Vorwurf der unterlassenen Hilfeleistung

Tod von Cherly: Drei Männer angeklagt

Dienstag, 19. Februar 2019 | 08:22 Uhr

Bozen/Ried – Der Tod der 18-jährigen Oberboznerin Cherly R. bei einem Musikfestival in Oberösterreich hat große Bestürzung ausgelöst. Bekanntlich war die junge Frau am 8. September von einer Dachterrasse im ersten Stock vier Meter tief gestürzt und hatte sich dabei tödliche Verletzungen zugezogen.

Nun wird sich ein Gericht mit dem Vorfall Mitte September beschäftigen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis wurden drei Personen angeklagt – darunter auch ein Südtiroler.

Fremdverschulden wird zwar ausgeschlossen, das toxikologische Gutachten fiel aber positiv aus. Der Vorwurf lautet auf unterlassene Hilfeleistung. Die drei Personen dürften vor dem Unfall nicht ausreichend geholfen haben.

Mehr dazu lest ihr in der heutigen “Dolomiten”-Ausgabe!

Von: luk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz