Mehrere Straßensperren

Unwetter: Muren und umgestürzte Bäume

Samstag, 03. Oktober 2020 | 09:06 Uhr

Bozen – In der Nähe von Stuls bei Moos in Passeier ist die Straße bei ab der Kreuzung mit der Staatsstraße 44 bis zum Timmelsjoch nach einem Murenabgang gesperrt.

Zwischen Welschnofen und Karersee musste hingegen eine Straßesperre auf der Höhe des Sägewerks Latemar wegen umgestürzter Bäume eingerichtet werden.

Im Ultental wurde die Straße zwischen St. Walburg und Kuppelwies auf der Höhe des Zoggler Stausees wegen umgestürzter Bäume gesperrt.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt, Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Unwetter: Muren und umgestürzte Bäume"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
marher
marher
Universalgelehrter
21 Tage 22 h

Die Gewitter werden immer häftiger und bringen leider viel Schäden mit sich. Klimawandel??

olter
olter
Grünschnabel
21 Tage 21 h

würde sagen ja und nein

Gustl64
Gustl64
Tratscher
21 Tage 20 h

Unwetter gab es immer schon. Es wird nur alles von den Medien breitgetreten. Wenn in Ulten ein Baum umfällt, dann wird das in die ganze Welt posaunt. Außerdem waren die Böden der Ortschaften nicht vollkommen zugeteert und betoniert, so dass das Wasser versickern konnte.

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
21 Tage 16 h

gab es immer schon… ja, aber eindeutig nicht so oft wie jetzt!! Oder?

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
21 Tage 20 h

Wäre interessant zu lesen, was das so kompetente 🙈 Münchner Umweltinstitut e.V. dazu sagt…. Vielleicht liegt es ja an den Südtiroler 🍏🍎🍇 Pestiziden….🤣🤣🤣🤣

wpDiscuz