Roberto Giacomuzzo [51] aus Meran kommt ums Leben

Tödlicher Fahrradunfall am Gampenpass

Sonntag, 15. April 2018 | 06:40 Uhr
Update

Gampenpass – Am Gampenpass hat  am Samstag um die Mittagszeit ein Verkehrsunfall ein Todesopfer gefordert.

Auf der Passhöhe beim Gampen Bunker sind ein Fahrrad und ein Auto kollidiert.

Der Radfahrer konnte von den alarmierten Rettungskräften nicht mehr gerettet werden. Es handelt sich dabei um den 51-jährigen Roberto Giacomuzzo aus Meran. Der Mann war Unteroffizier der Alpini und stammt ursprünglich aus der Lombardei, lebte aber mit seiner Familie bereits seit einigen Jahren in Meran.

Im Einsatz standen das Weiße Kreuz, der Rettungshubschrauber Pelikan II und die Notfallseelsorge.

Die Carabinieri ermitteln zum Unfallhergang.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Tödlicher Fahrradunfall am Gampenpass"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
honakoanonung
honakoanonung
Tratscher
12 Tage 2 h

Schlaf schön. Und alle Minus-Drücker sollen in der Hölle schmoren.

OrB
OrB
Superredner
12 Tage 7 h

R. I. P.

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
12 Tage 6 h

R I P – in Anteilnahme.

Hudy17
Hudy17
Tratscher
12 Tage 3 h

mein beileid

Leitwolf
Leitwolf
Grünschnabel
12 Tage 3 h

Schun wieder 😥

wpDiscuz