30 Meter mit Auto abgestürzt

Trauer im Ahrntal um Josef Seeber [81]

Sonntag, 04. Oktober 2020 | 11:10 Uhr

Sand in Taufers/St. Johann – Nach einem tragischen Unfall, bei dem der 81-jährige Josef Seeber aus dem Ahrntal ums Leben kam, sind die Trauer und die Bestürzung groß.

Wie die Tageszeitung Alto Adige berichtet, ist der 81-Jährige am Freitagabend nicht von der Jagd zurückgekehrt. Seine Angehörigen schlugen schließlich Alarm und eine Suchaktion wurde in die Wege geleitet. Bergrettungsdienst, die Freiwilligen Feuerwehren der Umgebung und Carabinieri waren im Einsatz.

Zunächst wurde von den rund 80 Einsatzkräften das gesamte Jagdrevier abgesucht, dann gab es einen Hinweis, der schlimmste Befürchtungen weckte. Ein Bauer hatte von der Suchaktion erfahren und von einem Knall berichtet, den er zuvor gehört habe. Auf der Forststraße bei der Schollbergalm wurde dann ein beschädigter Zaun entdeckt.

Alto Adige

Von da an konzentrierte sich die Suche auf dieses Gebiet und nahm schließlich ein trauriges Ende. Im Bachbett des Rotbachs wurde gegen 1.00 Uhr der stark beschädigte Fiat Panda des Jägers aufgefunden. Für den 81-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Laut den ersten Erkenntnissen dürfte Seeber aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug verloren haben, kam vom Weg ab und stürzte rund 30 Meter tief ins Bachbett ab.

Der Leichnam wurde von den Einsatzkräften geborgen und zu Tal gebracht. Josef Seeber war in Sand in Taufers und St. Johann im Ahrntal sehr beliebt. Entsprechend groß sind die Trauer und das Mitgefühl mit seinen Hinterbliebenen nach diesem tragischen Unglück.

 

Von: luk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Trauer im Ahrntal um Josef Seeber [81]"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Evi
Evi
Superredner
20 Tage 13 h

Ruhe in Frieden 🙏

Nik1
Nik1
Superredner
20 Tage 12 h

R. I. P.

MarkusKoell
MarkusKoell
Tratscher
20 Tage 10 h

R.I.P 

Meggi
Meggi
Grünschnabel
20 Tage 9 h

Ruhe in Frieden Seppl

wpDiscuz