Stress für die Wälder

Trockenheit: Schädlingsattacken auf geschwächte Bäume

Montag, 17. Juli 2017 | 10:18 Uhr

Bozen – Auch wenn es in den vergangenen Wochen immer wieder geregnet hat, war es für viele Bäume in Südtirol in den vergangenen zwei Jahren viel zu trocken. Das macht sie anfälliger für Schädlingsattacken, berichtet das Tagblatt Dolomiten.

„Die Trockenheit ist heuer sehr ausgeprägt“, erklärt der neue Direktor der Abteilung Forstwirtschaft, Mario Broll. Auswirkungen seien vor allem in den Wäldern von der Töll bis Spondinig, ebenso in Algund und im Unterland sichtbar

Grundsätzlich sind Laubbäume resistenter als Nadelbäume. Besonders die Föhren leiden. Bei geschwächten Bäumen haben Schädlinge leichtes Spiel – in erster Linie Borkenkäfer und Pilze.

Mehr lest ihr in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts Dolomiten!

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz