wieder etwas sinnloses.

Privatmeinung
Privatmeinung
Tratscher
13 Tage 4 h

Kann nur sagen, totales Versagen der Zuständigen!

Gruentee6
Gruentee6
Grünschnabel
13 Tage 5 h

Man bedenke bitte, dass Mutanten-Viren können auch über Mauern kraxeln können

AlterSchwede
AlterSchwede
Neuling
13 Tage 4 h

Woasch wenns eppes bringen tat 😔 ober mir wissen woll olle, dass es lei wieder dr nächste Griff ins Klo weart!

einer wie ihr
einer wie ihr
Grünschnabel
13 Tage 4 h

Der Umgang mit der derzeitigen Situation ist sehr bedenklich. Die LR reagiert nur noch, die Menschen werden sich selbst überlassen, Betriebe werden ausgeblutet. Ich bin. Ja kein Hellseher aber dass die Nachwirkungen sehr viel länger dauern wie Corona ist auch fix.

CH-1964
CH-1964
Tratscher
13 Tage 4 h

Ist nicht von mir aber umschreibt die Situation bestens: Wir haben Politiker und Beamte, welche für uns Entscheiden. Wenn man sich dessen bewusst ist, dann ist einem schnell klar, dass man nicht erwarten kann, dass man mutig in die Zukunft schreitet. Dass ist als hätte eine Fussballmannschaft einen Gärtner als Trainer, der wäre auch nur darauf bedacht, dass der Rasen nicht kaputt geht.

wienerschnitzel
wienerschnitzel
Grünschnabel
13 Tage 4 h

Wäre aber zumindest mal Zeit, kostenlose Testmöglichkeiten im großen Stil anzubieten, wie bei den Teststraßen in Österreich. In 15-20 Minuten kann ich jederzeit in Wien kostenlos einen Test machen an 8 Teststraßen.
Selbiges in Innsbruck.

corona
corona
Superredner
13 Tage 2 h

@wienerschnitzel
in südtirol eppa sinnvolles gratis kriagn?!
semm reibs woll in widmann is nabile außa…

offnzirkus
offnzirkus
Superredner
13 Tage 5 h

Wieder mal eine entscheidung ala‘: wer hat noch nicht, wer möchte noch mal! Wenn das so weiter geht mutieren wir bald zu zombies und heizen den politikern so richtig ein.

Trina1
Trina1
Superredner
13 Tage 4 h

Kann das Gejammere auch nicht mehr hören.Ist Covid was für reiche, welche in jedem Wellnesstempel anwesend sind, reisen ohne Rücksicht und Regeln da sie jeden Schliff kennen. Die Rechnung bezahlen diejenigen welche die Regeln befolgt haben ?

Schneehuhn
Schneehuhn
Grünschnabel
13 Tage 5 h

das die Mutation do isch steat auser froge , ober mir sollen de is gute Zuig ( biontech) impfen und nett des wos nicht hilft

FlotteBiene
FlotteBiene
Grünschnabel
12 Tage 22 h

Ob die Wirksamkeit des Impfstoffs bei 94 – 90 oder 70% liegt, ist im Moment zweitrangig.Wichtig ist das sie bei einer Infektion die schweren Verläufe verhindern.Und in dem Punkt sind alle von der EMA zugelassenen Impfstoffe sehr gut wirksam.Astrazeneka soll weniger wirksam gegen eine Infektion mit der südafrikanischen Variante sein(20%).Aber von den Probanden (geimpft mitAZ)bei den Studien in Südafrika die sich trotzdem infizierten, musste KEINER ins Krankenhaus.Und das ist schon mal nicht schlecht.

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
13 Tage 4 h

Die Tante Mu aus Südafrika treibt jetzt ihr Unwesen in Südtirol. 👻

corona
corona
Superredner
13 Tage 2 h

@calimero
die Tante Mu werd woll guit ins vaccaland passen, et?!

rapunzel191
rapunzel191
Tratscher
13 Tage 3 h

Als ob die” Muhtant”an der gemeindegrenze stehen bleibt. Fantasie haben sie unsere Herren in Bozen

frei
frei
Grünschnabel
13 Tage 2 h

Die Logik muss man mal verstehen. Als Pendler muss ich einen negativen Test vorweisen und der „Meraner“ Kollege muss sich nicht testen lassen?! 🤔 und doch sitzen wir im selben Büro.

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
13 Tage 2 h

Es wird nicht lange dauern und es werden wie beim letzten Mal täglich ein paar Gemeinden dazukommen – bis, ja bis wir wieder im kompletten harten Lockdown landen, weil es eh alle Gemeinden treffen wird!
Und was nutzts??? Gar nichts!!!
Reine Panikmache – soll jeder verantwortungsvoll auf sich und die anderen aufpassen – das würde schon vollkommen reichen!

eineins
eineins
Grünschnabel
13 Tage 3 h

Also vom 29.Jänner sein die Proben zem wert der Mutant gwortet hoben bis de Gemeinden zua sein das er jo nit aus kimp🤦‍♂️

meilenstein
meilenstein
Tratscher
13 Tage 45 Min

Wo kann ich mich heute noch testen lassen muss morgen wieder zur arbeit.Wie soll man den nach der arbeit sich so kurzfristig testen lassen für den nägsten tag!!!!???

Faktenchecker
13 Tage 2 h

Schweden bereitet sich auf dritte Welle vorSchweden bereitet sich auf dritte Welle vor

“Die schwedische Regierung will es ermöglichen, größere Teile des
öffentlichen Lebens zu beschränken. “Es gibt weiterhin Bedarf, mehrere
Maßnahmen zu ergreifen, und es kann aktuell werden, Teile der
schwedischen Gesellschaft zu schließen”, sagte Sozialministerin Lena
Hallengren auf einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz in
Stockholm. Es sei beunruhigend, dass der Rückgang der
Neuinfektionszahlen abgenommen habe, sagte Hallengren. Es bestehe damit
ein konkretes Risiko für eine dritte Infektionswelle.”

https://www.n-tv.de/panorama/Schweden-bereitet-sich-auf-dritte-Welle-vor-article22367167.html

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
13 Tage 1 h

Sette blädsinnwia wia in krieg stelt mauern auf erschiest die bösen ..

berthu
berthu
Universalgelehrter
13 Tage 34 Min

die Sanität kommuniziert viel nach außen – ohne Rückweg-
Man kann schon anrufen, aber Antwort? Fehlanzeige!
Bei jeder Kommunikation muß eine Rückrufnummer hin!
Vielleicht wertet man die Automatisierten Anrufe auch zeitnah aus?
Aber die kommen immer wieder gleich, egal wie die Antworten ausfallen.

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
13 Tage 1 h

Nor terfsch durchfohrn. Nimmer? Des werd a stau

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
12 Tage 23 h

Wo isch do zu genau ? De spinnen jo krieg oder wos

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
12 Tage 22 h

Iatz decht ersch ab mantig enk fahls jo komplett.. hilft decht nix sein net lei de fälle in de gemeinden

wpDiscuz