Impffortschritte in Südtirol

Über 100.000 Personen haben zweite Impfdosis erhalten

Freitag, 04. Juni 2021 | 16:10 Uhr

Bozen – Die Impfkampagne in Südtirol macht Fortschritte. Im Laufe des heutigen Tages wird die 100.000-er-Marke bei den verabreichten Zweitdosen überschritten. Mit Stand gestern haben 233.823 Personen, also beinahe 44 Prozent der Bevölkerung Südtirols, ihren ersten Stich erhalten.

An der Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie wird weiterhin mit Hochdruck gearbeitet, indem möglichst viel geimpft wird. Denn das Virus kann nur besiegt werden, wenn möglichst viele Menschen allen Alters eine Immunität dagegen erlangt haben. Mittlerweile beträgt die Gesamtzahl der verabreichten Impfdosen 333.052. Im Vergleich zur vorigen Woche kamen 32.126 Impfungen dazu. Damit sind 17.081 Personen mehr vollständig geimpft und die Gesamtzahl jener, die einen vollen Impfschutz erlangt haben, beträgt mittlerweile etwa 115.000. Von den 233.823 verimpften Erstdosen wurden 120.471 an Frauen und 113.352 an Männer verabreicht. Bei den insgesamt 99.229 zweiten Dosen wurden 56.334 Frauen und 42.895 Männer geimpft.

Bei den Über-80-Jährigen haben nun schon 82,2 Prozent einen Schutz gegen das Coronavirus erlangt– zählt man zu den Geimpften noch jene dazu, die in den letzten drei Monaten positiv getestet wurden und jene, die sich zu einem Impftermin vorgemerkt haben. Bei den 70-79-Jährigen hat die Impfkampagne mittlerweile 80,3 Prozent erreicht, bei den 60-69-Jährigen sind es 73,7 Prozent, bei den 50- bis 59-Jährigen 64,9 Prozent und bei den 40-49-Jährigen gibt es mit 56,7 Prozent noch Luft nach oben.

Bis Stand gestern haben immerhin 18.801 Menschen zwischen 30 und 39 Jahren die erste Impfdosis erhalten, bei den 20-bis 29-Jährigen waren es 15.832 und bei den 16- bis 19-Jährigen 2.668.

Landesrat Thomas Widmann betont, dass es für Menschen aller Altersgruppen wichtig ist, sich zu einem Impftermin anzumelden. „Auch wenn die Infektionszahlen derzeit erfreulich niedrig sind, ist die Pandemie noch nicht zu Ende. Nur mit Hilfe der Impfung können wir einen entspannten Sommer erleben und dem Herbst mit Zuversicht entgegenblicken.“

Generaldirektor Florian Zerzer erinnert insbesondere die jüngeren Jahrgänge daran, das Virus nach wie vor ernst zu nehmen: „Eine Infektion mit dem Coronavirus kann auch bei jungen Menschen unerwartete Symptome und langwierige Folgeschäden haben. Durch die Impfung hingegen wird kontrolliert ein Schutz vor dem Virus aufgebaut. Und nur wenn die breite Bevölkerung immunisiert ist, können wir einen weitgehend normalen Sommer, möglichst ohne Clusterbildungen, erleben.“

Seit gestern Mittag sind Impftermine für alle ab 16 Jahren offen, wobei für Minderjährige nur der Impfstoff von Biontech und Pfizer zugelassen worden ist. Seitdem haben sich mit Stand heute 14.00 Uhr 623 Teenager einen Impftermin gesichert, davon 418 in Bozen, 98 in Bruneck, 54 in Meran und 53 in Brixen. 88% der Vormerkungen wurden online getätigt.

Der aktuelle Impfreport – die wichtigsten Daten in Kürze 

Nachfolgend werden die wichtigsten Zahlen (Stand: 03.06.2021) zu den bereits durchgeführten Impfungen in Südtirol dargestellt.

Impfungen insgesamt (im Vergleich zu letzter Woche) Verabreichte Impfdosen: 333.052 (+ 32.126)
Erstdosis: 233.823 (+19.434)
Zweitdosis: 99.229 (+12.692)
vollständig geimpfte Personen: 114.186 (+17.081)

Impfungen nach Gruppen
Personen über 80 Jahre
Diese Personengruppe umfasst: 33.732 Personen
Erstdosis: 27.109
Zweitdosis: 24.623
Vormerkungen: 77

Personen über 70 Jahre
Diese Personengruppe umfasst: 46.417 Personen
Erstdosis: 35.414
Zweitdosis: 13.605
Vormerkungen: 220

Personen über 60 Jahre
Diese Personengruppe umfasst: 58.927 Personen
Erstdosis: 41.982
Zweitdosis: 19.121
Vormerkungen: 384

