Freizeitunfall in Langtaufers

Unfall mit dem Hundeschlitten: Frau schwer verletzt

Sonntag, 06. Januar 2019 | 11:00 Uhr

Langtaufers – In Langtaufers hat sich am Samstag gegen 17.00 Uhr in Richtung Melager Alm ein Freizeitunfall zugetragen.

Eine Frau aus Bayern war in Begleitung auf einem Hundeschlittengespann auf der Trainingsstrecke für Hundeschlitten im hinteren Langtauferertal unterwegs. In einer Kurve verlor sie die Kontrolle über das Gespann und geriet über die Piste. Dabei stürzte sie auf die darunterliegende Böschung und verletzte sich schwer.

Die Begleitung alarmierte über den Notruf die Rettungskräfte des Weißen Kreuzes, die die Frau nach dem Eintreffen versorgten. Aufgrund der schweren Verletzungen forderten sie den Notarzt aus Schlanders an. Bedingt durch den starken Schneefall im Oberland und besonders im Langtauferertal, gestaltete sich die Rettungsaktion als etwas schwieriger.

Von: mk

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "Unfall mit dem Hundeschlitten: Frau schwer verletzt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Dublin
Dublin
Kinig
16 Tage 15 h

…ein Schuldiger muss her…diesmal ist’s der Hund…
🙄

diamant
diamant
Grünschnabel
16 Tage 12 h

…….der Hund wird’s nicht sein, weil von ihm kein Geld zu holen ist. Aber müsste man auch hier Warnschilder in ALLEN Sprachen anbringen? Hundeschlittenfahren verboten. langsam wird’s lustig.

Staenkerer
16 Tage 9 h

worscheinlich schun! de hobn sicher nit doppelsprochig gebellt!

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
16 Tage 9 h

@Staenkerer

…habt bitte Respekt
bzgl. Rodelunfall

seit echt kind…

Mure
Mure
Grünschnabel
16 Tage 14 h

Na liebe leute es hilft nicht – mir miasn lei das Rodeln verbieten.

Targa
Targa
Tratscher
16 Tage 12 h

Besser waäre Spazierengehen! Weniger gefährlich!

Krissy
Krissy
Superredner
16 Tage 10 h

@Targa
aber bitte auch hier Hinweisschilder aufstellen: Achtung unebener Boden!
Schauen Sie auf den Weg, nicht auf Ihr Smartphone!

Staenkerer
16 Tage 9 h

@Targa maaaa, sem sein a schun a poor verkugelt …. am bestn olles einzäunen und olle 10 m warntafeln in 20 sprochn unbringen plus piktogramm und hyroglyphen …

Targa
Targa
Tratscher
16 Tage 7 h

Ja! Am Beschten OLLS verbiaten!😅

Targa
Targa
Tratscher
16 Tage 7 h

@Krissy
Ja genau! Da kann auch vieles passieren, wenn jemand Pech hat oder Ungeschickt ist!😘

Targa
Targa
Tratscher
16 Tage 7 h

@Staenkerer

GENAU DAS IST DIE LÖSUNG !👍😅😉😘🏂🛷⛄⛷🍀

pinocchio
pinocchio
Grünschnabel
16 Tage 7 h

Vielleicht sollten die Medien ein weniger Benzin auf´s Feuer werfen.Was ich schreiben möchte,musste man auch diesen Vorfall unbedingt kundgeben???So kurz nach einer Rodeltragödie am Rittnerhorn wo ein Kind das Leben verlor sowie der schlimme Skiunfall in vall Susa wo auch ein Kind das Leben verlor.Im Ahrntal ist ja niemand zu Schaden gekommen.Schweigen ist sehr oft GOLD und Reden SILBER.

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
16 Tage 5 h

@ pinocchio

Danke, sie haben es auf den Punkt gebracht ..Danke

Diese unsinnigen Kommentare, ecc., einfach nur respektlos.

Sag mal
Sag mal
Kinig
16 Tage 7 h

Wer sagt denn dass Die Frau Jemanden die Schuld gibt??

nala
nala
Tratscher
16 Tage 4 h

Gute Besserung !

jack
jack
Superredner
15 Tage 21 h

Frauholle wor desmol schuld durch den schneefall hotse die kurve net gsegn

wpDiscuz