Glücksspiel boomt in Südtirol

Südtirol: 700 Mio. Euro jährlich für Lotto und Spielautomaten

Freitag, 15. Februar 2019 | 12:43 Uhr

Bozen – In Südtirol boomt das Glücksspiel nach wie vor. Beinahe 700 Millionen Euro geben die Bürger jährlich dafür aus. Allein in Bozen sind es knapp 300 Millionen Euro, in Meran fast die Hälfte und in Bruneck 50 Millionen Euro.

Wie aus den Daten der staatlichen Behörden hervorgeht, setzen die Südtiroler ihr Geld am häufigsten auf Videolotterien, Glücksspielautomaten und Lottoscheine.

Italienweit werden jährlich fast 75 Milliarden Euro fürs Glücksspiel ausgegeben.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

21 Kommentare auf "Südtirol: 700 Mio. Euro jährlich für Lotto und Spielautomaten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
iuhui
iuhui
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

wie viele verhungernde unschuldige Kinder könnte man mit dieser Summe vor einem qualvollen Tod retten??

typisch
typisch
Kinig
1 Monat 7 Tage

Kinder auf die welt setzen damit sie hungern, man könnte auch da einmal etwas bewirken damit es nicht so kommt

Norbi
Norbi
Superredner
1 Monat 6 Tage

Vollkommen richtig aber fragen Sie mal bitte nach wo die spenden geblieben sind also bevor ich noch mal spende verspiel ich es lieber so leid es mir tut. PS ich spiele nicht mit gelt kauf auch kein Gratta e Vinci usw.

m69
m69
Kinig
1 Monat 7 Tage

…. den tausender den ich p.a. Spiele, ist nicht so schlimm….
wer weiß vielleicht gelingt mir ja der Clou? 😉

Nico
Nico
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Spielen tian lei Charakter-Schwache Leit, de wos leider a schnell süchtig werdn u noar ischse eh schun vorbei!
90 % wos Glücksspiel spieln sein kronkhoft süchtig u lossn sich leí in die wianigstn Fälle helfen!!
Zu bemitleiden

1litermuelch
1litermuelch
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Danke, dasses die stootskassa füllt 🤩👍🏻

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Die Staatskasse wird kaum gefüllt, weil der Steuersatz jener die sich eine goldene Nase verdienen lächerlich ist (und es sind nicht diejenigen die spielen)

Der Staat darf sich dann um die ganzen entstandenen Sozialfälle kümmern. Auf lange Sicht betrachtet ist das Glücksspiel für den Staat ein Verlustgeschäft

Nico
Nico
Tratscher
1 Monat 6 Tage

@6079_Smith_W der Staat verdient sicher genug mit dem Sche… ẞ sonst würde er dies schon längst stark eindemmen u auf die paar großen Spielcasinos (San Remo, Venedig, Rom) begrenzen, aber wenigstens hat Südtirol bei der Neuvergabe von Lizenzen starke Richtwerte festgelegt, nur etliche alte Lizenzen…. viele in Nähe zu Schulen usw…… müsste man halt auch noch entziehen, oder zu was nützen sonst solche Gesetze??

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Vor Spielsucht warnen,aber fleissig abkassieren,auch Südtirol,nicht nur der italienische Staat verdient mit! Das nenne ich Dippelmoral !!!!

george
george
Tratscher
1 Monat 7 Tage

mit diesen Einnahmen (italienweit 75 Milliarden) lässt sich die Rentenreform ca. 10 Mal finanzieren. Um Italien mach ich mir ab heute keine Sorgen mehr…

Calimero
Calimero
Superredner
1 Monat 7 Tage

Versuche auch ab und zu mein Glück 🍀 im Spiel, aber nicht mehr als 3 € im Monat.

Papi
Papi
Neuling
1 Monat 7 Tage

semm muaß Geld genua ummer sein…

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Da werden in einigen Fällen Monatsgehälter und Monatsrenten verspielt. Und geht man beim Chef betteln dass man das nächste Gehalt schon im voraus bekommt. Oder man zahlt die Miete nicht, weil welcher Richter schmeisst einen raus wenn man Kinder hat ?

ifinger947
ifinger947
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Wieso macht man es nicht wie Norwegen wo der Staat die Gewinne total abschöpft ! Ausserdem kann jeder nur maximal 10 Seines Lohnes im Monat verspielen.

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Weil das der Lobby auf keinen Fall passen würde.

Erinnert sich noch einer an die Geschichte mit den 90 Miliarden (!!!) Strafe an die Glücksspiellobby wo dann am Ende gerade mal eine Miliarde (!!!) kassiert wurde ?

1litermuelch
1litermuelch
Tratscher
1 Monat 6 Tage

@6079_Smith_W … und worum wersch du kuan politiker?

Rabe
Rabe
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Nou risk no fun😁

Ewa
Ewa
Superredner
1 Monat 6 Tage

700 Millionen Euro allein in Südtirol…🙉🙉
und ich dachte, dreiviertel der Südtiroler leben unter der Armutsgrenze wie hier im Forum immer wieder betont….(Ironie aus)
Schade um’s Geld.

Mauler
Mauler
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Net letz…
Traurig wiaviele Menschen und Familien do in Ruin getrieben werdn…
Und es gilt ollm no:
ES GEWINNT IMMER DIE BANK

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 6 Tage

süchtig,voller Hoffnung,frustriert.. nur3 Gründe dafür.Schade wenn man bedenkt wie selten es Sich lohnt .

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

der staat soll saftig okassieren auf spiele  

wpDiscuz