Personen über 50 Jahre
Diese Personengruppe umfasst: 84.804 Personen
Erstdosis: 52.395
Zweitdosis: 15.807
Vormerkungen: 808

Personen über 40 Jahre
Diese Personengruppe umfasst: 74.448 Personen
Erstdosis: 38.618
Zweitdosis: 12.173
Vormerkungen: 1.662

Personen über 30 Jahre
Erstdosis: 18.801
Zweitdosis: 7.666

Personen über 20 Jahre
Erstdosis: 15.832
Zweitdosis: 5.630

Personen von 16-18 Jahren
Erstdosis: 2.668
Zweitdosis: 603

Besonders gefährdete Personen und Caregiver
Diese Personengruppe umfasst ca.: 19.600 Personen Erstdosis: 18.124
Zweitdosis: 11.079

Chronisch kranke Personen
Diese Personengruppe umfasst ca.: 52.042 Personen Erstdosis: 9.315
Zweitdosis: 1.899

Impfungen nach Impfstoff
Pfizer BioNTech
Erstdosis: 144.679
Zweitdosis: 79.404
abgeschlossene Impfzyklen: 54,9 Prozent
Moderna
Erstdosis: 25.284
Zweitdosis: 5.834
abgeschlossene Impfzyklen: 23,1 Prozent
Vaxzevria (ex AstraZeneca)
Erstdosis: 59.569
Zweitdosis: 13.991
abgeschlossene Impfzyklen: 23,5 Prozent
Johnson & Johnson
Erstdosis: 4.291

Erwartete Lieferungen (07.06. – 21.06.2021)
Pfizer BioNTech: 74.880 Dosen
Moderna: 10.120 Dosen
Vaxzevria (ex AstraZeneca): 11.660 Dosen
Johnson & Johnson: 6.250 Dosen
Insgesamt: 102.910 Dosen

Online-Anmeldungen: rund um die Uhr, unter https://sanibook.sabes.it oder https://www.sabes.it/vormerken.
Telefonisch: Montag bis Freitag, 8.00 – 16.00 Uhr, unter 0471 100999 oder 0472 973850.

Informationen zur Impfkampagne und Vormerkung: www.coronaschutzimpfung.it

Informationen für die Medien: Abteilung Kommunikation, Südtiroler Sanitätsbetrieb

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

30 Kommentare auf "Über 100.000 Personen haben zweite Impfdosis erhalten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Vranz
Vranz
Tratscher
8 Tage 4 h

Super, aber die meisten sicher nicht wegen der Angst krank zu werden, sonder wegen den Freiheiten. Aber welche Freiheiten? Wenn mích als geimpfter nac Österreich fahren muss, brauch ich einen negativen PCR TEST, wenn ich fliegen will auch. Die Maske muss ich auch immer tragen. 

Anja
Anja
Universalgelehrter
8 Tage 4 h

das geht doch Hand in Hand! Wir mussten uns einschränken, um das Leben unserer Nächsten zu schützen! Auch ich habe nicht wirklich Angst um mein Leben, ich bin noch jung, aber ich habe Angehörige, Eltern, Tanten und Onkel, die aufgrund des Alters auch zur Risikogruppe gehören! Deshalb habe ich mich eingeschränkt und deshalb gab es Maßnahmen und deshalb bin ich dankbar für die Impfung, dadurch schützen wir unsere Lieben und dann bekommen wir unser normales Leben zurück

Anja
Anja
Universalgelehrter
8 Tage 4 h

nebenbei: als Geimpfter kannst du ohne PCR nach Österreich! Bei nicht Geimpften reicht ein Antigentest… In die meisten Länder Europas kannst du ohne Tests, wenn du Geimpft bist (Deutschland, Frankreich, Schweden, Slovenien, Tschechien, Baltikum, …..). Auch wegfliegen als Geimpfter kannst du ohne Test… es gibt nur noch wenige Ausnahmen (Bsp. Spanien), aber auch diese verzichten auf die Tests bei Geimpften, sobald der EU Pass da ist 😉

jochgeier
jochgeier
Superredner
8 Tage 3 h

aus den einreiseregeln nach österreich
(„3-G-Regel“). Konkret bedeutet das: Ihr müsst im Falle einer Kontrolle ein ärztliches Zeugnis, ein Testergebnis, ein Impfzertifikat/einen Impfpass oder ein behördliches/ärztliches Genesungszertifikat in deutscher oder englischer Sprache vorweisen.

maskenpflicht ist im freien noch ein paar tage.

wer mit infos um sich schmeißt sollte sie auch geprüft haben.

zurück nach italien wirds lustig, der nasenflügeltest der in südtitlrol gilt, gilt als einreisetest nicht, da brauchts antigen schnelltest oder pcr zum impfungs – genesungnachweis dazu.

ob nach italien kontrolliert wird ist eine andere geschichte.

olli
olli
Grünschnabel
8 Tage 2 h

kein PCR-Test, nur Antigentest…….Südtiroler Impfbestätigung wird in Österreich anerkannt…..ja, Maske innerhalb von Gebäuden wie Bahnhof/DEZ oder in Verkehrsmitteln wie Zug/Bus……ein bisschen mehr informieren, und nicht querlenken

hundeseele
hundeseele
Superredner
8 Tage 4 h

100000 ….nicht mal ein fünftel der Südtiroler….

