Schreckmoment am Berg

Suldenspitze: Alpinist stürzt in Gletscherspalte – unverletzt

Freitag, 18. Januar 2019 | 15:27 Uhr

Sulden – Ein Tourengeher aus Deutschland hat heute im Ortlergebiet um die Mittagszeit einen Schreckmoment erlebt.

Der Mann ist nahe der Suldenspitze mehr als zehn Meter tief in eine Gletscherspalte gestürzt. Er überlebte praktisch unverletzt.

Da ihn seine Kameraden aber nicht bergen konnten, setzten sie einen Notruf ab.

Die Bergrettung wurde mit dem Rettungshubschrauber Pelikan 1 auf den Gletscher geflogen, seilten sich zu dem Alpinisten in misslicher Lage ab und retteten ihn unverletzt aus der Spalte.

Der Mann zog sich nur leichte Unterkühlungen zu und wurde nach einer Untersuchung durch den Notarzt in Sulden abgesetzt.

Von: luk

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Suldenspitze: Alpinist stürzt in Gletscherspalte – unverletzt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
lumpi
lumpi
Tratscher
28 Tage 19 h

Und wer hat gesagt er soll da hinauf?? Ich würde die Rettung so ordentlich bezahlen machen. Stundenlohn für die Mannschaft und dann noch die Hubschrauber Stunden.

wpDiscuz