Dem Pkw-Fahrer droht ein Gerichtsverfahren

Tödlicher Motorradunfall in Bozen – Gutachten

Mittwoch, 16. Dezember 2020 | 12:50 Uhr

Bozen – Zum tödlichen Motorradunfall vom Samstag auf der Eisackufer-Straße wird immer noch ermittelt.

Der 17-jährige Motorradfahrer Michele Torcaso ist am Samstag bei dem tragischen Unfall auf der Eisackufer-Straße ums Leben gekommen. Die Eltern haben in der Zwischenzeit die Kraft gefunden, sich an Anwalt Nicola Nettis zu wenden, der für sie die Untersuchungsphase begleitet, berichtet die Tageszeitung Alto Adige.

Der Unfallhergang wurde bislang teilweise rekonstruiert: Als wahrscheinlich gilt derzeit, dass der Autolenker zu früh ausgeschert ist. Eine Überwachungskamera auf der Rückseite des Einkaufszentrums Twenty hat den Unfall aufgezeichnet.

Der 17-Jährige ist darauf vermutlich selbst auf die linke Fahrspur gewechselt, hat dann aber die Kontrolle über das Motorrad verloren und ist gegen den Betonpfosten geprallt.

Voraussichtlich wird sich der Autofahrer vor Gericht verantworten müssen. Offiziell hat die Staatsanwaltschaft noch keine Untersuchung in die Wege geleitet. Wenn die Ermittlungen abgeschlossen sind, wird entschieden, wie es weiter geht.

Laut Alto Adige soll ein Gutachten in Auftrag gegeben werden. Nettis schließt nicht aus, dass eine Video-Rekonstruktion des Unfalles Teil davon sein wird.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Tödlicher Motorradunfall in Bozen – Gutachten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 2 Tage

So trauriges es auch um das junge Menschenleben ist, verstehe ich eines nicht.
Wenn der PKW zu früh Spur wechselt, muß das der junge Motorradfahrer nicht auch tun . Was für eine schuld also hat der Autofahrer ?

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 2 Tage

ich weiss nur, dass es in Bozen nicht leicht ist. Motorräder und Scooter überholen links und rechts, dazu ist die Eisackuferstrasse noch recht eigenartig gebaut worden…

duc998
duc998
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Durchgezoene linie?

tom
tom
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Wenn der Pkw-Lenker rechtzeitig den Blinker gesetzt hat, ist er aus dem Schneider, denn wenn der Motorrafdahrer weiß, was der Pkw-Lenker tut, muss er sich anpassen

duc998
duc998
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Vieleicht wor do nou a durchgezogene linie !!

selltatamolawie
selltatamolawie
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Wieder ein junges Leben ausgelöscht. Aber dass man sofort dem Autolenker die Schuld gibt, wo man nicht einmal weiss wies passiert ist finde ich nicht richtig! Ich glaub da ist selbst verschulden des Motorradfahrer besser ausgedrückt.

wpDiscuz