Staenkerer
8 Tage 4 h

CAD anfängliche großspuriger plodrerei isch es schun wienig!

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Superredner
8 Tage 3 h

Auch egal, kommt’s wie es eben kommt! Erwischen wird es dann hauptsächlich eh nur mehr Nichtgeimpfte

Costa
Costa
Superredner
8 Tage 3 h

Bei 520000 Einwohnern 104000 ein Fünftel.

starscream
starscream
Tratscher
8 Tage 2 h

@allesnurzumschein das wird die Zeit zeigen!

hundeseele
hundeseele
Superredner
8 Tage 1 h

@Costa …schon lange über 533000…(2020)

Orch-idee
Orch-idee
Tratscher
8 Tage 1 h

@allesnur… Wie kannst du das behaupten?? Was die Zukunft bringt weiß niemand… Vielleicht ist es genau umgekehrt… Und die Geimpften werden krank…
Könnte auch möglich sein😉

Orch-idee
Orch-idee
Tratscher
8 Tage 1 h

Meine Familie und ich, haben den Virus nicht bekommen, auch wenn mein Mann und meine Töchter mit vielen Menschen arbeiten, die auch eine Covidinfektion hatten..

Also es muss nicht sein, dass man den Virus bekommt auch wenn man nicht geimpft ist…😁

pincolino
pincolino
Grünschnabel
8 Tage 55 Sek

Und wenn du den Virus bekommst, wirst du mit intaktem Immunsystem sicher nicht dran sterben.

nikname
nikname
Superredner
7 Tage 11 h

@allesnurzumschein
genau so ist es 😆😁

nikname
nikname
Superredner
7 Tage 11 h

@Orch-idee
ja sicher 😆😆😆

nikname
nikname
Superredner
7 Tage 11 h

@pincolino
wo hast du das Ausgegraben?

Zefix
Zefix
Tratscher
7 Tage 9 h

@ allesnurzumschein do bisch wieder in dein element ban ummerhetzn ha 😉

saggarnixmehr
7 Tage 5 h

Tja wer weiß vielleicht haben die Geimpften ein höheres Krebsrisiko oder sie werden alle Hundert Jahre alt. Aktuell gibt es keine Studien über mögliche Langzeitfolgen.

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
7 Tage 4 h

hundeseele …. 100.000 VOLLSTÄNDIG geimpfte! genau lesen! es dauert nicht mehr lange, dann sind es doppelt so viele, weil immer mehr die 2. Impfdosis erhalten. dann darfst du wieder rechnen!

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
7 Tage 4 h

pincolino….. ja, vielleicht stirbt man selbst nicht daran … ich möchte aber auch nicht Schuld daran sein, wenn sich jemand meinetwegen infiziert und DIESER dann vielleicht stirbt! schon mal daran gedacht? oder denkst du nur an DICH??

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
7 Tage 4 h

Es gibt aber schon Studien über Langzeitfolgen nach einer Covid-Infektion! diese Studien gibt es, und das sieht nicht gut aus!

vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Tratscher
5 Tage 1 h

@allesnurzumschein schaugmr amol in Herbst 😉

S.i.T
S.i.T
Grünschnabel
8 Tage 3 h

jawolllll 😬 ietz hob mo die Welt girettn 😬😬😬

JuanCuadrado
JuanCuadrado
Neuling
8 Tage 3 h

einen Loorbeerkranz und viel Eigenlob für unsere immer und immer wieder rekordverdächtigen Südtiroler…man muss sich wirklich auf die Schulter klopfen…top

ivo815
ivo815
Kinig
7 Tage 9 h

All jene, die sich nicht impfen lassen, werden sich früher oder später infizieren

rantanplan
rantanplan
Tratscher
7 Tage 8 h

auch geimpfte infizieren sich….früher oder später

rantanplan
rantanplan
Tratscher
7 Tage 6 h

und die geimpften können sich früher oder später ebenso infizieren

ivo815
ivo815
Kinig
6 Tage 23 h

@rantanplan wer sich einmal impft, der impft sich wieder

Hollywood
Hollywood
Grünschnabel
7 Tage 13 h

Immer die gleiche Überschrift seit wochen. Es bleibt also bei den 100.000 😂

wpDiscuz