Aufmerksamkeitsstufe Alfa

Unwettergefahr: Meraner Stadtverwaltung appelliert an Eigenverantwortung

Samstag, 03. Oktober 2020 | 01:26 Uhr

Meran – Wie bereits berichtet, hat die Agentur für Bevölkerungsschutz aufgrund der möglichen Unwettergefahr die Aufmerksamkeitsstufe Alfa für das Wochenende ausgerufen. Ab Freitagabend bis Samstag sind auch in Meran starke Niederschläge zu erwarten.

Mit Durchzug einer Kaltfront ist am Samstag auch mit starkem Wind zu rechnen. Dadurch könnten Schäden auftreten, Bäume umstürzen und leichte Gegenstände davonfliegen.

Die Meraner Stadtverwaltung appelliert an die Bürgerinnen und Bürger, Vorsicht walten zu lassen und mögliche Gefahrenstellen zu meiden.

Demnach sollte man sich nicht in der Nähe von Flüssen und Bächen sowie in der Nähe von Bäumen, Baukränen und Baustellen aufhalten. Auch nicht unbedingt notwendige Fahrten mit dem Auto sind bei starken Windböen zu vermeiden.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

14 Kommentare auf "Unwettergefahr: Meraner Stadtverwaltung appelliert an Eigenverantwortung"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Hausdetektiv
Hausdetektiv
Tratscher
20 Tage 15 h

Die Folgen des Klimawandels.

algunder
algunder
Superredner
20 Tage 13 h

na bitte
unwetter hots olm schunn gebm !!
a ohne klimawondl !

falschauer
20 Tage 10 h

@algunder i woaß nit wia olt di bisch, ober du konnsch dir jo amol fotos von gletschern vor 50 johr und von heint unschaugn, vielleicht geat nor a dir a liachtl auf und schunst isch a wurscht

tobi1988
tobi1988
Grünschnabel
20 Tage 8 h

nein solche unwetter wie in den letzten jahren gab es früher sicher nicht in der häufigkeit

Superredner
20 Tage 14 h

DIe Stadtverwaltung täte gut daran, die Bürger nicht wie kleine Kinder zu behandeln. Es scheint in Mode gekommen zu sein, daß Politiker glauben, sie müssen dem Volk Anweisungen geben.

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
20 Tage 10 h

Du willst es falsch verstehen und hetzen.

Die Meraner Stadtverwaltung appelliert”

olter
olter
Grünschnabel
20 Tage 10 h

wieso net. von viele benemmen ja so

guenne
guenne
Tratscher
20 Tage 9 h

Und warum etwa? Weil es heutzutage Mode ist sich nicht mehr selbst um seinen Kram zu kümmern, sondern gleich die Notrufzentrale anzurufen und dann jammern. 🤔

meinungs.freiheit
meinungs.freiheit
Superredner
20 Tage 13 h

Ja Eigenverantwortung hat es immer schon gebraucht, nur ist heute die Gesellschaft so geworden daß sie lieber zum Handy greift und die Feuerwehr anruft anstadt kleine Probleme selbst zu lösen.

Dublin
Dublin
Kinig
20 Tage 14 h

…also Masken aufsetzen…
😷

genau
genau
Kinig
20 Tage 9 h

👍😄😄

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
20 Tage 15 h

Mol epes sinnvolles a warnung …
S lestemol honi ols wekgetun afn balkon auser der nachbar und sel wor nor af der strasse…

moler
moler
Superredner
20 Tage 8 h

Eigenverantwortung ist etwas, mit dem viele nicht umgehen können

stefan
stefan
Neuling
20 Tage 12 h

I kenn lei mondbasis alpha1 😂😂

wpDiscuz